Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Nord-Korea
Page:  previous  1  2 
This ad is presented to unregistered guests only.
bnz #16
Member since Apr 2010 · 168 posts · Location: Darmstadt
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 40893
Lol, da ist was dran. Wobei ich da schon sehr viel Taxi gefahren bin. Dafür ist es einfach zu günstig (mal abgesehen von dem einen Einzelerlebnis wo ich mir im Nachhinein sicher bin, dass da das Taxi-Meter getuned sein musste).
henchan (Former member) #17
No profile available.
Link to this post
Ich bin mit meiner Reiseplanung China zwar noch am absoluten Anfang, bin bereits in einem China Forum registriert, aber hier scheinen sich manche Leute mit China auch auszukennen.

In Korea kann man ja preiswert in Motels übernachten. Die findet man u.a. um Busbahnhöfe und Banhöfen.

Ist das in China ähnlich ? Würde gern mit dem Rucksack durch´s Land reisen und nicht unnötig viel für
Übernachtungen ausgeben wollen.

Kann da jemand was zu sagen ?
Flo-ohne-h (Moderator) #18
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by henchan:
Ist das in China ähnlich ? Würde gern mit dem Rucksack durch´s Land reisen und nicht unnötig viel für
Übernachtungen ausgeben wollen.

Kann da jemand was zu sagen ?

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß viele billige Hotels in China Ausländer abweisen oder enorme Probleme machen. Onlinereservierungen werden schon mal verschmissen und/oder der Preis steigt einfach ziemlich an.

Man kann natürlich auch Glück haben, aber man sollte sich nicht darauf verlassen, daß man ein Motel/Hotel so einfach findet wie in K. Außerdem sollte man sich auf ätzend langes Einchecken gefaßt machen, insbesondere, wenn die Lobbydamen und -herren noch nie einen dt. Reisepaß gesehen haben.

Obendrein sollte einem bewußt sein, daß in China es hochgradig riskant ist, einem Fremden zu helfen. Der Grund dafür ist, daß die netten Samariter gerne vor Gericht gezerrt werden und dann zu hohen Geldstrafen verdonnert werden, weil sie z.B. jemand aufgeholfen haben, der gestürzt ist und der Gestürzte dem Helfer beschuldigt ihn geschubst zu haben. Deshalb kann man sich nicht wirklich darauf verlassen, von irgendjemand wie in K Hilfe zu bekommen.

Siehe hierzu http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/moral-in-ch…. Ich habe meine Frau (Chinesin) gefragt, ob der Artikel stimmt und sie hat ein langes Klagelied über diese Situation angestimmt und einige weitere Beispiele genannt.
henchan (Former member) #19
No profile available.
Link to this post
@Flo,
klingt ja so, dass China für Backpacker ein deutlich grösserer Brocken ist als Japan und Korea.

Von dem Autounfall habe ich auch gehört. Schrecklich, wenn Leute bewusst wegsehen.
Schlimm aber auch, wenn Hilfe nach hinten für einen losgehen kann.

Im Lonley Planet für China steht, dass man beispielsweise in Beijing an bekannteren Orten
von jungen Leuten angesprochen werden kann, die einem zum Teetrinken oder  anderen einladen
wollen. Laut LP kann man da in eine sehr teure Touriefalle tappen.

In Korea hab ich ein paar mal mit Koreanern Soju getrunken. Einzige Probleme:
Sie haben nicht akzeptiert, dass ich zahle, ich war immer Gast.
Der Kater am Morgen danach.

Schade, wenn man auf soetwas in China vielleicht besser verzichten sollte.
Flo-ohne-h (Moderator) #20
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by henchan:
Von dem Autounfall habe ich auch gehört. Schrecklich, wenn Leute bewusst wegsehen.
Schlimm aber auch, wenn Hilfe nach hinten für einen losgehen kann.

Das ist in der Tat schlimm und auch in China regt sich der öffentliche Unmut dagegen (was in diesem Fall geduldet wird!!)

Quote by henchan:
Im Lonley Planet für China steht, dass man beispielsweise in Beijing an bekannteren Orten
von jungen Leuten angesprochen werden kann, die einem zum Teetrinken oder  anderen einladen
wollen. Laut LP kann man da in eine sehr teure Touriefalle tappen.

In Korea hab ich ein paar mal mit Koreanern Soju getrunken. Einzige Probleme:
Sie haben nicht akzeptiert, dass ich zahle, ich war immer Gast.
Der Kater am Morgen danach.

Schade, wenn man auf soetwas in China vielleicht besser verzichten sollte.

Meine Frau war total schockiert, daß auch ihre Eltern in eine solche Abzocke hineingetappt ist. Es war für sie einfach schrecklich, daß Chinesen Chinesen abzocken.

Ich bin selbst noch nicht in eine solche Tourifalle hineingetappt. Man muß aber schon etwas blauäugig sein, wenn man meint, daß einen wildfremde junge Erwachsene auf einen Tee einladen wollen. Als normale Langnase sollten doch alle Alarmglocken bei so etwas schrillen. Wenn man zu lange in K oder J gelebt hat, hat man sich aber vielleicht schon so von deren Ehrlichkeit anstecken lassen, daß ... .

Das Problem in China ist ganz einfach, daß viele nur mit allen Mittel möglichst viel Geld verdienen möchten. Damit ist jede mehr oder weniger krumme Tour zur Abzocke von Außenstehenden (d.h. allen außer Verwandten und guten Freunden) mehr oder weniger akzeptiert.  Die "Krummheit der Tour" ist allerdings von der persönlichen Restmoral abhängig. So hat es mir meine Frau erklärt.

Es geht hierbei aber meistens um größere Geschenke zur "Beziehungspflege", was ich im Grenzbereich zur Korruption ansehen würde. Wenn ich meinen Kontrolleuren (z.B. den staatlichen Kontrolleuren von Fabriken oder Baustellen) zum Neujahr Geschenke in Höhe von mehreren 100€ mache, mache ich mich nach dt. Recht eindeutig der Bestechung schuldig. In China wird so etwas als Zeichen von Status angesehen. Wer so etwas nicht kann (weil er den entsprechenden Status nicht hat) und keine vernünftige Verdienstmöglichkeit hat, der schleppt halt Touris in die Abzocken. Die sind auch deshalb so teuer, weil 10% der Einnahmen an die Polizei gehen zur "Beibehaltung eines guten nachbarschaftlichen Verhältnisses".
henchan (Former member) #21
No profile available.
Link to this post
Die sind auch deshalb so teuer, weil 10% der Einnahmen an die Polizei gehen zur "Beibehaltung eines guten nachbarschaftlichen Verhältnisses".

@Flo,
ich hatte vergessen zu schreiben, dass im LP auch stand, dass es eigentlich zwecklos sei,
die Polizei zu rufen, wenn man in solch eine Falle getappt ist.
henchan (Former member) #22
No profile available.
Link to this post
In reply to post ID 40836
Quote by bnz on 2011-10-31, 21:07:
Und was glaubst Du da an der Grenze zu sehen? Ich glaube zu Grossteil wirst Du da nur Fluss sehen. Auf China-seite soll Shenyang ganz sehenswert sein.


Ich kenne die Grenze zwischen C und NK nicht. Hörte aber ein paar mal, dass Menschen aus NK nach China flohen.
Glaube da schon, dass es eine Grenzsicherung gibt. Aber eben auch Passier-/Kontrollpunkte.

Das interessiert mich. Sicherlich gibt es in China viel attraktivere Orte, aber mich interessieren eben auch Orte,
die vielleicht für manch anderen weniger interessant zu sein scheinen.
bnz #23
Member since Apr 2010 · 168 posts · Location: Darmstadt
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Zu den Betrügereien: ich weiss aus meiner eigenen Bekanntschaft, dass man nicht nur bei den typischen Direkteinladungen vorsichtig sein muss. Ich kenne jemanden, der vorher ca. 3 Stunden eine Privattour durch Peking bekommen hat, bevor er bei dem Teahouse gelandet ist. Teilweise nehmen die sich wohl auch gerne den ganzen Tag Zeit bevor die Rechnung präsentiert wird. Ist ja auch kein Wunder bei dem was sie dabei im Verhältnis zum chin. Gehalt verdienen. Und die Standardmasche ist ja auch schon durch die Reiseführer weitgehend bekannt.

Das frustrierende an der Sache ist leider, dass man sich als Ausländer in China im Prinzip wirklich nicht darauf einlassen sollte in irgendeiner Form darauf zu reagieren, wenn man auf der Strasse angesprochen wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass da nichts ehrliches dahinter steckt ist leider zu gross - insbesondere, wenn man sich auf Touristenpfaden bewegt und die Maschen scheinen sich den Reiseführer Inhalten entsprechend zu ändern.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2 
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-16, 08:59:02 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz