Forum: Overview Arbeit/Studium in Deu. & Korea - 독일과 한국에서의 일과 공부 RSS
Einige Fragen zu einem Studium in Korea
This ad is presented to unregistered guests only.
Mrs. Simple #1
Member since Oct 2013 · 2 posts · Location: Gießen
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Einige Fragen zu einem Studium in Korea
Hallöchen,

wollte mal fragen ob mich jemand über ein komplettes Studium in Korea informieren kann? Gehe zurzeit in die 12. Klasse und werde voraussichtlich im Mai 2013 meine allgemeine Fachhochschulreife und Ausbildung als Fremdsprachensekretärin erwerben. Plane danach mein Studium in Korea zu absolvieren, da ich auch dort leben möchte. Was sollte ich hierbei beachten? Wie gut muss ich die koreanische Sprache beherrschen? Gibt es da einen gewissen Notendurchschnitt den man haben sollte? Ist es überhaupt möglich? wäre auch super einige Erfahrungsberichten im Bezug auf das Thema zu erhalten.

Freue mich schon auf eure Antworten und schon mal danke im voraus.
Avatar
InZain #2
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 525 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Es gibt schon sehr viele Threads zu diesem Thema. Bitte verwende doch hierzu die "Suchfunktion". Dort findest du bestimmt die Antwort auf deinee Fragen.

Stell dir vor du müsstest alles mehrmals schreiben ;)
Avatar
dergio #3
User title: Rückkehrer
Member since Jan 2006 · 1251 posts · Location: Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by InZain:
Es gibt schon sehr viele Threads zu diesem Thema. Bitte verwende doch hierzu die "Suchfunktion". Dort findest du bestimmt die Antwort auf deinee Fragen.

Stell dir vor du müsstest alles mehrmals schreiben ;)

Da muss ich widersprechen!
Ein Forum lebt vom Austausch und von Fragen und Antworten.
Auch wenn es dieses Forum schon seit mehr als acht Jahren gibt, kann man doch trotzdem eine Frage immer wieder stellen. Sonst wird aus dem Forum nur noch eine Enzyklopädie.

Vor 5 Jahren hätte ich zu dem Thema auch etwas schreiben können. Heute lass ich es lieber sein, da mein Wissen nicht mehr aktuell ist. Es soll lieber jemand antworten, der gerade damit Erfahrung hat.

Viel Spaß beim Weiterdiskutieren!
Avatar
InZain #4
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 525 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
http://forum.meet-korea.de/thread/7671-Vollstudium-in-Korea

... Ein Beitrag der vor 2 Monaten gepostet wurde.

Dort ist alles geschrieben , was oben gefragt wurde. Also wenn man keine spezifische Frage hat...muss man also kein Thema erstellen.

Lustiger Fakt: Ich habe gerade die Seite gidf.de benutzt und als ich "studieren in Korea" eingegeben hab... konnte ich soviele Infos rausziehen.
 Wenn man dann eine Frage zu einem bestimmten Punkt hat, dann kann man loslegen.

Weil sind wir doch ganz ehrlich.... du willst mir doch nicht ehrlich sagen, dass wenn morgen 2 Leute wieder das gleiche Thema eröffnen, es vollkommen was anderes ist?

Erfahrungsberichte hin oder her... hier wurden schon sehr viele gepostet. Man muss nur suchen ...
Mrs. Simple #5
Member since Oct 2013 · 2 posts · Location: Gießen
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
vielen Dank für eure Antworten, tut mir wirklich Leid aber ich bin erst sehr neu in diesem Forum und daher kenne ich mich wenig aus.
pichmaennel09 #6
Member since Sep 2013 · 8 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Subject: Hallo
Hallo,

Normalerweise wollen viele Koreaner mit Auslaendern nur auf Englisch sprechen.
Deswegen glaube ich, es ist kein Problem, wenn Sie nur auf Englisch 1~2 Jahre sprechen.
Aber natuerlich, wenn Sie gut Koreanisch sprechen, es ist viel besser.

In Korea gab es eine Fernsehsendung, das heisst "미녀들의 수다".
Viele auslaendische Frauen haben hier aufgetreten und nur auf Koreanisch gesprochen.
Und Sie sprechen darueber, z.B. Was ist der schwierigste Punkt, dass man als ein/e AuslaenderIn in Korea lebt?
Ich denke, dass diese Sendung Ihnen viele Informationen darueber geben kann, wenn Sie ein bisschen Koreanisch gelernt haben.
Flo-ohne-h (Moderator) #7
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by pichmaennel09 on 2013-11-01, 20:11:
Normalerweise wollen viele Koreaner mit Auslaendern nur auf Englisch sprechen.
Deswegen glaube ich, es ist kein Problem, wenn Sie nur auf Englisch 1~2 Jahre sprechen.

Nicht wirklich. Die meisten Koreaner wollen überhaupt nicht Englisch sprechen oder trauen sich zumindest nicht. Sie wollen ein Englischzertifikat haben, was sie für eine gute Stelle brauchen. Viele Koreaner wollen international wirken, das tun sie aber in dem sie jeden Ausländer auf Koreanisch indoktrinieren, daß Korea das beste und tollste Land der Welt ist.

Übrigens empfinde ich es Armutszeugnis für den Englischunterricht an koreanischen Schulen, daß die wenigsten Schüler - trotz der vielen teuren Hagwonnachhilfestunden - kaum einen vollständigen Satz herausbringen können (wollen) und das nach 6 oder mehr Jahren Englischunterricht in der Schule. Auch wenn mir klar ist, daß Englisch in Korea eher wie Latein in Deutschland gelehrt wird, glaube ich doch, daß mein Latein nach vier Jahren Unterricht besser ist, als das Englisch vieler junger erwachsener Koreaner.

Quote by pichmaennel09 on 2013-11-01, 20:11:
In Korea gab es eine Fernsehsendung, das heisst "미녀들의 수다".
Viele auslaendische Frauen haben hier aufgetreten und nur auf Koreanisch gesprochen.
Und Sie sprechen darueber, z.B. Was ist der schwierigste Punkt, dass man als ein/e AuslaenderIn in Korea lebt?
Ich denke, dass diese Sendung Ihnen viele Informationen darueber geben kann, wenn Sie ein bisschen Koreanisch gelernt haben.

Das Problem an dieser Sendung ist aber, daß die Texte der Ausländerinnen vorgegeben sind. D.h. sie tun so, als ob sie etwas selbst sagen, aber sie spielen nur eine Rolle. Ergo ist die Aussagekraft dieser Sendereihe stark begrenzt.
This post was edited on 2013-11-03, 15:09 by Flo-ohne-h.
pichmaennel09 #8
Member since Sep 2013 · 8 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Ja genau
Ja genau. Alle Koreaner lernen Englisch als die erste Fremdsprache und das Schulsystem von Korea ist sehr sehr schlecht, wie Sie geschrieben haben. Sie haben gesagt, dass fast alle Schueler in Korea an der "학원"nachhilfe bis zur Nacht teilnehmen.
Weil das Schulsystem sehr schlecht ist, gibt es diese Situation. Normalerweise lernen Schueler bis Anfang von Studium nur Grammatik und Lesen auf Englisch. Ich habe Deutsch ca. 1 Jahr gelernt, ja.. leider spreche ich die beiden nicht gut. Aber ich kann sagen, dass ich Deutsch 'relativ' viel besser als Englisch spreche.
Zusaetzlich schreibe ich noch einmal, dass die meisten Koreaner nicht auf Koreanisch, sondern auf Englisch sprechen wollen, wenn sie mit Auslaendern sprechen, weil sie jedoch ihre englische Faehigkeit immer benutzen und ueben moechten.

Leider denken Koreaner daran, dass ihr Heimatland noch ein niedriges Land ist. Im Vergleich zu Deutschland gibt es noch vieles in Korea zu tun. Manchmal bedroht Nordkorea uns.. Nach dem Untergang von Nordkorea, vermutlich, gibt es China links und Japan rechts, muessen wir unter diesen beiden grossen Laendern ueberleben. Korea ist nicht ueber alles in der Welt, sondern noch ein gefaehrliches Land. Und ich finde, dass es in Thalia viele Buecher fuer Chinesisch und Japanisch gibt, aber fuer Koreanisch sehr wenig.

Und Diese Sendung habe ich in der Vergangenheit haeufig geschaut, aber das wusste ich nicht.
This post was edited 3 times, last on 2013-11-03, 21:47 by pichmaennel09.
Flo-ohne-h (Moderator) #9
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by pichmaennel09:
Weil das Schulsystem sehr schlecht ist, gibt es diese Situation. Normalerweise lernen Schueler bis Anfang von Studium nur Grammatik und Lesen auf Englisch. Ich habe Deutsch ca. 1 Jahr gelernt, ja.. leider spreche ich die beiden nicht gut. Aber ich kann sagen, dass ich Deutsch 'relativ' viel besser als Englisch spreche.

Das Deutsch ist noch etwas holprig, aber ich mußte schon zweimal lesen um Dich nicht als Deutschen Muttersprachler zu identifizieren.

Quote by pichmaennel09:
Zusaetzlich schreibe ich noch einmal, dass die meisten Koreaner nicht auf Koreanisch, sondern auf Englisch sprechen wollen, wenn sie mit Auslaendern sprechen, weil sie jedoch ihre englische Faehigkeit immer benutzen und ueben moechten.

ich könnte viele gegenteilige Beispiele anführen:
1. Anruf: ich nehme ab und melde mich
"yoboseo" ich antworte freundlich auf Englisch
"YOBOSEYO" (schon ziemlich laut) ich antworte wieder freundlich auf Englisch
"YOBOSEYO" (so laut, daß ich den Hörer 30 cm vom Ohr weghalte) ich antworte wieder freundlich auf Englisch
der Gesprächspartner schreit irgendetwas ins Telefon und legt auf

2. in meiner Klasse frage ich Studenten, was dieses oder jenes bedeutet. Ich bekomme KEINE Antwort. Nach mehrmaliger Nachfrage bekomme ich irgendetwas Koreanisches gemurmelt.

3. Wenn ich in der Fußgängerzone stehe und nach dem Weg fragen will, laufen die meisten Passanten weg, bei meiner Frau (Chinesin) nicht. Meine Schlußfolgerung: Die meisten denken, daß sie mit mir Englisch sprechen müssen, meine Frau geht als Koreanerin durch.

Wenn ich übrigens jemanden auf Koreanisch frage und meine Schwiegermutter dabei ist, wird ihr und nicht mir geantwortet. Meine Schwiegermutter spricht aber nur 2 Worte Koreanisch.

Meine Schlußfolgerung daraus ist, daß Koreaner ähnlich wie Methusalix denken: "Ich habe nichts gegen Ausländer, aber diese Ausländer sind ja nicht von hier". Englisch wird v.a. als Zertifizierung aufgefaßt und nicht als Sprache, die man sprechen können sollte.

Gleichzeitig gibt es einen kollektiven Minderwertigkeitskomplex, den man dadurch auszugleichen versucht, in dem man 1. sich um JEDE internationale Prestigeveranstaltung bewirbt (Formel 1, G20-Gipfel, Winterolympiade, ...) und 2. jedem Ausländer zeigt, daß Korea das beste Land der Welt ist. Ich denke, es wird Zeit, daß Korea versteht, daß es in die 1. Liga der Industrieländer aufgestiegen ist und es nicht mehr jedem beweisen muß.
karingel #10
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
Und ich finde, dass es in Thalia viele Buecher fuer Chinesisch und Japanisch gibt, aber fuer Koreanisch sehr wenig.

Leider leider!
Ein Wörterbuch Koreanisch ist zu 99% nicht da, muß man bestellen
Lehrbuch Koreanisch.. wenn, dann oft nur das: Pons "Lernen& Üben Koreanisch"
Reiseführer meist nur einer von Seoul und einer über Korea, nix mit aussuchen :(

Und hat man Interesse an koreanischen Autoren so gibt es:
Haben sie einen Titel oder Autor?" "Nö!" "Tja, dann~"
Flo-ohne-h (Moderator) #11
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by karingel:
Und ich finde, dass es in Thalia viele Buecher fuer Chinesisch und Japanisch gibt, aber fuer Koreanisch sehr wenig.

Leider leider!
Ein Wörterbuch Koreanisch ist zu 99% nicht da, muß man bestellen
Lehrbuch Koreanisch.. wenn, dann oft nur das: Pons "Lernen& Üben Koreanisch"
Reiseführer meist nur einer von Seoul und einer über Korea, nix mit aussuchen :(

Zumindest gibt es mehr als ein Wörterbuch Koreanisch-Deutsch in D. In K gibt es nur Minkang und das ist von 1982, d.h. es ist relativ nutzlos, wenn es um neuere Begriffe geht.
karingel #12
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
ich hab mich beim Lernen dann später eben mit 'Engl.-Kor.' Büchern arrangiert,
da gibt es eben einfach mehr Bücher, aber es ist umständlicher..  :-/

mein erstes teurer gekauftes Wörterbuch von Dong-A war aber für (einen Anfänger) ein Reinfall,
da es sich eher an Koreaner richtet die Englischwörter lernen wollen.. tolle Beispiele und Erklärungen nur leider zu viele..
und bei mehreren Wortvorschlägen (koreanisch) welches ist das das ich suche.. ach ja~  :'(
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-06, 19:32:50 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz