Forum: Overview Aktuelles - 지금 한국/독일에서는 RSS
Südkorea sieht zunehmende Bedrohung durch nordkoreanische Hacker
Page:  1  2  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Avatar
iGEL (Administrator) #1
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Südkorea sieht zunehmende Bedrohung durch nordkoreanische Hacker
Moin!

Hab ich gerade gefunden:
Nordkoreanische Programmierer sollen südkoreanischen Kriminellen dabei geholfen haben, virtuelle Güter für ein Online-Spiel zu entwenden. Die südkoreanische Polizei vermutet, dass daraus erhandeltes Geld zur nordkoreanischen Regierung geflossen ist.
Ganzer Artikel: Südkorea sieht zunehmende Bedrohung durch nordkoreanische Hacker

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Gummibein #2
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich weiss nicht was ich davon halten soll weil die Zahlen für mich keinen Sinn ergeben.

10.000 Nordkoreaner überweise 3,5 Mio EUR nach Nordkorea? Sind denn wirklich so viele nordkoreanische "Spione" mit brauchbarer Hackerausbildung samt -ausrüstung im Ausland? Dann kommt nach so viel Investition in Ausrüstung und Ausbildung nur ein Betrag von 350 EUR pro Kopf und Monat raus?

Da scheint es doch lukrativere Betätigungsfelder zu geben wenn die nordkoreaner so skrupellos sein sollten wie man es ihnen zutraut?

Oder wie wäre es mit Sicherheitsexperten für IT-Systeme in "Schurkenstaaten" wenn sie so fit sein sollten. Iran hätte für den Schutz ihrer Zentrifugen wahrscheinlich gerne eine ganze Menge springen lassen...

So wirkt es für mich wie ein Versuch noch eine Mauer zu rechtfertigen was ich auch eigenartig finde denn die politische Situation in Südkorea ist nicht so instabil, dass es einer äußeren Bedrohung bedarf um die Gesellschaft zusammen zu halten...
Avatar
Soju #3
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
Blödsinn, da sucht die Regierung 2MB nur einen Grund die Überwachung der Internetforen in Südkorea zu rechtfertigen :-(
karingel #4
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
Datum verwechselt? ...    1.April?

virtuellen (!) Güter...
Gummibein #5
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by karingel:
Datum verwechselt? ...    1.April?

virtuellen (!) Güter...

Vor ein paar Jahren hat ja ein Mord in China für Aufsehen gesorgt. Einer hat seinem Freund ein virtuelles Schwert geliehen, bekam es aber nicht wieder weil der andere es verkauft hatte. Daraufhin brachte er seinen Freund um.

Ebenfalls vor ein paar Tagen ging die Meldung durch die Presse wo in China Strafgefangene gezwungen wurden Computerspiele zu spielen um virtuelle Güter zu erwerben die dann gegen richtiges Geld verkauft wurden mit denen sich das Gefängsnispersonal bereicherte.

Es klingt für einen alten Sack wie mich wie ich bezahle jemanden damit er die leckersten Speisen genießt, mit den schönsten Frauen ausgeht, das schnellste Auto fährt etc. All die Dinge und natürlich auch das Spielen würde ich natürlich selbst machen wollen.
henchan (Former member) #6
No profile available.
Link to this post
In reply to post #4
Quote by karingel on 2011-08-05, 18:04:
Datum verwechselt? ...    1.April?

virtuellen (!) Güter...

@karingel,
in diesem Artikel wird kurz angesprochen, was es mit diesen "virtuellen Gütern"
zu tun hat.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,778965,00.html

Laut aufgestellter Rechnung scheint es sich dann ja wirklich bestenfalls
um Almosen, wenn das Geld einem Atomprogramm zu gute gekommen sein soll.
karingel #7
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
Ja Henchan, ich weiß das hohe Spielstände schon mal in echt verkauft werden...
aber dies  klingt doch sehr agitatorisch märchenhaft... mehr so 2MBlike..
henchan (Former member) #8
No profile available.
Link to this post
henchan schreibt man mit einem kleinen h.
Diesbezüglich bin ich schon bisschen eitel. ;-)

Ob es so war, oder nicht, weiss ich nicht. Aber schauen wir mal,
welche Blüten die Internet-Kriminalität künftig so treibt.
Avatar
iGEL (Administrator) #9
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Nordkorea hat die Vorwürfe übrigens am Wochenende abgestritten:

The North's Committee for Peaceful Unification of the Fatherland said in a report that South Korea's allegation of a hacking crime involving North Koreans is an "unpardonable provocation."
(...)
"The puppet authorities in the South fabricated the hacking allegations to hurt (North Korea's) external image and rationalize its confrontation (with the North)," said the Pyongyang-based committee.

"The South is also attempting to cover up its crackdowns on the progressive forces by raising groundless rumors about hacking (by North Koreans)"
Yonhap: Pyongyang denies suspected hacking involving North Koreans

Gruß, Johannes
PS: Bin ich der einzige, der die Formulierungen wie "Puppet authorities" lustig findet? Die haben sich seit den 1940ern auch nicht weiterentwickelt...
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Gummibein #10
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by iGEL:
Nordkorea hat die Vorwürfe übrigens am Wochenende abgestritten:

...

PS: Bin ich der einzige, der die Formulierungen wie "Puppet authorities" lustig findet? Die haben sich seit den 1940ern auch nicht weiterentwickelt...

Ich bin erstaunt, dass der Norden in letzter Zeit wiederholt beteuert "wir waren es nicht". Früher haben sie geschwiegen und so ihren Ruf man müsse ihnen wirklich jede Schw**nerei zutrauen gepflegt mit dem sie die Weltgemeinschaft erpressen konnte wenn bei ihnen mal wieder die Hütten brannten.

Was die Bezeichnung für den Süden betrifft, in der Tat klingt die Sprache aus dem kalten Krieg sehr antiquiert.
Flo-ohne-h (Moderator) #11
Member since Jul 2009 · 2016 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Gummibein:
Quote by iGEL:
...
Was die Bezeichnung für den Süden betrifft, in der Tat klingt die Sprache aus dem kalten Krieg sehr antiquiert.

Man schaue sich mal die Don Camillo-Filme an und wird genau in dieser Hinsicht fündig. Das gibt aber auch etwas von dem wider, was es ist ... eine bittere Komödie.

Kommunismus ist eine theoretisch wunderbare Staatsform, die sich allerdings für Menschen nicht eignet. Sie bringt eine Menge an verblendeten Bonzen hervor, die ständig solchen Schwachsinn von sich geben.

PS: Wenn der Westen nicht den Ostblock ab 1980 massiv unterstützt / gekauft hätte, wäre der schon 1983-1985 zusammengebrochen. Witzigerweise hat keiner es kommen sehen, weil der CIA die selben falschen Zahlen wie die Sowjets hatten.
Konrad #12
Member since Aug 2011 · 5 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also ich frage mich immer woher die Nordkoreaner ihrer Hackerausbildung haben sollen. Die müssen ja wirklich speziell trainiert werden, weil die Infrastruktur in Nordkorea ist ja nicht so modern, dass einfach ein paar Kids zu Hackern werden.
Avatar
orosee #13
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Konrad:
Also ich frage mich immer woher die Nordkoreaner ihrer Hackerausbildung haben sollen. Die müssen ja wirklich speziell trainiert werden, weil die Infrastruktur in Nordkorea ist ja nicht so modern, dass einfach ein paar Kids zu Hackern werden.

China und Russland? Die haben es sich ja sicher auch nicht selber ausgedacht, wie man eine Atombombe und Mittelstreckenrakete baut  ;-)
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
henchan (Former member) #14
No profile available.
Link to this post
Ob es wirklich Nord-Koreaner waren, steht nicht fest.
Aber es wurde in Süd-Korea gehackt. (Blöder Ausdruck).
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/zeitung-joongang-daily-…

Aber die Katze ist doch drollig, ne ?
Flo-ohne-h (Moderator) #15
Member since Jul 2009 · 2016 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by henchan:
Ob es wirklich Nord-Koreaner waren, steht nicht fest.
Aber es wurde in Süd-Korea gehackt. (Blöder Ausdruck).
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/zeitung-joongang-daily-…

Aber die Katze ist doch drollig, ne ?

Es steht doch im Artikel, daß es nicht die normalen Hacker waren. Das und der angerichtete Schaden sind für mich ein starker Hinweis darauf, daß es sich um größere kriminelle Gruppen oder Staaten handelt.

Ob es Nordkorea war, kann man nicht sagen, allerdings sind die die einzigen, die die Zeitung massiv verbal angegriffen haben. Deshalb halte ich die Vermutung für nicht gerade unwahrscheinlich.

Die Frage ist natürlich, wie man entsprechend Vergeltung üben kann. Lohnenswerte Cyberziele gibt es ja kaum in NK.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-10-14, 17:46:53 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz