Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
YBM Sisa Sprachkurs
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
sonbi (Gast) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: YBM Sisa Sprachkurs
Hallo zusammen,

ich habe vor im September für 3 Monate nach Seoul zu gehen, und dort einen Sprachkurs bei YBM Sisa zu besuchen. Ich weiß, dass der Yonsei-Kurs eigentlich als einer der besten gilt, aber aus Zeitgründen kann ich jeden Tag nur 2 Stunden eine Sprachschule besuchen. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit YBM, oder kann mir eine andere gute Schule empfehlen? Gerne würde ich dann auch koreanische Muttersprachler zwecks Sprachaustausch kennenlernen, weiß jemand wo man in Seoul Koreaner treffen kann, die Deutsch lernen möchten? Vielen Dank schon mal im voraus!
Gruß, Jonas
Dinnye #2
Mitglied seit 10/2006 · 25 Beiträge · Wohnort: Seoul
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
hallo! ich bin koreanerin. ich weiss nicht wo in seoul gibt gut sprachkurs... aber wurde gern mit dir sprechen auf deutsch.
ich habe schon fuer ein jahr deutsch gelernt.
ich kann englisch sprechen auch... so just incase we're not able to communicate in german we can speak in english

hast du vielleicht msn??
santoki #3
Mitglied seit 04/2006 · 64 Beiträge · Wohnort: Seoul
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Wir boykottieren YBM-Sisa. Das hat einen Grund, bei der Anstellung von neuen Englischlehrern hat YBM-Sisa die Regel, dass sie weisse vor koreanisch-aussehenden Personen bevorzugt. Dies kommt einer Diskriminierung gleich, die wir nicht gutheissen koennen. Nur aufgrund des Aussehens jemanden nicht einzustellen oder einen anderen Lohn zu geben, darf nicht in der Geschaeftspolitik einer Organisation vorkommen.
Im uebrigen gibt es viele andere Universitaeten, die ebenfalls Koreanischunterricht anbieten. Es gibt auch weitere Organisationen, die sogar gratis (zwar nur jeweils Samstags) Koreanischunterricht fuer Auslaender anbieten.

Dae-won
Avatar
iGEL (Administrator) #4
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Hast du dieses Thema gesehen: http://forum.meet-korea.de/thread/864-Sprachaufenthalt-in-…?

Ansonsten Erfolg bei der Suche...

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
gianola82 #5
Mitglied seit 06/2005 · 105 Beiträge · Wohnort: Zürich
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #3
Betreff: YBM Sisa
@Santoki

Dieses "Rassenproblem" gibt es nicht nur bei YBM. Viele Hagwons bevorzugen Whiteys.
Kyopos und erst recht dunkelhäutige sind nicht erste Wahl. Ich denke, dass diese Abneigung ihren Ursprung u.a. bei den Eltern der Kinder hat......Schau dir mal die Diskussion bei Nomad an:
http://www.lostnomad.org/?p=4047

@all
Wie dem auch sei..ich habe auch keine guten Erfahrungen mit YBM gemacht. Ich machte den Einstufungstest und sie teilten mich im Level 1 ein, was auch okay ist. Hab mich dann riesig auf den Kurs gefreut und bin extra von Kangnam nach Jongno gefahren. Dort angekommen hat man mir zuerst das falsche Zimmer gezeigt, und dann kam noch raus, dass es zurzeit gar keinen Level 1 Kurs gibt und ich den Kurs mit Level 4 Studenten machen müsste. Tja....ausser Spesen nichts gewesen.

Gruess us dä Schwiiz

Gianola
Soju (Gast) #6
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Hallo Gianola & Santoki,

Interssantes Thema was hier angesprochen wird!
Wenn ich den Link von "Nomad" so lese bin ich schon ein wenig erschrocken!

Über die Qualität der "English Teacher" der Hagwons brauchen wir denke ich mal nicht zu diskutieren ;-)
santoki #7
Mitglied seit 04/2006 · 64 Beiträge · Wohnort: Seoul
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich weiss, dass mit ein Grund die Eltern der Schueler sind. Jedoch bin ich der Meinung, wenn man eine Stellenanzeige aufgibt, in der als Bedingung nur "native Speaker" angegeben wird und beim Interview dann zu hoeren bekommt, dass man eigentlich nur Weisse sucht, dann kriege ich ein Problem damit.
Wieso nicht gleich hinschreiben "Weisser gesucht"? Da kann man sich die ganze Hinfahrt ersparen.

Ausserdem gibt es mittlerweile einige Institute, die sich nicht auf Weisse konzentrieren, sondern auf koreanisch aussehende Leute.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 10.12.2016, 04:03:09 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz