Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Sportvereine in Korea
Sportkultur in Korea reduziert sich auf Wandern am WE?
This ad is presented to unregistered guests only.
Jamin #1
User title: 자민
Member since Nov 2011 · 10 posts · Location: 인천/Berlin
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Sportvereine in Korea
Eine Sache, die ich in Korea seit mittlerweile 2 Monaten hinterherrenne ist es einen verdammten Sportverein zu finden!
Fuer mich ist regelmaessiger Sport quasi lebensnotwendig - mache so ziemlich alles: Windsurfen, Ski, Eislaufen, Fussball, Schwimmen und war in meinem Leben in zig Sportvereinen (Taekwondo, Schwimmen, Rudern blablubb) und es soll hier nicht moeglich sein wenigstens IRGENDWAS regelmaessig zu betreiben?!

Mein koreanischer Cousin ist in der Hinsicht anscheinend der falsche Ansprechpartner, aber auch die Sportbegeisterung meiner Kollegen haelt sich doch arg in Grenzen, wenn es darum geht das Ganze selbst zu machen. Abgesehen von Winning auf Playstation, XBoxwasauchimmer oder Baseball auf dem Smartphone schauen laeuft da nicht viel beisammen.
Woher das kommt kann ich mir vorstellen. Verschmelzung von Privatem und Arbeit und die damit verbunden langen Arbeitszeiten und abendlichen Besaeufnisse sind abendfuellend bzw kraeftezaehrend genug, trotzdem...

Ich brauch das und kann mir partout nicht vorstellen, dass es so etwas uerbhaupt nicht gibt!

Am Schoensten waere natuerlich ein Fussballverein. Mittlerweile wuerde ich aber auch mit Basketball (in Deutschland sind meine 183 da eigentlich zu wenig und auch hier sind die Leute ja keine Pygmaeen mehr) oder soagar voellig von Null mit Baseball anfangen. Grossartig waere Eishockey, nur braucht man sich in der Hinsicht wohl keine Hoffnungen machen.


Also wenn irgendjemand Vorschlaege/Tipps hat, ich ware mehr als dankbar =)


자민아ㅏㅏㅏ


PS: Achja.. ich wohne in Incheon 주안역 und arbeite hier noch bis Maerz 2012. Nehme aber auch gerne den Weg nach Seoul, Ilsan oder sonstwohin auf mich. Verbringe meine freizat ohnehin lieber ausserhalb von Incheon ;)

PS: 동아리s (Studentenclubs an den Unis - die Inha university ist in meiner Naehe) kommen anscheinend leider nicht in Frage. Dafuer muesste ich dort eingeschrieben sein.
Flo-ohne-h (Moderator) #2
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Jamin:
Fuer mich ist regelmaessiger Sport quasi lebensnotwendig - mache so ziemlich alles: Windsurfen, Ski, Eislaufen, Fussball, Schwimmen und war in meinem Leben in zig Sportvereinen (Taekwondo, Schwimmen, Rudern blablubb) und es soll hier nicht moeglich sein wenigstens IRGENDWAS regelmaessig zu betreiben?!

So schwer sollte es doch nicht sein ein Taekwondo-Dojang zu finden.
Gummibein #3
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Als ich in Seoul war konnte ich morgens wenn ich aufwachte immer jemanden sehen der auf dem Tennisplatz Stunden nahm noch ehe die Sonne aufging. Bei dem Level und offensichtlicher Talentfreiheit war ich schon erstaunt, dass jemand sich einen Tennislehrer leistete.

Am Tancheon gab es jeden Morgen Gymnatikveranstaltungen wo einer vorturnte. Da machten vielleicht 100 Menschen mit. Eines Tages war ein netter Herr da statt der üblichen jungen Frauen und stellte sich als der Chef der Vorturnerinnen vor. Hielt eine besonders nette Turnrunde ab und empfahl bei den fallenden Herbsttemperaturen doch seine Halle zu besuchen.

Auch gingen einige in meinem "Dunstkreis" regelmäßig schwimmen oder golfen.

So gesehen, es gibt sie.

Andererseits, wie wäre es denn mit Laufen? Kann man jederzeit ab Haustür. Radfahren fand ich auch nett da ich das Glück hatte am Tancheon in Bundang zu wohnen wo ich die Radstrecke direkt vor der Haustür hatte. Waren zwar recht reizlose Strecken und mit vielleicht 200km kurz obendrein aber einige Wochen ließen sich schon überbrücken...
Avatar
Chung-Chi #4
Member since Jul 2005 · 658 posts · Location: 서울
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Dann solltest Du mal Deinem Cousin in den Hintern treten (falls Du nicht gut genug Koreanisch kannst um selbst im Internet zu suchen) bzw. ihm konkret sagen, was Du willst, dann sollte mit ein bisschen Recherche bei Naver eigentlich alles zu finden sein.  ;-)

Ein Fussball Club in Incheon scheint der hier zu sein: club.cyworld.com/fcjunk
Die nehmen allerdings anscheinend nur Leute bis 30. Ich weiss nicht, wie alt Du bist.

Ansonsten alles nach dem gleichen Prinzip; bei naver "Incheon" und die gewuenschte Sportart eingeben, da sollte eigentlich einiges zusammen kommen.

Taekwondo kann unter Umstaenden schwierig sein, da die Clubs teilweise nur fuer kleine Kinder sind. Es gibt auch welche, die Taekwondo fuer Erwachsene anbieten, das kommt aber auf die Wohngegend an. In der Gegend wo ich z. B. wohne, sind nur Kinderclubs da hier viele Familien mit kleinen Kindern leben. In der Naehe von Universitaeten gibt es auch schon mal Clubs fuer aeltere.

Oder wie waer's mit 택견?

Berichte doch mal spaeter, fuer was Du Dich entschieden hast! :-)

Viel Spass~!
Jamin #5
User title: 자민
Member since Nov 2011 · 10 posts · Location: 인천/Berlin
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Danke erstmal vorweg =)
Ich bin 25.
Und es ist tatsaechlich schwierig einen Taekwondo-Dojang zu finden. Wie erwaehnt trainieren da nur Kinder mehr oder minder freiwillig. Aeltere haben schlicht keinen Bock mehr drauf.^^ Die Jungs machen das eh beim Militaer 2 Jahre lang und sind erstmal froh damit nicht mehr belaestigt zu werden..

Turnen ist vielleicht nicht ganz meins und Radfahren in Incheon ist auch kein rechtes Vergnuegen. Mache ich ohnehin um zur Arbeit und wieder nach Haus zu kommen.
Auch Laufen ist..naja.. es oedet mich unfassbarr an - mache ich eher aus Vernunftsgruenden, aber Spass ist anders. Treppenlaeufe kann man bei mir um die Ecke ganz gut machen. Nur fehlt mir da die Motivation mich damit oefter als einmal die Woche zu quaelen.
Teamsportarten sind in der Hinsicht besser.


Und ja! Meinem Cousin gehoert wirklich in den Hintern getreten! Der ist sowas von nerdy, unselbststaendig - aber was reg ich mich auf.. ;)
Ich kriege die Suche vielleicht sogar noch selbst hin nur kann ich mit den Ergebnissen nichts anfangen. Dafuer reicht mein Koreanisch einfach nicht. Nur hab ich ihn schon zig mal gesagt, was ich suche und da kam weniger raus als das was ich jetzt bekommen habe. Danke fuer die Website - werde die mal von jemandem fuer mich uebersetzen lassen.
Morgen. Heute will ich Niemanden sprechen. Englisch/Koreanisch ist mir zu anstrengend. Die abendlichen Besaeufnisse mit Kollegen machen mich platt. Ich war nicht mal zu Hause; bin bei einem Kollegen aufgewacht. Warum auch immer -.-


택견 kannte ich gar nicht. Bzw ich erinner mich dunkel das schonmal gehoert zu haben. Eine Art koreanisches Capoeira?! Schaut nett aus! Und ich meine nicht (zumindest nicht nur) Mademoiselle Beweglich aus der Werbung ;) http://www.youtube.com/watch?v=8_eEBZddrXM&feature=rel…
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-07, 22:56:21 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz