Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Liebe in Korea und wann kommt das Kind?(nach der Heirat natürlich!)
Page:  1  2  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Oldboy #1
Member since May 2011 · 222 posts · Location: Offenbach am Main
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Liebe in Korea und wann kommt das Kind?(nach der Heirat natürlich!)
Hi Leute,

das Thema ist mir persönlich sehr wichtig für alle die eine ernste Beziehung zu einem Koreaner/in haben möchte. Ich wünsche allen Paaren viel Glück!  :-D

https://www.youtube.com/watch?v=AFFNNQKtUWE
JayD #2
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Sehr schön! Aus eigener Erfahrung kann ich aber auch sagen, dass mittlerweile bei vielen Familien es auch nicht mehr sooo gravierend ist wenn das Kind vor der Hochzeit kommt, ich beobachte einen Wechsel, aber sehr sehr sehr langsam:-D
Angelina (Former member) #3
No profile available.
Link to this post
Subject: Hi
ach Männer Männer...

hm... Ich habe einen Bekannten der hat sich schwerelos verliebt und
hat dann dermaßen übertrieben das er fast krank wurde. Denn seine Freundin kannte er gerade mal
2 Wochen (eben im Urlaub ) und meinte dann es sei die Große Liebe. Aber ich musste schmunzeln als er meinte sie kommunizieren nur mit Brüchigem Englisch. Es scheiterte daran weil sie sich
1. in zwei Wochen zu wenig kannten und weil sie viele Jungs um sich herum hatte täglich
2. fühlte sich die Frau einsam, zuhause in Korea, weil ihr Freund in Deutschland wahr. Über Skype lässt sich diese
Sehnsucht auch nicht auf Dauer regeln, das klappt 2-3 Monate. Aber meistens wird es dann schwer. Er besuchte sie dann 1 mal im Jahr. Aber das wahr auch nicht so fördernd. Man muss auch mal an die Frau denken. Sie ist einsam und über 20 zu sein ist die schönste Zeit die man als junge hübsche Frau hat. Wenn man dann auf einen Mann wartet und es vergeht die Zeit, Das Leben in Korea ist sehr bunt und vielseitig. Die Menschen sind viel Geselliger als hier. (was auf den ersten Blick trügt) Aber man lebt eben ungern alleine dort. Abends kann man durch die Märkte flanieren... immer ist etwas los. Alleine als hübsche Frau? (während der Mann in Deutschland ist.)
Ich denke das die Fremdgeh-rate dort weitaus höher ist als geschätzt. In solchen Fällen neigt man eher zu verschweigen.

Ich denke das man in einem Urlaub sich verlieben kann JA. Aber schon alleine zu sagen, es sei die große
Liebe. Ist naiv.
Dazu noch in 3 Wochen. Das ist gegenüber der Frau unverschämt und gegenüber sich selbst?.

Leute die einen Langen Aufenthalt haben, eben weil sie Berufsbedingt nach Korea
geschickt werden. Rechnen meist erst gar nicht damit in welches Land sie einreisen und sie sind verhäuft
auch bis zu 1 Jahr in Korea. Damit gehen sie mit einer ganz anderen Haltung ins Land. Eine Unerwartete
Haltung. Statt den Urlaub haben sie eher den Beruf im Gedächniss und nehmen Dinge Nebensächlich wahr.
Dazu muss man sagen das Korea so ''anders'' ist. Das man mehr als 1 Jahr braucht um die Verhältnisse klar zu verstehen. So ein Mann ist meiner Meinung wäre auch fähig dauerhaft eine feste Beziehung einzugehen.
und eine Koreanische Frau währe fähig Ihn durchaus ernst zu nehmen und es Erlich zu zeigen. Denn da räume ich das nächste Vorurteil weg. ''Das Asiaten nicht immer Erlich sind''. Stimmt nicht. Man sollte besser mehr Zeit investieren. Denn entweder man flirtet und man hat eine Affäre. Oder man hat was ernstes. Aber wenn man als Europäer nur zum Urlaub dort ist. Ist dem Koreaner/in sehr wohl bewusst das vermutlich es nichts festes wird.
Das lässt man sich nicht unbedingt anmerken. Man hat seine schöne Zeit die wird aber auch schnell wieder vergehen und vergessen sein. So bitter das klingt.

Urlaub ist ja mal was ganz anderes. Man sollte sich die Frage stellen. ''warum macht jemand Urlaub in Korea?''
Ich denke die meisten  sprechen nicht darüber. Aber natürlich sind sie auch neugierig auf die Frauen dort.  Vorallem Männliche Wesen. Wie oft lese ich in Urlaubsberichten von Jungs die nach Thailland oder nach Ostasien gehen oder eben nach Korea. Das sie fasziniert von den Frauen sind.  Es gibt zahlreiche Berichte. Das sie sich schnell verlieben und es dann als große Liebe bezeichnen ist oft der Fall. Alles was neu und anders ist macht Europäer anziehend.

 Hingegen ein Koreaner der nach Europa kommt ist nicht so derart ''pulearisiert''. Ich finde die Art mancher Europäer ''Denkanstoßend''. Teilweise sollte man sich mal darüber klarwerden, dass auch Koreaner in Korea eine Gewisse Haltung zu Europäern haben und die ist nicht immer gut! Was ich von Freunden weis.  Ich denke die Leute in Korea wissen das auch und nehmen es ebenfalls ''leicht'' wenn sie einen Europeär kennenlernen.  Als Frau lässt man sich das nicht anmerken vorallem als Asiate. Und man sollte ja nicht denken das die dort alle kein schönes Leben haben und alle sich nach Europa sehnen. Das sind falsche Missverständnisse. (genau wie dass das die Koreaner Europäisch aussehen wollen, totaler quatsch!)
Im Gegenteil. Korea ist weitaus Moderner als Deutschland. Die selbst wissen das auch durchaus.
Einige meiner Freunde sind Studenten in Deutschland und sehnen sich nach Ihrem Studium wieder zurück zu kehren. Das ist oft der Fall und ich kann es auch verstehen.
Meiner Meinung nach ist die Strenge Erziehung ect. zwar hart aber richtig.  manche nehmen das Thema ein Ticken zu ''ernst''. Es ist ein normales Verhältniss dort.
und es ist fast schon naiv anzudichten das man  in 2-3 Wochen von großer Liebe spricht.

Die Jungs (sag ich mal jungs ) die für 2-3 Wochen nach Korea kommen und einen Urlaub machen.  Ich denke jede Koreanerin würde es als '' Uraubsflirt sehen'' den kaum keine Koreanerin lässt sich dauerhaft auf etwas ein das nicht Bestand hat. Das sollte einen Europäer Klar sein. Koreaner sind wirklich sehr wählerisch, und flirten und kleine Affären (doch!) das gibt es bei dennen durchaus auch. Sogar mehr als man das denkt. man muss eben etwas länger dort leben um die Verhältnisse zu verstehen.
This post was edited 2 times, last on 2014-06-21, 22:32 by Unknown user.
JayD #4
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
:-D....Also es gibt ganz sicher auch koreanische Frauen die gerne einen Urlaubsflirt mit einem Europäer anstreben! Und es gibt auch viele Männer die das Selbe mit asiatischen Frauen anstreben! Aber in Korea findet man sicher erheblich weniger Urlauber die das Land mit den gleichen Hintergedanken besuchen wie in Thailand ...
babo90 #5
Member since Nov 2012 · 228 posts · Location: Nähe Hamburg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #3
@Oldboy:
Netter Beitrag. Gefällt mir und ich kann bei ein paar Sachen nur zustimmend nicken.

@Angelina
Darf ich mal fragen, wechle Nationalität bzw. deinen Ursprung du hast?

Ich kann leider nicht viel zustimmen, was du geschrieben hast.

Das solch große Fernbeziehungen scheitern, stelle ich nicht in Frage...dennoch kann man es auf einen Versuch ankommen lassen.

Ich denke das man in einem Urlaub sich verlieben kann JA. Aber schon alleine zu sagen, es sei die große
Liebe. Ist naiv.
Dazu noch in 3 Wochen. Das ist gegenüber der Frau unverschämt und gegenüber sich selbst?.

Du stellt, nicht nur in diesem Post, die Männer meistens bzw. immer ins schlechte Licht. Ich finde das nicht richtig. Auch Frauen sind durchaus in der Lage solch Situationen herbeizuführen.

Das mit der Urlaubssache und der Warum-Frage sollte überhaupt nicht relevant sein. Ob jemand für die Menschen, die Historie oder Landschaft in ein fremdes Land reist, ist jedem selbst zu überlassen. Das sollte nicht verurteilt werden.

Leute die einen Langen Aufenthalt haben, eben weil sie Berufsbedingt nach Korea
geschickt werden. Rechnen meist erst gar nicht damit in welches Land sie einreisen und sie sind verhäuft
auch bis zu 1 Jahr in Korea. Damit gehen sie mit einer ganz anderen Haltung ins Land. Eine Unerwartete
Haltung. Statt den Urlaub haben sie eher den Beruf im Gedächniss und nehmen Dinge Nebensächlich wahr.
Dazu muss man sagen das Korea so ''anders'' ist. Das man mehr als 1 Jahr braucht um die Verhältnisse klar zu verstehen. So ein Mann ist meiner Meinung wäre auch fähig dauerhaft eine feste Beziehung einzugehen.

Ich denke nicht, dass der Zeitraum (ob lang oder kurz) ein großer Faktor ist, um eine Person kennen zu lernen oder zu verstehen. Die HAltung hat auch immer mit der Person zu tun...Urlauber (natürliches Interesse am Land) können beispielsweise ein klareres Verständnis mitbrignen als Berufstätige, die "nur" ihren Job machen sollen und dort, vielleicht, begrenzt leben.  

Einige meiner Freunde sind Studenten in Deutschland und sehnen sich nach Ihrem Studium wieder zurück zu kehren. Das ist oft der Fall und ich kann es auch verstehen.

Es gibt mehrere Gründe für die "Rückreise" ins Heimatland. Ein großer Faktor ist die Gebundenheit zur Familie. Desweiteren ist es einfach der Kulturunterschied, der nicht nur Koreanern in Europa schwer fällt, auch Ausländern in Korea.

Meiner Meinung nach ist die Strenge Erziehung ect. zwar hart aber richtig.  manche nehmen das Thema ein Ticken zu ''ernst''. Es ist ein normales Verhältniss dort.

Im Nahen Osten oder Afrika ist auch einiges anders, aber sollte man es deswegen als "normal" ansehen? Kulturunterschiede gut und schön, aber man sollte auch die Grenzen erkennen.
http://dailylifeofkai.blogspot.de/
Oldboy #6
Member since May 2011 · 222 posts · Location: Offenbach am Main
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
@JayD
Ja, 빨리빨리 kkk :D.

@babo90
Danke. Freut mich :).

@Angelina
Ja, ein Urlaubsflirt sollte nicht so hoch bewertet werden(leichter gesagt als getan ;). Bei mir war das allerdings genau umgekehrt. Einige Koreanerinnen wollten was von mir und waren schnell mit ihren Entscheidungen. Naiv sein kann auch positiv sein, wenn man die Person mit Respekt behandelt.

Das mit der Gesellschaft alles in Ordnung ist, liegt im Auge des Betrachters. Ich kenn genug Leute die wie ein Zombie oder eine Maschine durchs leben gehen. Die sieht man dann abends in Lokalen wie sie sich betrinken, mit anderen Frauen in Motels verschwinden, obwohl sie verheiratet sind und Kinder haben oder ihren Frust in Schlägereien mit Arbeitskollegen pflegen(soviel zu strenger Erziehung, am Ende liegt es an einem selbst was man daraus macht!).

Ich spreche auch nicht für den Teil der Gesellschaft, der zufrieden ist, sondern den der durch Ansichten total eingeschränkt wird. Ist es denn so schlimm, wenn sich jemand blond färbt? Das interessiert hier niemanden, frag mal ein paar Koreaner, manche finden das harmlosgesagt, unangenehm. Ist das wirklich eine moderne Gesellschaft...?
This post was edited on 2014-06-22, 13:56 by Oldboy.
Flo-ohne-h (Moderator) #7
Member since Jul 2009 · 2009 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #3
Quote by Angelina on 2014-06-21, 22:18:
hm... Ich habe einen Bekannten der hat sich schwerelos verliebt und
hat dann dermaßen übertrieben das er fast krank wurde. Denn seine Freundin kannte er gerade mal
2 Wochen (eben im Urlaub ) und meinte dann es sei die Große Liebe. Aber ich musste schmunzeln als er meinte sie kommunizieren nur mit Brüchigem Englisch. Es scheiterte daran weil sie sich
1. in zwei Wochen zu wenig kannten und weil sie viele Jungs um sich herum hatte täglich
2. fühlte sich die Frau einsam, zuhause in Korea, weil ihr Freund in Deutschland wahr. Über Skype lässt sich diese
Sehnsucht auch nicht auf Dauer regeln, das klappt 2-3 Monate. Aber meistens wird es dann schwer. Er besuchte sie dann 1 mal im Jahr. Aber das wahr auch nicht so fördernd. Man muss auch mal an die Frau denken. Sie ist einsam und über 20 zu sein ist die schönste Zeit die man als junge hübsche Frau hat.

Fast dieselbe Situation bei meiner Frau und mir vor 4-6 Jahren, aber wir haben es durchgestanden. Wir sind glücklich verheiratet und haben eine süße kleine Tochter.

Also Gegenbeweis erbracht und ich würde vorschlagen, daß Du Deine Misandrie mal sein läßt und sie samt der These, daß westliche Männer in Korea nur auf Brautschau bzw. noch schlimmer in Deinen Augen nur eine Affäre haben wollen.

Ich finde es absurd, daß diese Sache gerade für Korea behauptet wird.

Man muß einmal klar darstellen, daß es natürlich Männer gibt, meistens um die 40-60, geschieden, die in Südostasien auf Brautschau gehen. Warum dort? Die Frauen dieser Länder haben den Ruf bei Männern dieses Alters, nicht zu viel Ärger zu machen und außerdem willig zu sein aus ihren häufig bitterarmen Dörfern über Touristenorte nach Europa zu ziehen. Daß ihre Familien das unterstützen liegt natürlich auch daran, daß sie hoffen finanzielle Unterstützung von ihrem dt. Schwiegersohn zu bekommen.

Wenn man jetzt sich vor Augen führt, daß in Korea die Situation so ist, daß Frauen zu Tausenden aus Ost- und Südostasien eingeführt werden und die wirtschaftliche Situation in K fast auf dt. Niveau ist, wird klar, daß die Überlegung Europäer fahren nur nach Korea um sich eine Frau anzulachen (wozu auch immer), vollkommen absurd ist.

Um es einmal ganz deutlich zu sagen: Korea ist kein Entwicklungsland mehr

Natürlich gibt es den einen oder anderen Urlaubsflirt zwischen Europäern und Koreanerinnen, aber eben auch andersherum - hier im Forum haben einige Damen geschrieben, die mit Koreanern liiert sind. Letztlich ist das auch nur eines - vollkommen normal in der heutigen Zeit. Daß es mehr Paare mit ihm als westlichen Part gibt, liegt meiner Ansicht an mehreren Faktoren, wobei alte Vorurteile (Asien ist arm, ...) und das westliche Schönheitsideal für Männer (groß, stark) sicher die wichtigste Rolle spielt. Hinzu kommt natürlich noch die oben angesprochene Tatsache, daß Thailänderinnen (und andere) eine viel größere Gruppe darstellen als K-D Paare.
This post was edited on 2014-06-24, 05:35 by Flo-ohne-h.
KoreaEnte #8
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also Gegenbeweis erbracht und ich würde vorschlagen, daß Du Deine Misandrie mal sein läßt und sie samt der These, daß westliche Männer in Korea nur auf Brautschau bzw. noch schlimmer in Deinen Augen nur eine Affäre haben wollen.

Ich finde es absurd, daß diese Sache gerade für Korea behauptet wird.

Sehe ich genauso. Für solche Männer gibt es mehr als genug Länder, wo soetwas deutlich einfacher ist. Keine Ahnung was die Leute für Vorstellungen von koreanischen Frauen haben, aber aus Erfahrung kann ich sagen, dass eine Beziehung zu einer Koreanerin komplizierter ist, als zu einer Deutschen. Liegt natürlich an den kulturellen Unterschieden, aber auch an den Anforderungen der Koreanerinnen an einen Mann.

Ist natürlich stark pauschaliert, aber ich darf das behaupten, ich bin seit vielen Jahren mit einer Koreanerin zusammen ;) Es ist natürlich nicht alles komplizierter und ich wäre nicht immer noch mit ihr zusammen, wenn es nur anstrengender wäre. Das typische Bild, was gerne mal bedient wird, wenn ein Deutscher mit einer Asiatin zusammen ist, passt bei Koreanerinnen in der Regel aber nicht. Viele Koreaner(innen) bzw. deren Familien die ich kennengerlent haben, besitzen übrigens deutlich mehr Vermögen als meine Familie, nur um mal ein weiteres Vorurteil aufzuräumen, von wegen arme Koreanerin und reicher deutscher Mann.
Silberdrache #9
Member since Aug 2009 · 210 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #3
@Angelina

Du scheinst ja eine ausgesprochene Expertin in Sachen asiatischer  und speziell koreanischer Kultur und Lebensweise zu sein. Wie lange hast Du denn schon in Korea gelebt bzw. woher stammen denn Deine Erkenntnisse ?

Quote by Angelina on 2014-06-21, 22:18:
Man sollte sich die Frage stellen. ''warum macht jemand Urlaub in Korea?''
Ich denke die meisten  sprechen nicht darüber. Aber natürlich sind sie auch neugierig auf die Frauen dort.  Vorallem Männliche Wesen. Wie oft lese ich in Urlaubsberichten von Jungs die nach Thailland oder nach Ostasien gehen oder eben nach Korea.

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass 99% aller Männer NICHT als Sextouristen nach Südkorea fahren, sondern andere Länder bevorzugen.

Quote by Angelina on 2014-06-21, 22:18:
Hingegen ein Koreaner der nach Europa kommt ist nicht so derart ''pulearisiert''. Ich finde die Art mancher Europäer ''Denkanstoßend''.

Richtig. Denn dazu (um eine Frau zu "bekommen") geht der Koreaner nach Russland, Vietnam etc. Weil die koreanischen Frauen inzwischen zu empanzipiert sind. Leider finde ich gerade den Artikel nicht mehr, in dem das stand. Ist aber auch schön pauschalisiert, nicht wahr ? (Btw. was soll das Wort "pulearisiert" eigentlich heissen ?)

Deine Aussage verstehe ich sowieso nicht: Jeder Europäer, der nach Korea geht, ist also automatisch ein Sextourist; ein Koreaner, der nach Europa geht, aber automatisch nicht ? Was ist denn das für ein Vergleich ?

Quote by Angelina on 2014-06-21, 22:18:
Das sind falsche Missverständnisse

Gegenfrage: Wenn es falsche Missverständnisse gibt, was sind denn dann richtige Missverständnisse ?

Quote by Angelina on 2014-06-21, 22:18:
(genau wie dass das die Koreaner Europäisch aussehen wollen, totaler quatsch!)

Hmmm. "Grosse" Augen, Lidfalten, hoher Nasenrücken sind also keine typisch europäschen Merkmale....
Schon wieder was gelernt.

Quote by Angelina on 2014-06-21, 22:18:
Im Gegenteil. Korea ist weitaus Moderner als Deutschland.

Auf was bezieht sich das denn ? In welcher Hinsicht moderner ? Vor 10 Jahren hat man z.B. keine gemischtgeschlechtlichen Pärchen auf der Strasse küssen sehen. Das ändert sich jetzt erst langsam. Ist das modern ? Was bedeutet modern überhaupt für Dich ?

Quote by Angelina on 2014-06-21, 22:18:
Sogar mehr als man das denkt. man muss eben etwas länger dort leben um die Verhältnisse zu verstehen.

Genau. Womit ich wieder bei meiner ersten Frage wäre: Wie lange hast Du in Korea gelebt ?

Sorry, aber solche Beiträge ärgern mich. Korea ist meine zweite Heimat, ich liebe das Land und die Menschen. Aber diese verklärte Verherrlichung nach dem Motto "in Korea ist alles besser" entspricht einfach nicht der (meiner) Realität.
This post was edited on 2014-06-26, 13:38 by Silberdrache.
Flo-ohne-h (Moderator) #10
Member since Jul 2009 · 2009 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Silberdrache:
Quote by Angelina on 2014-06-21, 22:18:
Im Gegenteil. Korea ist weitaus Moderner als Deutschland.

Auf was bezieht sich das denn ? In welcher Hinsicht moderner ? Vor 10 Jahren hat man z.B. keine gemischtgeschlechtlichen Pärchen auf der Strasse küssen sehen. Das ändert sich jetzt erst langsam. Ist das modern ? Was bedeutet modern überhaupt für Dich ?
Also daß Korea gesellschaftlich weiter ist als D, stimmt überhaupt nicht - technologisch vielleicht schon, aber die klassischen Rollenbilder sind noch wesentlich stärker als in D. Warum wird der ganze Schönheitswahn denn veranstaltet? Frau will IHM gefallen und daß heißt einfach, daß frau sich einen möglichst guten Ernährer sucht, weil frau ja nach dem ersten Kind nicht mehr arbeiten sollte. Soviel zum Thema Gleichstellung von Mann und Frau.

Technologisch ist Korea durchaus in Sachen Informationstechnologie ein Stück vorraus, aber in vielen anderen wirtschaftlichen Bereichen nicht - v.a. in der Landwirtschaft.


Sorry, aber solche Beiträge ärgern mich. Korea ist meine zweite Heimat, ich liebe das Land und die Menschen. Aber diese verklärte Verherrlichung nach dem Motto "in Korea ist alles besser" entspricht einfach nicht der (meiner) Realität.

Da stimme ich vollkommen zu. In Korea glänzt die Fassade, aber es ist definitv nicht das Paradis. Ansonsten würde nicht so viele Koreaner ihre Kinder ins Ausland zur Schule und Studium schicken und ausländische Produkte einen so guten Ruf genießen.

Ich will nicht sagen, daß in K alles schlecht ist, aber wenn man eine Zeit dort gelebt hat, tun sich öfters menschliche Abgründe auf.

Beispielsweise wird in Jeonju wieder mal ein Busstreik gemacht. Der letzte hat 9 Monate gedauert. Diesmal hat ein Busfahrer Selbstmord begangen, nachdem der Hungerstreik nicht funktioniert hat, um den Forderungen der Busfahrergewerkschaft Nachdruck zu verleihen. :nuts:
Avatar
InZain #11
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 521 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich bin schon sehr auf die Antworten gespannt ! :) schöne Beiträge von Flo und Silberdrache :)
phalanx #12
Member since Oct 2012 · 99 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Kann Angelina in großen Teilen zu stimmen.

Wundert mich nicht, dass dies hier einigen nicht so ganz passt.

Was mich allerdings wundert das Koreanerinnen an Oldboy interessiert waren.
Gummibein #13
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Warum ist eigentlich Lady Macbeth Syndrom in Korea so gänzlich unbekannt?

Hier heisst es ja "hinter einem erfolgreichen Mann steckt eine erfolgreiche Frau".

Man sieht ja auch oft genug, dass Frauen deutlich "nach unten" Heiraten wenn sie ein Niemand mit Potenzial entdecken. Das scheint in Korea ja gar nicht vorzukommen? Warum eigentlich?
Avatar
InZain #14
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 521 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Zum Glück konnte ich noch nie phalanx seine Beiträge irgendwie ernst nehmen. :D

Warum sollten keine Koreanerinnen an ihm interessiert gewesen sein?

Duuuu ... kleiner Internetgangster :)

1.Angelina verallgemeinert und pauschalisiert, weil sie in Ihrem Leben 3 Koreaner gesehen hat ...auf dem Fernseher.

2. Haben andere in diesen Threads einfach nur ihre Verallgemeinerungen widerlegt.

... was dir da schon wieder nicht gefällt... das kann ich dir leider nicht sagen.
phalanx #15
Member since Oct 2012 · 99 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Das Lustige ist, dass Oldboy in vielen seiner Threads bzw. Videos genauso pauschalisiert hat. Der Unterschied hier ist nur, dass die "Pauschalisierung" von Angelina den meisten hier nicht gefällt :P
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-08-18, 06:43:52 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz