Forum: Overview Treffpunkt - 만남의 장 RSS
Ich würde gerne nach Korea auswandern.
Page:  previous  1  2  3  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Avatar
InZain #16
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 522 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 48604
Ok ok jetzt machst du mir Angst :D

Joar ich glaube ich werde mich sowieso später eher in Vietnam mich aufhalten ;) weil meine Freundin vietnamesischer Herkunft ist :)
i11evn #17
Member since Oct 2012 · 6 posts · Location: Hamburg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 48604
Ich danke euch für die Antworten!
Es ist mir schon klar das es da viel schwerer ist als hier, nur ich will es versuchen.
Wenn ich fliegen sollte hab ich auf ein extra Konto immer das Geld für den Rückflug für den notfall.

Und übrigens, ich bin (M) Männlich ;)

Eine Koreanerin zu heiraten, daran hab ich auch schon gedacht..nur keine Ahnung wie ich das so schnell hinbekommen soll.
JayD #18
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
entschuldigung nochmals für die falsche annahme deines geschlechts:D:D....desöfteren kommen solche threads von mädchen die sich in einen kpop sänger oder in einen kdrama actor verliebt haben:-D
Ja ansonsten gab es neulich mal ein Jobangebot an der Deustchen Schule in Seoul nicht als Lehrer sondern als Busbegleitung für die Schulkinder, dafür waren keinerlei berufliche vorraussetzungen gefragt...allerdings ist der Job glaub ich schon weg, aber vll kann man da ja mal die augen aufhalten...öfters suchen die ja auchmal leute für die Buchhaltung etc. ...das gute ist natürlich, dass man dort das deutsche ausbildungssystem kennt

viel glück und alles gute
Avatar
iGEL (Administrator) #19
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 48595
Moin!

Naja, InZain übertreibt ein wenig. Beispielsweise bei der medizinischen Versorgung steht Deutschland gar nicht so gut da, ich würde persönlich sogar vermuten, dass Korea hier besser ist. Viele Krankenhäuser sind dort besser ausgestattet etc. Das soziale Netz ist etwa in skandinavischen Staaten auch nicht zu verachten, und natürlich sind deshalb unsere Lohnnebenkosten auch so hoch.

Im Allgemeinen scheint mir InZain sehr viel wert auf Sicherheit zu legen (öffentlicher Dienst). ;-) Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden und ich denke gern an meine Zeit in Korea zurück. War doch sehr spannend und wilder als heute. Ich denke, dass die meisten, die hier im Alter von 14 bis 20 über das Auswandern nachdenken das vermutlich nicht tun werden, zumindest nicht dauerhaft. Aber etwas Auslandserfahrungen zu sammeln ist meiner Meinung nach oft eine sehr wertvolle Erfahrung, die das Blickfeld deutlich erweitert. Wenn also der Wunsch zum Auswandern in einem Work&Holiday-Visum oder ein, zwei Auslandssemestern, ist das eine gute Sache. Und ja, ich kenne zwei Fälle, wo solche Leute dann doch dauerhaft dort niedergelassen haben.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
InZain #20
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 522 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ja ich bin einer von der ganz sicheren Sorte :D ( Ordnungsamt halt :D ) und zudem bin ich ein Freund von sinnlos Statistiken  und planerei ^^

An den threadersteller: wenn du es aufjedenfall durchziehen solltest, trotzdem alles gute und lass dann mal ein paar Erfahrungsberichte hier :)

Am besten halt Koreanisch lernen und dann weiß ich ja nicht was du von Beruf bist... Findet sich bestimmt vieles mit gewissen Koreanisch Kenntnissen und es kommt sehr gut an wenn man Koreanisch kann :)
Avatar
dergio #21
User title: Rückkehrer
Member since Jan 2006 · 1251 posts · Location: Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 48576
Quote by i11evn on 2012-10-23, 19:02:
Ich habe keine Ausbildung / Studium, nur ein Realschulabschluss. Aber ich hab gehört das es in Korea sowas wie eine "Ausbildung" da eh nicht gibt ?!


Ich weiß nicht wie die Bedingungen mit einem Working Holiday Visum sind. Da müsstest du in anderen Threads mal gucken.

Aber Jobchancen ohne Ausbildung sehe ich durchaus schlecht. In Korea gibt es keine betriebliche Ausbildung wie bei uns. Da hast du Recht. Das führt aber dazu, dass 80% der Koreaner nach der Schule studieren gehen. Um einen Job an einer Supermarktkasse zu bekommen wirst du also mit Leuten konkurrieren die einen Bachelor Abschluss haben und koreanisch als Muttersprache sprechen. Da musst du schon etwas bieten. Die Hürde für ein Arbeitsvisum ist nämlich die, dass eine Firma bescheinigen muss, dass sie im Inland niemanden mit den gewünschten Fähigkeiten  finden konnte und deswegen einen Ausländer einstellt. Und ohne Ausbildung ist es schwer begründbar.

Und so wie du es dir vorstellst, mit Regale auffüllen, kann man in Korea nicht leben. Auch bei MCDonalds an der Theke wird man nicht viel mehr als 3 Euro pro Stunde bekommen. Davon kann man keine Wohnung finanzieren. Auf den Baustellen gibt es viele Schwarzarbeiter aus den Philippinen, Kambodscha oder anderen Teilen Südostasiens und ich glaube nicht, dass du dich gerne dazwischen mischen möchtest.

Wenn du es wirklich ernst meinst, mach dein Abitur und studiere. Oder du hast eine tolle Geschäftsidee und ein dickes Startkapital und machst dich in Korea selbständig.
i11evn #22
Member since Oct 2012 · 6 posts · Location: Hamburg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #18
Kein ding ;) Ja das mit den Mädels die ein Sänger oder Schauspieler heiraten wollen ist mir durch aus bekannt.
Aus so einen Grund flieg ich ja eh nicht hin, auch wenn ich gegen eine IU nichts hätte :p

Du sagtest was wegen nen Job an einer Deutschen Schule als Busbegleiter? Werden solche Jobs hier im forum manchmal angeboten? ODer gibt es bestimmte seiten dafür im Inet weil ich hab bis jetzt nicht wirklich was gefunden..

@dergio: Es ist mir schon klar das es richtig hart wird, nur ich würde es gerne versuchen. Was hier schon vorgeschlagen wurde z.B. das mit "inoffiziellen" Deutsch unterricht ist keine schlechte Idee.
Und vielleicht finde ich ja doch schnell eine freundin und kann Sie heiraten damit ich bleiben darf, würde allerdings nur gehen wenn Sie nicht zu strenge Eltern hat :s Aber ich würde nicht mit den Plan nach Korea fliegen, schnell eine Frau zu heiraten oder sonstiges..
JayD #23
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also die Stelle findest du nicht mehr weil sie weg ist^^
http://www.dsseoul.org/STELLEN/stellen3.htm
ansonsten bei der ahk seite in korea mal nachschauen...anosnten bekannte jobportale (kimeta etc.) wobei da zumeist natürlich jobs angeboten werden wo du eine ausbildung/studium haben musst und du eher von deutschland aus entsendest wirst
Avatar
InZain #24
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 522 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Oder machst ne Ausbildung als Handwerker ... Deutsche Handwerker sind überall gerne gesehen weil sie einfach nur eine umfangreiche Ausbildung bekommen ^^ da lässt es sich glaube ich gut leben ^^
knyang #25
Member since Mar 2010 · 19 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Oder mach hier Bäcker. Hier gibts nur diese Schaumgummibrotpampe... Wir brauchen dich! ^^
Avatar
InZain #26
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 522 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Jaa das zähle ich auch zum Handwerk ^^ mit unserer Wurst oder unserem Brot Verdienste dir ne Goldene Nase ^^
JayD #27
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich habe bisher noch keinen Handwerker kennengelernt, der bei einer koreanischen Firma angestellt ist...kennt ihr da wen? Ich weiss jedoch, dass oftmal Handwerker/industriemechaniker gesucht werden, um in Korea zu arbeiten vor allem zur Instandhaltung von deutschen Maschinen , ich kenne dies jedoch nur über in Deutschland ansässige Firmen. Würde mich mal interessieren, ob jemand dort Leute/geschichten kennt, wo deutsche Handwerker direkt in Korea angestellt wurden?

Ansonsten würde ich vll mal auf KOPRA gucken, ob man nicht durch ein Praktikum in Korea eine Festanstellung bekommen könnte bzw. vll erstmal darüber Kontake knüpfen kann, die einem bei der Jobsuche nützlich sein könnten, ich denke eine Sache die vieles erleichter ist natürlich wenn du Leute in Korea kennst, die dir helfen können mit Kontakten und Erfahrung
Avatar
InZain #28
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 522 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Neee trotzdem sucht die deutsche handwerksausbildung ihres gleichen ... Egal ob Maurer, Tischler, Klempner etc. ^^

Da kannst du in egal welchen der 193 Staaten gehen ^^ du stehst mit deiner Ausbildung/ Meister immer mit am besten da ^^
JayD #29
Member since Dec 2011 · 728 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ist nicht bestritten, deutsche handwerker sind schon super....würde er bei ner koreanischen firma einen job finden? Schwierig bzw. ich kenne niemanden, wie gesagt nur durch die Entsendung aus Deutschland
Avatar
InZain #30
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 522 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Oder selbstständig ^^
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2  3  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-10-21, 22:32:11 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz