Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Koreanisch lernen in Berlin
Koreanisch in Berlin
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Nora (Gast) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Koreanisch lernen in Berlin
Hallo zusammen! Mir scheint, als ob hier ein wirklich reger Austausch stattfindet und wollte das einfach mal ausnutzen um zu fragen, ob mir jemand helfen kann, wo sich in Berlin am besten Koreanisch lernen lässt. ich lern jetzt seit einem halben Jahr in einem Volkshochschulkurs. Der ist nun zuende und der nächste kommt nicht mehr zustande. mir liegt wirklich viel daran und würde mich wirklich freuen, wenn ich das nicht gleich wieder aufgeben muss, denn allein lernen finde ich dann doch zu schwierig ohne reden geht es ja soweso nicht....
vielen dank im voraus!
Nora
Avatar
Kimchi #2
Mitglied seit 12/2006 · 88 Beiträge · Wohnort: Berlin|Seoul
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Uni, alles andere bringt nix. Ist so. Aber Uni sollte man wiederum ernst nehmen...VHS habe ich selbst gemacht und da war das Niveau ja extrem langsam und man konnte das so nebenbei miterledigen...Uni is schon schneller, da muss man dabei bleiben.
Meet me @ my Gomdorimperium:
kugomdori.blogspot.com
gomseonsaeng.blogspot.com
seouldotgom.blogspot.com
Avatar
iGEL (Administrator) #3
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Naja, nicht jeder hat Zeit für ein Vollzeitstudium. Ich denke, wenn du (Nora) es ernst meinst, wäre ein Selbststudium zuhause nicht schlecht. Zum Üben und für Fragen bietet sich dann wieder ein Sprachtandem an. Das bedeutet, dass du einem Koreaner mit Deutsch hilfst und er dir dafür mit koreanisch. In Berlin sollte es nicht zu schwer sein, einen Partner zu finden.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Racka-macka-phone #4
Mitglied seit 10/2006 · 80 Beiträge · Wohnort: Frankfurt
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Schau mal ob an der Uni Sprachkurse für Koreanisch angeboten werden. Da kann man als Gaststudent teilnehmen, bezahlt sich nicht wie bei privaten Anbietern( http://www.awt-online.com/Sprachschule/Koreanischkurs.html )
Mache das derzeit auch in Mainz. Wenn man so eine faule Sau wie meine Wenigkeit ist, hilft so ein Kurs ungemein, um ein bisschen Ordnung ins Lernen zu bringen.
jeongeun #5
Mitglied seit 10/2006 · 13 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: koreanische schule
hallo..
es ist eine koreanische schule adresse.
www.hangaram.de
Home -Hangaram e.V. -Organisationen/Organizations -----Koreanische Schulen

viel spaß..
LoveKorea #6
Mitglied seit 06/2006 · 78 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo!

Ich glaube, zumindest früher hat die Koreanische Botschaft in Berlin Koreanischkurse angeboten. Einfach mal dort anrufen. Viel Glück!
Love Korea (Gast) #7
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Tel. der Kulturabteilung der Botschaft: (030) 269 520
Claire #8
Mitglied seit 11/2006 · 32 Beiträge · Wohnort: Cheongju
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #1
Betreff: SKB an der TU Berlin
Hallo Nora,
an der Sprach- und Kulturbörse der TU Berlin gibt es Kurse auf verschiedenen Niveaus, ich habe da den Anfängrkurs besucht. kann ich sehr empfehlen, die Lehrerin ist eine sehr nette Koreanerin, die hier studiert. Für Studenten kostet es 80 Euro für 10 Wochen (jeweils 3 Zeitstunden), für andere ca. 120 Euro. Die nächsten Kurse fangen glaube ich im März an. Auf der Seite der TU gibt es einen Link (sorry, weiss ich jetzt nicht auswendig).
Die Kurse sind ziemlich schnell, es gibt Kopien und sehr viele Infos zum Land. Und ich habe schon das Gefühl, was gelernt zu haben, Sprachgefühl uw.
Claire
Nora (Gast) #9
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Vielen Dank für all die Tipps, es gibt doch mehr als ich dachte. Da ich einen Vollzeitjob habe, bleibt mir keine Zeit für reguläre Kurse an der Uni, aber nun finde ich mit Sicherheit was! Danke!
equalizer #10
Mitglied seit 10/2006 · 10 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Kurse der Kulturabteilung
Ich besuche einen Kurs der Kulturabteilung. Der Kurs lässt sich recht gut neben einem Vollzeitjob erledigen und ist auch einer der preiswertesten Kurse in Berlin. Es haben gerade neue Kurse angefangen (seit zwi Wochen)
Also schau doch mal rein.
HappyJacky #11
Mitglied seit 03/2010 · 156 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Da ich demnächst nach Berlin gehen werde, möchte ich die Gelegenheit nutzen und einen Anfängerkurs in Koreanisch machen. Es gibt ja scheinbar mehrere Möglichkeiten wie VHS, die koreanische Botschaft od. die Hangang-Schule und nun würde ich gerne wissen, welche Kurse sehr gut sein sollen bzw. ob jmd. bestimmte Kurse aus eigener Erfahrung bes. weiterempfehlen könnte? Dazu sollte ich viell. sagen, dass ich Vollzeit arbeite und daher für mich nur Kurse am Abend oder Wochenende in Frage kämen. Auch würde ich gern einen Kurs besuchen, der nicht zu sehr auf der Stelle tritt (wie es ab und an bei VHS-Kursen der Fall ist), da ich mich (im Idealfall) sehr gerne schon bald ein wenig auf Koreanisch mit meinen Freunden verständigen möchte. Bin dankbar für jegliche Tipps! :)
karingel #12
Mitglied seit 02/2010 · 2048 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo!

Da ich auch mal auf der Suche nach Kursen war
bevor ich mich für die Tandemvariante entschieden habe:
Ist zumindestens abends >>www.sprachenatelier-berlin.de/de/topic/3364.termine-preise-koreanischkurse.html
und die Anfängerkurse in der Kulturabteilung der korean. Botschaft enden im März,
vielleicht schließt ein neuer gleich an? Sehr preiswert und die Dozentinnen wohl sehr nett.
>> http://tinyurl.com/ykonzuv

Gruß
karingel
~don't trust~
DKG-Hamburg #13
Mitglied seit 06/2008 · 1222 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Norddeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ab Januar 2010 bietet die Kulturabteilung wieder neue Kurse an.

Die Kurse starten in der Woche vom 18. Januar und enden in der Woche vom 22. März.

Dieses Mal wird auch ein Koreanisch-Anfängerkurs für komplette Neueinsteiger angeboten.

 
Koreanischkurse


Grundstufe 1A (ab Lektion 1, für komplette Anfänger)

Dozentin: Frau Hyunjung Kim

Beginn: 21.01.10 (bis zum 25.03.10)

Donnerstag, 17.30 - 19.00 Uhr

 

Grundstufe 1A (ab Lektion 5)

Dozentin: Frau Baek-Un Chong

Beginn: 20.01.10 (bis zum 24.03.10)

Mittwoch, 17.30 - 19.00 Uhr

 

Grundstufe 1B (ab Lektion 6)

Dozentin: Frau Yeon Jeong Gu

Beginn: 19.01.10 (bis zum 23.03.10)

Dienstag, 17.30 - 19.00 Uhr

 

Grundstufe 2A (ab Lektion 1)

Dozentin: Frau Baek-Un Chong

Beginn: 22.01.10 (bis zum 26.03.10)

Freitag, 17.30 - 19.00 Uhr

 
Kursgebühr: 40,00 Euro pro Quartal

 

Ort: Koreanisches Kulturzentrum

Kulturabteilung der Botschaft der Republik Korea

Leipziger Platz 3 (Zugang über Erna-Berger-Str. 1)

10117 Berlin

Kontakt: Tel. 030/ 269 52-0

Quelle: http://germany.korean-culture.org/navigator…?siteCode=nu…
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 10.12.2016, 02:00:53 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz