Forum: Overview Arbeit/Studium in Deu. & Korea - 독일과 한국에서의 일과 공부 RSS
Gehaltsverhandlung bei Kor. Reifenhersteller in D
This ad is presented to unregistered guests only.
tmi #1
Member since Sep 2013 · 2 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Gehaltsverhandlung bei Kor. Reifenhersteller in D
Hallo,
das ist mein erster Beitrag hier im Forum.
Ich hatte vor kurzem ein Bewerbungsgespräch bei einem koreanischen Reifenhersteller für eine Stelle in Deutschland. Erst sprach ich mit dem deutschen Vorgesetzten, dann mit dessen koreanischem Vorgesetzten und danach mit dem Personalleiter. Alles in ca. zweieinhalb stunden.

Die Gespräche waren soweit sehr gut. Der Personalleiter sagte mir am Ende, dass er mir per Mail ein Angebot der Firma schicken wird. Eigentlich wollte er das am nächsten Tag machen, aber durch die IAA hat sich das ganze verzögert. Ich bin jetzt hier an der Stelle schon unsicher, weil das bei deutschen Firmen nicht so schnell geht. Ist ein Gehaltsangebot der Firma der Ausdruck dafür, dass man mich nun haben möchte?

Heute kam nun das Angebot. Ich habe als Gehaltsvorstellung 39 000 Euro p.a. angegeben. Es wurden mir nun 37 000 Euro angeboten, allerdings bei 13 Monatsgehältern. Ich habe gelesen, dass Koreaner gerne hart verhandeln,  ich weiß jetzt aber nicht, ob ich nun noch verhandeln soll oder nicht. Eine Idee war z. B. bei der Probezeit anzusetzen und vielleicht eine Gehaltserhöhung nach der Probezeit zu vereinbaren. Das Angebot kam per Mail. Ist es besser darauf per Mail zu antworten oder soll ich da besser anrufen? Meine Idee war den deutschen vorgesetzten anzurufen und ihn zu fragen, wie ich das nun genau verstehen soll.

vielen Dank!
tmi
This post was edited on 2013-09-13, 19:10 by tmi.
KoreaEnte #2
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Machen die 13 Monatsgehälter einen Unterschied? 37.000 bei 20 Monatsgehältern sind immer noch 37.000 oder nicht?

Ich würde die Email schon so verstehen, dass die dich für das Gehalt einstellen würden. Ob dir das ausreicht musst du selber wissen, aber 2.000 brutto weniger sind nichtmal 100 Euro netto im Monat, also auch kein so riesen Unterschied zu deinem Wunschgehalt.

In welcher Position wirst du denn da arbeiten? Gibt es eventuell noch einen Jahrsbonus oder ähnliches, so dass du wieder auf deine gewünschten 39.000 kommen kannst?

Wenn sie dir per Mail schreiben, würde ich auch per Mail antworten, außer es steht in der Mail, dass du dich bei Interesse telefonisch melden sollst.
tmi #3
Member since Sep 2013 · 2 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo Koreaente,
denke für die Antwort.

Klar, das stimmt schon 37.000 sind 37.000.

Es geht um eine Dispositionsstelle in der Logistik. Ich bin Industriekaufmann.
Von einem Jahresbonus war bisher nicht die Rede .

Danke nochmal!
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-06, 11:57:55 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz