Forum: Overview Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
ㄱ Aussprache
This ad is presented to unregistered guests only.
nusman #1
Member since Mar 2013 · 1 post
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: ㄱ Aussprache
Hallo,

ich starte jetzt bald meinen 6 Monate langen Koreaaufenthalt.
Daher lerne ich zur Zeit die Sprache, bzw die Buchstaben.

Jetzt habe ich eine Frage zu dem Buchstabenㄱ.
Ich dachte bisher, dass dieser Buchstabe normal als g und am Silbenende als k ausgesprochen wird. Jedoch habe ich jetzt schon öfters gesehen, dass Leute ㄱ auch wenn es mitten im Wort als Silbenanfang steht als k schreiben.
Leider habe ich auch keine Internetseite gefunden, die da weiterhilft.
Mein Lehrbuch sagt am Wortanfang und Wortende wie k, sonst g aber dann wäre es ja auch kangnam und nich gangnam zB.
Bin daher sehr ratlos, kann mir vllt jemand genau erklären wann es wie benutzt wird?
Danke
Avatar
Nomou #2
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Die Umschrift ist sehr unregelmäßig - darauf kann man sich nicht verlassen.
Normal gilt:

Am Wortanfang wie k
Nach Vokalen und Sonoranten (ㅇ als ng,ㄴ,ㅁ,ㄹ) wie g (Ausnahme: In der Form -ㄹ게(요) eher wie k)
Nach anderen Konsonanten wie k
Am Wortende "verschlucktes" k (es wird quasi angesetzt aber dann nicht losgelassen.. Macht das Sinn?)
Und ganz wild: Vor Sonoranten wie ㅇ als ng, z.B. 백만 -> "뱅만", 백년 -> "뱅년"
Und da passiert auch gerne noch mehr:

학리 -> eigentlich denkt man hak.li, aber da ㄹ Sonorant ist, wird es zu hang.li, und ㄹ wird seinerseits nach ng zu n, also spricht man 학리 "항니" aus.

Ich hoffe das hilft ein bisschen, aber das kann Monate und Jahre dauern, bis man das so drin hat! Besser ist, du suchst dir ein Tandem und übst die Aussprache fraglicher Wörter immer und immer wieder.
Flo-ohne-h (Moderator) #3
Member since Jul 2009 · 2008 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Nomou:
Die Umschrift ist sehr unregelmäßig - darauf kann man sich nicht verlassen.

Grundsätzlich habe ich im festgestellt, daß Koreaner alles verschleifen. D.h. man kann ganz gut raten, wie Konsonanten durch vorhergehende oder folgende Silben verschliffen werden, in dem man sich das Wort 20 mal schnell selbst laut vorsagt. Wenn man über etwas wie 백만 stolpert, einfach solange sagen, bis man nicht mehr dran hängen bleibt.

Das funktioniert in ca. 95% der Fälle ganz gut.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-07-17, 00:49:39 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz