Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Umschrift von koreanischen Namen
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Avatar
Bauschi #1
Benutzertitel: 바우시
Mitglied seit 10/2006 · 269 Beiträge · Wohnort: Mannheim
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Umschrift von koreanischen Namen
Hallo,
schon öfters ist mir aufgefallen, dass es Koreaner gibt, bei denen der Nachname "Lee" lautet. Aber eigentlich müssten diese doch Ri (리) heißen, oder? Wie muss man solche Personen anreden, von denen man weiß, dass ihr Name 리 ist aber dieser mit Lee umgeschrieben wird, Lee oder Ri?
Bauschi | 바우시 blog.fbausch.de
Kiva.org
Avatar
iGEL (Administrator) #2
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Der Name lautet auf koreanisch eigentlich 이, müsste also eigentlich I oder Ih geschrieben werden (auf deutsch). In bestimmten Situationen wird er aber 리 ausgesprochen. Warum er Lee geschrieben wird, weiß ich nicht. Es gibt aber auch andere Umschriften, der erste Präsident Südkoreas schrieb sich beispielsweise Rhee Syng-man.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
Bauschi #3
Benutzertitel: 바우시
Mitglied seit 10/2006 · 269 Beiträge · Wohnort: Mannheim
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ja, ich hab schon mal gehört dass sich die Koreaner aussuchen können wie ihr Name in lateinischen Buchstaben geschrieben werden soll.... Aber wie muss man die dann anreden? In der Aussprache der Umschrift oder der des Namens in Hangeul?
Bauschi | 바우시 blog.fbausch.de
Kiva.org
Avatar
Bauschi #4
Benutzertitel: 바우시
Mitglied seit 10/2006 · 269 Beiträge · Wohnort: Mannheim
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Und mir ist zu dem Thema noch eine (kleine) Frage eingefallen: Wie wird der Name Choi in Hangeul geschrieben?
Bauschi | 바우시 blog.fbausch.de
Kiva.org
Avatar
iGEL (Administrator) #5
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Wenn du die koreanische Schreibweise kennst, nimm immer die. Und Choi wird 최 geschrieben.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
Bauschi #6
Benutzertitel: 바우시
Mitglied seit 10/2006 · 269 Beiträge · Wohnort: Mannheim
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Okay, danke!
Bauschi | 바우시 blog.fbausch.de
Kiva.org
Avatar
yuki #7
Mitglied seit 11/2005 · 82 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Lee
Nur noch ein paar Anmerkungen:

1. Für den Namen 이 gibt es eine ganze Menge von Umschriften. Der Namen wird übrigens in Nordkorea 리 geschrieben. Lee ist wohl die häufigste Umschrift, aber Rhee und Yi gibt es auch häufig. Die Schreibweise mit dem L könnte sich auch wegen den Chinesischen Li und Lee etabliert haben... (reine Spekulation)

2. Es ist durchaus so, dass die Lateinische Schreibung der Namen nicht reguliert ist. Das heisst, wenn ein Kind registriert wird (auf dem Amt), dann füllen die Eltern das entsprechende Feld so aus, wie sie es für richtig finden. Offensichtlich orientieren sich die Eltern hier an bestehenden und (ihnen) bekannten Umschriften. Daher gibt es für die Familiennamen auch viel weniger Variationen als für die Vornamen...

3. Zur Ausprache, die Lees die ich kenne heissen in Europa Lii, in Korea I (beide Deutsch gelesen). Das heisst also im Umfeld wo die Umschrift zur Verwendung kommt, kommt auch die entsprechende Aussprache zum Zug. Das gilt auch für die Chois und Parks die ich kenne...

4. Wenn Du die Koreanische Aussprache verwendest, dann wird das sicher immer gutgeheissen. Viele Koreaner die ich kenne, wie auch andere Ostasiaten, denken eben dass ihre Namen für Europäer unheimlich schwierig sind. Daher auch die vielen die sich einen Europäischen Namen aussuchen...

5. Choi wird tatsächlich 최 geschrieben, aber es gibt auch (wenige) 최 die sich der Koreanischen Aussprache (etwas) näher Choe schreiben.
Avatar
Bauschi #8
Benutzertitel: 바우시
Mitglied seit 10/2006 · 269 Beiträge · Wohnort: Mannheim
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@yuki: Danke für die ausführliche Antwort.

Ich finde es halt nur voll komisch, dass manche Namen ganz anders gesprochen werden als es in der Umschrift steht. Ich glaube dieses Phänomen lassen sich die Koreaner nicht so schnell nehmen =).
Bauschi | 바우시 blog.fbausch.de
Kiva.org
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 10:34:55 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz