Forum: Übersicht Treffpunkt - 만남의 장 RSS
tjoa... bin neu hier^^
Seite:  vorherige  1  2 
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Avatar
iGEL (Administrator) #16
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 5710
Moin!

@dergio: Ich denke, wenn ihr in Korea lebt, dann solltest du nur Deutsch (Italienisch?) mit ihm sprechen und auch nur antworten, wenn er auf Deutsch mit dir spricht. Auch, wenn Freunde von ihm anwesend sind, da wollen Kinder nämlich gern normal sein. Ich hab mir da auch ein paar Gedanken drüber gemacht und möchte auch meine Kinder zweisprachig erziehen. Welche Sprachen ist mir da erstmal egal, aber Koreanisch/Deutsch bietet sich auch bei mir wahrscheinlich an. :) An praktischen Erfahrungen währe ich natürlich auch interessiert.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
Hong Hu #17
Benutzertitel: http://tae-yeol.blogspot.com/
Mitglied seit 02/2006 · 493 Beiträge · Wohnort: 마인츠 (^.^) Mainz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich hab mal einen Halb-Chinesen kennengelernt, der ist 3 Sprachig aufgewachsen...... Sein Vater ist Deutscher seine Mutter Chinesin. Sein Vater konnte nur ganz schlecht Chinesich, deswegen haben die Eltern immer Englisch miteinander gesprochen....der Vater mit ihm Deutsch und die Mutter mit ihm Chinesisch....
Ich kann mir das zwar ncih all zu gut vorstellen aber er konnte alle 3 Sprachen relativ gut..... Ich glaub der ist dann mit 7 Jahren nach Deutschland gekommen.....

Achja ich bin einsprachig aufgewachsen....ich hab in Chile nur Spanisch gesprochen, erst als ich nach Deutschland kam hab ich Deutsch gelernt, obwohl meine Mutter Deutsche ist. Aber weil alle meine Freunde hier Deutsch sprachen und kein Spanishc verstanden haben, hab ich mich geweigert weiter Spanisch zu sprechen und hab innerhalb von 3 Monaten perfekt Deutsch gelernt........ dafür aber das Spanische zum größten Teil verdrängt :( ...... aber wenn ich jetzt nach Chile gehe brauch ich nur 2 Wochen um wieder in der Sprache drin zu sein ........

Und ich kenn ein Beispiel, bei dem ein Halb-Koreaner koreanisch fast vollständig vergessen hat..... seine Mutter hat zwar immer mit ihm Koreanisch gesprochen und er konnte es laut ihr auch mal sehr gut, aber irgendwann hatter er keine "Lust" mehr und hat es so wie ich Spanisch verdrängt habe Koreanisch verdrängt.....

Tjoah deswegen hat alles seine Vor- und Nachteile...... Ich würde auf jedenfall versuchen mein Kind zweisprachig zu erziehen...... Man muss ihm auch irgendwie Reize geben, warum er Koreanisch/Deutsch sprechen solte.....mit Freunden zum Beispiel..... Verwandte.... Filme schaun lassen, die auf koreanisch/deutsch sind....etc. ....... Denn Kinder denken "einfach"..... "warum soll ich deutsch/koreanisch/alle Sprachen sprechen, nur um mich mit meiner zu Unterhalten, die kann doch auch blablubb ..... Und auf keinen Fall zwingen!!! Das bringt gar nichts!!!

Ich bereue es inzwischen Spanisch verdrängt zu haben, auch wenn ich jetzt wieder sprechen/verstehn kann, zwar nich mehr perfekt, aber es langt XD
http://tae-yeol.blogspot.com/
Avatar
dergio (Moderator) #18
Benutzertitel: Rückkehrer
Mitglied seit 01/2006 · 1247 Beiträge · Wohnort: Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Globale Moderatoren
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Also das Erziehungsprinzip eine Person - eine Sprache scheint wohl das erfolgversprechendste zu sein. Nur wie Hong Hu schon sagt, viele Kinder verweigern die "schwache Sprache". Und viele Eltern geben dann frueher oder spaeter auf, diese weiterzusprechen.

Daher ist es wahrscheinlich wichtig, dass das Kind auch noch andere Menschen hat, mit dem es die Sprache sprechen kann (bzw muss), ausser Vater und Mutter.
Daher waeren wahrscheinlich deutsche Freunde in Korea oder koreanische Freunde in Deutschland sehr gut.

p.s.: Ich spreche nur deutsch mit meinem Kleinen. Wenn er das drauf hat, sehen wir weiter :)
Avatar
Bauschi #19
Benutzertitel: 바우시
Mitglied seit 10/2006 · 269 Beiträge · Wohnort: Mannheim
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich meine mal von einer Studie gehört zu haben, bei der heraus kam, dass Kinder, die zweisprachig aufwachsen, eher Probleme (auch in der stärkeren Sprache) vor allem beim Schreiben bekommen, und dass diese auch eher irgendwelche Sprachfehler entwickeln, also mehr nuscheln oder so. Ich würde mein Kind trotzdem zweisprachig aufwachsen lassen ;-)
Bauschi | 바우시 blog.fbausch.de
Kiva.org
just a girl #20
Benutzertitel: a walk to remember
Mitglied seit 01/2007 · 9 Beiträge · Wohnort: Bremerhaven
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #18
Betreff: @dergio
Also ich weiß nicht ob ich da wirklich helfn kann. Grundsetzlich würde ich sagen ist es auf jedenfall gut zweisprachig aufzuwachsen. Ich hatte halt das Problem bis ich 4 war nur koreanisch zu können und im Kindergarten hat mich dann niemand verstanden^^ Aus irgendeinem Grund wollte ich von da an erstmal kein koreanisch sprechen und habe immer verscuht deutsch zu sprechen damit meine Freunde mich verstehen. Aber verstehen kann ich halt immer noch viel. Es ist halt schon ziemlich wichtig das man entweder zuhause oder bei Freunden immer die Sprache auch spricht.. aba da mein VAter deutscher ist und mein kleiner Bruder ehh kein koreanisch gelernt hat... sprechen wir zum größten teil deutsch. +
Ab und zu kapseln ich und miene Mama uns halt ab und gucken koreanische dramen (die sind übrigens sehr toll^^) dadurch verlerne ich die sprache wenigstens nicht ganz... und reden tut sie ja auch oft genug auf koreanisch... besonders gern schimpfen^^
FBseoul^^ (Gast) #21
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #17
Zitat von Hong Hu am 07.01.2007, 14:06:
hab ich mich geweigert weiter Spanisch zu sprechen und hab innerhalb von 3 Monaten perfekt Deutsch gelernt........

das schein geil. ich habe viele Spanern/innen beim Sprachkursen in Deutschland kennengelernt. aber noch niemand gesehen, die in 3 Monaten perfekt Deutsch sprechen koennen
du scheinst ein Genie zu sein 8-(
Avatar
Hong Hu #22
Benutzertitel: http://tae-yeol.blogspot.com/
Mitglied seit 02/2006 · 493 Beiträge · Wohnort: 마인츠 (^.^) Mainz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von FBseoul^^:
du scheinst ein Genie zu sein 8-(

Ach quatsch!!!  :blush:
Als kleines Kind lernt man verdammt schnell XD Ich wär froh wenn ich jetzt immer noch so schnell Sprachen lernen könnte^^;;
http://tae-yeol.blogspot.com/
Avatar
Kimchi #23
Mitglied seit 12/2006 · 88 Beiträge · Wohnort: Berlin|Seoul
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
ich wär auch froh, wenn der hong hu jetzt noch so schnell lernen würde...:D
Meet me @ my Gomdorimperium:
kugomdori.blogspot.com
gomseonsaeng.blogspot.com
seouldotgom.blogspot.com
Avatar
Hong Hu #24
Benutzertitel: http://tae-yeol.blogspot.com/
Mitglied seit 02/2006 · 493 Beiträge · Wohnort: 마인츠 (^.^) Mainz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
hehe kann ich ja unter gegebenen Umständen in Korea ausprobieren ;)
http://tae-yeol.blogspot.com/
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  vorherige  1  2 
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 10.12.2016, 03:59:38 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz