Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
koreanische männer
This ad is presented to unregistered guests only.
sternchen88 #1
Member since Sep 2012 · 2 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: koreanische männer
Hallo ihr lieben!
ich bin ganz neu hier, da ich zum ersten mal einen koreanischen mann, 24 jahre, kennen gelernt habe und es mir manchmal schwer fällt, sein verhalten richtig einzuordnen. vielleicht könnt ihr mir ja helfen^^
also wir kennen uns seit etwa 2 monaten. anfangs haben wir nur per mail komuniziert, seit etwa 6 oder 7 wochen trefffen wir uns eigentlich regelmäßig, wenn die zeit es zulässt. er ist immer sehr nett, kocht für uns, kauft essen (frühstück, dessert, wein...) und sucht auch körperkontakt. wir haben auch schon öfter miteinander geschlafen, aber nie darüber geredet, was das eigentlich zwischen uns ist. wir schreiben auch eigentlich täglich sms, wenn wir uns nicht treffen. mittlerweile mag ich ihn sehr, sehr gerne und würde ihm das auch gerne so sagen.

meine frage ist jetzt eigentlich, ist das ein normales verhalten bei koreanischen männern, dass unter freundschaf( mit gewissen "extras") fällt, oder kann ich es wagen, ihm zu sagen, dass ich ihn sehr mag?

wenn jemand etwas dazu sagen kann, wäre ich ihm/ihr sehr dankbar, da ich koreanische männer kaum einschätzen kann (reine höflichkeit,freundschaft,bezihung...) (nicht dass es bei deutschen männern einfacher wäre, was dieses thema angeht ^^).

vielen vielen dank schonmal!^^
Avatar
Sadaebu #2
Member since Sep 2011 · 180 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Zuerst vorweg: es gibt keinen "wesentlichen" Unterschied zwischen koreanischen und deutschen Männern, wenn es um Beziehung geht. Ebenso bei Frauen :-D

Quote by sternchen88:
meine frage ist jetzt eigentlich, ist das ein normales verhalten bei koreanischen männern, dass unter freundschaf( mit gewissen "extras") fällt, oder kann ich es wagen, ihm zu sagen, dass ich ihn sehr mag?

Ob sein Verhalten normal ist, weiß ich nicht, da Beziehung jedes Mal anders ist.

Allerdings habe ich eine ähnliche Situation wie deine selber erlebt. Eine deutsche Frau war mal irgendwie in mich verliebt (ich weiß immer noch nicht, warum :nuts:), wir haben zwar miteinander schöne Zeit verbracht, aber sie war für mich keine Freundin. Interessanterweise hat sie mir immer behauptet, dass sie meine Freundin sei, obwohl ich ihr niemals zustimmte.

So empfehle ich dir, ihn einfach zu fragen, ob Du seine Freundin bist.
Flo-ohne-h (Moderator) #3
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Quote by sternchen88:
wenn jemand etwas dazu sagen kann, wäre ich ihm/ihr sehr dankbar, da ich koreanische männer kaum einschätzen kann (reine höflichkeit,freundschaft,bezihung...) (nicht dass es bei deutschen männern einfacher wäre, was dieses thema angeht ^^).

Von dem, was ich so gehört habe, sind die koreanischen Männer weniger "emanzipiert" als die westlichen. Das gilt natürlich vor allem für die in Korea aufgewachsenen. Beispiel: Ein koreanischer Freund sagte mir, daß er total schockiert war als seine westliche Freundin die Restaurantrechnung teilen wollte. Ein Australier beklagte, daß seine koreanische Freundin immer so viele Geschenke haben will. Ergo kann ich die Kavalierhaftigkeit auch gut nachvollziehen.

Eine SMS pro Tag ... das ist für koreanische Verhältnisse SEHR wenig.

Seit wann ist er denn in D? Ich kenne eine ganze Menge Ostasiaten, die mehr oder weniger lange in Europa gelebt haben und sich mehr oder weniger stark verwestlicht haben. Das ist wichtig, wenn man sein Verhalten einschätzen will.

Grundsätzlich sind die kulturellen Prägungen eher die Hülle, also Verhalten, Emotionen, Ausdrucksweise, .... Das Innere ist sehr viel mehr individuell als kulturell geprägt.

Wenn Du wissen willst, wie er Dich sieht, wäre in Korea die Frage nach seiner Familie wichtig. Wenn er Dich ihnen vorstellen will, kannst Du das fast einer Verlobung gleichsetzen. Wenn es massive Widerstände gibt, kann es sein (muß aber nicht), daß er Dich nicht wirklich als Partnerin ernst nimmt.

Grundsätzlich zu Männern: Sehr viele Männer wollen sich nicht einfach festlegen auf eine Beziehung - es könnte ja jeden Moment die Traumfrau um die Ecke biegen. Und Krieger/Jäger lassen sich nicht gerne in die Karten schauen, d.h. sie müssen "stark" sein. Da die Steinzeit noch nicht so lange vorbei ist, hat sich das Verhalten nicht "herausgemendelt".
Avatar
orosee #4
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Flo-ohne-h:
Quote by sternchen88:
wenn jemand etwas dazu sagen kann, wäre ich ihm/ihr sehr dankbar, da ich koreanische männer kaum einschätzen kann (reine höflichkeit,freundschaft,bezihung...) (nicht dass es bei deutschen männern einfacher wäre, was dieses thema angeht ^^).

Von dem, was ich so gehört habe, sind die koreanischen Männer weniger "emanzipiert" als die westlichen. Das gilt natürlich vor allem für die in Korea aufgewachsenen. Beispiel: Ein koreanischer Freund sagte mir, daß er total schockiert war als seine westliche Freundin die Restaurantrechnung teilen wollte. Ein Australier beklagte, daß seine koreanische Freundin immer so viele Geschenke haben will. Ergo kann ich die Kavalierhaftigkeit auch gut nachvollziehen.

Eine SMS pro Tag ... das ist für koreanische Verhältnisse SEHR wenig.

Seit wann ist er denn in D? Ich kenne eine ganze Menge Ostasiaten, die mehr oder weniger lange in Europa gelebt haben und sich mehr oder weniger stark verwestlicht haben. Das ist wichtig, wenn man sein Verhalten einschätzen will.

Grundsätzlich sind die kulturellen Prägungen eher die Hülle, also Verhalten, Emotionen, Ausdrucksweise, .... Das Innere ist sehr viel mehr individuell als kulturell geprägt.

Wenn Du wissen willst, wie er Dich sieht, wäre in Korea die Frage nach seiner Familie wichtig. Wenn er Dich ihnen vorstellen will, kannst Du das fast einer Verlobung gleichsetzen. Wenn es massive Widerstände gibt, kann es sein (muß aber nicht), daß er Dich nicht wirklich als Partnerin ernst nimmt.

Grundsätzlich zu Männern: Sehr viele Männer wollen sich nicht einfach festlegen auf eine Beziehung - es könnte ja jeden Moment die Traumfrau um die Ecke biegen. Und Krieger/Jäger lassen sich nicht gerne in die Karten schauen, d.h. sie müssen "stark" sein. Da die Steinzeit noch nicht so lange vorbei ist, hat sich das Verhalten nicht "herausgemendelt".

Gut gesagt!  :cool:
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
sternchen88 #5
Member since Sep 2012 · 2 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
hey ihr lieben!
schonmal vielen lieben danke für eure kommentare und eure hilfe!

@ Flo-ohne-h:
er schreibt schon wesentlich mehr sms am tag....zumindest meisten^^
er ist seit etwa 7 jahren in deutschland soweit ich weiß! und ob er seiner familie schon etwas von uns erzählt hat, weiß ich nicht! aber er erzählt relativ oft von IHNEN und seiner heimat.
sollte ich also herausfinden, ob seine family von mir weiß?? o.O

also wenn ich das richtig verstanden habe, dann sind auch koreanische männer jäger und sammler und finden es nicht so "toll" wenn die frau ihnen direkt und grade heraus sagt, dass sie ihn mehr als nur mag? :D  (von wegen,  reitz der jagd dann weg und solche späßchen..... ;)  )

@ Sadaebu:
wie sagst oder zeigst du es denn einer frau, dass sie deine feste freundin ist?^^

ich finde es nämlich immer ein bischen schwierig als frau so etwas anzusprechen, da man von dem mann dann oft als anhänglich angesehen wird.....( leider meine erfahrung bis jetzt, obwohl ich nicht anhänglich bin! ich will nur immer gerne wissen, wo ich bei einem anderen menschen dran bin : freundin, bekannte, affäre, feste freundin.... denn manchmal ist das ja nicht so leicht zu erkennen^^)

genießt den tag!^^
Flo-ohne-h (Moderator) #6
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by sternchen88:
@ Flo-ohne-h:
sollte ich also herausfinden, ob seine family von mir weiß?? o.O

also wenn ich das richtig verstanden habe, dann sind auch koreanische männer jäger und sammler und finden es nicht so "toll" wenn die frau ihnen direkt und grade heraus sagt, dass sie ihn mehr als nur mag? :D  (von wegen,  reitz der jagd dann weg und solche späßchen..... ;)  )

Wenn es Dir ernst ist, solltest Du herausfinden, was Deine evtl. Schwiegereltern von Dir wissen und halten.

Reiz der Jagd ... ich denke, das hängt stark von dem jeweiligen Mann ab. Einerseits will mann ja nicht das Gefühl bekommen, daß sie einfach Dich auswählt, v.a. weil sie keine andere Wahl hat. Andererseits, ist die Jagd auch nur bis zu einem bestimmten Grad auch als positiv anzusehen - wenn sie zwar ein bisschen ja aber meistens aus Jagdspielchengründen nein sagt, gibt mann irgendwann auf - wann hängt von beiden und der Situation ab. Insbesondere wenn eine attraktive "Alternativbeute" in Sicht ist, kann das Jadgziel sehr schnell wechseln.
katiwings #7
Member since Feb 2012 · 23 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Einfach mal fragen...
Hallo sternchen88,
also ich würde dir auch empfehlen ihn einfach mal drauf anzusprechen, vielleicht macht er sich ja genauso Gedanken wie du. Man kann den Leuten halt nur vor den Kopf schauen und nicht hinein =).
Ich bin jetzt seit ca. 6 Wochen in Südkorea und die koreanischen Männer sind nicht anders als deutsche Männer. Es gibt Männer die sehr offen und selbstsicher auftreten und die, die halt was "schüchtern" sind. Aber das ist ja wohl überall auf der Welt so!!!

@ Flo-ohne-h
Von dem, was ich so gehört habe, sind die koreanischen Männer weniger "emanzipiert" als die westlichen. Das gilt natürlich vor allem für die in Korea aufgewachsenen. Beispiel: Ein koreanischer Freund sagte mir, daß er total schockiert war als seine westliche Freundin die Restaurantrechnung teilen wollte. Ein Australier beklagte, daß seine koreanische Freundin immer so viele Geschenke haben will. Ergo kann ich die Kavalierhaftigkeit auch gut nachvollziehen.

Was meinst du mit weniger "emanzipiert"?
Also das mit der Rechnung ist hier so üblich. Wenn ich mit einer Freundin rausgehe, teilen wir auch nicht die Rechnung, sondern wechseln uns ab.
Und das mit den Geschenken ist hier, vermutlich aufgrund der niedrigen Preise, meist kein Problem. Ebenso sieht man oft, dass sogar die Männer ihre Freundinnen in Läden ziehen, welche nur für Frauen sind. Fazit: Koreanische Männer beschenken ihr Freundinnen einfach gernen, also was ist falsch daran?

Liebe Grüße
Kati  ;-)
Watch it... http://katigoeskorea.blogspot.com/
Flo-ohne-h (Moderator) #8
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by katiwings:
@ Flo-ohne-h
Von dem, was ich so gehört habe, sind die koreanischen Männer weniger "emanzipiert" als die westlichen. Das gilt natürlich vor allem für die in Korea aufgewachsenen. Beispiel: Ein koreanischer Freund sagte mir, daß er total schockiert war als seine westliche Freundin die Restaurantrechnung teilen wollte. Ein Australier beklagte, daß seine koreanische Freundin immer so viele Geschenke haben will. Ergo kann ich die Kavalierhaftigkeit auch gut nachvollziehen.

Was meinst du mit weniger "emanzipiert"?
Also das mit der Rechnung ist hier so üblich. Wenn ich mit einer Freundin rausgehe, teilen wir auch nicht die Rechnung, sondern wechseln uns ab.
Und das mit den Geschenken ist hier, vermutlich aufgrund der niedrigen Preise, meist kein Problem. Ebenso sieht man oft, dass sogar die Männer ihre Freundinnen in Läden ziehen, welche nur für Frauen sind. Fazit: Koreanische Männer beschenken ihr Freundinnen einfach gernen, also was ist falsch daran?

Hallo Katiwings,

weniger emanzipiert: die traditionellen Rollenbilder sind noch viel stärker.

Im Restaurant zahlen ist für die Männer eine erhebliche finanzielle Belastung, weil man ja seine Angebetete nicht in den nächsten Gimbab-laden schleppen sollte, sondern in ein etwas luxuriöseres Etablissement und dann sind 3 Man pro Nase eher wenig. Und Abwechseln beim Zahlen gibts auch nicht - er zahlt immer.

Aus dem was ich zum Beschenken gehört habe, schließe ich, daß sie mehr oder weniger Forderungen nach teuren Accessoirs (Handtaschen, ...) stellt, die durchaus eine finanzielle Belastung darstellen, die die Möglichkeiten eines Berufsanfängers oder Studenten übersteigen. Dann müssen halt die Eltern einspringen. Dafür gibt sie nicht viel weniger für ihr Aussehen und Kleidung aus - insofern ist es auch wieder eine gerechte "Lastenverteilung".

Also nicht wirklich "gerne beschenken" sonder eher dazu genötigt werden.
katiwings #9
Member since Feb 2012 · 23 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Da muss ich dir schon zustimmen. Wenn es darum geht, dass man zum Beispiel die Familie der Freundin einläd.
Habe das hier bisher einmal mitbekommen und das war für den Mann bestimmt teuer.
Aber das hängt natürlich immer von der Familie und dem Freundeskreis ab, in wieweit diese das einfordern. Das selbe gilt auch für die Frauen. Ich gehe mal stark davon aus, dass nicht jede koreanische Frau so etwas verlangt.

Wo man wieder beim Thema wäre, dass man nicht sagen kann, dass es einen "Typ" von Frau bzw. Mann gibt. Bzw. typisch koreanisch oder typisch deutsch =)
Watch it... http://katigoeskorea.blogspot.com/
Flo-ohne-h (Moderator) #10
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by katiwings:
Wo man wieder beim Thema wäre, dass man nicht sagen kann, dass es einen "Typ" von Frau bzw. Mann gibt. Bzw. typisch koreanisch oder typisch deutsch =)

Du hast vollkommen recht. DEN koreanischen Mann gibt es nicht. Allerdings ist meiner Meinung nach die Verteilungsbreite der Eigenschaften enger, da mann/frau sich hierzulande sehr viel mehr Regeln als in Europa zu unterwerfen hat - Konfuzius hat immer noch ziemlich viel zu sagen. Man kann also mit allgemeinen Aussagen mehr wahres sagen als in Europa.

Auch wenn sich langsam etwas ändert, wird es sicher noch eine Generation dauern, bis man annähernd das Niveau der indiv. Freiheit erlangt hat wie in D.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-15, 12:21:12 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz