Forum: Overview Aktuelles - 지금 한국/독일에서는 RSS
Filmbeitrag von MBC ueber die Beziehung zw. Auslaendern und Koreanern
Page:  previous  1  2  3  4  5  6  7  8  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Flo-ohne-h (Moderator) #31
Member since Jul 2009 · 2016 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 45427
Quote by SKH:
Auszug aus dem vorher genannten Artikel:

...

Das, ist meiner Meinung nach, einer der Gründe warum auf unbewusster Ebene Koreanerinnen Westler anscheinend so 'attraktiv' finden. Schrecklich, grauenhaft und einfach nur krank.

Also ich finde, daß der Artikel in etwa die selbe Glaubwürdigkeit hat wie die Reportage.
Avatar
iGEL (Administrator) #32
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Ich denke, dass es einfach ein Gewöhnungseffekt ist. Viele Koreaner kennen Westler eben vor allem aus dem Fernsehen und da dann vor allem die Stars, da werden die Schönheitsideale halt gern auf jede Person projiziert, die halbwegs ähnlich aussieht. Wenn der selbe Koreaner/die selbe Koreanerin ein, zwei Monate im Westen war, wird er/sie den selben Westler sicher anders beurteilen.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
SKH #33
Member since May 2012 · 69 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 45433
Quote by karingel:
im Westen schon zuviel des Guten sind und es daher nicht weiter verwunderlich ist, dass ...
Manche Dinge kann man gut verallgemeinern, weil sie ähnlich oder vergleichbar sind. Manche Dinge sieht man dann aber verzerrt. Ich könnte verallgemeinern in Asien, also in asiatischen Ländern, haben die Leute schwarze Haare. Damit liege ich schon ganz gut. Ein Beispiel.
Ziemlich lahm und etwas zu offensichtlich, meinst Du nicht auch?

Quote by karingel:
Das man in europäischen (/westlichen) Ländern demnach generell locker und freizügig ist,
wäre auch eine Verallgemeinerung , die aber nicht zutrifft. Spanien ist nicht Schweden. Italien nicht Frankreich. Irland! Malta! freizügig?...
Ich war zwar noch nie in Schweden, aber deshalb in Malta... Und, wir reden hier ja über den Vergleich Anglo-Amerikanisch Mitteleuropäisch geprägter Länder....

Quote by karingel:
Westlich wird wohl nur auswahlweise betrachtet hier, man meint Westeuropäer, Amis, Kanadier, Aussies...auch bei dir @SKH
Richtig!

Quote by karingel:
Russinnen sind OSTeuropäer..
Natürlich. Habe ich ja auch gesagt.

Quote by karingel:
Westler sind quasi verdorben-... ist das man dies auch den 'westlichen' Frauen > Russin (die aber eigentlich Ostlerin ist) anhängt.
Wichtig wäre hier, von Perestroika zu sprechen weil seit der Öffnung der früheren Sowjetunion, der westliche Kapitalismus mit all seinen seltsamen Nebenwirkungen seine Blüten hat in die Höhe schiessen lassen. Die Russenmafia ist nicht umsonst um einiges brutaler als die N'Drangheta oder die sizilianische Mafia...

Quote by karingel:
ABER: ist die Russin also minderwertiger? Die eine Frau darf man anstarren, die andere nicht? Das ist auch eine Wertung.
Männern ist das egal. Es wird nur 'offensichtlicher' im Ostblock und sonstwo ausgelebt als in Asien. Das hat aber auch sehr viel mit der Körpersprache, Mimik und allgemeiner gesellschaftlicher Verhaltensregeln zu tun, die Du hier voll übersehen hast. Mit Wertung hat das nichts zu tun.

Quote by karingel:
und eine der Hauptgründe, warum so viele Kinder aus unehelichen Verhältnissen an Westler 'ver'-adoptiert werden....
und ich dachte weil man unverheiratet keine Kinder bekommen soll (moralisch betrachtet).
Welcome to reality...

Baby exporting nation
http://www.youtube.com/watch?v=7vm5C9YxET8&feature=gv

Quote by karingel:
Frauen erst seit kürzerem. Auch sind Männer aufgrund Beruf u.a. reisefreudiger, also mehr
opportunities asiatische.. koreanische Frauen zu treffen, kennenzulernen.
Es geht hier im Wesentlichen darum, dass EnglischLehrerinnen von ihren 'Genossen' belächelt werden, wenn sie zugeben in Korea/Japan oder sonstwo, vom 'gelben Fieber' befallen worden zu sein....
SKH #34
Member since May 2012 · 69 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #31
Quote by Flo-ohne-h:
Also ich finde, daß der Artikel in etwa die selbe Glaubwürdigkeit hat wie die Reportage.
Ah ja? Ich finde es ja so interessant, dass Du Dich schon mit dem ersten Kommentar hingestellt hast, als ob weisse Männer als 'der grosse Hecht' in Asien daher kommen können (....) und Du es jetzt nicht akzeptieren kannst, dass die Amerikaner zu allem fähig sind (ich kenne mich wirklich sehr gut damit aus, nicht nur weil ich über vier Jahre in den USA gelebt habe, sondern mich auch intensiv mit der Geschichte der Pan-amerikanischen Machtübernahme seit Anfang letzten JH sowie mit der Geschichte der Kolonialisation der Europäer auseinandergesetzt habe.

Der Artikel stammt vom TGN (http://thegrandnarrative.com/). Auf der ersten Seite siehst Du eine ellenlange Liste von Debatten über eben diese hier am Anfang erwähnte Doku. Zudem sind wahrlich eine unglaubliche Menge von sehr interessanten Artikeln auf der rechten Seite des Blogs. James Turnbull ist mit einer Koreanerin verheiratet und scheint etwas wesentlich aufgeweckter und mit Realismus durch die Welt zu gehen, und nicht auf stur zu schalten wenn es ihm nicht in sein Weltbild passt. Ich mag seine sehr kritische aber objektive Art und Weise, die Dinge unter die Lupe zu nehmen. Und ja, er ist auch Englisch Lehrer.

Wenn Du deshalb immer noch glaubst und zu wissen meinst, dass der Artikel den ich hier eingefügt habe, in etwa die gleiche 'Qualität' wie die Reportage hat, dann läufst aber wirklich mit Scheuklappen durch die Gegend oder aber Du hast ein 'issue' mit der Tatsache, dass die Westler (insbesondere die Missionare und ihresgleichen später) sich nichts dabei gedacht haben, sich Asien genauso unter den Nagel zu reissen (im Namen der Kirche, und dann später aus purer Macht- und Habgier) und zu unterwerfen wie sie das schon über den ganzen Globus gemacht haben.

Arnold Lyslo, “Impressions on Meeting the Harry Holt Plane,” 1958
http://darkwing.uoregon.edu/~adoption/archive/LysloHHP.htm

Und über Bertha und Harry Holt, die die Holt Int'l Children's "Services" gründeten....
http://darkwing.uoregon.edu/~adoption/people/holt.htm

Das hier ist nicht irgendeine polemisierende 'Doku/Reportage' sondern ein Augenzeugenbericht der ersten Ado-Koreaner (Korea war das erste Land, das Kinder ins Ausland 'geschickt' hat und hat seit dem Korea Krieg über 200,000 Kinder in 15 Ländern weltweit 'verschickt'), die in die USA in KISTEN (!) im Flugzeug ins Ausland transportiert wurden.

Alle Ado-Koreaner die in D, BeNeLux und F leben, sind mit Holt hier angekommen. Dann gibt es noch ein paar tausende in Skandinavien verteilt...

Wenn Du den Artikel gelesen hast, dann kriegst Du einen Ahnung (aber auch nur einen Schimmer davon), was die Amis in Korea angerichtet haben. Und, dann ist der Artikel, den Du so gerne als 'Wisch' abstempeln würdest, plötzlich gar nicht mehr so 'reisserisch' wie Du Dir das gerne zurechtlegen würdest. Korea ist ständig überrannt und mit den Füssen getreten worden. Zuerst von den Chinesen, dann den Japanern und schliesslich von den Amis und den 'Allierten'. Aber die Amis haben richtig 'aufgeräumt'.
Flo-ohne-h (Moderator) #35
Member since Jul 2009 · 2016 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by SKH:
Quote by Flo-ohne-h:
Also ich finde, daß der Artikel in etwa die selbe Glaubwürdigkeit hat wie die Reportage.
Ah ja? Ich finde es ja so interessant, dass Du Dich schon mit dem ersten Kommentar hingestellt hast, als ob weisse Männer als 'der grosse Hecht' in Asien daher kommen können (....) und Du es jetzt nicht akzeptieren kannst, dass die Amerikaner zu allem fähig sind (ich kenne mich wirklich sehr gut damit aus, nicht nur weil ich über vier Jahre in den USA gelebt habe, sondern mich auch intensiv mit der Geschichte der Pan-amerikanischen Machtübernahme seit Anfang letzten JH sowie mit der Geschichte der Kolonialisation der Europäer auseinandergesetzt habe.

Laß mal diese Polemiktränendrüsendrückironieundsonstwiefertigmachmasche sein. Über das Alter sollten wir eigentlich hinaus sein.

Wenn Du mit mir diskutieren willst, solltest Du auch ein Mindestmaß ein Sachlichkeit dem Gegenüber entgegenbringen. Polemik ist fehl am Platz, ansonsten begibst Du Dich auf das selbe Niveau wie MBC.
SKH #36
Member since May 2012 · 69 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Flo-ohne-h:
Laß mal diese Polemiktränendrüsendrückironieundsonstwiefertigmachmasche sein. Über das Alter sollten wir eigentlich hinaus sein.
Witzig... Ich wollte schon fragen wie alt Du eigentlich bist, so wie Du hier Deinen Auftritt absolviert hast... Das gehört eher in die Kategorie 'Männer die nicht erwachsen geworden sind und deshalb es noch immer glauben, sie müssten sich auf irgendeine Art und Weise profilieren' mit Sechserklasse Sprücheklopferei...  Leute die solche polemisierende Sprüche von sich geben, kann ich schon gar nicht für voll nehmen, auch wenn sie sich selber in diesem Glauben wiegen, dass sie 'erwachsen und reif' durch die Weltgeschichte laufen...

Dein 'wirkliches' Alter hat mit dem anderen nichts zu tun und sollte deshalb hier nicht zur Debatte stehen. Aber jemand der sich weigert, den Fakten in die Augen zu sehen, der hat wirklich ein massives Problem tatsächlich erwachsen debattieren zu wollen auf dem 'Niveau' das Du angibst hier anstreben zu wollen...

So wie man in den Wald ruft, schallt es hinaus. Das hättest Du eigentlich wissen müssen.

Du kannst es nicht ab, dass Dein Weltbild nicht dem entspricht was Du Dir zurechtgelegt hast über die Jahre und kein Interesse daran zu haben scheinst, tiefer unter die Oberfläche zu schauen. Mit Tränendrüsendrücken hat das auch nichts zu tun, sondern eher ein Widerwille Deinerseits das Unrecht, das leider Gottes seit Jahrhunderten die Welt in die Schieflage gebracht hat, in der sie sich heute befindet, an ihre Wurzeln zurückzuverfolgen anstatt nur oberflächlich und seicht irgendwelche scheinbar schlauen Kommentare abzugeben, die eher von einer "nicht interessiert an der Wahrheit, nur die, die mir in den Kram passt" zeugen, als sich knallhart und kritisch mit den Weltgeschehen der letzten paar Jahrhunderte auseinanderzusetzen, (und vor allem deren Ursprung) und die Dinge so zu sehen wie sie sind.

Quote by Flo-ohne-h:
Wenn Du mit mir diskutieren willst, solltest Du auch ein Mindestmaß ein Sachlichkeit dem Gegenüber entgegenbringen. Polemik ist fehl am Platz, ansonsten begibst Du Dich auf das selbe Niveau wie MBC.
Fass Dich mal an Deine eigene Langnase. Du bist von Anfang selber nicht 'sachlich' gewesen und hast polemisiert mit Deiner Aussage. Sorry... Ich zeig Dir Deinen eigenen Hochmut. Dass Dir das gefällt, ist ja wohl offensichtlich. Arroganz Deiner Art kenne ich zur Genüge, was aber nicht heissen will, dass ich das einfach nur 'ohne zu polemsieren' "schlucken" werde und brav auf die asiatische Art durchlassen würde. Bevor Du hier irgendwelche sogenannten neunmalklugen Sprüche von Dir gibst, hättest Du etwas anders kommentieren sollen, anstatt jetzt mich hier als 'weinerliche Heulsuse, die polemisiert' hinstellen zu wollen. Das was ich hier vorgebracht habe, betrifft nicht nur mich, sondern zig tausende von Koreanern. Dass Dir das nicht gefällt und dass Du kein Interesse daran hast, ist Dein Problem nicht meins. Deine eigene Resistenz ggb dem, was andere auch mutig und ohne mit der Wimper zu zucken anzusprechen gewillt sind, ohne herumzudrucksen, spricht Bände.

Das ist der Unterschied zwischen Dir und mir.

Capice?
This post was edited on 2012-06-03, 13:00 by SKH.
Flo-ohne-h (Moderator) #37
Member since Jul 2009 · 2016 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by SKH:
Witzig... Ich wollte schon fragen wie alt Du eigentlich bist, so wie Du hier Deinen Auftritt absolviert hast... Das gehört eher in die Kategorie 'Männer die nicht erwachsen geworden sind und deshalb es noch immer glauben, sie müssten sich auf irgendeine Art und Weise profilieren' mit Sechserklasse Sprücheklopferei...  Leute die solche polemisierende Sprüche von sich geben, kann ich schon gar nicht für voll nehmen, auch wenn sie sich selber in diesem Glauben wiegen, dass sie 'erwachsen und reif' durch die Weltgeschichte laufen...

Dein 'wirkliches' Alter hat mit dem anderen nichts zu tun und sollte deshalb hier nicht zur Debatte stehen. Aber jemand der sich weigert, den Fakten in die Augen zu sehen, der hat wirklich ein massives Problem tatsächlich erwachsen debattieren zu wollen auf dem 'Niveau' das Du angibst hier anstreben zu wollen...

Also ich frage mich ganz ehrlich, was Dich zu dieser Aussage bewegt.

Wenn hier jemand persönlich angegriffen hat, bist das Du und nicht ich. Wenn ich von persönlichen Beobachtungen spreche, sind das persönliche Beobachtungen und eben keine wissenschaftlichen Studien. Natürlich können Beobachtungen unvollständig sein.

Wenn Du meine Worte falsch interpretierst und dann mir Vorwürfe machst deshalb, frage ich mich wer hier die infantilen Tendenzen zeigt.

Quote by SKH:
So wie man in den Wald ruft, schallt es hinaus. Das hättest Du eigentlich wissen müssen.

Das ist der Unterschied zwischen Dir und mir.

Genau.

Ich hoffe, daß Du einsiehst, daß ich keineswegs an einer polemischen und persönlich verletzenden Diskussion interessiert bin und diese auch nicht gewillt bin zu führen. Wenn Du Aussagen von mir nicht zustimmst, dann können wir gerne darüber diskutieren. Das geht aber nur, wenn Du die Aussagen, denen Du widersprichst genau benennst und Deine Sicht schilderst. Das ist genau das, was ich bisher an Deinen Aussagen vermisse.

Wenn Du generell bleibst oder weiterhin mir persönlich etwas unterstellst, sehe ich keinen Grund dazu etwas zu antworten.

PS: Wenn Du genau durchliest, was Dir geantwortet wurde, wirst Du feststellen, daß ich nicht der einzige bin, der Dir Polemik vorwirft.
karingel #38
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
In reply to post #36
Der zitierte Gastartikel von "Anna Lee" bei thegrandnarrative
ist erst mal eine These, also ihre Sicht der Dinge
ein Erklärungsversuch

Bei Antworten gehst du @SKH nicht auf meine Aussagen ein sondern springst
zu einer anderen Auslegung dessen was ich von dir zitiert habe.
sprich ich antworte du drehst das Thema um. So biegst du es zu dir
genehmen Sichtweisen um.
Die Rede war von Russinnen in SKorea nicht in Russland.
Und da misst man(n) mit zweierlei Mass was das zeigen von nackter Haut betrifft
das meinte ich wie ich auch klar ausführte. Übrigens scheinbar auch Frauen oder
gibt es eine Protestbewegung die sich dagegen einsetzt diese Frauen
zu instrumentalisieren..?? Bei Russinnen = ok bei unseren koreanischen Frauen
= nicht ok. Wo bleibt da eine Frauensolidarität?
Als Ergebniss werden junge Frauen europäischen Typs auf der Strasse
angemacht.. a la "das müssen ja Russinnen sein.. leicht zu haben.
So wie auf der anderen Seite in SKorea oft verallgemeinert wird:
europäisch aussehender Mann = "ah.... Ami! " wenn derjenige dann noch
mit einer Koreanerin unterwegs ist.. hm.

Übrigens sind Russinnen in Europa nicht vorwiegend "als Nutten bekannt".
Aber aufgrund des Wirtschaftsgefälles gibt es mehr osteuropäische Frauen
in Westeuropa, so fallen sie also eher auf.
SKH #39
Member since May 2012 · 69 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #37
Flo, ich habe schon ein paar Mal versucht, hier klarzustellen, dass diese ganze 'Annahme', das Gesamtbild der Westler in Korea von den Westlern selbst (so wie Du es hier gemacht hast) entweder hochstilisiert (will heissen, 'idealisiert') oder aber übertrieben negativ (à la MBC) dargestellt wird.

Die Wahrheit liegt mit Sicherheit irgendwo in der Mitte. Dass Du aber mit Deinem ersten Kommentar meinst, eben nicht zu polemisieren indem Du hervorhebst, dass Westler allgemein als gutaussehend von den Frauen dort 'empfunden' werden und deshalb eher Chancen haben, sich dort eine Frau angeln zu können ... naja... wie heisst es so schön: wer angibt, hat mehr vom Leben. Wer's nötig hat....hat ein Problem...offensichtlich...

 Es kam einfach grossmäulig rüber. Und das kommt bei mir ganz und gar nicht an, wie Du schon gemerkt hast. Die Art Sprüche sind für mich ein rotes Tuch. Was da sachlich an Deinem Kommentar war, möchte ich jetzt wirklich gerne wissen (auch von Dir Karingel - zu Dir komm ich auch noch - Du hast mich nämlich total falsch verstanden).

Meine ganzen Artikel hast Du banalisiert und als 'etwas fragwürdig' runtergezogen und als 'nicht der [Deiner] Wahrheit entsprechend' hingestellt. Dass Du nicht bereit bist, darauf einzugehen (auch im Kontext der Geschichte), sondern stur an Deiner Haltung festhälst, 'sachlich' debattieren zu wollen aber meine eigenen Artikel weiter ignorierst und sie vom Tisch wischst, trägt nicht zu Deiner Glaubwürdigkeit bei.

Wer nicht eingestehen will, bzw, zugeben kann, dass diese Artikel nicht von mir geschrieben worden sind und auch nicht eine nur 'koreanisch' oder aber westlich geprägte Sichtweise repräsentieren, der soll den anderen nicht vorwerfen, dass das Gegenüber nicht 'sachlich zu diskutieren bereit ist', auch wenn ausreichend Berichte  vorgelegt wurden.

Ernst nehmen kann ich Dich nicht. Und wenn Du das nicht kapierst, dann bestätigst Du damit eigentlich das, was mein erster Eindruck von Dir war, nachdem ich Deinen doch etwas selbstgefälligen Kommentar hier gelesen hatte: einer der glaubt die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben, und etwas selbstverblendet durch die Landschaft läuft, Kritik an der eigenen 'Rasse' nicht verträgt (sowie Karingel auch) und einfach alles weg- und ausblendet was nicht in sein schönes 'gute Westler/Deutsche in Korea'-Bild passt.
This post was edited 3 times, last on 2012-06-03, 16:25 by SKH.
SKH #40
Member since May 2012 · 69 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #38
Quote by karingel:
Der zitierte Gastartikel von "Anna Lee" bei thegrandnarrative ist erst mal eine These, also ihre Sicht der Dinge ein Erklärungsversuch
Wieviel weisst Du über die wirkliche Geschichte Korea's? Nicht nur die vorgekaute, aus den Geschichtsbüchern verdrehte 'die Geschichte wird vom Sieger geschrieben' Selbstverherrlichungspropaganda?

Quote by karingel:
Die Rede war von Russinnen in SKorea nicht in Russland.
Ich weiss. Ich habe Dich nicht missverstanden - im Gegensatz zu Dir. Ich habe auch in dem Kontext geantwortet. Wenn Du das nicht verstanden hast, dann hast Du mich wirklich nicht richtig gelesen. Sorry.

Quote by karingel:
Und da misst man(n) mit zweierlei Mass was das zeigen von nackter Haut betrifft das meinte ich wie ich auch klar ausführte. Übrigens scheinbar auch Frauen oder gibt es eine Protestbewegung die sich dagegen einsetzt diese Frauen zu instrumentalisieren..??
Drück Dich mal etwas klarer aus, dann kriegst Du auch für Dich verständliche Antworten. Die Qualität der Fragestellung hat einen direkten Einfluss auf die Qualität der Antwort. Schon mal davon gehört? Übrigens sind Frauen in Korea inzwischen so weit, dass man schon nicht nur den Allerwertesten sehen kann, sondern zwischen die Pobacken hochkucken kann. Soviel von wegen koreanische Frauen zeigen keine Haut....

Quote by karingel:
Bei Russinnen = ok bei unseren koreanischen Frauen = nicht ok. Wo bleibt da eine Frauensolidarität?
Was ist denn das für eine bescheuerte Frage?

Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass ich das gutheisse. Wenn Du das glaubst, dann hast Du aber echt eine komische Art mich zu lesen. Und von mich verstehen kann da nicht die Rede sein. Leg mir bitte nicht Deine schrägen Auffassungen in den Mund. So einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört.

Quote by karingel:
Als Ergebniss werden junge Frauen europäischen Typs auf der Strasse angemacht.. a la "das müssen ja Russinnen sein.. leicht zu haben.
Tja. Shit happens. Ich kann auch nicht dafür, dass die Ostblockmafiosi die Frauen mit billigen Sprüchen über die Grenzen nach D, oder sonstwo nach Europa lockt und sie dann einsperrt, den Pass wegnimmt und sie zur Prostitution zwingt. Meinst Du, das ist in Mexiko an der US Grenze nicht auch so? Wach mal auf! Ist ja nicht fassen, wie naiv Du bist! Frauenhandel hat es noch immer gehabt.

Nordkoreanerinnen die nach China flüchten, müssen sich auch prostituieren, um dort zu überleben. Heisst das, dass ich das gutfinde oder gar absegnen würde?

Nein!

Vom Sex Tourismus in Thailand, an denen sich die Männer aller Welt alle möglichen Krankheiten mit nach Hause zur Ehefrau bringen, gar nicht reden. Und Kinder werden da auch schon an Freier verkauft. Also wirklich....

Quote by karingel:
So wie auf der anderen Seite in SKorea oft verallgemeinert wird: europäisch aussehender Mann = "ah.... Ami! " wenn derjenige dann noch mit einer Koreanerin unterwegs ist.. hm.
Das haben die sich ja wohl selbst zuzuschreiben. Sorry. The way it is, is the way it is even if you don't like it. Tough. Ist leider so, dass (auch wenn nicht berechtigt) noch immer ein bisschen das Vorurteil gilt, dass Männer, die keine Frau hier in Europa finden, sich eine willige und gefügige Asiatin angeln weil sie sich bei der mehr als Mann fühlen können, als bei den 'emanzipierteren' Westlerinnen. Was nicht heissen will, dass dem tatsächlich so ist. Aber, leider Gottes hat es auch diese grotthässlichen Westler (übergewichtigen Langnasen) die dann mit einer asiatischen Exotin (die auch nicht unbedingt schön sein muss) am Arm herumlaufen, nicht dazu beigetragen, diesem 'Mythos' ein Ende zu setzen...

Quote by karingel:
Übrigens sind Russinnen in Europa nicht vorwiegend "als Nutten bekannt".
Kann sein. Ist ja auch besser wenn es weniger Frauen hat, die sich dafür verkaufen müssen. Ich bin keine Befürworterin von Prostitution oder Frauenhandel insgesamt.
This post was edited on 2012-06-03, 15:34 by SKH.
Avatar
orosee #41
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo, kann es mal wieder zu Thema zurueckgehen?

Zur Erinnerung, es ging um einen reisserischen Beitrag im K Fernsehen. Im Jahr 2012.

Ein wenig mehr Diskriminierung waere hier sehr angebracht.

Zur Psychologie von Adoptierten sollte ein neues Thema aufgemacht werden. Danke.
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
karingel #42
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
In reply to post #40
Übrigens sind Frauen in Korea inzwischen so weit, dass man schon nicht nur den Allerwertesten sehen kann, sondern zwischen die Pobacken hochkucken kann. Soviel von wegen koreanische Frauen zeigen keine Haut....
wie ich schon schrieb.. wieder umgedreht. Es geht um die Frage wie geht man in der Werbung mit
diesen Frauen um
, also welcher Tenor steckt dahinter, gerade sie dafür
auszusuchen und nicht Koreanerinnen.
ich schrieb nicht über die Kleidermode südkoreanischer junger Frauen.
expl. http://thegrandnarrative.com/2009/09/13/sexualizing-caucas…

Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass ich das gutheisse. Wenn Du das glaubst, dann hast Du aber echt eine komische Art mich zu lesen. Und von mich verstehen kann da nicht die Rede sein. Leg mir bitte nicht Deine schrägen Auffassungen in den Mund. So einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört.
Ich habe den Eindruck du siehst nur das was du sehen willst.
Jeder kann seine Meinung vertreten und haben, die Argumente der anderen umzudrehen ist nicht hilfreich
bei Forendiskussionen.
Es gibt Fakten und es gibt persönliche Ansichten. Und es gibt persönliche Interpretationen von Fakten.
Die persönliche Ansicht als alleinrichtig bestätigt zu bekommen.. kann man sich wünschen, aber nicht fordern.
Du forderst es polemisch ein.  Und wirst ziemlich persönlich.
Tut man dies nicht ist man ein ignoranter (unwissender) "Westler" für dich, wer ist hier arrogant?
Arroganz
Diese ist nicht auf Himmelsrichtung (West) festgelegt schrieb ich vorher noch diplomatisch.

Außerdem: Warum so verbissen..?  bleib locker.  :-)
Was willst du missionieren?
karingel #43
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
Hallo, kann es mal wieder zu Thema zurueckgehen?
Zur Erinnerung, es ging um einen reisserischen Beitrag im K Fernsehen. Im Jahr 2012.
Ein wenig mehr Diskriminierung waere hier sehr angebracht.

die Frage wäre also welches feedback hat dieser Artikel in der Bevölkerung?
nimmt man diese Berichte dort ernst? oder wertet man sie wie wir eben RTLPro7etc. Berichte werten..
SKH #44
Member since May 2012 · 69 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #42
Quote by karingel:
wie ich schon schrieb.. wieder umgedreht. Es geht um die Frage wie geht man in der Werbung mit diesen Frauen um, also welcher Tenor steckt dahinter, gerade sie dafür
auszusuchen und nicht Koreanerinnen. ich schrieb nicht über die Kleidermode südkoreanischer junger Frauen.
expl. http://thegrandnarrative.com/2009/09/13/sexualizing-caucasian-women/
Also mir bleibt nur noch den Kopf zu schütteln ob Deiner Dickköpfigkeit. Ich spreche hier aus eigener erlebter Erfahrung und nicht über das, was ein Blog 'in Bezug zu Medien' geschrieben hat!!!

Es ist nicht zu fassen wie dicht manche hier sind! Ich habe das aus nächster selbst gesehen - jawohl in Korea! Frauen mit Röcken so kurz, dass man sich nichts mehr hat ausmalen müssen!

Quote by karingel:
Ich habe den Eindruck du siehst nur das was du sehen willst. Jeder kann seine Meinung vertreten und haben, die Argumente der anderen umzudrehen ist nicht hilfreich bei Forendiskussionen. Es gibt Fakten und es gibt persönliche Ansichten. Und es gibt persönliche Interpretationen von Fakten. Die persönliche Ansicht als alleinrichtig bestätigt zu bekommen.. kann man sich wünschen, aber nicht fordern. Du forderst es polemisch ein.  Und wirst ziemlich persönlich. Tut man dies nicht ist man ein ignoranter (unwissender) "Westler" für dich, wer ist hier arrogant? Arroganz
Diese ist nicht auf Himmelsrichtung (West) festgelegt schrieb ich vorher noch diplomatisch.

Außerdem: Warum so verbissen..?  bleib locker.  :-)  Was willst du missionieren?
Mit dem Geschreibsel hier erübrigt sich ein Kommentar. Darauf habe ich jetzt wirklich weder Lust noch Interesse hier noch mal zu antworten. Es ist mir schlichtweg zu dumm.
karingel #45
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
ick könnte jetzt sarkastisch fragen; arbeitet sie bei MBC?.. aber ich lass es..  :-O
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2  3  4  5  6  7  8  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-10-17, 04:32:26 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz