Forum: Overview Sonstiges Off-Topic RSS
Atome, Yetis und so
Abgespalten von [Irgendwelche Auswirkungen von Fukushima?]
This ad is presented to unregistered guests only.
blinddeafmute #1
Member since Feb 2009 · 213 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Würde ein Mensch über ein Jahr hinweg nahe der Strahlenquelle von Setagaya acht Stunden am Tag draußen und den Rest des Tages im Haus verbringen, wäre er einer akkumulierten Dosis von 17 Millisievert ausgesetzt. Die von der Regierung erlaubte und international empfohlene Höchstgrenze beträgt 20 Millisievert.

 :rolleyes:  :rolleyes:  :rolleyes:

als ich das gelesen habe musste ich echt lachen, auch wenn es eig. traurig ist.

Für den einen hypothetischen Rentner der dort acht Stunden lang täglich sein Rosenbeet pflegt und den Rest seines Lebens im Haus verbringt, mag es ja von Relevanz sein. :rolleyes:
Aber daraus einen Bericht zu machen um die hiesige Panik an zu schüren ist schon echt armselig.

Wenn ich mir so die deutsche Berichterstattung aus Asien ansehe, frage ich mich oft welcher Unsinn mir über andere Regionen aufgequatscht wird, zu den ich weniger Hintergrundwissen habe. :/
Christof #2
Member since Apr 2008 · 112 posts · Location: Heilbronn
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 40404
Quote by orosee on 2011-10-11, 02:30:
Die wesentlichen Auswirkungen von Fukushima hier in Korea ist eine drastische Zunahme von orthopaedischen und augenaerztlichen Behandlungen, die im wesentlichen daher kommt, dass die Leute wegen der Reaktion der deutschen Regierung immer noch staendig den Kopf schuetteln und die Augen rollen.  :rolleyes:

Haha großartig

Man muss aber fairerweise hinzufügen, dass dieses Leiden nur bei einem kleinen Teil der Bevölkerung auftritt, nämlich bei den wenigen Lesern des Spiegel, die mehr wissen als der Spiegel ;-)


MikeNess: Findest Du es nicht unverantwortlich, mit Deinem Hinweis auf die Strahlenbelastung während Flugreisen Ängste zu schüren? ;-) Es schwirren seit Tschernobly doch eh schon viel zu viele Atome in der Luft rum, da kann man doch nicht jeden mit solchen Feinheiten verunsichern
blinddeafmute #3
Member since Feb 2009 · 213 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Christof:
Es schwirren seit Tschernobly doch eh schon viel zu viele Atome in der Luft rum, da kann man doch nicht jeden mit solchen Feinheiten verunsichern

ich will ja keine Panik machen, aber Verschwörungstheorien zufolge, sollen mehr als 99,9% unserer Lebensmittel mit Atomen verunreinigt sein.  8-(  8-(  8-(
Avatar
딸기 티안 #4
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
ich war letzte woche beruflich in tokyo und habe strahlung nach korea eingefuehrt
Flo-ohne-h (Moderator) #5
Member since Jul 2009 · 2035 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #2
Quote by Christof:
MikeNess: Findest Du es nicht unverantwortlich, mit Deinem Hinweis auf die Strahlenbelastung während Flugreisen Ängste zu schüren? ;-)

Bei Flugreisen kriegt man einiges an Höhenstrahlung ab. Außer man fliegt täglich (Pilot, ...) ist es aber nicht viel höher als die Strahlendosis einer Röntgenaufnahme (pro 3 h Flug). Übrigens: Wer auf 2000 m Höhe wohnt kriegt noch wesentlich mehr Höhenstrahlung ab.
MikeNess #6
Member since Jul 2009 · 135 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ja genau und da heult auch keiner rum.  :-D
Avatar
orosee #7
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Immerhin erklaert das, wieso es Phaenomene wie Yetis, Bigfoots usw. gibt. Mutanten!
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
mal #8
Member since Mar 2009 · 296 posts · Location: Bochum
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #3
Quote by blinddeafmute on 2011-10-16, 19:56:
ich will ja keine Panik machen, aber Verschwörungstheorien zufolge, sollen mehr als 99,9% unserer Lebensmittel mit Atomen verunreinigt sein.  8-(  8-(  8-(

... ich würde sogar behaupten 100% unserer Lebensmittel enthalten Atome
                                                                       
Flo-ohne-h (Moderator) #9
Member since Jul 2009 · 2035 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by mal:
... ich würde sogar behaupten 100% unserer Lebensmittel enthalten Atome

Sei bloß vorsichtig. 98% unserer Lebensmittel enthalten größere Mengen an Dihydromonoxid. Diese Substanz kann in größeren Dosen nicht nur erstickend sein. Sie ist auch in der Lage eine Vielzahl von Stoffen zu lösen und damit dem Körper verschiedenste Gifte zuzuführen.

SCNR  :-p
blinddeafmute #10
Member since Feb 2009 · 213 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
OMFG!!!  8-(  Wer weiß wo die Lebensmittelindustrie ihr Welt(-untergangs)hauptgebäude hat???

Wir sollten sofort alle dorthin und eine Occupy-Bewegung starten, um diese gefährlichen Stoffe verbieten zu lassen!
Ich bastel uns schon mal ein paar Schilder. *los-renn-um-farbe-zu-kaufen*
Christof #11
Member since Apr 2008 · 112 posts · Location: Heilbronn
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #9
Quote by Flo-ohne-h on 2011-10-18, 10:12:
Sei bloß vorsichtig. 98% unserer Lebensmittel enthalten größere Mengen an Dihydromonoxid. Diese Substanz kann in größeren Dosen nicht nur erstickend sein. Sie ist auch in der Lage eine Vielzahl von Stoffen zu lösen und damit dem Körper verschiedenste Gifte zuzuführen.
Habe gehört, dass es auch als Kühlmittel in AKWs verwendet wird. Das Teufelszeug gehört echt verboten.
Flo-ohne-h (Moderator) #12
Member since Jul 2009 · 2035 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Christof:
Quote by Flo-ohne-h on 2011-10-18, 10:12:
Sei bloß vorsichtig. 98% unserer Lebensmittel enthalten größere Mengen an Dihydromonoxid. Diese Substanz kann in größeren Dosen nicht nur erstickend sein. Sie ist auch in der Lage eine Vielzahl von Stoffen zu lösen und damit dem Körper verschiedenste Gifte zuzuführen.
Habe gehört, dass es auch als Kühlmittel in AKWs verwendet wird. Das Teufelszeug gehört echt verboten.

Genau. Schau Dir mal die Warnungen auf http://www.dhmo.de/ an.  :-D
Avatar
딸기 티안 #13
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Quote by Flo-ohne-h:
Genau. Schau Dir mal die Warnungen auf http://www.dhmo.de/ an.  :-D

Eine Warnung sollte auch fuer die Seite selber erteilt werden. Ich habe gerade Augenkrebs bekommen. ^^
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-02-24, 12:26:36 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz