Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Minbak - Alleine nach Korea
Koreareise,Sommer 2013
Page:  1  2  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Hoon-Mu #1
Member since Oct 2010 · 5 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Minbak - Alleine nach Korea
Ich hab ein paar Fragen für meine mögliche Koreareise nächstes Jahr.. hab aber noch ein paar Probleme und würde mich sehr über Hilfe freuen!

Hier ist erstmal die Situation:

Meine Eltern haben mir versprochen, dass ich nach Korea fliegen darf, wenn ich 18 bin.
Das Problem ist, dass sie mich mit einer typischen Reisegruppe dahin schicken wollen, außer ich finde etwas besseres.
Da ich aber später gerne in Korea studieren würde (vorausgesetzt es gefällt mir dort), möchte ich Korea nicht nur oberflächlich als ein Tourist sehen,sondern eher so etwas wie Minbak machen, da es mich einfach auch tierisch interessiert, wie es ist Korea aus der Sicht der Einheimischen zu sehen - und nicht mit einer Reisegruppe durch die Orte zu geistern(Was nicht heißen soll,dass solche Gruppen schlecht sind!)...

Hier ist aber nun ein weiteres kleines Problem:
Meine Eltern haben ein bisschen Sorge um so Gastfamilien.
Also das die unseriös sind und mir halt was passieren kann usw.
Gibt es also Gastfamilien, die sich auch auf das Abenteuer 'Schüler' einlassen, bzw gibt es geprüfte Gastfamilien, bei denen man sicher sein kann?
Es wäre schon gut, wenn die Gastfamilie einem ein bisschen helfen könnte und vielleicht sogar ein bisschen Verantwortung übernimmt. Halt so etwas wie bei einem Schüleraustausch, nur halt ohne Schule..
Hat jemand Erfahrung mit Minbak gemacht?..


Eine weitere Frage wäre, wie es mit dem Geld ausschaut.
Wie viel sollte man aufjedenfall mitnehmen? Kommt man mit 1000 Euro aus, oder lieber mehr?
(Also ich möchte gerne 4 Wochen dort bleiben (: )

Vielen Dank schon einmal fürs lesen,
und einen schönen ersten Advent.

Gruss,
Hoon-Mu
Avatar
InZain #2
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 525 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo,

erzählst du deinen Eltern das du nach Nordkorea möchtest, dass die sich soviele sorgen machen? :D

Wie lange möchtest du dort hin? Budget eher hoch, niedrig , mini? (sry ums geld reden kommen wir in dieser kapitalistischen welt leider nicht drumherum :D ) wann möchtest du dort hin? und möchtest du unbedingt in eine familie oder gehen auch alleine fliegen und hostels?
Zu den 1000 € kann ich leider keine antwort geben weil ich nicht weiß, was du machen möchtest und was für ein lebensstandart du hast^^

Grüße Toni
JayD #3
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Wenn du von den 1000 Euro die Unterkunft bezahlen musst, dann sag ich dir wird es wohl eher nichts (na klar es ist irgendwie möglich, 300-400 euro Unterkunft, dann hast du aber auch nur noch 600 für 4 Wochen in Seoul  zumal in Korea alles auf Konsum ausgelegt ist...kaufen...kaufen...kaufen:D)...Aber möglich ist alles! Ich kenne 2 Leute, die bei einer Gastfamilie waren und die das in Ordnung fanden, zu mal man ja i Urlaub meistens eh nicht zu Hause rumhängt und nur zum schlafen wieder heimkommt. Der Preis für 4 Wochen ffür ein kleines Zimmer 6-10 m^2 mit Frühstück lag bei 500-600 Euro in Seoul. Da kommst du in Goshiwons oder Hostels vermutlich noch billiger weg, aber du hast natürlich nicht das Feeling eines Einheimischen (naja is meistens auch nicht spannend Frühstück mit Reis, Suppe, Kimchi etc....arbeiten spät nach Hause kommen (Väter öfters angetrunken/betrunken) und schlafen :D:D)....Aber ich würde dir ein bisschen mehr Geld empfehlen einzuplanen, da man in Korea öfters essen geht und sich hier nen Kaffee(Smoothie holt, dort was kauft und Ruckzuck sind deine Wons web, Großstädte erwecken in einem schnell das Konsummonster:D

Warum fährst du denn nicht einfach allein und planst wie du es für richtig hälst, ich meine du bist doch dann 18, da musst du los die Welt eintdecken, vor Kriminalität brauchst du in Korea eigentlich keine Angst zu haben, da laufen auch Frauen nachts um 3 durch die dunklen Ecken und Gassen allein nach Hause:-)

Viel Erfolg
karingel #4
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
Schau mal in der Forumsuche nach..
es gibt Gastfamilien
und da sind websites aufgeführt. Die Familien sind benotet und du (und deine Eltern!)
können sehen wo die Familie wohnt, Kosten, welche Sprachen sie können,
wieviel Familienmitglieder es gibt, etc.
Natürlich wird es unterschiedlich sein wieviel zeit sich die Leute für dich nehmen.
Aber für deine Eltern wird es vielleicht die beruhigendste Lösung sein.
Am Tage kannst du ja machen was du willst, wie früh man allerdings zu Hause sein sollte,
weil die Familie einen vielleicht zum Essen einplant weiss ich nicht,
aber das kannst du ja per mail erfragen.
Hoon-Mu #5
Member since Oct 2010 · 5 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Wow!
Danke schon einmal für die Antworten!

Nein, ich hab denen nicht gesagt, dass ich nach Nordkorea möchte xD
Aber es wäre halt das erste mal, dass ich alleine weg darf, und Südkorea ist ja nicht gerade um die Ecke^^

Also ich möchte um die 4 Wochen dort bleiben.
Und wegen des Geldes.
Also Unterkunft und Flug sollten davon ausgeschlossen sein.
Heißt, wenn ich Unterkunft und Flug schon bezahlt habe. Würden 1000Euro ausreichen, für Essen, Shoppen gehen irgendwelche Orte besichtigen, Tickets usw. ?

Super! Danke, ich werde mich mal weiter im Forum umschauen - Danke für den Tipp, komischerweise hab ich gar nicht daran gedacht!
Hoon-Mu #6
Member since Oct 2010 · 5 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ah und Ich würde wirklich am liebsten in eine Familie gehen, weil ich mich dann einfach auch viel sicherer fühlen würde als alleine in einem fremden Land..

Aber ist Korea wirklich so sicher?
Hab schon viele andere Geschichten gehört..
karingel #7
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
Hab schon viele andere Geschichten gehört..
was betreffend?

Ausländer?
Frauen?
Diebstahl?

Eine normale Portion Misstrauen braucht man überall. Übers Ohr gehauen (geschäftlich)
kannst du auch in DEU werden. Hier im Forum kamen bis jetzt nur positive Feedbacks.
Solltest du einen Sprachkurs besuchen hast du ja auch Kontakte  - Mitschüler.
Vielleicht kannst du mit denen auch mal was unternehmen.
Anders lernen koreanische Sprachschüler hier ja auch niemanden kennen...
(koreanische Community  a la Kirchengemeinde und Studentenverein mal beseite gelassen)

Über notwendiges geld wurde im Forum auch schon viel geschrieben -
wenn du für Essen und Sightseeing soviel einplanst wie du hier in DEU ausgeben würdest,
dann sollte es hinhauen.
Avatar
InZain #8
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 525 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich will auch alleine dahin :D
Avatar
iGEL (Administrator) #9
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #7
Moin!

Also, ich bin vor 7 Jahren 5 1/2 Wochen durch Korea gereist und habe dabei insgesamt 1300 Euro ausgegeben (plus Flug). Natürlich ist inzwischen alles teurer geworden und ich hab allgemein auch etwas aufs Geld geachtet, aber bin eben auch durch die Gegend getourt und habe meine billigen Unterkünfte davon bezahlt. Für 1000 Euro sollte man also schon etwas machen können. Heute würde ich das wohl nicht mehr schaffen, man ist halt nicht mehr Student. :)

Allgemein gilt Korea als vergleichsweise sicheres Land. Natürlich sollte man immer eine gewisse Vorsicht walten lassen, aber unnötig Sorgen muss man auch nicht machen.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Flo-ohne-h (Moderator) #10
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by iGEL:
Allgemein gilt Korea als vergleichsweise sicheres Land. Natürlich sollte man immer eine gewisse Vorsicht walten lassen, aber unnötig Sorgen muss man auch nicht machen.

Sorgen braucht man sich in Korea nicht zu machen, solange man auf den Verkehr (insbesondere Taxis und Essenslieferandenmotorräder) aufpasst und sich von Gruppen betrunkener Ajeossis fernhält.

Was "übers Ohr hauen" betrifft, sind die meisten Geschichten
1. in Touristengegenden passiert
2. Japanern passiert (und die sind wegen der ähnlichen Sicherheitslage zuhause wie in Korea ziemlich naiv)
3. von Souvenierverkäufern oder Taxifahrern verübt worden.

Wenn man also die deutschen Warnsignale nicht total verlernt und weiß, daß Dienstleistungen und Souveniers in Korea etwa die Hälfte wie in D kosten (oder weniger), kann man sich ziemlich sicher sein, daß nichts passiert. Nur Verlorenes bekommt man idR nicht zurück - so etwas wie ein Fundbüro wird i.A. nicht angesteuert.
Hoon-Mu #11
Member since Oct 2010 · 5 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ja, ich hab von Freunden gehört, dass es auch schon ziemlich gefährlich sein kann. Unfreundliche Leute auf der Straße und auch Nachts, weil man ja auch gerne und auch mal ein bisschen mehr trinkt
(Also ich hab das wirklich nur gehört)
Wow, freut mich gerade sehr das zu hören! Natürlich werde ich noch mit etwas Misstrauen in meine Reise starten, aber ich hoffe, dass ich positiv überrascht werde (:
Aber ich denk mir ja auch irgendwo, es gibt einfach keinen Platz auf der Welt,wo es kein Verbechen und so gibt.. nicht wahr? (:  Ich sollte mich einfach in das Abenteuer stürzen, hat mich halt nur gewundert , dass es so sicher sein soll(:

Und das mit dem Geld klingt echt gut... aber man sollte immer lieber mehr, als zu wenig mitnehmen! (:
henchan (Former member) #12
No profile available.
Link to this post
Quote by Hoon-Mu:
Ja, ich hab von Freunden gehört, dass es auch schon ziemlich gefährlich sein kann. Unfreundliche Leute auf der Straße und auch Nachts, weil man ja auch gerne und auch mal ein bisschen mehr trinkt
(Also ich hab das wirklich nur gehört)

Das kann dir auch in Deutschland passieren. Mir ist es bisher nie in Korea (auch in Deutschland) nie passiert.

Quote by Hoon-Mu:
Wow, freut mich gerade sehr das zu hören! Natürlich werde ich noch mit etwas Misstrauen in meine Reise starten, aber ich hoffe, dass ich positiv überrascht werde (:

Warum willst du mit einem Misstrauen starten ?

Quote by Hoon-Mu:
Aber ich denk mir ja auch irgendwo, es gibt einfach keinen Platz auf der Welt,wo es kein Verbechen und so gibt.. nicht wahr? (:  Ich sollte mich einfach in das Abenteuer stürzen, hat mich halt nur gewundert , dass es so sicher sein soll(:
Das gibt es auch in Deutschland. Fühlst du dich sicher in unserem Land ? Ja ? Dann flieg nach Korea.

Quote by Hoon-Mu:
Und das mit dem Geld klingt echt gut... aber man sollte immer lieber mehr, als zu wenig mitnehmen! (:

Nee......man sollte immer we.... ach doch nicht. ;-)
Avatar
orosee #13
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Es gibt natuerlich in Korea auch Schlaegereien, aber wegen "Blutgeld" sind die Leute schon etwas vorsichtiger, wie sie sich schlagen. Ich habe in 5 Jahren gerade mal 3 Schlaegereien gesehen (alles in Itaewon nach Mitternacht), oft genug sind das Leute, die sich irgendwie kennen. Da ich inzwischen Deutschland so sehe, wie ihr Korea seht (also durch die Augen und Ohren der Presse), halte ich Korea inzwischen fuer ungefaehrlicher. Alleine im Spiegel lese ich ja jede Woche, wie einem auf dem Bahnsteig aus Spass der Schaedel eingetreten wird... so was habe ich in Korea bisher nicht gelesen - und solche Dinge werden von der lokalen Presse gerne gross rausgehaengt.
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
ibo333 #14
Member since May 2012 · 30 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Hallo Hoon-Mu,
mit 18 jahren gleich nach Korea. WOW.. Seh mutig und echt cool. Ich wuenschte ich haette das auch getan^^
Also wie alle schon beschrieben haben, ist Korea viel sicherer als Deutschland. Ich war schon oefters in Korea und werde sogar nach etwa 2-3 Jahren nach Korea ziehen.
1000 Euro fuer 4 Wochen reichen aus. Aber nur wenn du kein Einkaufstour in den Einkaufszentren machst.( 백화점 )
Die sind sehr teuer!
Ich selber habe immer nicht im Hotel sondern in eine Residence uebernachtet. Die sind nicht so billig. Aber immernoch guenstiger als manche 3 Sterne Hotels^^ Je nach welche Ort und Saison. Fuer 4 wochen sollte mann aber 750-890 Euro schon rechnen. Ich kenne 2 Residence die sehr gut und sicher sind. Fals du dich dafuer entschliessen solltest, frag mich einfach.^^
An 3 Sterne Hotels solltest du lieber nicht daran denken. Da sind glaub einpaar sachen die du noch nicht kennst und selbst fuer mich ist es ungewoehnlich. Daher kann es in 3 Sterne Hotel etwas unangenehm werden. Wenn du in eine Familie uebernachten willst, ist es auch gut. Aber nur wenn du eine gute findest. Ich habe auch schon gute und schlechte sachen gehoert. Leider machen die Familien die ich kenne, so etwas nicht. Daher kann ich dir dabei nicht helfen.
Aber eines moechte ich dir noch sagen. Korea ist so ziemlich sicher. Aber selbst dort solltest du nach 11 Uhr abends oder spaeter in bestimmten ecken dich fernhalten!
Du kannst auch mit KTX von Seoul nach Busan sehr guenstig Reisen.  Busan ist auch sehr schoen. Nur im Sommer ist fast ganz Seoul in Busan so dass jeder Hotel fast ausgebucht ist. hhh Am Strand siehst du kein Sand sondern nur menschen. hhh
Ich werde Sommer 2013 auch mit ein Freund und seine Frau nach Korea fliegen. Falls du gleiche Zeit in Korea sein solltest wie ich und bei irgend etwas hilfe oder einen Rat brauchst, kann ich dir gerne meine Koreanische Handy-Nr. geben. Ich helfe dir gerne wenn ich kann^^
Plane fleissig^^ Korea ist sehr schoen und 4 Wochen sind schnell vorbei! Hhhh..

Gruesse
Ibo
babo90 #15
Member since Nov 2012 · 228 posts · Location: Nähe Hamburg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Hey Hoon-Mu,
da ich nächstes Jahr ebenfalls ein paar Wochen hin will, habe ich mir ein paar Adressen von Hostels angeguckt und die ein oder andere nette gefunden. Wie es tatsächlich dort ist, kann ich nicht sagen, sehen aber nett, ordentlich aus. Die Kosten leigen auch nciht in den hohen Bereichen.

Kimchi Hongdae Hostel
http://www.hostelseoulkorea.com/

Hostel Seoul
http://www.hostelseoulkorea.com/

Kim Guesthouse
http://www.kimguesthouse.com/korea/

Die erscheinen mir als sympatisch, gibt aber auch noch mehrere Möglichkeiten. Wenn es für dich eine Alternative ist zu Gastfamilien, dann schaue die dir an :)

Gruß
http://dailylifeofkai.blogspot.de/
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-06, 18:52:51 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz