Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
U-Bahn
This ad is presented to unregistered guests only.
Kimchi-Sauerkraut #1
User title: kimchisauerkraut
Member since Oct 2011 · 33 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: U-Bahn
Darf man in korea eigentlich hunde mit in die ubahn nehmen?
Avatar
Soju #2
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
Nein! Ausnahme ist glaube ich nur im abgesperten Korb ;-)
Jamin #3
User title: 자민
Member since Nov 2011 · 10 posts · Location: 인천/Berlin
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Und Fahrraeder? Auch im Korb?
Nie gesehen, deswegen traue ich mich nicht meines mitzunehmen. In Seoul Downtwon selbst sowieso unmoeglich, aber aber auf nicht so arg genutzten Strecken?
Kimchi-Sauerkraut #4
User title: kimchisauerkraut
Member since Oct 2011 · 33 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
und wie siehts aus mit einem maulkorb???
Kimchi-Sauerkraut #5
User title: kimchisauerkraut
Member since Oct 2011 · 33 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
@jamin

du kannst dein rad in den aller ersten wagen mitnehmen das ist der fahrrad waggong!
du siehst machmal in der orangen lienie klappraeder!
als ich mein MTB mirgenommen hab ham alle bloed geglotzt!
Gummibein #6
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Kommt man da mit Fahrrad überhaupt rein?

So wie ich es gesehen habe hat man die Bahnhöfe ja durch eine "Bezahlschranke" getrennt und ein 30kg Downhill-MTB hätte ich da nicht rüberwuchten mögen. :-)

Ist zwar nicht so wie in Tokyo wo professionelle Passagiere-in-die-U-Bahn-Stopfer bereit stehen aber bei der regelmäßigen Überfüllung stellte sich bei mir die Frage nach Fahrrad gar nicht.
Avatar
Seoulman #7
Member since Sep 2008 · 443 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Gummibein:
Kommt man da mit Fahrrad überhaupt rein?

So wie ich es gesehen habe hat man die Bahnhöfe ja durch eine "Bezahlschranke" getrennt und ein 30kg Downhill-MTB hätte ich da nicht rüberwuchten mögen. :-)

Ist zwar nicht so wie in Tokyo wo professionelle Passagiere-in-die-U-Bahn-Stopfer bereit stehen aber bei der regelmäßigen Überfüllung stellte sich bei mir die Frage nach Fahrrad gar nicht.

Neben den Bezahlschranken gibt es auch immernoch Türen mit einer Klingel. Da muss man einfach klingeln, dann wird einem geöffnet. Wenn man ein Fahrrad dabei muss man wohl nicht mal erklären, warum man die Türe nutzen will, da der "Türenöffner" die Türen im Auge hat.
Kann man genauso machen, wenn man mal ausversehen eine Station zu weit fährt, damit man nicht wieder neu bezahlen muss. Allerdings kann es vorkommen, dass man dann durch die Sprechanlage kurz den Grund erklären muss.

Von der Linie 1 kenne ich es genauso, dass der erste oder letzte Wagen immer extra Fahrradplätze oder Rollstühle hat.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-07, 02:14:07 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz