Forum: Overview Arbeit/Studium in Deu. & Korea - 독일과 한국에서의 일과 공부 RSS
Auswandern
This ad is presented to unregistered guests only.
milli (Former member) #1
No profile available.
Link to this post
Subject: Auswandern
Hallo Leute ich möchte nach Korea auswandern und hab gehört das man da ohne Studium nicht wierklich arbeiten kann. Ich lerne grad koreanisch und wollte ende des Jahres dort hin. Ich wollte so im August anfangen mich für Jobs zu bewerben zur Zeit bin ich Serviceassistentin bei Chevrolet und spar Geld für die Ausreise.

Freue mich wenn mir jemand was dazu sagen kann *-* ach ja ich kann fliesen Englisch, Deutsch, Albanisch und bald auch Koreanisch :-)

Danke schon mal
Avatar
iGEL (Administrator) #2
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Ich würde dir empfehlen, das Land erst einmal wirklich kennen zu lernen. Entweder mit einer längeren Reise oder einem Work & Travel-Visum. Es gibt auch einige andere Themen dazu hier im Forum, z.B.:

http://forum.meet-korea.de/thread/3654-Direkt-nach-dem-Stu…

Ansonsten helfen konkrete Fragen.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Oldboy #3
Member since May 2011 · 222 posts · Location: Offenbach am Main
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hi milli,

es ist immer gut sich ein Ziel zu setzten :). Ich bin selber gerade dabei mich auf Korea vorzubereiten und es gibt ein paar Möglichkeiten, die du auswählen kannst. Ich habe eine Seite gefunden die dir vielleicht weiterhelfen kann...
http://german.korea.net/AboutKorea/Living-in-Korea/Employm…
Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg und gute Nerven hahaha.
Viel Glück :D
Flo-ohne-h (Moderator) #4
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #2
Quote by iGEL on 2012-03-26, 03:01:
Ich würde dir empfehlen, das Land erst einmal wirklich kennen zu lernen.

Hallo Milli,

Igel hat vollkommen recht. Leben in Korea ist für Koreaner kein Zuckerschlecken. Ausländer, wie wir, haben es noch wesentlich schwerer, weil sie einfach nicht wissen, wie die Dinge laufen. Im Allgemeinen wird Langnasen zwar schon und teilweise unter erheblichen Zeitaufwand geholfen, aber Du mußt damit rechnen, daß das Leben die ersten 6 Monate ohne Hilfe ziemlich schwierig wird.

Ich will hier nicht sagen, daß böse Absicht dahinter steckt. Es ist einfach nur so, daß die Koreanische Gesellschaft immer noch sehr geschlossen ist. D.h. als Ausländer hat man es einfach schwer durchzusteigen, was gerade läuft und vielen (eher den meisten) Koreanern ist überhaupt nicht bewußt, daß es außerhalb Koreas nicht unbedingt genauso läuft und man deshalb wie der Ox vorm Berg steht. 

Mir ist öfters passiert, daß mir hochintelligente Koreaner mit jahrelanger Auslandserfahrung angefangen haben etwas zu erklären, wie ich es anstellen muß. Ich habe sie dann nach ein paar Minuten unterbrochen, weil der vorgeschlagene Weg, entweder ausgezeichnete Koreanischkenntnisse braucht oder für Ausländer unzugänglich ist. Solche Dinge zeigen mir ganz deutlich, daß die meisten hierzulande sich wenig bis gar nicht in die Probleme von Nichtkoreanern hineinversetzen können.

Was man aber erwarten kann, ist daß man eine zeitlang Narrenfreiheit hat.

Wenn Du langfristig in Korea leben willst, kannst Du gerne den Plan in Angriff nehmen. Dir sollte aber bewußt sein:
1. Ohne Chingus (Freunde, Bekannte) bist Du nichts. Wenn Du echte Probleme hast, wird Dir nicht geholfen werden.
2. Ohne abgeschlossenes Studium hast Du außer Aushilfsjobs kaum irgendwelche Berufsaussichten. Ein Studium in Korea ist ziemlich teuer.
3. Wer sich nicht bis zu einem gewissen Grad anpaßt, wird nicht akzeptiert
4. Koreaner sind sehr aufs Äußere bedacht, besonders bei Frauen.

Ich würde Dir ganz klar davon abraten "ins kalte Wasser zu springen". Wer ohne Stelle nach Korea geht, braucht einen langen Atem und ein ziemlich dickes Finanzpolster ... und sehr viel Leidensfähigkeit.
Kuggi #5
User title: Currywurst
Member since Mar 2012 · 141 posts · Location: Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Flo-ohne-h:
4. Koreaner sind sehr aufs Äußere bedacht, besonders bei Frauen.


 :-D  :-p  :scared:
Avatar
goom #6
Member since Mar 2010 · 352 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hey mili,

warum willst du auswandern ? Freund/in ? Ich würde es mir nochmal überlegen. Meine Ex-Freundin war Süd-Koreanerin und wollte immer auswandern, gerade wegen den Kindern!!!
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-07, 22:44:19 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz