Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Korea und Amerika
Abgespalten aus [Worauf muss ich in Korea achten?]
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
FBseoul #1
Mitglied seit 10/2006 · 44 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Edit by iGEL: Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
Zitat von Hong Hu:
Achja vergiss folgenden Satz nicht:

미극사람 안입니다! (Miguksaram animnida)(Ich bin kein Amerikaner)

Dann sind alle Koreaner freundlich zu dir  :-D und nehmen dir nichts uebel!

greetz

ich denke so nicht. allgemeine Koreaner/innen moegen Amerikaner/innen
aber die, die DIREKTE schlechte Erfahrung mit denen hatten koennten sie ausweichen
Dieser Beitrag wurde am 28.02.2007, 12:46 von iGEL verändert.
Avatar
Soju #2
Mitglied seit 01/2007 · 2277 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo FB Seoul,

Na ja, dann habe aber viele Koreaner schlechte Erfahrungen mit Amerikanern gemacht....

Im Ernst, was ich sagen wollte ist das unser Image als Deutsche in Korea zum Vergleich zu den Amerikanern ein wenig besser ist :-)

P.S. Wenn ich manche Amerikaner in Korea so beobachte kann ich da meiner Meinung auch zustimmen! Habe auf alle Fälle vergleichbares Benehmen anderer Nationen in Korea nicht so feststellen können!
FBseoul #3
Mitglied seit 10/2006 · 44 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 6527
@Soju: ich denke nicht, dass alle Koreaner/innen DIREKTE schlecte erfahrungen mit den Amerikanern/innen haben. ich weiss nicht, wie die Koreanern in Itaewon(wo viele Amerikanern geben) ueber sie denken. aber fuer allgemeine Kindern, Eltern, Studenten ist USA immer (noch) ein Wunder-land, wo viele zum studieren/ Englisch lernen/ arbeiten/ leben gehen wollen.
ich denke, dass die Eltern ihre Kindern fuer Englisch lernen dort(oder andere Englisch sprechende Laender) schicken, ein Ueberbenehmen ist(nicht MUSS sachen fuer Englisch lernen), und denke nicht, dass dort perfekt ist, aber ich will auch irgendwann mal nach USA gehen und mal fuer 1-2 Jahren dort leben, da ich manchmal Korea erstickend fuehle(weil mir praesident Roh MuHyeon und seine Regierung gar nicht gefaellt)
Avatar
Soju #4
Mitglied seit 01/2007 · 2277 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo FBseoul,
mir persoenlich geht die amerikanisierung die bei euch in Korea leider noch fortgeschrittener ist eher auf den Nerv!
Dass es gut für die Zukunft ist wenn die Kinder früh Englisch sprechen können ist schon richtig aber warum muss man dafür nach amerika...es gibt genug andere Länder wo besseres englisch wie in der USA gesprochen wird :-) wenn
Aber kein Problem jeder wie er will...

Nebenbei ist mir praesident Roh MuHyeon und seine Regierung noch 1000 mal lieber als die Regierung in der USA ;-)
FBseoul* (Gast) #5
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Roh Muhyeon muss dankbar sein, dass wenignstens einer(no matter dass du ein Auslaender bist) ihn mag
Avatar
Soju #6
Mitglied seit 01/2007 · 2277 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo FBSeoul,
lol :-) ja er ist mir smphatisch obwohl ich eure Innenpolitik nicht gut verfolgen kann.... wenn ich da an die 80er Jahre denke ist Korea fast ein Traumland!
Das es immer etwas zu kritisieren gibt ist klar aber die Hauptsache ist die Leute können Ihre Meinung offen sagen und werden deswegen nicht gleich verhaftet so wie vor 30 Jahren!
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 05.12.2016, 01:22:15 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz