Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
ein bisschen Gesellschaftskritik
Eindrücke aus Korea
Seite:  vorherige  1  2 
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
mogin #16
Mitglied seit 02/2007 · 34 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 6859
Danke für die Antworten, besonders an "naja", auch wenn ich nicht immer alles verstanden habe, denke ich doch dass ich größtenteils weiss worauf du hinauswillst.

und an Igel: das Wort "Kritik" war nicht im Sinne von negativer Kritik gemeint, sondern so wie "Eindrücke/Meinung". Auch wollte ich nicht bestimmte Dinge in irgendeiner Reihenfolge der Wichtigkeit auflisten, es war rein wilkürlich. Den Punkt Schönheitsoperationen wollte ich nicht weiter ausführen, denn dann hätte ich nochmal weit weit ausholen müssen, und ich will ja hier keine Romane schreiben :/

Ich fand eure Meinungen auf jeden Fall alle interessant und werde sie mir zu Herzen nehmen und es hiermit zunächst dabei belassen :)
Avatar
Kimchi #17
Mitglied seit 12/2006 · 88 Beiträge · Wohnort: Berlin|Seoul
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Mal ehrlich Kinder...auch wenn ich nicht wollte, habe ich natürlich alles mitgelesen.

Interessant war es nicht - was bringt es diese Argumente zum tausendsten Mal auszutauschen?!

Es gibt zwei Gruppen:

Die die mit Korea klar kommen

und

Die die nicht damit klar kommen

Für mich ist eine Heimat wie Deutschland, mit Vorteilen und Nachteilen. Dieses ständige abwägen, beurteilen, vergleichen ist eine Sache, die mir inzwischen ganz schön auf die Nerven geht. Die wenigsten Ausländer, die hier wohnen sind gezwungen hier zu sein - wenn es also so schlimm ist, kann man gehen. Wenn Dinge dbei sind, die die Koreaner selbst stören, werden sie es irgendwie in den Griff kriegen.
Ich kritisiere hier nicht, dass man kritisiert; man hat als Bewohner Koreas genauso Mitspracherecht wie als gebürtiger Koreaner - ABER und das nervt mich - es gibt immer diese Überheblichkeit unter Ausländern...es gibt diesen Blick, diesen Unteron in der Stimme, der einem sagt "naja, wir im Westen wissen das alles besser, aber wir werden das den kleinen Koreanern auch noch beibringen".

So, meine zwei Won zum Thema, mehr gibts nicht, habe schon wieder viel zu viel geschrieben..Jetzt guck ich erst Mal weiter Fußball...Korea gg. VAE ;)
Meet me @ my Gomdorimperium:
kugomdori.blogspot.com
gomseonsaeng.blogspot.com
seouldotgom.blogspot.com
Avatar
Soju #18
Mitglied seit 01/2007 · 2277 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Kimchi,

Ein wenig Gesellschaftskritik ist doch nicht schlecht :-) .....kann man nebenbei genauso über Deutschland machen!
Hier ist keiner überheblich!
Würde mir gefallen wenn hier einige Koreaner darüber schreiben würden was Ihnen in Deutschalnd nicht gefällt! Also mich würde es interessieren!

P.S. Gib nochmal das Ergebniss von K :VAE durch !

Ciao ;-)
Avatar
Kimchi #19
Mitglied seit 12/2006 · 88 Beiträge · Wohnort: Berlin|Seoul
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
2. Halbzeit war nich so doll...1. Halbzeit dafür extrem gut.....Ausgegangen ist es 3:1 (2:0) für Korea :)

@Gesellschaftskritik: Sie ist doch immer das Gleiche....und sorry, das mit Mode erinnert mich fatal an so Reiseberichte aus dem 19. Jahrhundert, wo die Wilden und ihre Trachten beschrieben werden ;)
Meet me @ my Gomdorimperium:
kugomdori.blogspot.com
gomseonsaeng.blogspot.com
seouldotgom.blogspot.com
Avatar
iGEL (Administrator) #20
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin Kimchi!

Man könnte es auch andersrum sehen: Wer sich nicht für die Unterschiede zu Deutschland interessiert, der kann auch dort bleiben. ;) Oder anders gesagt, es gibt auch viele Sachen, die mich an Deutschland stören, und viele Sachen, die mir an Korea gefallen. Aber als Heimat kann ich es nach eineinhalb Monaten noch nicht bezeichnen.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
mogin #21
Mitglied seit 02/2007 · 34 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
an Kimchi:

kann deine Ansicht gut verstehen, aber du solltest auch verstehen können, dass es Leute gibt die sich eben dafür interessieren wieso Menschen sind wie sie sind. Klar kann man einfach sagen, naja es ist eben so, was bringt es sich darüber irgendwelche Gedanken zu machen?

Ich weiss nicht genau was du meinst mit den 2 Gruppen, die einen kommen damit klar, die anderen nicht? Heisst klarkommen für dich sich darüber keine Gedanken zu machen? Natürlich komme ich mit Korea klar, ich hab hier keinerlei Probleme und fühle mich sehr wohl, Gedanken machen darf ich mir doch trotzdem oder nicht?

Und diese Überheblichkeit unter Ausländern merke ich gerade eher an dir als an irgendeinem anderen der sich hier beteiligt hat :]

Aber ist schon richtig, übers Internet sowas zu diskutieren ist immer sehr schwer, da es immer zu Missverständnissen kommt, und viele Sachen gar nicht so gemeint sind wie sie klingen.
Was mir persönlich auf die Nerven geht ist die Aussage: "Wenns dir nicht passt, geh doch, zwingt dich keiner hier zu sein."

Du schreibst: "Wenn es Dinge sind, mit denen Koreaner selbst nicht klarkommen, werden sie es irgendwie hinbekommen." - Was meinst du denn wie das funktioniert, das "hinbekommen". Man muss analysieren wieso etwas so und so ist, und sehen wie man daran arbeiten kann. Das passiert aber nicht einfach von allein, dafür ist intellektuelle Arbeit notwendig. Die Einstellung "ach reden wir nicht davon" hilft da sicherlich nicht.

Und um deine letzte Aussage mal umzudrehen, mir geht es auf die Nerven, wenn (einige wenige) Koreaner (oder auch andere Leute) einem das Gefühl vermitteln, als Ausländer eh keine Ahnung von Koreanischer Kultur zu haben und sie deswegen gar nicht daran interessiert sind darüber zu reden, da der komische Westler das ja eh nicht verstehen kann.

So das ist nun aber alles nicht so harsch gemeint wie es jetzt vielleicht klang, denn ich kann durchaus verstehen wieso du genervt bist von diesen Diskussionen. Ich kenne das von Diskussionen zu anderen Themen bei denen ich mir die Haaren raufen könnte, wenn ich die gleichen (doofen) Argumente immer wieder höre.
Dieser Beitrag wurde 2 mal verändert, zuletzt am 15.03.2007, 06:51 von mogin.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  vorherige  1  2 
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 05.12.2016, 11:29:46 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz