Forum: Overview Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
ㅟ=y?
This ad is presented to unregistered guests only.
Ilbon #1
Member since Mar 2012 · 11 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: ㅟ=y?
Hallo liebe Leute

Ich bin ein bisschen verwundert, denn laut Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hangul#Vokale

entspricht ㅟ dem Phonem /y/, das wäre das deutsch "ü" wie in "Bühne". Aber bis jetzt dachte ich es wäre eher "wi", kann mich 'mal bitte jemand aufklären? o.o

Danke im Voraus!
yunomi_dandy #2
Member since May 2012 · 5 posts · Location: Leipzig
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: ㅟ=y?
Da hat wikipedia scheinbar einen fehler gemacht. ㅟ wird bei jedem koreanischen wort als "wi" übersetzt. "y" als solches gibt es gar nicht. allerdings kenne ich es so, dass "wi" wie y ausgesprochen wird , als wie das englische. so wie "why". 

hoffe ich konnte behilflich sein. ^^
Ilbon #3
Member since Mar 2012 · 11 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ach, nein, ich denke hier war eindeutig das IPA-symbol "y" gemeint, aber trotzdem Danke :D Ich find's dennoch komisch...es gibt ja auch Umschriften, bei denen das "ue" geschrieben wird...
Avatar
iGEL (Administrator) #4
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Also, die koreanische Ausgabe von Wikipedia nennt sich 키백과. ;-)

y kann ja eigentlich schon deshalb nicht sein, weil es kein Diphtong ist, oder? Ich spreche es jedenfalls ziemlich wie das französische "qui" aus. Und wenn ich die englische Wikipedia richtig verstehe, ist der IPA-Code von ㅟ ɥi.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Ilbon #5
Member since Mar 2012 · 11 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ist bei dir etwa immer Morgen? :D

Naja, es muss ja nicht immer ein Diphtong sein, ㅚ zum Beispiel entspricht auch /œ/, dem kurzen deutschen ö. Hm....du meintest wohl "oui"(ja), "qui" wird nämlich "ki" ausgesprochen, tut mir leid, wollt's nur sagen... :D

Hm..das ist jetzt mal richtig seltsam.../ɥ/ steht so weit ich weiß für das konsonantische /y/, also praktisch nur labialisiert, mit dem "y" scheint also 'was d'ran zu sein...naja, ich denke ich belasse es hierbei :D

Vielen Dank für eure Hilfe!
Avatar
iGEL (Administrator) #6
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Nee, war schon später Abend, eigentlich wollte ich dazu schreiben, dass ich weder Französisch noch IPA spreche. ;-) Hast recht, ich meinte oui.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
hwangcho #7
Member since Feb 2010 · 21 posts · Location: Fernwald
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Regel der Standardaussprache

§ 2. Konsonaten und Vokale

4. 'ㅏ ㅐ ㅓ ㅔ ㅗ ㅚ ㅜ ㅡ ㅣ' werden als einfache Vokale gesprochen.
'ㅚ ' können auch als Diphtonge gesprochen werden.


ㅟ kann man ruhig wie das deutsche ü sprechen. Die Zungenstellungen und die Artikulationsstellen von ㅟ und ü sind fast identisch und ganz nah beiander. Nur die Klangfarben sind etwas anders.

In einigen Gegenden werden 'ㅚ ' als Diphtonge gesprochen.
This post was edited on 2012-06-03, 18:12 by hwangcho.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-09-15, 20:56:20 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz