Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Kein Sex vor der Ehe vs. Lovemotels...
Abgetrennt aus [Deutsch-Koreanische Beziehung]
Seite:  vorherige  1  2  3  4  5  nächste  
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
bobo #16
Mitglied seit 07/2006 · 21 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 5213
hi-ich bin 28jahre.ich denke du bist älter-oder?und wieder muss ich sagen:genau das ist doch was ich meine-da wo ich war war es so.ich weiss nicht ob es überall so ist,ich habe nur berichtet was ich gesehen habe-nix weiter.lies nochmal-ich habe nur von dem gesehenen berichtet.du stellst mich so hin als das ich alle frauen die in eine lovemotel gehen der prostitution bezichtige,und das tue ich eben nicht!ich bin seit 5jahren pro jahr dreimal in korea wegen meiner frau und deren familie.ich habe genug eindrücke sammeln können-leider eben auch negative.natürlich ist es woanderst vielleicht ganz anderst-das weiss ich nicht.

gruss bobo
Avatar
Martin #17
Benutzertitel: Fighting....
Mitglied seit 12/2005 · 447 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hi bobo,
3 mal im Jahr nach Korea ! Wow :-) Arbeitest Du am Flughafen oder wie kannst Du Dir das leisten?
Du erzählst von guten und schlechten Eindrücken aus Korea!
Vieleicht kannst Du da ein wenig davon erzählen!? Würde mich sehr interessieren ;-)
Grüsse,
Martin :-)
P.S. Schönen Abend auch an alle  :-D
P.P.S Alter kanst Du im Profil sehen!
bobo #18
Mitglied seit 07/2006 · 21 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #16
wieso leisten?emirates ist nicht sooo teuer ;-) ausserdem muss ich da ja auch hin-die ganze familie meiner frau lebt doch dort.und ich muss sagen ich freue mich auch sehr wenn ich nach korea kann.deswegen sparen wir auch ein bissel.schlechte eindrücke sind zum beispiel der verkehr in seoul 8-( -schlimmer als newyork.schön finde ich im allgemeinen die kultur-meine familie hat noch sehr viel tradition.schlecht finde ich auch die einstellung mancher koreaner fremden gegenüber!wenn ich mit meiner frau hand in hand laufe sagen viele das ich amerikaner bin,und mit der frau nur meinen spass haben möchte.etwas engstirnig wie ich finde-da sie uns überhaupt nicht kennen.(naja und amerikaner bin ich ja wohl auch nicht:-)koreanisches essen finde ich weltklasse-vieeeel geiler als in deutschland.meine frau kocht sehr oft koreanisch-nur leider bekommt man hier nicht alle zutaten.so und jetzt hör ich mal auf weil das alles zu arg vom eigentlichen thema wegläuft.ich glaube das thema gibt es schon im forum.aha ich sehe du bist 39jahre-ok das ist natürlich älter :cool: gruss bobo
Jürgen2006 (Gast) #19
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: *blub* *blub*
Mein Gott, Leute. Was sind denn das für Schubladen, die hier aufgemacht werden? Will mir ja nicht in den Kopf gehen...

Ich habe zwei Jahre in Korea gelebt und bilde mir ein, das Land einigermaßen zu kennen. Ebenfalls bilde ich mir ein, die Frauen dort und in Deutschland einigermaßen zu kennen. Und - wisst ihr was: Die Unterschiede sind minimal. Hier wie dort gibt es die Frauen, die früh Sex haben und die Frauen, die spät Sex haben. Hier und dort gibt es Frauen, die steigen in der ersten Nacht in die Kiste und die Frauen, die bis zur Hochzeit warten wollen. Da ich anonym bin, darf ich prahlen: Ich habe alles kennen gelernt, bis ich meine heutige (koreanische) Frau getroffen habe, war es ein sehr abwechslungsreiches Leben. Einen Unterschied bilde ich mir ein, gefunden zu haben: Wenn koreanische Frauen offen sind, dann sind sie auch richtig offen, neugierig und machen alles mit. Das ist bei deutschen nicht so stark ausgeprägt. Außerdem gibt es die Christenmädels, die nicht nur langweilig sind (nicht nur in sexueller Beziehung, sondern auf ihr ganzes Leben bezogen), sondern auf die viele Vorurteile zutreffen. Doch auch die gibt es bei uns so, wenn auch nicht ganz so häufig.

Meine Frau gehört ebenfalls zu diesen offenen Frauen und ich bin mir ihr entweder bei ihren Eltern oder, wenn wir in Korea reisen, was wir oft machen, natürlich nur in Love Hotels. Warum auch nicht? Wo sonst kriege ich für 40,000 Won ein geiles Zimmer mit DVD-Dolby Surround, großem Bett (oft in Herzform), meistens Sauna oder Whirlpoolbadewanne, Lichtspiele an der Decke, teilweise Sauerstoff-Inhalationsgeräte etc etc? Ich bin zwar nicht dick, aber wenn Bobo mich mit seiner beschränkten Weltsicht treffen würde, würde er mich vermutlich - da Ausländer mit Koreanerin - auch gleich als Freier einstufen. Tolle Typen gibt es! Achja: 95 % des Publikums, das ich in Lovehotels in Korea getroffen habe, sind junge Pärchen zwischen 20 und 30 Jahren. Wenn man aber nur in Lonely Planet-Baracken übernachtet (dreimal habe ich das in den ersten Wochen in Korea gemacht, dreimal war es eine Katastrophe), macht man halt so Bobo-Erfahrungen...

*kopfschüttel*

(Und um dumme Kommentare und Fragen vorweg zu nehmen:)
PS 1: Ja, wir küssen in Korea seit dem ersten Tag grundsätzlich auch in der Öffentlichkeit.

PS 2: Nein, meine Frau zähle ich nicht zur Unterschicht, sonst hätte sie nicht an einer der TOP 3-Unis studiert

PS 3: Nein, mit ihren Eltern gab es überhaupt keine Probleme. Wenn man Respekt zeigt, gibt es solche Probleme sowie nur selten. Nicht öfter als in Deutschland. Einziger Unterschied: Wenn es Probleme gibt, ist das Respektsverhältnis zu den Eltern doch etwas größer als bei uns und das führt dann schonmal dazu, dass Beziehungen in einer frühen Phase dann vielleicht etwas voreilig abgebrochen werden.
gianola82 #20
Mitglied seit 06/2005 · 105 Beiträge · Wohnort: Zürich
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
ich unterschreib fast zu 100%, was du geschrieben hast Jürgen......

ABER Dass du einige Forumteilnehmer hier als blöd darstellst, finde ich ne Frechheit.....Das soll hier doch ein Deutsch-Koreanisches Forum sein, wo jeder seine Erfahrungen teilen kann. Meinungsverschiedenheiten sind völlig okay..aber bitte in einem mehr oder weniger normalen Ton.

Gruss

Gianola

p.s.

Was hast du in Korea gemacht? Studiert? Gearbeitet?
Avatar
iGEL (Administrator) #21
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #19
Moin!

Vielen Dank, Gianola. Schon im eigenen Sinn würde ich solche Attacken unterlassen, denn so überzeugt man viel schlechter. Sollten solche Beiträge in Zukunft überhand nehmen, dann muss ich wohl das anonyme Schreiben deaktivieren.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Jürgen2006 (Gast) #22
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Servus,

habe nichts zurück zu nehmen. Ich habe mich ja nur auf einer Person bezogen, und das inhaltlich in der Interpretation m.E. völlig zurecht. Was nimmt er sich denn raus? Wenn man eine solche Meinung verbreiten muss, ist auch entsprechendes Kontra angesagt. Anonym schreibe ich bewusst und das unter immer wieder verschiedenen Namen. Üblicherweise versuche ich Tipps zu geben. Aber wenn ich etwas wie meinen Beitrag oben nicht anonym schreiben müsste, würde ich ihn nicht schreiben. Nicht wegen meiner Meinung zu anderen Usern, sondern aufgrund der persönlichen Inhalte, die ich nur so offen kommuniziere, wenn mich keiner kennt. Wenn das nicht erwünscht ist, kann das anonyme Schreiben von mir aus gerne unterbunden werden.

Eins ist mir gerade beim Sport eingefallen: bei der Thematik hier, wie auch bei vielen anderen Themen, zeigt sich, dass Korea ein Land der Extreme ist (hat mich das "Korea Unmasked"-Buch mal drauf gestoßen). Im Durchschnitt sind Beziehungen mit Koreanern und alles damit zusammen hängende wie bei uns in Deutschland - aber an beiden Rändern gibt es nach meiner Meinung mehr Extreme als bei uns, während die neutrale Mitte recht schwach besetzt ist (offen oder konservativ, dazwischen ist nur wenig).
Avatar
iGEL (Administrator) #23
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Das ist schade. Ich habe nichts gegen die Erfahrungen, die du geschildert hast und auch nicht, dass du Äußerungen wie denen von Bobo, die ja auch nicht unkritisch sind, widersprichst. Aber das kann man doch echt ohne persönliche Attacke machen, oder? Zumal du ja von Bobo nur ein paar Zeilen Text kennst. Ich würde in dem Forum gern einen gewissen Umgangston bewahren.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
bobo #24
Mitglied seit 07/2006 · 21 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@jürgen-ich finde das echt lächerlich,du hast nicht richtig gelesen.sonst wüsstest du das ich nur von gesehenem geschrieben habe.ausserdem-wieso sollte ich dich abstempeln weil du eine koreanische frau hast?ich bin selber mit einer verheiratet!so macht das echt keinen spass hier-man gibt seine eigenen eindrücke wieder und wird dafür persönlich angegriffen obwohl man tausendmal darauf hingewiesen hat das man selbst von gesehenem berichtet,das es woanderst natürlich anderst sein kann und das man niemandem auf die füsse treten möchte(also direkt angreift und ich meine damit auch das ich niemals alle unter einen kamm scheren tue).bleibt doch sachlich-und fühlt euch nicht gleich angegriffen.lies meine posts nochmal richtig durch.das muss hier nicht in streit ausarten.das ist ein forum mit freier meinungsfreiheit-oder nicht?persönliche angriffe sind echt unangebracht.wie gesagt-ich befasse mich auch schon seit einiger zeit mit korea-und habe eine koreanische familie.meinst du nicht das ich auch ein kleines bisschen von korea weiss?auch wenn du dann anderer meinung bist kannst du mir in einem normalen ton wiedersprechen.aber nicht so-sorry aber wenn das so weitergeht bin ich raus.gruss an alle die mich ein bisschen verstehen-noch ein persönlicher angriff dann habe ich die lust verloren mich hier vor manchen rechtfertigen zu müssen.danke an den rest hier ;-) gruss bobo
Jürgen2006 (Gast) #25
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
@bobo: Durch die Art und Weise, wie du deine "Beobachtung" schilderst, machst du sie dir zu eigen. Schildern von Beobachtungen sind ein zypisches Stilmittel, um seine Meinung nicht zu offensiv vertreten zu müssen. Wenn dir Sprachelemente nicht bewusst sind, muss man sorgfältiger schreiben.

In deinem Eingangsstatement steht sinngemäß: Frauen in Lovehotels sind Prostituierte. Da hilft auch das spätere Dementi nicht. Das steht nunmal da.
Avatar
Martin #26
Benutzertitel: Fighting....
Mitglied seit 12/2005 · 447 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@Jürgen
Deinen Text kann ich auch 100% unterstreichen!
Dachte schon ich wäre in einen anderen Korea gewesen ;-)

@Igel
Ich verstehe nicht was Du und Gianola hier als persönliche Attacke gegen bobo siehst!?
Wenn Du mal seine Beiträge auf mich bezogen liest teilt er nämlich auch schön aus, womit ich persönlich kein Problem habe, ist ja auch ein Forum hier, darüber kann man ja diskutieren!

@Bobo
Genau wie Jürgen war ich ein bisschen sauer das Du in Deinen Beitrag alle typischen Benützer von "Motels" in Korea als fettbäuchige Männer und Prostituierte tituliert hast!
Daher wäre vieleicht ein kleines "Sorry" dafür mal angebracht!!!
Das Du jetzt sorry, so dünnhäutig bist und deswegen aus den Forum verschwinden willst ist schon sehr schwach! Achtung!!! Keine persönliche Attacke nur meine Meinung!
Wie Du immer wiederholst hat jeder eben andere Eindrücke und Erfahrungen, dass muss man eben akzeptieren!
Also bitte bleibe dem Forum erhalten und streiche nicht gleich wegen so einer Sache die Segel!
Ich habe mich hier schon mit anderen "Usern" gefetzt aber ich habe Null problem mit denen in Zukunft mal ein Bier trinken zu gehen!

Martin  ;-)
Avatar
Martin #27
Benutzertitel: Fighting....
Mitglied seit 12/2005 · 447 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 5200
Hallo,
Ich wollte nochmals was zum Thema "Sex vor der Ehe" schreiben!
Nachdem Ihr mich hier hier alle so verwirrt habt, das ich wirklich nicht mehr wusste in welchen Korea ich war, habe ich gestern eine gute Freundin in Korea angerufen uns Sie gebeten mir mitzuteilen wie eigentlich der typische Umgang junger Pärchen in Korea ist!
Sie ist mehr als ehrlich und ist aus guten Hause mit UNI Abschluss und guten Beruf also ein wenig Karrierefrau und Sie hat mir bestätigt das die meisten jungen Pärchen natürlich Sex miteinander haben aber niemand würde darüber sprechen, da dieses Thema in Korea noch ein wenig Tabu ist!
Sie meinte, das die meisten Frauen das aber warscheinlich beneinen würden, weil Sie Angst haben das Sie damit das Image Koreas in der westlichen Welt kaputt machen!

Grüsse,
Martin ;-)
Dieser Beitrag wurde am 29.11.2006, 10:59 von Martin verändert.
kueni #28
Mitglied seit 09/2006 · 119 Beiträge · Wohnort: Burgdorf, Schweiz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Jürgen2006:
Außerdem gibt es die Christenmädels, die nicht nur langweilig sind (nicht nur in sexueller Beziehung, sondern auf ihr ganzes Leben bezogen), sondern auf die viele Vorurteile zutreffen. Doch auch die gibt es bei uns so, wenn auch nicht ganz so häufig.


@jürgen
könntest du das noch ein wenig präzisieren?
hattest du denn eine sexuelle beziehung mit einem "christenmädel"?

gruss
kueni
Avatar
Martin #29
Benutzertitel: Fighting....
Mitglied seit 12/2005 · 447 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hi Kueni,
Gehts noch?
Jetzt sei nicht so neugierig!
Kann mir nicht vorstellen das jemand hier seine sexuellen erfahrungen offen legen möchte  :rolleyes:
Martin ;-)
Dieser Beitrag wurde am 29.11.2006, 12:07 von Martin verändert.
kueni #30
Mitglied seit 09/2006 · 119 Beiträge · Wohnort: Burgdorf, Schweiz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
naja wenn man einen solchen vorwurf macht, sollte man ihn wenigstens begründen.. ich bin nicht etwa an irgendwelchen details interessiert, nur wie er so etwas wissen kann. tut mir leid wenn meine aussage zu wenig präzis war.
gruss,
kueni
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  vorherige  1  2  3  4  5  nächste  
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 10.12.2018, 05:23:59 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz