Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Mehrere Fragen
Transkription, Übersetzung...
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Elsa (Gast) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Mehrere Fragen
Hallo,
ich habe ein paar Fragen und hoffe, dass man mir hier weiterhelfen wird. ^^
Ich suche nämlich die Transkriptionen für folgende Namen:
Marius, Stefanie, Lukas, Paula, Elsa

Ich habe zwar selbst schon ein bisschen rumprobiert, aber da ich mir nicht so sicher bin, frage ich lieber nochmal nach.

Ach, und eine Frage habe ich noch: Was heißt "Frohe Weihnachten!" auf koreanisch? Das möchte ich gerne meiner koreanischen Brieffreundin schreiben!

So, das wars... glaube ich. Hoffe ich. Vielleicht fällt mir später noch etwas ein. -_-

Vielen Dank schon mal im vorraus an alle, die sich die Mühe machen, mir zu helfen. ^-^

Elsa
Avatar
iGEL (Administrator) #2
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Elsa, willkommen an Board!

Hier meine Vorschläge für die Namen. Marius war recht einfach, aber ich musste ein ㅡ anhängen (sonst würde das S wie ein T gesprochen). Paula habe einfach Paul-a geschrieben, sonst wäre es Pau-ra. Am schwierigsten ist Stefanie, wegen des Fs (gibt's nicht in Koreanisch) und dem ST. Elsa ist okay so denke ich.

마리우스, 스테파니, 파울아, 엘사

Frohe Weihnachten sagt man wohl meistens mit: 메리 크리스마스 - Und ja, das ist ausgesprochen wirklich "Marry Christmas".  :-D Etwas mehr koreanisch ist: 크리스마스를 축하합니다 und ganz koreanisch ist: 즐거운 성탄절 되세요. Das wird aber praktisch nie verwendet. Beide bedeuten in etwa: "Ich wünsche dir frohe Weihnachten".

Johannes
PS: Die letzten beiden Übersetzungen habe ich aus dem Internet, verstehen tue ich sie nur halb.  :blush:
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
tae hyun (Gast) #3
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
 메리 크리스마스 ist sehr namal.
 im brief, wir oft schreiben " 메리 크리스마스 "
 wenn ich mit jemandem sagen, es ist auch nomal.

 즐거운 성탄절 보내oder 크리스마스 잘 보내. ist auch gleich.

 weinachten = 성탄절 oder 크리스마스
 
 
즐거운 성탄절 보내세요.
요 ist wenn du mit jemandem der ist aelter sagen.
Elsa (Gast) #4
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Viiielen, vielen Dank für eure schnellen Antworten!
Ihr habt mir wirklich sehr geholfen! ^-^

Und Arum (meine Freundin) wird sich bestimmt über das koreanische "Frohe Weihnachten" freuen.  =)

Bei den Namen war ja jetzt nicht die Transkription für "Lukas", richtig? Könnte ich die vielleicht noch haben?

Und mir ist noch etwas eingefallen...
Bei einigen Buchstaben, z.B. beim A, ist ja oben so ein kleiner Haken. Mir ist aufgefallen, dass Arum das so gut wie immer weglässt. Also trägt es nicht zur Aussprache bei, sondern ist nur eine Dekoration bzw. eine Serife und ich kann es weglassen!?

Danke danke.. Elsa
Avatar
iGEL (Administrator) #5
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Stimmt, Lukas hab ich vergesen. Ist auch nicht ganz einfach, ich würde ihn 을우가스 schreiben.

Mit Haken meinst du sowas wie in dem Bild, welches ich angehängt habe? Ja, das ist wirklich sowas wie eine Serife und hat keine Bedeutung.

Gruss, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
a.png | Speichern   797 Bytes
Bild
Avatar
Chung-Chi #6
Mitglied seit 07/2005 · 658 Beiträge · Wohnort: 서울
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Transkription Lukas
Oder einfach: 루카스
Avatar
iGEL (Administrator) #7
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Aber das wäre doch Ru-ka-seu, oder? Eul-u-ga-se halte ich für besser, wobei man ich über das 카 vs 가 gern mit mir reden lasse. ;)

Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
Chung-Chi #8
Mitglied seit 07/2005 · 658 Beiträge · Wohnort: 서울
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: R und L
Da mein richtiger Vorname mit "R" anfängt, kann ich versichern, dass die Koreaner das "ㄹ" in dem Fall eher wie ein "L" aussprechen werden... Ich bin Leid geprüft...  ;-)
Avatar
iGEL (Administrator) #9
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Okay, dann will ich dir mal nicht wiedersprechen. ^^ Ist das immer so am Wortanfang? Hab gerade nachgeschaut, Leipzig schreiben die in der koreaninschen Wikipedia auch 라이프치히...

Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
달라이 (Gast) #10
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: namen
Hallo Elsa und iGEL,

hab gerade iGELs Antwort auf meine Posting gesehen, bin derselbe 'Gast' bei Julians Frage...
Jetzt mische ich mich mal hier :-)
마리우스, 스테파니, 엘사 würde ich auch so transkribieren.
파울라 würde ich bevorzugen vor 파울아 aus demselben Grund, den du iGEL da drüben geführt hast. (um nicht 'Paura' zu machen)
루카스 ist zwar gängig (die meisten Koreaner werden diese Lösung bieten), aber ich finde iGELs Vorschlag genial!! Der rettet den L-Laut... 루카스 würden die allermeisten Koreaner wie 'Rukas' aussprechen...

Es sei denn, man ist sehr an europäischen Namen gewohnt oder sehr Phonetik-bewusst.

Ach ja, wenn man den Namen Lukas in römischer Schrift schon kennt und sich den Unterschied zu 루카스 bewusst gemacht hat, könnte man ihn richtig aussprechen.

Also, 루카스 ist vielleicht doch nicht so schlecht.

Ansonsten würde ich 을루가스 vorschlagen. Vielleicht mit der Bitte an Koreaner, mit der ersten Silbe möglichst lässig umzugehen...

Gruss
Dalai
1004 (Gast) #11
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
bzgl lukas wäre 루카스 besser, da -가스 eher wie "gas" ausgesprochen wird. im koreanischen wird man das 루 nicht als "ru" lesen, da es es im koreanischen kein "r" gibt. bei paula wäre ich auch eher für 파울라, da bei 파울아 die aussprache sonst zu abgehackt klingen würde.
Avatar
iGEL (Administrator) #12
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Beim R möchte ich dir widersprechen. Entspricht das Koreanische R eher dem spanischen und japanischen R und hat wegen der großen Ähnlichkeit zum L auch das selbe Zeichen, aber es klingt in deutschen Ohren definitiv wie ein R und das L wie ein L. Mein Vorschlag bei Lukas scheint aber in der Tat ungewöhnlich zu sein, siehe Leipzig. :)

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Quark (Ehemaliges Mitglied) #13
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff:
Tendenziell ist ㄹ am Beginn einer Silbe r und am Ende ein l. Mir kommen keine anderen Beispiele in den Sinn, und mein Buch will es auch so.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 09.12.2016, 02:52:05 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz