Forum: Overview Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Koreanische Aussprache, einige Problemfälle
This ad is presented to unregistered guests only.
afi #1
Member since Aug 2013 · 3 posts · Location: Köln
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Koreanische Aussprache, einige Problemfälle
Hallo allerseits,
ich mache mich gerade per 'koreanclass101.com'
mit der koreanischen Schrift und Aussprache vertraut.
So weit so gut, im allgemeinen trifft man ja viele
'alte Bekannte'. Bei ein paar Lauten ist mir aber
die Aussprache noch unklar geblieben; insbesondere ㅅ ㅈ ㅊ ㅉ ㅆ.
Teilweise scheint sich die Aussprache in Abhängigkeit vom
folgenden Vokal auch zu verändern.
Kennt da jemand vielleicht noch andere Internet-Quellen,
wo die Aussprache deutlicher beschrieben wird.
Bei koreanclass101.com werden zwar alle Laute ausgesprochen,
es erfolgt aber in diesen Fällen z.B. keine Beschreibung der Aussprache
per Vergleich o.ä., was mir persönlich eher weiterhelfen würde.
Danke schön und Gruß, afi
Avatar
Nomou #2
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Bei diesen Lauten, insbesondere bei ㅅ und ㅆ, werden die Laute palatalisiert, wenn phonetisch(!) ein i folgt.
Etwas einfacher erklärt heißt das: normal werden die beiden wie "s" ausgesprochen, wenn jedoch dahinter ein 이, 여 유 위 oder sonstiges mit einem "i" drin folgt, geht es mehr in Richtung "sch". Das ㅆ wird außerdem etwas stärker artikuliert, das ist aber jetzt nicht so einfach zu erklären..

Im Fall von ㅈ geht der Laut in Richtung Jeans, im Fall von ㅊ etwa wie in Chihuahua, wobei die Zunge jeweils etwas weiter vorne ist und die Lippen nicht gerundet werden, im Gegensatz zum Standard-"sch" im Deutschen. Das ist ganz wichtig, wenn man einen Akzent vermeiden will!
Hier gilt wieder, dass das ㅉ stärker artikuliert wird als das ㅈ, die Unterscheidung ist aber für deutsche Muttersprachler auch recht schwer zu erfassen und erfordert viel Übung (zumindest war das bei mir so).
Beide Laute können sich, wie das s, ein wenig dem Folgevokal anpassen, so klingt das ㅊ in 티셔츠 eher wie das tz in "Katze".

Es gibt zwar z.B. einen Wikipedia-Artikel Korean Phonology, wo die Lautassimilationen beschrieben werden - das wird dann aber im Detail sehr linguistisch, also ich weiß nicht ob dir das viel weiterhilft. Ich würde das daher möglichst mit einem Tandempartner üben, indem du vorliest und dich korrigieren lässt, das ist immernoch am effektivsten :) Letztlich bringt einem die Theorie nicht viel, wenn man nicht genug übt! Falls es bei dir in der Nähe nicht so viele Koreaner gibt, geht das auch sehr gut online über Skype etc.

Viel Erfolg weiterhin^^
fromGtoK #3
Member since Jul 2013 · 122 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
bin auch noch Anfänger, versuche aber mal zu erklären wie ich es verstanden habe

ㅅ  s  = wie die Amis Sarah oder Sun sagen
ㅆ  ss = etwa wie tz, die betonung geht mehr auf z.   있어요  klingt etwa "itz-oyo"
시  si = schi
ㅈ  j  = dsch wie John oder Dschungel
ㅊ ch = tsch wie Tschaka oder Quatsch

Bei  반가웠습니다 "ban-ga-woss-seum-ni-da"  kann man beim sprechen von "woss" das "ss" quasi weglassen (wird kaum betont) und beim "s" von seum weitersprechen da nach "ss" ein Konsonant, also "s" folgt

bei 진짜 "jin-jja" klingt es wie "dschin-tscha" ,aber kein wirkliches t sondern ein schnelles und kurz gesprochenes "dscha"

Doppelkonsonanten und deren anliegende Vokale werden schneller,kürzer ausgesprochen.

Wie bei den Deutschen  "Rate" bzw "Ratte" , "Wir" bzw "wirr"

wie gesagt, bin selber Neuling, denke aber das es paßt
This post was edited 9 times, last on 2013-08-26, 13:32 by fromGtoK.
fromGtoK #4
Member since Jul 2013 · 122 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
si = schi nicht wie Scheibe aussprechen.
Mehrmals das Wort Ship (eng: Schiff)aussprechen (so wie in Deutschland üblich = Schipp) und langsam das "s" wegnehmen bis es nach chip klingt. Die Zunge  sollte dann diese Hohlform auf der Oberseite haben und leicht oben anliegen.

    "annyonghi  ga-sib-si-oh"    hier haste das gleich zweifach in einem Wort.
This post was edited on 2013-08-26, 21:27 by fromGtoK.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-07-20, 15:44:49 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz