Forum: Übersicht Treffpunkt - 만남의 장 RSS
suche Tandem
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
s744844 #1
Mitglied seit 10/2006 · 4 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: suche Tandem
Hallo,

hier in Mainz. Ich suche einen(eine) Tandempartner(-in), wer halt deutsch-koreanisch austauschen möchte. Ich bin Koreanerin und Design-Studentin an der FH Mainz. Hoffentlich lerne ich bald einige nette Leute kennen.

Liebe Grüße

Jina
Avatar
Hong Hu #2
Benutzertitel: http://tae-yeol.blogspot.com/
Mitglied seit 02/2006 · 493 Beiträge · Wohnort: 마인츠 (^.^) Mainz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
안녕하세요

Ich wohne in Mianz und wäre sehr interessiert!!! Aber ehrlich gesagt, weiss ich gar nicht, wie so ein Tandem funktioniert ^^;;
Und zu anderem..... möchtest du Deutsch lernen? Deine Deutsch ist doch schon sehr gut^^

Nico

P.S. Du kannst mir ja mal eine E-Mail schreiben^^
http://tae-yeol.blogspot.com/
Avatar
iGEL (Administrator) #3
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin Jina, willkommen an Board! ^_^

@Hong Hu:
Sie kann sicher besser Deutsch als wir koreanisch, aber zur Perfektion ist oft immer noch ein weiter Weg. Zum Schreiben eines Beitrags hat man ja auch viel Zeit, die man im normalen Gespräch nicht hat. Auch Hören und Lesen kann ja sehr unterschiedlich sein. Wenn ich meine Tandempartner auf der Straße getroffen hätte, wäre mir sicher auch nicht so viel aufgefallen. Aber trotzdem machen sie noch Fehler, die aus (falscher?) Freundlichkeit auch niemand korrigiert. Überhaupt ist es nicht empfehlenswert, wenn beide Partner Anfänger in der anderen Sprache sind.

Ein Tandem funktioniert so, wie es beide Partner gestalten. Am besten überlegt sich jeder selbst, was und wie man lernen möchte und hilft dann dem Partner so, wie er es sich vorstellt. Dabei sollte man aber beachten, dass man als Muttersprachler die grammatischen Regeln wenn überhaupt oft nur unvollständig kennt. Man sollte sich natürlich trotzdem nach Kräften bemühen, auch grammatische Fragen dem Partner zu beantworten. Ein Tandem ist eher zum Üben als zum tatsächlichen Lernen geeignet.

Deshalb lerne ich beispielsweise aus einem Buch und mache mit meinem Partnern dann nur die Übungen dazu. Oft gibt es ja viele Möglichkeiten, einen Satz richtig zu übersetzen, so dass man schon etwas Glück braucht, um die im Buch angegeben Lösung zu treffen. Außerdem ist es gut, wenn ein Muttersprachler einem bei der Aussprache helfen kann. Meine Partner wollen vor frei sprechen, wobei ich dann (fast) jeden Fehler korrigiere und den Partner den ganzen Satz dann solange wiederholen lasse, bis er korrekt ist. Auch gebe ich nicht immer gleich den richtigen Satz vor, sondern gebe dem Partner Zeit, die Sache selbst zu lösen. Das kann gerade am Anfang natürlich anstrengend sein, aber hilft meines Erachtens am besten. Ab und zu versuche ich dann auch ein freies Gespräch in Koreanisch. Dabei sollte ich mir aber wohl mehr Notizen machen, um es später noch einmal zu wiederholen.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Dieser Beitrag wurde am 22.10.2006, 21:05 von iGEL verändert.
Avatar
Hong Hu #4
Benutzertitel: http://tae-yeol.blogspot.com/
Mitglied seit 02/2006 · 493 Beiträge · Wohnort: 마인츠 (^.^) Mainz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Dannke^^ eine Frage hab ich dann: Du sprichst von einem Buch, wie heisst das denn?

Nico
http://tae-yeol.blogspot.com/
Avatar
iGEL (Administrator) #5
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Ich verwende "Elementary Korean" welches mir ziemlich gut gefällt. Habe hier im Forum schon mehrfach darüber geschrieben (Die Suchfunktion sollte helfen). Da ich nun langsam zum Ende komme, habe ich mir gerade den zweiten Band bestellt. Das Englisch darin ist aber nicht ganz anspruchslos. Zwar auch nicht wirklich schwierig, aber eben auch nicht alltägliche Kost.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
s744844 #6
Mitglied seit 10/2006 · 4 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Danke!!!
Vielen Dank für dein Tip. Ich versuche einfach,,was du gesagt hast.
Eine Fremdsprache zu lernen ist für mich immer zu schwierig,,,besonders war heute ein ganz schlimmerer Tag wegen meiner schlechten Deutschkentnisse. Hooooo,,,ich wurde traurig.
Heute fühle ich mich, hier ganz allein zu sein.
Wann kann ich mich wirklich in Deutschland gut einleben und gut Deutsch sprechen?? 

Jina
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 10:37:46 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz