Forum: Overview Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Übersetzungsbüro mit zusatzleistungen?
This ad is presented to unregistered guests only.
omega79 #1
Member since Apr 2013 · 3 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Übersetzungsbüro mit zusatzleistungen?
Hi,

ich und meine verlobte haben ein großes problem.
sie (thai) war mal mit einem koreaner verheiratet ist aber jetzt geschieden.
wir brauchen für unsere heirat nun eine originale heiratsurkunde :S
sie hat nur noch eine kopie ...

ihr exmann ist unauffindbar ...

in thailand haben wir ein gutes übersetzerbüro das vieles für uns regelt
und schon viele jahre sehr erfolgreich im geschäft ist.

die frage ist jetzt ob wir sowas auch in seoul finden können ...

Das zuständige standesamt in korea ist im joong ditrict (scheinbar seoul zentrum)

wir bräuchten jemand der das dokument besorgt
einen vereidigeten übersetzer der is ins deutsche übersetzt
jemand der es auf die deutsche botschaft bringt und legalisiert
und jemand der es dann zu mir nach deutschland schickt ...

am besten alles in einer person (bzw ein büro)

ich hoffe ihr kennt so eine person ...
oder habt einen tip was wir machen können

wir sind echt verzweifelt, es hängt alles an diesem dokument ...
wir arbeiten schon fast 1 jahr an unserer hochzeit und haben schon viel geld investiert ...
einen großen aufschub und viel geld können wir uns nicht mehr leisten ....
JayD #2
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Bei mir war es sogar so, dass die Standesbeamtin nicht akzeptiert hat, dass das Dokument in Korea ins Deutsche übersetzt wurde, sondern es musste von einem in Deutschland vereidigten und ansässigne Übersetzer gemacht werden (sprich nochmal übersetzen lassen^^). Ich hoffe die Willkür erfährst du dann nicht, vll vorher auch das nochmal kurz abklären^^...Darf eigentlich jemand überhaupt das Domument abholen muss das deine Frau nicht persönlich abholen??
JayD #3
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Es gibt natürlich übersetzerbüros auch in seoul, ich kann mal nachschauen wie unsers hieß, allerdings wie oben beschrieben klär das vorher mit eurer Standesbeamtin ab, ob es ok geht wenn das Dokument in Korea übersetzt wurde....Die sind da manchmal ein bisschen komisch^^
Avatar
Soju #4
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
in München muss sowas definitiv bei einem vor Ort ansässigen vereidigten Übersetzer gemacht werden, ansonsten wird das sofort abgelehnt .....

was heißt unauffindbar ? war die Heirat anscheinend nur Sinn des Zwecks ....

Wünsche Dir viel Glück, Chok Dee ^^
omega79 #5
Member since Apr 2013 · 3 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
also die übersetzung in thailand ist kein problem ...
die haben 3 büros in deutschland und eines in thailand
der übersetzer muss halt vereidigt sein, das ist wichtig

ich dachte sogar das muss im ausland gemacht werden weil die botschaft das ja legalisieren muss

wenn das natürlich auch in deutschland gemacht werden kann dann reicht es auch wenn jemand die urkunde besorgt.

aber ich war schon 3x auf dem standesamt, hab mit denen schon alles besprochen ...
die sind auch sehr nett da, is nur so eine kleine ortsverwaltung ... aber die sagten auch (indirekt) das es
sehr willkürlich ist da alle standesämter das anders handhaben ... die haben auch spielräume
mit den dokumenten und nicht jedes standesamt will die gleichen dokumente
mag daran liegen dass es länder auf der welt gibt wo es einfach keine lückenlose dokumentation gibt,
das kann ja viele gründe haben ... entwicklungsland oder krieg z.b.


laut koreanischer botschaft in frankfurt kann man eine vollmacht ausstellen damit jemand in ihrem namen
das dokument in korea abholt

über die deutsche botschaft habe ich die liste mit deutschsprachigen anwälten gefunden ...
ich habe da mal einen angeschrieben, mal sehen was da raus kommt

naja und unauffindbar heisst es besteht keinerlei kontakt mehr, irgendwann war er weg und kahm nicht wieder
ich habe auch 20 jahre nicht erfahren können wo mein vater lebt ... (der auch einfach abgehauen ist)
mit einigen finanziellen mitteln und vielleicht einem detektiv geht das sicher, aber die mittle muss man erstmal haben
wie lange das dauert weiss dann auch keiner und ob da noch eine urkunde existiert ist dann auch ungewiss
glaube es ist einfacher und günstiger jemand mit einer vollmacht auf das standesamt in korea zu schicken
es wäre sogar sicher günstiger selbst nach korea zu fliegen antelle den exmann zu suchen
Flo-ohne-h (Moderator) #6
Member since Jul 2009 · 2035 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Also ich habe einfach beim zuständigen Standesamt nachgefragt, was die genau an Übersetzungen wie beglaubigt brauchen. Mach einfach selber eine Rohübersetzung und frag nach.  Evtl. wird auch engl. Übersetzung akzeptiert.

Laß Dir die Aussagen schriftlich bestätigen - ansonsten könnte leicht passieren, daß ein Kollege oder der Beamte selbst später etwas anderes aussagt.

Ansonsten noch ein Hinweis: Achte darauf, daß die Schreibweisen von romanisierten Koreanisch gleich sind. Bei unserer Kleinen gab es diesbezügl. Problem, z.B. weil das 덕 in der Adresse des Krankenhauses einmal mit "Deok" (richtig) und einmal mit "Duck" angegeben wurde. Sag einfach, daß die Übersetzer auf jeden Fall die revidierte Romanisierung benutzen müssen (BESTEHE DRAUF).
omega79 #7
Member since Apr 2013 · 3 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
ich war schon einige male da und habe mit denen gesprochen
ich weiss was übersetzt werden muss ... (eigentlich alles, aber halt von thai auf deutsch)

eine englische urkunde müsste nicht zwingend übersetzt werden (je nach umfang und inhalt der urkunde, kann man vorher klären)

wir brauchen ja auch "nur" die heiratsurkunde
alles was da aufgeführt wird ist nur auf dieser urkunde aufgeführt ...
von den namen und geburtsdaten abgesehen, die daten sollten kein problem sein, die namen müssen in der romanisierung halt von der kopie der heiratsurkunde übernommen werden denn diese romanisierung ist auf allen anderen dokumenten gleich

aber ich werde mir das mit der romanisierung merken, das ist auch für die zukunft ein sehr guter hinweis :)

das wichtigste wäre jetzt die heiratsurkunde zu organisieren, das muss ja irgendwie gehen


ach ja ... und sachbearbeiter gibt es bei meinem standesamt nur 2 :)
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-02-22, 21:33:22 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz