Forum: Overview Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Deutsch unterrichten in Korea
This ad is presented to unregistered guests only.
Majoo82 #1
Member since Jan 2013 · 1 post · Location: Tübingen
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Deutsch unterrichten in Korea
Hallo zusammen,

könnte mir einer von euch weiterhelfen. Ich suche nach einer Möglichkeit deutsch zu unterrichten, wenn möglich Vollzeit (Schule, Uni etc. ggf. auch privat). Meistens wird immer nur nach Englisch gefragt, und dann nach Native Speakers. Mein Englisch ist zwar gut, aber auch nicht ganz perfekt, und mein Koreanisch bis dato leider auch noch sehr rudimentär, was ich allerdings auf jeden Fall ändern möchte.

Kurz zu meiner Person:
Bin Adoptierte aus Korea und in Deutschland aufgewachsen und werde im Juni nach Korea gehen. Wie lange ist noch undefinierbar, aber definitiv für längere Zeit. In Deutschland habe ich mein Bachelor-Abschluss gemacht, aber eben keine Lehrer- oder Erzieherausbildung.
Für Eure Weiterhilfe wäre ich dankbar.

Liebe Grüße
Majoo
Flo-ohne-h (Moderator) #2
Member since Jul 2009 · 2008 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Majoo82:
könnte mir einer von euch weiterhelfen. Ich suche nach einer Möglichkeit deutsch zu unterrichten, wenn möglich Vollzeit (Schule, Uni etc. ggf. auch privat).

Kurz zu meiner Person:
Bin Adoptierte aus Korea und in Deutschland aufgewachsen und werde im Juni nach Korea gehen.

Deutschland genießt zwar in K ein extrem hohes Ansehen, allerdings ist deutsch als Fremdsprache heutzutage fast genauso bedeutungslos wie Koreanisch in D. Bei der älteren Generation war das anders. Ich bekomme immer wieder mit, daß außer dem Englisch-, Chinesisch- und Japanischdepartments, die Fremdsprachendepartments an den Unis dichtmachen - mangels Studenten.

Als Adoptierte wirst Du einen Nachteil als Fremdsprachenlehrerin bekommen. Ich habe schon ein paar Mal gehört, daß Koreaner Englisch- und Deutschlehrer bevorzugen, die so aussehen als sie es muttersprachlich können - sprich die ein westliches Gesicht haben.
eunice #3
Member since Jul 2012 · 3 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
so weit ich weiß, darfst du in Korea nirgendwo unterrichten, wenn du nicht den passenden Uni-Lehrerabschluss hast.
micnaumann #4
Member since Jun 2007 · 278 posts · Location: Bremen
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
@eunice sorry aber das ist nicht richtig. Am Goetheinstitut gilt das mit Sicherheit oder aber an koreanischen Unis. Aber nicht bei koreanischen Hagwons. Das einzige was du brauchst ist ein universitärer Abschluss egal in welchem Fach. Ich habe BWL studiert und konnte auch in Korea als Deutschdozent arbeiten.
Flo-ohne-h (Moderator) #5
Member since Jul 2009 · 2008 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by micnaumann on 2013-02-14, 15:54:
@eunice sorry aber das ist nicht richtig. Am Goetheinstitut gilt das mit Sicherheit oder aber an koreanischen Unis. Aber nicht bei koreanischen Hagwons. Das einzige was du brauchst ist ein universitärer Abschluss egal in welchem Fach. Ich habe BWL studiert und konnte auch in Korea als Deutschdozent arbeiten.

Vollkommen richtig. Dir sollte aber auch bewußt sein, daß es wesentlich weniger Bedarf nach Deutsch als nach Englisch gibt, weshalb es wohl kaum Hagwons gibt, die Deutschkurse anbieten.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-07-16, 04:54:40 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz