Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Minbak - Alleine nach Korea
Koreareise,Sommer 2013
Page:  previous  1  2 
This ad is presented to unregistered guests only.
Hoon-Mu #16
Member since Oct 2010 · 5 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 49434
Also zu Henchan erstmal:

Natürlich kann mir das alles auch in Deutschland passieren. Aber ich kenne mich hier ja schon besser aus als drüben.
Es ist ja nicht so, dass ich denke, dass Korea übelst gefährlich ist oder so und hier sind meine Eltern ja immer noch in der nähe. In Korea bin ich ja ganz alleine und da möchte ich mich schon ein bisschen darauf einstellen, was mich erwarten könnte. Und zu dem Misstrauen, ich möchte einfach nicht zu leichtsinnig sein. Und nicht einfach in das Land fliegen mit dem Gedanken, dass es unglaublich sicher ist und mir gar nichts passieren kann. Ein bisschen Vorsicht sollte immer da sein! :D

Zu orosee:
Oh, achso! Das 'beruhigt' einen ja natürlich schon. Danke für diese Information!
Nein, wirklich! Das ist echt cool zu hören, und da ihr mir auch eigene Erfahrungen schreibt, die ihr in Korea erlebt habt, kann ich das auch meinen Eltern zeigen, wenn sie mit dem Argument kommen: Aber es ist so unsicher blablabla.
Dankeschön! (:

Zu ibo333:
In Residence übernachtet?
Was genau sind denn Residence? Sowas wie Hostels oder wie? (:
Hotel wäre auch keine Option für mich, weil ich das auch einfach zu teuer finde.
Und ich finde, man muss nicht unbedingt eine teure Unterkunft haben, wenn es auch günstig
und mindestens genauso gemütlich geht! (:
Ja, mit der Familie ist das halt so eine Sache.. Ich hoffe, ich finde eine gute! Bei der ich mich
dann auch wohl fühle (:
Ja, dass es ein paar gefährliche Ecken gibt, ist mir natürlich bewusst.
Ich hoffe ich werde dort, ein paar Leute kennen lernen , die mir vielleicht auch vor Ort helfen können.
Und mir sagen, von welchen Orten ich mich lieber fernhalten sollte.(:
Echt? Das ist wirklich cool! Ich wollte auch unglaublich gerne nach Busan, danke für die Information! :DD
Wow! Danke! Das ist echt unglaublich lieb! Wenn klar ist, wann ich fliege, meld ich mich bei dir!
Dankeschön! Das ist echt lieb & das glaub ich dir! Ich kann mir echt vorstellen, dass die Zeit unglaublich schnell vergeht ):

Zu babo90:
Danke für die links!
Das Kim Guesthouse kam mir auch recht sympatisch vor :D
Wenn es mit der Gastfamilie nicht klappt, werd ich mich aufjedenfall über diese Unterkünfte weiter informieren.
Dankeschön ! (:
Avatar
InZain #17
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 528 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also kims guesthouse habe ich auch gestern gebucht. Wurde mir wärmstens empfohlen von vielen Quellen aus. Deswegen wenn du keine Familie findest würde ich dort eine Unterkunft suchen. Jedoch weiß man ja nicht wie die Auslastung ist in den Hotels. 

Wäre natürlich schon gut wenn du dich bald um eine Familie/Hostel kümmerst. (Der frühe Vogel fängt den Wurm ;))

Ich fliege ja auch alleine z.b. Und ich habe 9 Monate vorher alles in Sack und Tüten :D

Ich persönlich finde es auch besser wenn man Nonstop fliegt wenn man alleine ist.

Dass deine Eltern es vielleicht unsicher finden liegt daran, dass allgemein deutsche Eltern und Großeltern meistens nichts über südkorea wissen (geschweige denn wo es liegt ^^) und bekloppte gibt's ja schließlich überall :D

Aber auch meine koreanischen connections haben mir gesagt dass es eigentlich ziemlich sicher sein soll :)

Btw: warum tuen sich die Leute nicht immer zusammen die alleine fahren? ^^
JayD #18
Member since Dec 2011 · 729 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also in Seoul direkt, ist mir noch nie etwas aufgefallen und ich war schon einige male allein in Korea und Seoul unterwegs. Was ich aber gehört hab ist, dass in den Satellitenstädten um Seoul schon ein bischen anders geworden sein soll. Da sich dort wohl jetzt ein paar kleine Ghettos bilden sollen, vorallem durch chinesische Zuwanderer (die oftmals in den dort ansässigen Fabriken arbeiten). Kann ich aber auch nur als etwas von meinen koreanischen Freunden in Seoul "GEHÖRTES" weitergeben. Eine andere Frage ist, inwiefern sich solche Übergriffe überhaupt auf Ausländer beziehen, oder ob es "nur" die Koreaner selbst betrifft.

Aber Korea ist schon sehr sicher. War mal im gleichen Jahr in Seoul und Kapstadt(und noch Namibia), naja in Kapstadt kann einem dann schonmal eher der Arsch auf Grundeis gehen, wenn man nachts durch die Straßen läuft:D:D (naja aber dort ist es ja auch nachts erlaubt über rot zu fahren, um ja nicht anzuhalten, sonst kann es passieren, dass man an der Ampel ausgeraubt wird_D:D).....In Seoul passiert dir zu 99,9% nichts, da hab ich größere Bedenken in einer deutschen Stadt nachts alleine durch die Straßen zu laufen^^
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2 
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-08-14, 02:48:02 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz