Forum: Overview Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Einige Fragen zum Einstieg in die Sprache/Realistische Vorstellung (Koreanisch Lernen?)
Page:  previous  1  2 
This ad is presented to unregistered guests only.
sallal #16
Member since Sep 2011 · 29 posts · Location: BS
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 39568
Kurze Rückmeldung zum bisherigen Geschehen:
Ich habe jetzt mit talktomeinkorean.com angefangen und bin sehr zufrieden was man da alles lernt :)
Es werden sowohl neben Vokabeln und sinnvollen Phrasen auch das wichtigste aus Grammatik und Kultur mitgegeben. Ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen für Leute die einfach mal reinschnuppern wollen ohne großen Aufwand und für jene, die gern die einfache Tour zur Sprache wollen.

Momentan mache ich es in etwa so: ich höre mir morgens ein oder zwei Episoden an, versuche sie aus dem Kopf zu rekonstruieren (als auch die alten Episoden) und höre jene, bei denen ich mir unsicher bin nochmal beim Schlaf abends an. Insgesamt macht man gute Fortschritte - außerdem kann man es einfach tagtäglich ohne Probleme einbauen, morgens und vor dem Schlaf eine Episode zu hören (in der Straßenbahn oder beim Frühstück ;) ).

Ich werde, sobald die Uni nächste Woche anfängt, mal schauen ob ich mich mit jemandem aus meinem Fachgebiet anfreunden kann der koreanisch spricht. Damit könnte ich wesentlich effektiver lernen, da man (ich stell mir das so vor) im Gespräch immer ein bisschen von der Sprache einbauen kann.
Außerdem werde ich am laufenden korrigiert :)

Falls ich in diesem Punkt nicht so weit komme, werde ich nach dem Buch von Seungeun Oh Ausschau halten.

Kann mir jemand sonst noch was empfehlen? Ich werde in Braunschweig wohnen.
Avatar
iGEL (Administrator) #17
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Zum Vokabelpauken empfehle ich ein Lernkarten-/Flashcard-System. Entweder die manuelle Box oder eine Software. Ich verwende seit 9-10 Monaten Anki und bin begeistert, wie effektiv es sich damit lernt. Gibt es auch als Online-Variante und für Android (dort heißt es AnkiDroid) und iPhone. Ich lerne jeden morgen auf dem Weg zur Arbeit, da kommt schon was zusammen.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
Nhun #18
Member since May 2009 · 11 posts · Location: Schweiz
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Was ich dir auch sehr empfehlen kann ist http://www.koreanclass101.com/ . Du kannst dir einen Testaccount machen von 7 Tagen, wo du dann soviele MP3s downloaden kannst wie du willst und 10 Pdfs.
sallal #19
Member since Sep 2011 · 29 posts · Location: BS
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Warum gerade 7 Tage? Ich kann nirgendwo lesen, dass es nur 7 Tage kostenlos ist oder dass ich nach 7 Tagen zahlen muss.

edit: ok habs gefunden, es ist wirklich nur 7 tage kostenlos. danke für die empfehlung
______

edit: ich habe gerade was tolles rausgefunden. meine uni hat partnerschaften mit koreanischen unis, die untereinander auch leistungen anerkennen. wenn ich also ein auslandssemester dort mache, wirds hier an der uni anerkannt :)

darunter zählen:
Daejeon: Korea Advanced Institute of Science and Technology   
Seoul: Seoul National University   
Seoul: Yonsei University

mal schauen obs was wird
This post was edited 2 times, last on 2011-09-26, 15:31 by sallal.
bnz #20
Member since Apr 2010 · 168 posts · Location: Darmstadt
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
@Igel (und ggf. andere mit Vokabellernsoftware), nur mal so aus Neugier, wie handhabst Du das mit dem Eintippen in Anki? Ich zwinge mich noch dazu alles einzutippen und bei Tippfehler zu wiederholen...frage mich aber immer mehr, ob dieser Ansatz nicht zu übertrieben genau und penibel ist...
sallal #21
Member since Sep 2011 · 29 posts · Location: BS
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
ich denke ich würde einfach nur die romanisierung eintippen. es geht ja ums sprechen, nicht direkt ums schreiben bei der vokabelübung (jedenfalls für mich)

edit: achso tut mir leid ich hab dich falsch verstanden.
naja ich denke das kommt darauf auf was man seinen schwerpunkt legt. mir geht es in erster linie ums sprechen, von daher werde ich mir in nächster zeit eher weniger um meine rechtschreibung sorgen machen, als um mein vermögen, einen halbwegs ordentlichen satz zu bilden + vokabular im kopf zu haben (aussprache, nicht schreibweise).
This post was edited on 2011-09-26, 22:22 by sallal.
bnz #22
Member since Apr 2010 · 168 posts · Location: Darmstadt
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Romanisierung zu tippen macht aus meiner Sicht gar keinen Sinn. Ich habe es gar seit vielen Monaten aufgegeben mir die Romanisierungen auf meine Karten generieren zu lassen, weil die irgendwann mehr verwirren als helfen. Die Frage ist eher ob man sich dazu zwingt konsequent das Hangeul einzugeben (ist ja nur bei Engl->Korean Kartenrichtung der Fall, in der anderen Richtung spare ich mir das) oder ob man sich sagt, dass man die genauen Schreibweisen eh irgendwann lernt. Ich bin mir wie gesagt nicht sicher was effizienter ist...
sallal #23
Member since Sep 2011 · 29 posts · Location: BS
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
hm :(

leider bieten weder uni noch volkshochschule sprachkurse in genau der sprache an.

wird wohl mehr oder weniger ein selbstorganisiertes projekt, koreanisch zu lernen. tandem partner wäre schon was tolles, aber dafür muss es schon interessenten geben ^^

vielleicht finde ich ja jemanden aus meiner fakultät, der koreanisch spricht. würde meinen lernfortschritt etwas verbessern.

eine frage habe ich noch zu diesen meetings in hamburg: was wird da alles so gemacht? einfach nur auf koreanisch rumerzählt? ^^
ich tendiere dazu auch mal hinzugehen, wäre aber ein wenig komisch weil ich dann alleine in ner fremden menge stehe.
sallal #24
Member since Sep 2011 · 29 posts · Location: BS
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #22
Quote by bnz on 2011-09-26, 22:19:
Die Frage ist eher ob man sich dazu zwingt konsequent das Hangeul einzugeben (ist ja nur bei Engl->Korean Kartenrichtung der Fall, in der anderen Richtung spare ich mir das) oder ob man sich sagt, dass man die genauen Schreibweisen eh irgendwann lernt. Ich bin mir wie gesagt nicht sicher was effizienter ist...

ganz genau ;) ich denke die schreibweise kommt dann irgendwann schon alleine, wenn man sich entsprechend mit dem thema befasst.
hangeul hilft manchmal auch eher weniger zur aussprache, da höre ich mir meist lieber das wort einfach mal an.

wichtig ist mir erstmal die aussprache. und die romanisierung ist dafür geeignet. nicht grad perfekt (bei manchen wörtern wird zum beispiel ein "th" sound mit einem "d" vereinfacht, was gut ist, aber den neulingen eine falsche aussprache gibt)
Avatar
iGEL (Administrator) #25
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Ich bin großer Hangeul-Verfechter. Mit einer Romanisierung lernt es sich meiner Meinung nach nicht so gut, eben weil sie die koreanische Sprache nicht so gut wieder gibt und du deinen Aussprache nie ganz ablegen kannst (z. B. ㅡ wird eben nicht wie Eule ausgesprochen). Hangeul ist in der Beziehung einfach genial. Und anders als Chinesisch ist es ja auch nicht so schwer zu lernen. Den Vormittag halte ich für zuwenig, aber nach zwei Wochen intentiverer Beschäftigung sollte man schon einigermaßen flüssig sein. Ist natürlich am Anfang eine zusätzliche Hürde, die sich aber meiner Meinung nach mehrfach auszahlt, wenn man sie genommen hat.

Wegen der Vokabeln: Du kannst ja erstmal mit deinem Ziel von 10 Vokabeln anfangen und es später reduzieren, wenn du merkst, dass es zu viel wird oder du die ersten nicht so gut gelernt hast.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
This post was edited 2 times, last on 2011-10-05, 10:00 by iGEL.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2 
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-09-30, 23:23:28 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz