Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
"Sie haben aber einen komischen Namen..."
This ad is presented to unregistered guests only.
Korean Girl #1
Member since Apr 2011 · 60 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: "Sie haben aber einen komischen Namen..."
Hat das auch jemand von Euch schon mal gehört? Meine Erfahrungen mit und rund um meinen koreanischen Namen:

http://www.r2inside.de/horizont/korean-girl/866-r2-horizon…

Viele Grüße aus Dortmund,
Korean Girl
Silberdrache #2
Member since Aug 2009 · 210 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Schreib doch bitte mal deinen Namen auch in Hangul, denn dann kann ich ihn wenigstens richtig aussprechen ;-)

Meine Frau kann auch ein Lied von den Wirrungen rund um ihren Namen singen. Aus 지은 wurde JiEun und daraus dann Ziun. Vom Nachnamen ganz zu schweigen ;-)
Flo-ohne-h (Moderator) #3
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Silberdrache:
Schreib doch bitte mal deinen Namen auch in Hangul, denn dann kann ich ihn wenigstens richtig aussprechen ;-)

Das Theater kenne ich. Wir wohnen in 전주, das man neben der korrekten Schreibweise Jeonju auch noch Chonju, Cheonju, Chonjoo, Jonju, ... schreibt.

Für den Familiennamen 이 habe ich neben dem üblichen (und falschen) Lee auch schon Yi, Ri, Rhee, E, Ee, und Li gesehen. Auch Ae habe ich schon gesehen, bin mir aber nicht sicher, ob das auch 이 entspricht.

In dieser Hinsicht haben die Chinesen mit Pinyin Nägel mit Köpfen gemacht. In Korea darf leider jeder seine Romanisierung selbst bestimmen und da es zwei Systeme gibt, an die sich die Koreaner nur bedingt selbst halten, ist es ein ziemliches Chaos.
Christian1989 (Former member) #4
No profile available.
Link to this post
In reply to post #2
Quote by Silberdrache:
Schreib doch bitte mal deinen Namen auch in Hangul, denn dann kann ich ihn wenigstens richtig aussprechen ;-)
Dem Artikel nach zu urteilen ist es wohl 정선미. Sie hat ja auch noch dazugeschrieben, was die einzelnen Silben bedeuten, so dass man ziemlich einfach auf den Namen in Hangeul schließen kann...

Quote by Flo-ohne-h:
Für den Familiennamen 이 habe ich neben dem üblichen (und falschen) Lee [...]
Warum ist Lee "falsch"?
Flo-ohne-h (Moderator) #5
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Christian1989:
Quote by Flo-ohne-h:
Für den Familiennamen 이 habe ich neben dem üblichen (und falschen) Lee [...]
Warum ist Lee "falsch"?

nach der revidierten Romanisierung wird 이 mit Yi transkribiert.
Christian1989 (Former member) #6
No profile available.
Link to this post
Eigentlich sollte 이 mit I romanisiert werden nach der revidierten Romanisierung: http://www.ib.hu-berlin.de/~kumlau/handreichungen/h164/h16… Seite 68. Aber wenn sich die Koreaner aussuchen können, wie ihr Name geschrieben werden soll, ist Lee doch nicht falsch. Wenn Eltern ihr Kind "Christian" nennen wollen, steht ihnen ja in Deutschland ja auch frei, ob sie nicht eher "Kristian" nehmen. Und das macht den Namen auch nicht falsch...
Silberdrache #7
Member since Aug 2009 · 210 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Was die Namen angeht: Vermutlich wurden diese zuerst mit chinesischen Schriftzeichen geschrieben. Das würde dann auch die verschiedenen Varianten erklären, wenn es um Umschriften geht.
Gummibein #8
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Das Durcheinander mit Transkription scheint aber nicht nur in Korea zu herrschen.

Vor ein paar Tagen stellte sich ein Reporter in Israel ernsthaft hin und beschwert sich, dass sein nicht hebräisches Navi beim Finden der transkribierten Straßennamen Probleme hat.
Flo-ohne-h (Moderator) #9
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Gummibein:
Das Durcheinander mit Transkription scheint aber nicht nur in Korea zu herrschen.

Die Russen haben auch mehrere Transkriptionssysteme. Ich errinnere mich auch daran, daß (ich glaube es stand in der GEO Spezial) die westl. Geheimdienste teilweise die gleichen Islamisten mehrmals in den Akten geführt haben, weil sie die Namen unterschiedlich transkribiert haben.

Verwirrend ist auch, wenn man Chinesisch in der VR und den anderen chinesischsprachigen Ländern vergleicht. Wo in der VR das Pinyin Pflicht ist (zumindest im mandarinsprachigen Teil), gibt es z.B. in Taiwan ein anderes System.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-15, 11:06:58 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz