Forum: Overview Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Koreanisch lernen in München
This ad is presented to unregistered guests only.
Akiho #1
Member since Aug 2011 · 38 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Koreanisch lernen in München
Hallo, ich würde wahnsinnig gerne bei der inlingua München einen Sprachkurs für koreanisch belegen. Leider kommt der Kurs erst ab einer Teilnehmerzahl von 4 Leuten zusammen.
Daher wollte ich mal nachfragen ob hier vielleicht jemand Interesse hat mit mir in diesen Kurs zu gehen? :) Der Kurs ist fortlaufend und findet ab 12.10 einmal wöchentlich am Mittwoch um 17.30-19.00 statt. Kosten pro Monat 99 € (zzgl einmalige Anmeldegebühr von ca. 25 €)

Ich würde mich sehr freuen wenn ich hier Gleichgesinnte finde :) Meldet euch doch bitte bei mir ^^
IU #2
Member since Mar 2011 · 82 posts · Location: MÜNCHEN
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo Akiho,
 Ich würde gerne mit dir beim Kurs teilnehmen, aber ich verwende eine andere Methode:)
Inlingua kenne ich bereits. Vor einiger Zeit war ich dort -> wollte Koreanisch lernen. Die Vorberaterin hat mir den Kursverlauf geschildert. Und ganz ehrlich, für 100€ (99€) als Anfänger für die Basis Stuffe A1 mich dahinsetzen damit ich Hangul (die koreanische Sprache) sowieso selbständig lerne, ist mir zu ''blöd'' und schade fühl mich um mein Geld betrogen dorthin zu gehen.
Im Vergleich, hab ich mit meinem Buch "Korean Made Easy for Beginners" in 1 Woche schreiben gelernt, und es hat mich gute 21.568 Koreanische WON mit freier Zeiteinteilungsorganisation gekostet:) Ich finde es aber gut Inlingua oder Ähnliche für Fortgeschrittenen Kur, weil sich das Zeugniss lohnt.
Wenn du einen Anfänger Kurs machst dann würde ich dir Self study & Buch wärmstens empfehlen. Oder wenn du das nötige
Kleingeld hast, mach doch eine Sprachreise, wenn du an Korea sowieso interessiert bist, kannst du es doch kombinieren und es wäre doch eine tolle Option!:D by the way, von der Sprachschule kriegst du bei Abschlus auch ein internationalanerkanntes Zeugnis. Ich hab mich bereits erkundigt, wollte auch mal eine Antretten^^  Und die Volkshochschule bietet auch Koreanisch Kurse an. Die sind aber auf 3 Monate verteilt? Und das Lehrbuch Beckers Kim ist nicht das 'übersichtlichste'!
Viel Erfolg!:)

P.S Guck doch Mal hier ins Stammtisch Trefen in Süddeutschland rein, Soju organisiert Deutsch- Koreanisch und Koreainteressierte Treffen in MÜNCHEN!:D
das ist soweit von mir:)
This post was edited 2 times, last on 2011-09-05, 17:58 by IU.
bnz #3
Member since Apr 2010 · 168 posts · Location: Darmstadt
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Öhm, ich kann mich hier auch irren, aber je nachdem wo Ihr was anerkannt haben wollt, kann ich mir nicht vorstellen, dass Euch ein Zertifikat von irgendeiner dahergelaufenen Sprachschule helfen wird auch wenn sie das Zertifikat vielleicht in Englisch oder der gelernten Sprache ausstellen. Dafür gibt es dann TOPIK oder KLPT würde ich denken - es sei denn die Sprachkurse bereiten explizit darauf vor und diese sind hier gemeint.
IU #4
Member since Mar 2011 · 82 posts · Location: MÜNCHEN
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
An bnz
Ja genau, das TOPIK und/oder KLPT. Ich habe es so ähnlich in Errinerung. Aber ich kann nicht genau sagen Wieviele der in Deutschland für in Korea angebotenen Sprachschule diese 1:1 "Sprachdiplome" anbieten. Ich weiss nur soweit ich informiert habe, das die von Ihnen ausgestellten Sprachzeuignisse International anerkannt sind (also Koreanisch in Korea+ int.anerkanntes Zeuigniss von Koreanisch-Deutschlgeführter Schule in Korea= nehme mal an das es in Korea ,,akzeptiert",und gelte( nd) wird. Wie das was du meinst, auch wenn dort nicht TOPIK Abschlussprüfung draufsteht. Hoffe ich!:)
Jimmu #5
Member since Sep 2011 · 25 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich möcht mal anmerken das sind 100 Euro für 6 Stunden pro Monat.
Das is schweine teuer. Überleg mal in Korea bekommst du einen 200 stunden kurs für ca. 900 EUR
das sind dann in der Regel 20h die Woche Mo-Fr über 10 Wochen kurse.
das 16,60 EUR/pro Stunde in Deutschland vs. 4,50 EUR /pro Stunde in Korea.
Da is der Flug und die Unterkunft schon (beinahe) drinnen.
Und die Kurse dort sind ausgezeichnet: SNU, Sogang, Yonsei, Goryeo, etc. in
Korea und international anerkannt.
http://www.koreanlanguagenerd.com/
IU #6
Member since Mar 2011 · 82 posts · Location: MÜNCHEN
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
An Jimmu
Hallo Jimmu
Na Endlich! Danke für deine Ehrliche und Hilfreiche Information!:cool:
This post was edited 3 times, last on 2011-09-06, 20:25 by IU.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-09-30, 22:44:36 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz