Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
koreanische Küche
Seite:  1  2  nächste  
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
마 니 (Ehemaliges Mitglied) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: koreanische Küche
Hallo~
Ich würde gerne wissen, ob jemand ein paar koreanische Rezepte weiß, die einfach zu kochen sind.^^
Außerdem würde ich gern erfahren, welche Nahrungsmittel denn in Korea so üblicherweise gebraucht werden.
Hoffe auf baldige Antworten!
Avatar
Hong Hu #2
Benutzertitel: http://tae-yeol.blogspot.com/
Mitglied seit 02/2006 · 493 Beiträge · Wohnort: 마인츠 (^.^) Mainz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
KIMBAB!!!

Zutaten für 10 Rollen Kimbab:

3-4 Tassen Reis (japanischer Rundkornreis)
Soja-Öl
2 Scheiben Rindfleisch (Rouladenfleisch geht am besten)
2 Karotten
1/2 Gurken
gelben Rettich (Kimchi geht auch)
3 Eier
Algen (beim Asiaten unter dem Namen: "Sushi Nori Maki" zu erhalten)
Bambus matte

Zubereitung:

Reis gründlich waschen, es darf bei sauber machen kein weißes Wasser mehr entstehen. Dann alles in Reiskocher (so was ist ein muss, wer noch keinen hat, SOFORT kaufen!!!) Wasserverhältnis: 1 (Reis) zu 1.5 (Wasser).
Gemüse schälen und in lange Stifte schneiden. Eier in einer Schüssel verquirrlen, Salz und Pfeffer hinzugeben und in einer Pfanne mit Soja-Öl zum Omellette braten, wenn es fertig ist in Streifen schneiden. Danach das Fleisch in Soja Öl in der Pfanne braten. Alles in Streifen schneiden.
Bis dahin sollte der Reis fertig sein. Reis dünn auf 3/4 der Fläche der Algen(raue Seite nach oben) verteilen. Gemüse, Fleisch, Ei in der Mitte verteilen und mit Hilfe der Bambus matte aufrollen. Die Algen müssen auf der Matte liegen, damit man sie auch einrollen kann XD
So und fertig falls sich die Algen nicht al zu gut verkleben lassen einfach mit etwas Salzwasser nachhelfen.

P.S. Zutaten kann man verändern, hab auch schon Kimbab mit Hühnchenfleisch, Mozzarella....... gemacht schmeckt für Westler sogar meistens besser als die traditionellen Kimbabrollen^^
http://tae-yeol.blogspot.com/
Avatar
dergio (Moderator) #3
Benutzertitel: Rückkehrer
Mitglied seit 01/2006 · 1247 Beiträge · Wohnort: Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Globale Moderatoren
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #1
Zitat von 마 니:
Außerdem würde ich gern erfahren, welche Nahrungsmittel denn in Korea so üblicherweise gebraucht werden.

Hallo!

Also Reis brauche ich ja nicht zu erwaehnen, denke ich. Ansonsten kommt in fast jedes Essen Knoblauch und Chili-Pulver.
Um sich ein Bild von den Mengen zu machen: Es ist ganz normal, in einen Mart zu gehen und dort nach einem Kilo Knoblauchmus zu fragen. Oder einen 5 Kilo Sack Chili Pulver. Bei einer gewoehnlichen Familie ist das relativ schnell aufgebraucht.
Wenn wir Reis kaufen, dann auch immer direkt einen 20 kg Sack.

Hauptgemuese ist Kohl, aus dem Kimchi gemacht wird. Dass man in Deutschland Chinakohl dazu sagt, sehen Koreaner zwar nicht gerne, aber ich weiss nicht wie ich ihn sonst nennen soll. Ansonsten wird sehr viel Rettich benutzt. Sowohl eingelegt als auch gekocht.

Die Fleischsorten sind die gleichen wie in Deutschland, also Rind, Schwein, Haehnchen, Ente. Wobei vor allem Rindfleich ziemlich teuer ist. Ein Kilo fuer 40.000 Won (ca. 35 Euro) ist ganz normal.

Fisch, Tintenfisch, Muscheln und alles andere was aus dem Meer kommt ist auch sehr ueblich.
Dieser Beitrag wurde am 20.11.2006, 13:16 von dergio verändert.
마 니 (Ehemaliges Mitglied) #4
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Hallo!
Danke für eure Antworten! Ich habe in einem asiatischen Kochbuch schon koreanische Rezepte gefunden und ich möchte die sobald wie möglich ausprobieren.^^
Ist Kimbab vielleicht sowas wie das National-gericht? Das war nämlich auch in dem Kochbuch drin~
MfG,
마 니~
Moskito (Ehemaliges Mitglied) #5
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
wenn Du englisch kannst, versuch mal diesen Link:

http://www.xanga.com/koreancooking
Avatar
iGEL (Administrator) #6
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Wenn ich ein koreanisches Nationalgericht sagen müsste, dann würde ich Gimchi und Reis sagen. Beide sind zwar nur Beilagen, fehlen aber nur bei sehr wenigen Mahlzeiten. :)

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
Hong Hu #7
Benutzertitel: http://tae-yeol.blogspot.com/
Mitglied seit 02/2006 · 493 Beiträge · Wohnort: 마인츠 (^.^) Mainz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich stimme iGEL zu, aber jede Gegend hat ihre Spezialitäten, so wie bei uns Maultaschen aus`m Schwabenland und Weisswurst aus Bayern.......So ist das auch in Korea, da gibts Kimbab, Bulgogi, Galbi, Samgyetang, etc.
http://tae-yeol.blogspot.com/
마 니 (Ehemaliges Mitglied) #8
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Hallo~
Vielen Dank für eure Antworten, klingt sehr interessant~
@Moskito:Ja, ich kann englisch und  ich war mal auf der Site, sieht alles sehr toll aus~ Jetzt will ich unbedingt mal koreanisch kochen.. Die Rezepte werd ich mir dann mal genauer ansehen^^
Kimbab erinnert mich SEHR an Sushi..~
Und was ist denn bitte 'Kimchi'(oder Gimchi..? ist das vielleicht das gleiche?)?
Die meisten Zutaten scheinen ja nicht soo schwer zu kriegen sein :-)
Viele Grüße,
마 니
Avatar
iGEL (Administrator) #9
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Gimchi und Kimchi sind das selbe, Umschriften von 김치, und das ist eine Art, wie man Gemüse zubereitet. Es gibt viele Arten von Gimchi, aber üblicherweise ist es scharf eingelegter China-Kohl. Das ist aber natürlich keine Hauptmahlzeit, sondern eine Beilage zu praktisch jedem koreanischen Essen.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
마 니 (Ehemaliges Mitglied) #10
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Hallo~
Ich habe heute gelesen, dass man für Kimchi den Kohl 5 Tage lang mit Salz pressen muss. Ist das wirklich nötig?
Gruß,
마 니
Avatar
dergio (Moderator) #11
Benutzertitel: Rückkehrer
Mitglied seit 01/2006 · 1247 Beiträge · Wohnort: Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Globale Moderatoren
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich hab es mal ueber Nacht gemacht. Das reicht voellig.

Meine Schwiegermutter macht es auch nur so einen halben Tag.
LoveKorea #12
Mitglied seit 06/2006 · 78 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo!

Hier ist eine Seite mit koreanischen Rezepten. Allerdings sind keine Fotos dabei.
http://www.willi-stengel.de/page8.htm
마 니 (Ehemaliges Mitglied) #13
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Hallo!
Ich habe letztens ein Packet per Post erhalten(Brieffreundschaft) wo mir jemand ein paar koreanische Lebensmittel geschickt hat, unter anderem war da etwas dabei, was eine Tassensuppe(?) oder so etwas ähnliches ist. Es heißt Jin Ramen. Ist das eine Suppe? Ich glaub, ich habe das nicht richtig zubereitet! Ich habe noch ein zweites und möchte das gerne "richtig" zubereiten. Am ende war da kaum flüssigkeit enthalten und es war sehr scharf. Wenn es eine Suppe ist, habe ich's nicht richtig zubereitet!
Man liest sich~
MfG,
마 니
Avatar
Hong Hu #14
Benutzertitel: http://tae-yeol.blogspot.com/
Mitglied seit 02/2006 · 493 Beiträge · Wohnort: 마인츠 (^.^) Mainz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
JAAAA Jin Ramyeon...... SAU LECKER!!!
Is eigentlich ganz einfach..... du machst Wasser in einen Topf lässt es kochen.... dann schmeisst du die Nudeln und das Gemüse und das Pulver rein.....lässt es nochmal 3-5 min kochen, so wie du die nudeln haben willst und dann isses schon fertig..... kannst damit auch ein bisschen rumexperimentieren..... tofu kann man noch rein machen -> gut gegen die schärfe...... frischen Kimchi :P -> dann wirds noch schärfer :P
Viel Spass beim zubereiten^^
http://tae-yeol.blogspot.com/
마 니 (Ehemaliges Mitglied) #15
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Dann ist das also eine Suppe, nehme ich an? Weil ich hab da nicht wirklich viel Wasser benutzt, und das war dann schon sehr scharf^^
Danke sehr, werd ich haben^^
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  1  2  nächste  
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 10:36:05 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz