Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Reaktion von Kor. Frauen auf DE Männer?
Page:  previous  1  2  3  4  5  6  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Nuura #16
Member since Sep 2011 · 14 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 39720
Nein.
Ich kenne einige Leute aus der Ecke und finde sie einfach toll.
Eigentlich ist jede einfach süß. So sollte es auch sein, findest du nicht auch?
Und warum passt in deine konstellation kein aussehen mit rein? Das kauf ich dir nicht ab. Jeder Mensch schaut irgendwo auch aufs Aussehen.
Das die aus den diversen Girlgroups nicht so aussehen wie sie dargstellt werden ist mir übrigens auch bewusst.
This post was edited on 2011-09-12, 18:59 by Nuura.
blinddeafmute #17
Member since Feb 2009 · 213 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 39719
Quote by Nuura:
Um mehr über die Kultur und Gesellschaft in Korea zu lernen will ich ja dahin.
...
Um dann später wieder dorthin zu fliegen und da anzusetzen wo ich aufgehört habe.

na dann wirst du ja schon selbst sehen, welche Reaktion du auf die dortigen Frauen hast. ;)
und vorallem auch, ob du immer noch unbedingt eine Koreanerin als Freundin haben willst, die können nämlich manchmal ziemlich anstrengend und so gar nicht süß sein. :D
no offense ^^
henchan (Former member) #18
No profile available.
Link to this post
In reply to post #16
Quote by Nuura:
Nein.
Ich kenne einige Leute aus der Ecke und finde sie einfach toll.
Eigentlich ist jede einfach süß. So sollte es auch sein, findest du nicht auch?
Und warum passt in deine konstellation kein aussehen mit rein? Das kauf ich dir nicht ab. Jeder Mensch schaut irgendwo auch aufs Aussehen.
Das die aus den diversen Girlgroups nicht so aussehen wie sie dargstellt werden ist mir übrigens auch bewusst.

Lieber Nuura,
Eigentlich ist jede einfach süss - das verstärkt meinen Verdacht, dass du vielleicht wirklich zuviele Videos auf youtube angeschaut hast. ;-)

deine konstellation kein aussehen mit rein - na, dann verrat mir mal, wo ich dies behauptet habe.

;-)

Ist nicht bös` gemeint. Aber schmunzeln musst ich schon.
Avatar
iGEL (Administrator) #19
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 39716
Moin!

Quote by Nuura:
Und mit 2k € kommt man in Korea schon n Stückchen.

Ich glaube, Seoul ist teurer als die meisten deutschen Städte. Vielleicht das Niveau von München. Teurer als Hamburg ist es in jedem Fall. Und Lebensmittel sind in Korea auch teurer.

Ansonsten: Lass es doch einfach auf dich zukommen. Allerdings sollte man internationale Beziehungen nicht nur durch die rosa Brille sehen, man muss sich auch jeweils auf die Kultur des anderen einlassen. Es wird sicherlich andere Konflikte als mit einem Partner aus Deutschland geben.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Nuura #20
Member since Sep 2011 · 14 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
@blinddeafmute: Ja, jede Frau kann anstrengend sein ;) Das sollte uns klar sein.
Aber wenn alles passt seh ich da kein Problem drin, eher in der verständigung, wobei ich schon am Planen bin... (Sprachtechnisch)

@henchan: Nein, ich kenne einige aus der Ecke, wie ich bereits schreib und das die nicht so aussehen, wie in den Videos ist mir klar. Mir ist auch klar, das die auf "Modelbilder" stehen (wo die halt ALLE aussehen wie Models), die man meines Wissens nach da fast überall machen lassen kann.

@iGEL, ich habe mich mal etwas schlau gemacht und ein Hotelzimmer bekommt man schon für 16.000 Won pro Nacht (was ungefähr 10 € entspricht und was völlig ausreichend sein dürfte) Pro Mahlzeit dürften so 4000-5000 Won anfallen, was dann auch nicht mehr als einige Euro sind. Insgesamt komm ich da bei beispielsweise 14 Tagen aufenthalt auf 283 € reine "Lebenskosten". Dazu kommt der nicht allzu teure Flug und dann natürlich noch "Taschengeld" oder wie auch immer man das nennen mag, wofür ich auch einige Millionen Won eingeplant hatte.
Finanzielle Polster sind natürlich immer als absicherung vorhanden.
Avatar
EddyMI #21
User title: 통치자가 올바른요
Member since Dec 2005 · 431 posts · Location: Münster
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Wie überall auf der Welt muss die Chemie stimmen.
Eine gute Beziehung kann man nicht kaufen.

Wenn nach sieben Monaten Fernbeziehung mit einmal 14 Tagen Besuch
immer noch ein ehrliches und glaubwürdiges "neoman saranghae" durch
den Telefonhörer dringt, dann bist Du auf dem richtigen Weg ;-)
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
Avatar
Soju #22
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
In reply to post #20
Quote by Nuura:
ich habe mich mal etwas schlau gemacht und ein Hotelzimmer bekommt man schon für 16.000 Won pro Nacht (was ungefähr 10 € entspricht und was völlig ausreichend sein dürfte.
Haha, das Hotel will ich sehen :-)Vieleicht in Bangkok, aber dann auch nur eine verdreckte Absteige, in Korea defintiv unmöglich was für soch einen Preis zu bekommen!!!
Nabenbei gebe ich "Henchan" völlig recht, bei der Suche nach einer Freundin sollte die Nationalität völlig unwichtig sein. Und wie auch "BDM" oder "Igel" bemerkt hat, die Koreanerinnen können verdammt anstregend sein, "no offense" auch von mir ;-)
blinddeafmute #23
Member since Feb 2009 · 213 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
für 18k hab ich ein recht ordentliches wenn auch kleines Zimmer im einem Guesthouse inkl. eignem Bad bekommen.
Aber Hotelzimmer für 16k?  :rolleyes:

Ich bin mir jetzt nicht sicherin wie weit "Hotel" ein geschützer Begriff in SK ist, aber ich glaube, dass es sich doch eher, bei dem von dir angesprochenem Zimmer, um eines in einem Guesthouse handelt.
Avatar
Seoulman #24
Member since Sep 2008 · 443 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #22
Und ein Deutscher Mann der der Frau finanzielle Sicherheit/ Zukunfsperspektiven (welche in DE vermutlich besser aussehen als in Korea) bieten kann dürfte doch gefragt sein, oder nicht?

Das ist Korea und nicht irgendein asiatisches Entwicklungsland. Mit so einer Einstellung wirst du dort sicherlich scheitern und solltest auch gar nicht dort hinfahren. Schon alleine so zu denken finde ich Koreanern gegenüber respektlos. Denk ja nicht, dass die Frauen es dort nötig haben sich auf "tolle, sportliche" weisse Männer einzulassen.
Wie schon hier geschrieben wurde, findest du sicherlich in Itaewon einige junge Koreanerinnen, die mal ein Abenteuer mit einem nicht Asiaten erleben wollen.

Viele koreanische Studenten steigen bei den großen Unternehmen mit 3 Mio pro Monat ein. Mit wenn du das gleiche verdienst kannst du damit niemanden beieindrucken....und vor allem nicht mit Mahlzeiten von 4000 Won. Wenn du ein Date hast, dann solltest du in westliche Restaurants bei denen du dann pro Person gerne 40.000 Won und mehr bezahlst. Zudem sind viele Koreanerinnen oberflächlich. Die lassen sich beeindrucken wenn du ihnen vielleicht eine Markenhandtasche für 1 Mio Won schenkst. Ob man so etwas für gut hält, bleib jedem selbst überlassen. Ich finde in einer Partnerschaft sind andere Werte wichtiger und nicht die einer Handtasche.
Gummibein #25
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #21
Ich fürchte den Zahn, dass Korea billig ist muss ich Dir ziehen.

Die 4.000 bis 5.000 Won Mahlzeiten sind vergleichbar mit einer Currywurst oder Döner hier. Im Gegensatz zu den letzteren sind sie erstaunlich komplette Mahlzeiten mit Suppe, Gemüse, Reis oder Nudeln mit einigen Beilagen aber auf die Dauer nur für koreanische Mägen. Wenn es Dich nach einer Weile nach Essen wie zu Hause gelüstet kann es empfindliche Löcher und damit meine ich wirklich empfindlich in Deine Reisekasse reissen.

Einmal habe ich zwei Bekannte in ein westliches Restaurant eingeladen. Nicht wirklich super hochgestochen damit es nicht zu protzig wirkt sondern solide obere Mittelklasse. Für eher durchschnittliche Lamm-Medallions durfte ich am Ende ca. 240 EUR abdrücken.

Komischerweise war das Restaurant voller Gruppen von jungen Mädchen bzw. Frauen und vielleicht ganze drei Männer. Hinterher erzählte mir eine Bekannte, solche Restaurants wären nur für Frauen und Männer die dort hingingen wären als zu weiblich unten durch. :) Richtige Männer auf die Frauen flögen würden ausschließlich von Dön-Jang und Sam-Gyop-Sal ernähren und dazu Fässerweise So-Ju heruntergluckern. :) Da habe ich wohl ein Fehler gemacht. :)

Jedenfalls habe ich mich über das Publikum gewundert. Als ich in deren Alter war hätte ich mir so ein Restaurantbesuch nie leisten können.
KoreaEnte #26
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #24
@Nuura jetzt mal ehrlich, würdest du mit einer Koreanierin, die 2 Wochen eine Reise in Deutschland macht und dich dabei kennen gelernt hat, nach Korea auswandern?
Die 2000 Euro im Monat müssen dann übrigens auch für 2 Leute reichen, denn eine Arbeitserlaubnis bekommt man ohne Studium weder in Korea noch in Deutschland so ohne weiteres, ein normales Visum dürfte "ohne Grund" schon schwierig genug sein.
bnz #27
Member since Apr 2010 · 168 posts · Location: Darmstadt
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Autsch. Ich gebe Seoulman voll recht. Ich glaube Du verwechselst etwas bzgl. dem was Korea ist. Ich würde jetzt gerne salopp sagen: fahr nach Thailand oder Philippinen. Aber ich habe gute Thailändische Freunde und weiß wie sehr Deine Art von Frauentourismus deren "nationale Seele" kränkt. Als guter Freund von Land und Leuten nehme ich es ja selbst so wahr. Ich hoffe es nimmt mir keiner Übel, wenn ich Dir viel Glück wünsche und hoffe, dass Du keinen Erfolg haben wirst.
Avatar
dergio #28
User title: Rückkehrer
Member since Jan 2006 · 1251 posts · Location: Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #24
Quote by Seoulman:
Und ein Deutscher Mann der der Frau finanzielle Sicherheit/ Zukunfsperspektiven (welche in DE vermutlich besser aussehen als in Korea) bieten kann dürfte doch gefragt sein, oder nicht?

Das ist Korea und nicht irgendein asiatisches Entwicklungsland. Mit so einer Einstellung wirst du dort sicherlich scheitern und solltest auch gar nicht dort hinfahren. Schon alleine so zu denken finde ich Koreanern gegenüber respektlos. Denk ja nicht, dass die Frauen es dort nötig haben sich auf "tolle, sportliche" weisse Männer einzulassen.


Das kann ich nur ganz dick unterstreichen. Wenn du immer noch glaubst, dass Deutschland bessere Zukunftperspektiven hat als Korea, hast du lange keine Wirtschaftsnachrichten mehr geguckt. Wenn ich richtig verstanden habe, bist du 17 und fängst du gerade deine Ausbildung an. Konzentriere dich lieber darauf. Und wenn du später etwas mit Korea oder mit einer Koreanerin zu tun haben möchtest, überlege schonmal, was du danach studieren möchtest.
Avatar
딸기 티안 #29
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
"Adoniskoerper" sind in Korea eher nebensaechlich, jeder definiert seinen "Traumkoerper" anders.

Die meisten Weibchen denken da an eine feste Beziehung mit wahrscheinlicher Heirat und Familien Gruendung, da ist das versorgen der Familie oberstes Gebot. Bei Fickbeziehungen sieht es anders aus, da koennte der Auslaender mit einen schoenen Koerper beeindrucken.


Allerdings kann ich auch mit 2,9 Mio Won im Monat locker auskommen, ich musste schon mit weit aus weniger. Voraussetzung ist das ich bereits schon eine Wohnung habe wo ich nicht mehr den Deposit bezahlen muss. Ansonsten bewegst du dich damit auf dem Durchschnittsgehalt.

@Seoulman
Viele koreanische Studenten steigen bei den großen Unternehmen mit 3 Mio pro Monat ein.

viele? Ich weiss das Samsung seinen Neulingen 3 Mio pro Monat einstiegsgehalt zahlt. Aber da sucht sich Samsung die Studenten aus und dann beeindrucken eher die Leute mit Ihrer BusinessCard und verprassen 2 Mio pro Monat in ihre so tolle Freundin. ;)
Desideria #30
Member since Sep 2011 · 41 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 39720
Quote by henchan:
Quote by Nuura:
Ich möcht ne kleine süße Koreanerin *_*

Oh jeh,
würd ich an einer Beziehung interessiert sein, würd ich sagen:
"Ich will eine Frau, die zu mir passt. Einen Menschen, der mir
wichtig ist."

Irgendwie hab ich das Gefühl, du hast vor kurzem ein Video
auf youtube von SNSD, Wondergirls etc. gesehen und
jetzt spielen dir deine Hormone einen Streich.
Im Leben kommt es oft anders als man denkt.

Nicht böse oder spöttelnd gemeint, aber den Eindruck hatte ich auch, als ich den Satz mit den leuchtenden Augen las... ^_~

Na ja, Präferenzen sind okay, auch bei der Partnerwahl...
Aber warum muss es eine echte koreanische Frau aus Korea sein? Warum nicht eine Koreanerin, die in Deutschland aufgewachsen ist? Wäre doch viel einfacher.

Quote by Nuura:
@blinddeafmute: Ja, jede Frau kann anstrengend sein ;) Das sollte uns klar sein.
Aber wenn alles passt seh ich da kein Problem drin, eher in der verständigung, wobei ich schon am Planen bin... (Sprachtechnisch)


Das wird nicht nur die Sprache sein. Was ich von mir und anderen kenne, gehört, erlebt, gesehen, gelesen habe, würde ich auch sagen, dass wir Koreanerinnen besonders schwierig sein können. Viele haben tiefe Probleme mit dem Selbstwertgefühl (ich will nicht sagen "alle", aber das fiel mir extrem auf...)... Und unseren eigenen Kopf haben wir auch nicht selten. ^^ Aber ich will dir das nicht ausreden. Nur meine Gedanken dazu nennen, das ist alles.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2  3  4  5  6  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-09-29, 05:58:38 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz