Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Worauf muss ich in Korea achten?
Seite:  1  2  3  nächste  
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
benny.schramm@gmx.de (Gast) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Worauf muss ich in Korea achten?
Hallo Forum,

Ende März ist es endlich so weit und ich fliege nach Korea. Bin dort auf eine Hochzeit eingeladen und were danach einmal quer durchs Land touren.

Worau muss ich besonders achten was des Benehmen angeht? Zum Glück habe ich meine
bessere Hälfte als Übersetzerin dabei....


Gruß,

Benny
Avatar
Soju #2
Mitglied seit 01/2007 · 2277 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Benny,

Hier ein bisschen Info :

http://english.tour2korea.com/01TripPlanner/Kore…?kosm=m…

Ansonsten wird Dich Deine "bessere Hälfte" sicher durch das Land begleiten :-)
Avatar
iGEL (Administrator) #3
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin Benny!

Sei einfach offen, man wird dir das meiste schon verzeihen. Du wirst sowieso viel falsch machen (Ich habe z. B. gerade gelernt, dass man beim Anstossen als Jüngerer darauf zu achten hat, sein Glas etwas niedriger zu halten), aber das ist nicht so schlimm. Wenn du offenes Interesse zeigst, werden die Koreaner froh sein, dir etwas beibringen zu können. :)

Ansonsten hier auch noch mal ein paar Links:
http://forum.meet-korea.de/thread/52-Informationen-zu-Korea
http://forum.meet-korea.de/thread/41-So-let-me-try-to-intr…
http://german.tour2korea.com/05food/ArtOfEating/…?konum=…

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
benny.schramm@gmx.de (Gast) #4
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Super danke für die Antworten und für die Hilfe. Bei meiner Frau ist es so das Sie erst einmal in Korea war (Sie ist in Deutschland geboren), denke das wird für Sie auch intressant. Zum Glücksind Schwiegervater und -Mutter dabei.

Ich habe gehört das das auf den Dörfern nicht so gerne gesehen wird wenn man als Europäer mit seiner Koreanischen Frau Händchenhält. Könnt Ihr was dazu sagen?
Avatar
Soju #5
Mitglied seit 01/2007 · 2277 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Benny,
Von wegen "Händchenhalten" glaube ich nicht das es in Seoul oder anderen grossen Städten ein Problem ist ( ausser ein besoffener ältere Herr der Dich für einen Amerikaner hält ). In diesem Fall einfach ignorieren!
Auf dem Dorf kann ich mir aber vorstellen das die Leute eher abwertend reagieren....
vieleicht hat hier jemand anderes dazu schon Erfahrungen gesammelt!?
henchan (Ehemaliges Mitglied) #6
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Kann dem Igel nur zustimmen, auch wenn ich noch nie in Korea war. Dafür aber ein paar mal in Japan.
Irgendwelche Listen von Regeln auswendig lernen bringt eh nix. Sicherlich nicht verkehrt, sich die mal
anzusehen.
Aber früher oder später tritt man ins Fettnäpfchen.
Wichtiger ist, nicht auf eigenen Verhaltensmustern zu bestehen. In Japan hat man da schon
Freiheiten, da es nicht erwartet wird, dass man sich "fehlerfrei" verhält.

In Japan  sass ich mit zwei japanischen Freundinnen am Tisch und wollte denen was zeigen.
Ohne gross nachzudenken steckte ich die Stäbchen in den Reis.
Das man das nicht soll, wusste ich eigentlich, hab aber in dem Augenblick nicht dran gedacht.
Ich wurde im freundlichen Ton aufgefordert, die Stäbchen rauszunehmen. Das ist nun mal so in Japan.
Übel hat es mir niemand genommen.

Denke, das wird in Korea nicht viel anders sein.

Wünsch dir viel Spass in Korea.
Avatar
Soju #7
Mitglied seit 01/2007 · 2277 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #4
Hallo Benny,
Möchte Dich auch nochmals beruhigen!
Perfekt können wir Europäer ( im Vergleich zu den Amerikanern aber wesentlich besser ) uns eh nicht in Asien verhalten, denke dafür muss man da geboren sein!
Es wird Dir niemand übel nehmen falls Du dich ein wenig falsch verhaltest :-)  
Ja, wir geniesen schon ein wenig einen Ausländerbonus in Korea oder Japan ;-)

Viele Grüsse und alles Gute in Korea :-)
bene1977 #8
Mitglied seit 08/2006 · 13 Beiträge · Wohnort: Essen
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Leute...

vielen Dank für Eure Antworten... Ich denke ich werde eine gute Zet in Korea haben und eine Menge Bilder posten...

Danke für alle Links. Grüße von Eunzu (meiner besseren Hälfte)


Benny
Avatar
Hong Hu #9
Benutzertitel: http://tae-yeol.blogspot.com/
Mitglied seit 02/2006 · 493 Beiträge · Wohnort: 마인츠 (^.^) Mainz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Achja vergiss folgenden Satz nicht:

미극사람 안입니다! (Miguksaram animnida)(Ich bin kein Amerikaner)

Dann sind alle Koreaner freundlich zu dir  :-D und nehmen dir nichts uebel!

greetz
http://tae-yeol.blogspot.com/
Hangover #10
Mitglied seit 02/2007 · 56 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Die scheinen ja richtig beliebt in Korea zu sein, die Amis :o)

Von wegen "Händchenhalten" glaube ich nicht das es in Seoul oder anderen grossen Städten ein Problem ist ( ausser ein besoffener ältere Herr der Dich für einen Amerikaner hält ). In diesem Fall einfach ignorieren!
Auf dem Dorf kann ich mir aber vorstellen das die Leute eher abwertend reagieren....
vieleicht hat hier jemand anderes dazu schon Erfahrungen gesammelt!?

Hmm... Ist das Grundsätzlich verpönt, oder nur zwischen "Ausländern" und Koreanern/ Koreanerinnen??
Ich meine ich habe mal etwas über China irgendwo gelesen, dass in der öffentlichkeit Küssen etc. nicht gern gesehen wird.
bene1977 #11
Mitglied seit 08/2006 · 13 Beiträge · Wohnort: Essen
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich denke ich werde einfach die drei Wochen in der Öffentlichkeit drauf verzichten. Möcte nämlich niemanden beleidigen oder verletzen... Ich denke das ist der einfachste und sicherste Weg...
Avatar
Kimchi #12
Mitglied seit 12/2006 · 88 Beiträge · Wohnort: Berlin|Seoul
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Es gibt auch in Deutschland Gegenden, wo öffentliches Küssen verpönt ist.

Korea ist immer noch eine Gesellschaft im Wandel; traditionelle Werte existieren neben westlichem Lebensstil. Seouler Kunststudenten stecken sich die Zungen auf offener Straße sonst wo hin, alte Konfuzianer in Andong wollen von ihren Frauen gesiezt werden und nicht mit ihnen zusammen essen.

Es kommt immer darauf an, wieviel von deinem eigenen Wesen du aufgeben möchtest, um auf jemanden Eindruck zu machen.

Ich wurde selbst einmal von einer koreanischen Freundin als viel zu konservativ und traditionell bezeichnet. Da war ich baff.

Gerade wenn es irgendwie mit dir verwandte Menschen sind, solltest du natürlich versuchen die ohnehin angespannte Situation (international marriage) nicht weiter zu überreizen. Aber allgemein ist es auch beim knochigsten Koreaner so, dass die auftauen, wenn sie sehen, dass du dich bemühst.
Meet me @ my Gomdorimperium:
kugomdori.blogspot.com
gomseonsaeng.blogspot.com
seouldotgom.blogspot.com
Hangover #13
Mitglied seit 02/2007 · 56 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ja gut... Klar, Traditionen etc.

alte Konfuzianer in Andong wollen von ihren Frauen gesiezt werden und nicht mit ihnen zusammen essen.

Das find ich dann schon ein wenig krass, ist aber vergleichbar, mit konservativen tükischen Mitmenschen, deren Frauen teilweise noch n paar Schritte hinter ihren Männern durch die Stadt laufen.

Es gibt auch in Deutschland Gegenden, wo öffentliches Küssen verpönt ist.

Korea ist immer noch eine Gesellschaft im Wandel; traditionelle Werte existieren neben westlichem Lebensstil. Seouler Kunststudenten stecken sich die Zungen auf offener Straße sonst wo hin

Jepp, das ist wohl so. Finde es auch net unbedingt ansprechend, wenn ich durch die Stadt tappe und sich irgendwelche Leute halb auf der Straße vernaschen und schon fast die Sprühsahne auspacken..... da kann man sich doch schon ein wenig zusammenreisen.

Fand das nur mal recht interessant zu lesen, man weiss ja noch net soooo viel als Korea Neuling :)
Avatar
iGEL (Administrator) #14
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Kimchi hat hier die Extreme aufgeführt. Ich habe noch keinen echten Zungenkuss in der Öffentlichkeit gesehen und ich glaube auch nicht, dass es besonders viele von diesen alten Konfuzianern gibt. Ich habe zwar noch keinen echten Einblick, aber die typische koreanische Familie ist glaube ich nicht so anders als eine typisch deutsche Familie. Daher, die meisten Ehepartner verstehen sich schon als gleichberechtigt. Korrigiert mich, wenn ich das falsch sehe, diese Beobachtung habe ich zum großen Teil aus dem Fernsehen. ;)

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
LaLee #15
Mitglied seit 01/2007 · 13 Beiträge · Wohnort: NRW
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 6512
Betreff: Küssen...
@ bene
vergiss aber über das ganze Aufpassen nicht, deine Frau überhaupt noch zu küssen!
Sonst sind zwar alle Koreaner mit dir zufrieden, aber deine Liebste ist sauer...
;-)
viel Spaß bei deiner Reise und neidische Grüsse...
LaLee
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  1  2  3  nächste  
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 10:39:07 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz