Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Mein Freund und ich ;(
Page:  1  2  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Melaniie #1
Member since Jul 2013 · 2 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Mein Freund und ich ;(
Hallo erstmal. Ich bin neu hier. Ich weiss nicht weiter.
Mein Freund ist Südkoreaner. Ich bin 92 und er 91 geboren. Wir sind schon 4 jahre zusammen. Wir wollten heiraten, aber ich bin noch in der Ausbildung ..... Wenn er nach Korea zurückgeht, muss er zum Militär. Er erzählt mir, wie schlimm es dort ist und das er keine Freizeit haben wird und mir nie schreiben kann... 2 jahre lang.... Ist das wirklich so schlimm?? Wie aoll ich es 2 jahre lang ohne eine Nchricht vn ihn ashalten? Ich weiss nicht mehr weiter... Wr lieben uns über alles...
JayD #2
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Es ist so schlimm...vll kann er mal schreiben aber guten Kontakt werdet ihr nicht haben vermutlich
Melaniie #3
Member since Jul 2013 · 2 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Was soll ich nur tun........ ;(
JayD #4
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also es gibt ja unterschiedliche Formen, seinen Militärdienst zu absolvieren. Ich kenne mich da nicht 100 % genau aus aber, es hängt ab vom Musterungsgrad:

Grad 1-3:  es gibt die klassische Ausblidung in Militärcamps, wo man dann fast die gesamte Zeit verbringen muss oft auch die Wochenenden. Ich hab mal meinen Schwager gefragt und er meinte er ist ca. 40-50 Tage in den gesamten 2 Jahren außerhalb des Camps gewesen und darin waren alle Feiertage schon enthalten:-/

Grad 4:  Man hat aber auch die Möglichkeit so ne Art Polizeidienst oder Special Service zu machen, dann ist man z.B. bei Demonstrationen dabei, die Leute können, meine ich zumindes, ne eigene Wohnung haben, allerdings ist es möglich, dass das ganze dann 3 Jahre dauert (bin mir aber nicht 100 % sicher und frage nochmal meinen Kumpel, der das gerade macht)

Grad 5-7: Er wird ausgemustert ("son of god"), allerdings ist es fraglich, ob dass für seinen späteren beruflichen Werdegang von Nutzen ist, außerdem ist es sehr schwierig ausgemustert zu werden.

Oder: Er ist Olympamedallien Gewinner oder Platz 1-3 bei der Fußball WM oder Asien Cup Gewinner, dann muss er auch keinen Dienst machen. Sonst müssen ALLE Koreaner diesen Dienst absolvieren z.B. gibt es geradce einen kleinen Skandal weil ein sehr bekannter Sänger (Rain), die dicken Starallüren hat raushängen lassen während seines Militärdienstes.


Ach ja anschließend gibt es noch für glaub ich 2 Tage im Jahr für die flogenden 7 Jahre After Service


Ich weiss nicht was du machen sollst, er wird vermutlich nicht drumrumkommen:-/

Ich hoffe andere Leute haben vll noch weitere Infos, die dir mehr helfen

LG
karingel #5
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
sorry
kleine Berichtigung Rain : nein hat er nicht,

auch in Korea sind Medien sensationsgierig und nicht fein in ihren Mitteln und Darstellung und man wirft gerne
 mit Schlamm, der sogenannte 'letzte Skandal' "Er hat mit 2 anderen prominenten (Sängern) zusammen Abendbrot gegessen und getrunken = was erlaubt ist (!)
Was die freien Wochenenden und Urlaubszeiten betrifft so hat man (einzelne Medien) absichtlich falsche Zahlen
 genannt und Zeiten in denen er im Auftrag (!) der Armee auswärts auftrat und schlief dazu gerechnet.
Das Militär selber mußte dann die richtigen Zahlen nennen und die Medien beruhigen. Er hat nicht mehr freie Tage gehabt, als nichtprominente Soldaten nicht auch hatten /hätten haben können. Für besondere Leistungen (nein nicht singen) in der Ausbildung/Dienst kann man das bekommen, ... jeder.
So. Ich mag nicht dieses VIP Bashing.
Es gibt auch mehr Informationen als bei nur der Yellowpress~~~
JayD #6
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ahh ok :-D:-D Sorry für meine falschen Informationen vll auch möglich das das Militär falsche Zahlen herausgegeben hat um den Skandal klein zu halten würde ja auch auf Sie zurückfallen (Korruption soll es ja auch in Korea geben:-D)
? Keine Ahnung, daher sollte ich zu dem Thema lieber den Mund halten
JayD #7
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich entschuldige mich hiermit für mögliche falsche Anschuldigungen und meiner Unwissenheit genährt durch die Yellow Press, die ich nur beiläufig gesehen habe, da es eigentlich nicht meine Interessen widerspiegelt. Sorry an Rain und auch Karingel
karingel #8
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
hm mußt dich ja nicht entschuldigen, jeder kann seine Meinung schreiben ;)

nee, is schon so das Entertainment in Korea das so bunt und glitzerig scheint (sic) hat auch seine Schattenseiten,
wobei die eben die VIPs auch bis in ihre Militärzeit verfolgen

~es rumort(e) schon länger (durch Medien initiiert) wegen der 'Entertainment Soldier' (Militärangehörige aus
Entertainmentbereich > Bands, Einzelsänger..die in eine speziell gegründete Einheit gesteckt wurden um =
ihre vorhandene Popularität positiv für das Ansehen (auch im Ausland> siehe Vietnam) der Truppe zu verwenden (Inland > Militärveranstaltungen, EXPO...)

man unterstellte das sie besser behandelt würden, Vorteile hätten, 'mehr freie Tage bekämen' (hier Rain), man möchte (Öffentlichkeit) irgendwie das sie scheinbar doppelt so hart arbeiten und Dinge die anderen Soldaten offiziell zustehen anscheinend gleich nicht beanspruchen, nunja~~
sicher gibt es bei Soldaten (und vielleicht eben auch Entertainment Soldaten) eben auch mal Ausreißer im Verhalten, es sind 2 Jahre , die sind gefühlt lang und hart, und es sind .. nun, eben junge Männer~
Wobei diese 'Ausreißer' schon mal darin bestehen können das die jagenden, stundenlang observierenden
Reporter diese eben in einem Restaurant bei ihrem (eigentlich) privaten Essen in deren erlaubter(!) Freizeit/Ausgang filmen und rufen "Skandal: die essen und trinken.., sogar Alkohol! einfach so!"
(möchte mal Mäuschen spielen wenn Reporter versuchen würden in Berlin
vorm Borchardts , 1 da rein zu filmen wenn da Prominente drin sind und
2 den Promis draussen direkt am Leib zu kleben und an der Kleidung rumzuzerren und
versuchen deren Sweatshirtkapuze runterzuziehen...
(was man in Korea getan hat))

Da aber der Militärdienst an sich schon ein sensibles Thema ist wird eben von den VIPs im Militär eine noch blütenweißere Weste verlangt als 'man' schon im Zivilleben von ihnen verlangt. Was bei uns ein ,höchstens, Augenrollen hervorrufen würde, besitzt da eine andere Wertigkeit, die karriereschädigend werden kann.
Ein sehr schmaler Grat auf dem viele Stolpersteine liegen.

Der Sänger Rain war der letzte offizielle Abgänger dieser Einheit, sie wird aufgelöst.
Gegen Bigotterie kommt auch das Militär nicht an.

DEMA http://www.dema.mil.kr/
bezügl. Rain http://cloudusa.wordpress.com/2013/07/21/article-3from-ste…
This post was edited 2 times, last on 2013-07-21, 17:40 by karingel.
karingel #9
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
BTW
schönes Beispiel für die schon andernorts in Forum besprochene Diskrepanz zwischen Schein und Sein
bzw. Anspruch (Moral) und Wirklichkeit 'real life'

die in Korea lebenden kanadischen Blogger und YT 'Simon & Martina' haben einige der Alltagsthemen
schon mal sanft angerissen, es ist natürlich ihre Sicht der Dinge, aber interessant oder zumindest ein anderer
Blickpunkt.
JayD #10
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Najaich finde deine Quellen auch  nicht überzeugend und denke schon, dass er Priviligien genossen hat. Die Tatsache, dass es schon eine spezielle Einheit gab, lässt für mich eher den Schluss einer Sonderbehandlung/Stellung zu, die dies ja schon beinhaltet. Das koreanische Hierachiesystem führt meiner Erfahrung auch dazu, dass beispielweise sein Gruppenführerer bzw. höhere Militärs Konsequenzen erwartet hätten.

Natürlich gibt das Militärs sowas nicht zu und ich denke er hat mehr Urlaub gehabt als normale Soldatenund es gab auch andere Vorfälle (nicht tragen der Uniform). Für mich sind das alles Petitessen, aber ich kann schon verstehen das sich die Soldaten, die wegen gleichen Vergehen bestraft werden aufregen (ich weiss es gibt solche und solche Ansichten hinsichtlich des Themas;-)....Aber eine gesonderte Gruppe die nun aufgelöst wurde und man denkt die musste da alle härter Schuften als die normalen Soldaten, naja ich glaubs nicht.....:D
Gummibein #11
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Mir fällt es gelinde gesagt schwer zu glauben, dass in Sachen Militär plötzlich deutsche Beamtenmentanlität herausgekramt wird.

Vor ein paar Monaten hörte ich, dass Roger Federer einen nicht unerheblichen Teil seiner Einnahmen abführt um sich vom Militärdienst "frei zu kaufen". Auf mein "er tut für die Schweiz viel mehr als er jemals durch Robben im Schlamm tun könnte" meinte mein schweizer Kollege nur "gerecht ist gerecht".

Dagegen kann ich mir schwer vorstellen, dass ein Lee X-Y zwei Jahre lang an der Grenze mit dem Finger auf dem Knopf einer Sprengfalle die Nächte um die Ohren haut wenn er die Weltrangliste auf irgendeinem Gebiet anführt. Dazu sind die Koreaner viel zu gute Rechner.
mal #12
Member since Mar 2009 · 296 posts · Location: Bochum
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
du könntest ihn heiraten er bleibt dann in D und nach 5 Jahren kann er die deutsche staatsbürgerschaft bekommen :)
                                                                       
karingel #13
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
es haben sich nicht 'seine Kameraden' aufgeregt, sondern 'Zivilisten' , die Medien.
Seine Kameraden hatten kein Problem mit ihm , sie haben ja den Dienst mit ihm zusammen gemacht.
Sie haben ihn respektiert und geachtet, auch weil er härter geübt hat als sie (mußte, da man ja eben
mehr von einem VIP erwartet) Auszeichnungen in der Armee für Trainingsbeste,
Scharfschützentraining etc. gibts auch nicht geschenkt. Was diese Einheit für Aufgaben hat habe ich erwähnt.
DEMA website ist die offizielle Website dieser Truppe.
Uniform = er hat für xx? Meter vom Ausgang Objekt zum Auto (in Begleitung Militärangehöriger) sein Barett nicht getragen..

wenn man natürlich Vermutungen nachgeht und an Dinge 'glaubt' und die Fakten nicht akzeptiert oder lieber
meint es wäre so wie man es sich wünscht , na gut dann ist das eben so = eben eine Meinung.
Natürlich kann man glauben was man will, andererseits kann man auch einfach die Fakten nachlesen dann muß
man nichts glauben.
Die Anzahl der Urlaubstage hat das Militär (wegen der Medienaufregung) extra noch mal in einer Verlautbarung angesagt, und sie fanden's nicht lustig das machen zu müssen, man hatte in den Medien (absichtlich) eine
falsche Zahl Tage gehypt. Aber das ist nun schon eine Zeit her und der letzte Versuch der Medien, für die Zeit
seiner Entlassung einen Skandal zu fabrizieren hat nicht geklappt.

Ich verlasse mich bei meinen Infos nicht aufs Hörensagen oder etwaige für Skandaljagd berüchtigte korean. Medien, sondern Verlautbarungen aus erster Quelle, übersetzt von freundlichen Menschen (nichtkommerziell in ihrer Freizeit ) für nicht 101% des Koreanischen Mächtige.

 Ich bin diese Schmutzwerferei auf 정지훈 (Rain) und absichtliche Verdächtigungen leid, durch wen auch immer,
leider differenziert man wohl  nicht gern und übernimmt einfacherweise die Mediensicht der witchhunter.
Aber hier stimmt ja auch alles was in der Zeitung steht ~~
(oder unsere Politiker sagen ~~ ha ha)
JayD #14
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Fakten? Die eigene I net Seite und nen Blogger :-D...Naja is für mich auch nicht sehr überzeugend...oft is ja immer ein kleines bisschen Wahrheit dran;-)...Er wird schon hart gearbeitet haben und war der beste Soldat, die Medien willen ihm grundlos nieder mache...alles Meinungen aber Fakten gibt es da nicht...:-D:-D
karingel #15
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
Eigene I-net Seite? Es ist eine offizielle Seite der DEMA.

Tage: hier kann man es anhören
http://news.ichannela.com/politics/3/00/20130105/52072657/1

das ist nicht 'ein Blogger' sondern die offiziellen USA Fans, die in mühevoller Arbeit Fakten und news zusammentragen,
aber egal, macht euch nur lustig, das ist ja einfacher als nachlesen!

~von manchen Leuten sollte ich mich nicht provozieren lassen, ich hätte es wissen müssen.
man will es gar nicht wissen.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-07, 03:30:47 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz