Forum: Overview Treffpunkt - 만남의 장 RSS
Frage
This ad is presented to unregistered guests only.
Avatar
Mil107 #1
Member since Jun 2014 · 8 posts · Location: Celle,Niedersachsen
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Frage
Hallo ich habe eine Frage,

und zwar fange ich dieses Jahr eine Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellte mit dem Schwerpunkt Kommunalverwaltung an.Später würde ich gerne nach Südkorea ziehen,in eine kleine Stadt wie zum Beispiel die Stadt Donghae City,auf die kam ich ganz Zufällig als ich bei wikipedia Donghae eingab.
Meine Frage ist,kann ich in Südkorea in meinem gelernten Beruf dann weiter arbeiten oder muss ich mir dann einen anderen Job suchen?Und wenn ich den Job in Korea dann auch ausüben kann wäre die Bezahlung dann genauso gut wie hier in Deutschland?Ich werde auch die Fortbildung machen und so.

Ich würde mich über eine Hilfreiche antwort freuen ><
JayD #2
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Du brauchst eigentlich mindestens einen Bachelorabschluss um überhaupt einen Job wie deinen ausüben zu können in Korea. Ich weiss nicht wo du jetzt arbeitest und ob du ein Studium absolviert hadt (normalerweise ist das ja ein Ausbildungsberuf in D). Die Konkurrenz ist immens in Korea überhaupt einen Job zu bekommen. Wenn du dann nicht Muttersprachler bist wirst du denke ich keine Chance haben in diesem Beruf weiterzuarbeiten in Korea.
Normalerweise musst du schon studiert haben und irgendwas zu bieten haben, was dich attraktiv macht für den koreanischen Arbeitsmarkt. Ich will nicht dispektierlich klingen, aber ich glaube das wird nicht als Verwaltungsfachangestellte:-/....Aber ich kann mich auch irren
JayD #3
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ahh Punkt zwei: Handwerker oder Techniker haben auch ohne Studium eine Chance in Korea zu arbeiten, allerdings sind sie meist entsandt über ihre deutsche Firma
Christian1989 (Former member) #4
No profile available.
Link to this post
Guck' mal hier: http://www.hikorea.go.kr/pt/InfoDetailR_en.pt

Finde da gerade kein Visum, worunter Verwaltungsfachangestellter fallen würde. Es gab' auch mal 'ne Liste mit allen Berufen aufgelistet, für die man ein Visum bekommen kann. Diese finde ich aber nicht mehr. Jedenfalls hat man bei einer Ausbildung immer mind. 10 oder 5 Jahre Berufserfahrung in dem Gebiet gebraucht. Aber wie gesagt, ich finde die Liste einfach net mehr.

Edit: Hier ist eine: http://www.hikorea.go.kr/pt/en/info/popup/icis/e_7_pop_en.… . Aber wo sind die anderen Listen? Jedenfalls, 5 Jahre Berufserfahrung sind es, falls der Beruf in Frage käme. Du müsstest aber auf jeden Fall fließend Koreanisch sprechen.
itzi #5
User title: veni, vidi, itzi, witzig
Member since Jul 2014 · 279 posts
Group memberships: Benutzer, Gesperrte Benutzer
Show profile · Link to this post
Weißt Du überhaupt, was Formular auf koreanisch heißt?
Avatar
InZain #6
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 525 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Das ist doch nen Troll^^
sebbio #7
Member since Nov 2014 · 17 posts · Location: hannover
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
das mit verwaltungsstelle kann ich mir auch nicht so ganz vorstellen...

...aber, wo ein wille ist, ist auch ein weg! und wenn das schicksal dir Korea vorherbestimmt hat...

geh doch einfach erstmal unverbindlich hin. volunteering ist immer ne super sache, kriegst bestimmt nen guten eindruck. dann lernst das land kennen, die leute. die sprache...


viel glück!
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-02-24, 03:34:15 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz