Forum: Overview Arbeit/Studium in Deu. & Korea - 독일과 한국에서의 일과 공부 RSS
Studieren mit der Fachhochschulreife in Seoul möglich?
This ad is presented to unregistered guests only.
Nini89 #1
Member since Dec 2010 · 1 post
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Studieren mit der Fachhochschulreife in Seoul möglich?
Hallo liebe Forum-Leser,

ist es möglich in Seoul mit "nur" einer Fachhochschulreife zu studieren?
Ich möchte nicht nur ein Jahr dort hin, sondern wenn möglich alle Semester auf Englisch dort studieren.

Ich habe neben der Fachhochschulreife eine Ausbildung als Kauffrau im Groß- und Außenhandel abgeschlossen.
Zudem belege ich seit September einen Sprachkurs für Koreanisch an einer Volkshochschule.

Der Grund für mein Studium in Korea:
2008 habe ich an einem internationalen Workcamp als Volunteer in Donghae teilgenommen und in 2009 an einem weiteren auf der Insel Wando.
Seitdem habe ich viele koreanischen Freunde die ich jedes Jahr einmal bis zweimal besuche.
Korea kann man mittlerweile mein Hobby nennen.

Mein Zukunftsplan(traum?!) wäre in einer deutschen/koreanischen Firma zu arbeiten.
Hauptsache ich habe die Schnittstelle nach Korea!
Somit hätte ich die Möglichkeit mein Interesse mit meiner Arbeit zu verbinden.

Ich habe bereits gehört, dass eine Fachhochschulreife wohl nicht akzeptiert werden würde.
Stimmt das?
Auf dieser Seite hier heißt es, dass eine Schulausbildung mit mindestens 12 Jahren relevant ist.
http://www.studieren-in-korea.de/14,1,anerkennung_der_schu…
Trotzdem steht hier noch in den Wolken ob eine FH akzeptiert wird?!

Zudem habe ich folgendes gelesen:
Nachweis über finanzielle Mittel
Mindestens drei Monate vor der Studienaufnahme muss von der Bank der Eltern ein englisches Zertifikat ausgestellt sein, dass ein Betrag von mindestens 10.000 Euro vorhanden ist.
Ist das wahr?! o.O

Für sämtliche Infos bin ich euch sehr sehr dankbar!!

Grüße,
Nini
qwertzu67 #2
Member since Oct 2006 · 118 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Du willst in Korea studieren?!? Hm...dann solltest du auch mal das Finanzielle klären. Denke mal die 10,000 Euro sind eher das kleiner Übel. So ein Studium kostet halt doch recht viel. Zum einen brauchst du eine Wohnung/Wohnheim und soviel ich weiß sind die Studiengebühren in Korea auch recht saftig ^^ Gibt zwar Stipendien von DAAD und verschiedenen Stiftungen, aber die sind meistens bloß für ein, maximal 2 Auslandssemester ausgelegt.
Und meiner Erfahrung nach gibt man in Korea sehr viel mehr Geld aus. Das Essen ist zwar billiger, aber danach geht man halt noch einen Kaffee trinken und dann noch hier und da... Da verliert man schnell den Überblick.

Ob eine Fachhochschulreife in Korea akzeptiert wird weiß ich leider nicht.

Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück!
Flo-ohne-h (Moderator) #3
Member since Jul 2009 · 2054 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by qwertzu67:
Und meiner Erfahrung nach gibt man in Korea sehr viel mehr Geld aus. Das Essen ist zwar billiger, aber danach geht man halt noch einen Kaffee trinken und dann noch hier und da... Da verliert man schnell den Überblick.

Einspruch: Man kann in Korea ohne Einschränkung der Lebensqualität (Solange Starbucks&Co. ein Teil der Lebensqualitätsdefinition sind) sehr günstig leben. Überlegt Euch einfach, daß der K-Durchschnittsverdienst etwa die Hälfte des deutschen ist. Ergo muß man halt sich überlegen, wo man einkauft, ... . Wenn man das macht, kommt man mit 250€/Monat für Verpflegung gut über die Runden. Eine Bekannte von mir lebt von 80€/Monat, dann aber schon mit deutlicher Einschränkung der Lebensqualität.

Fazit: Wer in D als Student von 600€ ohne Zimmermiete nicht leben kann, wird auch in Korea Probleme haben. Wer sparsam lebt, wird in Korea seine Lebenshaltungskosten halbieren.

Was Fachhochschulreife anbelangt, vermute ich, daß die meisten Koreaner den Unterschied nicht kennen. Ergo sollte es möglich sein, wenn man nicht zu tief nachbohrt. (Wer lang fragt geht lang irr). Ich würde mich erkundigen, aber im Zweifelsfall, kann man davon ausgehen, daß ein wohlmeinender K. Partner das irgendwie hinkriegt.
This post was edited on 2010-12-06, 02:07 by Flo-ohne-h.
Avatar
Chung-Chi #4
Member since Jul 2005 · 658 posts · Location: 서울
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Fuer Seoul gilt: Miete mindestens 400.000 Won (wenn man Hasukjib macht ist da dann noch ein Abendessen mit dabei). Fahrtkosten: kommt drauf an, wo man wohnt, zur zeit gebe ich nur bis zu 10.000 Won im Monat aus, als ich weiter von der Uni weg gewohnt habe waren es auch schon mal fast 50.000 Won. Telefon: wenn man die aller billigste Variante waehlt (pre payed) und immer nur smst und nur in Notfaellen fuer ein paar Sekunden telefoniert kann man mit 10.000 Won im Monat auskommen. Die meisten Leute geben aber wesentlich mehr aus. Dann noch so 10.000 fuer Essen und Kleinigkeiten die man so ueber den Tag verteilt braucht (x30 = 300.000 Won pro Monat). Zwei Mal im Monat feiern gehen oder schlimmer Kaufrausch beim Kyobo bookstore = 50.000 Won. Also so insgesamt 800.000 - 900.000 Won gibt man im Monat in SEOUL schon aus (in der "Provinz", wo Flo lebt, kann es auch gerne etwas billiger sein  ;-) ).

Da habe ich als Studentin in Deutschland deutlich billiger gelebt ...

Tja, und dann kommen die Studiengebueren dazu. Da musst Du Dich einfach mal online schlau machen. Einen Bachelor auf Englisch kannst Du z.B. am Underwood College an der Yonsei Uni machen. Ich weiss nicht, wieviel die verlangen, aber so als kleine Orientierung fuer ein Masterstudium muss man ungefaehr 5.000 Euro an Studiengebueren pro Semester ausgeben.

Ich kann Dir leider auch nicht sagen, ob Fachhoschulreife in Korea ausreichen wuerde ABER zu dem "wird-schon-schief-gehen-Kommentar" von Flo  ;-)  kann ich nur sagen, ich hatte Schwierigkeiten meinen Magister (!!!!) anerkennen zu lassen und habe mit Pontius und Pilatus telefonieren muessen bis die Sache endlich durch war. Natuerlich sind die bei Doktorkandidaten etwas strenger, aber wenn Du an eine Uni willst, wo Du auf Englisch studieren kannst, wird das eine Uni mit hohen Anspruechen sein und die sind bestimmt nicht auf den Stand: "Hm ... den Abschluss kenne ich jetzt nicht, naja wird schon stimmen, lassen wir die mal studieren."

Es gibt zwar koreanische Stipendien, die ein komplettes Studium fuer Auslaender finanzieren, so weit ich weiss allerdings NUR fuer M.A. bzw. PhD Studenten.

... vielleicht koenntest Du ja auch ein Austauschsemester bzw. Praktikum machen? Oder Du gehst fuer die Semesteferien immer mal wieder rueber und machst einen Sprachkurs? Egal ob Du in Deutschland oder Korea arbeiten willst, Deine Chancen auf eine Anstellung werden durch einen Abschluss, der komplett in Korea gemacht wurde, nicht umbedingt besser. Entscheidend sind die Sprachkenntnisse (natuerlich auch Landeskenntnis bis zu einem gewissem grad, aber das muessen ja nicht gleich vier Jahre sein) und wenn Du in Korea auf Englisch studieren willst, wirst Du vermutlich Schwierigkeiten haben, mit Deinem Koreanisch schnelle Fortschritte zu machen.
Flo-ohne-h (Moderator) #5
Member since Jul 2009 · 2054 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Chung-Chi:
Also so insgesamt 800.000 - 900.000 Won gibt man im Monat in SEOUL schon aus (in der "Provinz", wo Flo lebt, kann es auch gerne etwas billiger sein  ;-) ).

Vollkommen richtig. 900kWon gebe ich im Monat nicht aus
Avatar
딸기 티안 #6
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
ich gebe im Monat 100.000WON aus. Ich lebe in Seoul :)
mal #7
Member since Mar 2009 · 296 posts · Location: Bochum
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
google mal sowas: korean government scholarship
                                                                       
qwertzu67 #8
Member since Oct 2006 · 118 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #6
Quote by 딸기 티안:
ich gebe im Monat 100.000WON aus. Ich lebe in Seoul :)

Wow...wie machst du das?!?
Immer wenn ich in Korea bin geb ich soviel Geld aus... Nicht nur shoppen, sondern vor allem geb ich das meiste Geld für Essen und vor allem Trinken aus ^^
Avatar
딸기 티안 #9
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Quote by qwertzu67:
Quote by 딸기 티안:
ich gebe im Monat 100.000WON aus. Ich lebe in Seoul :)

Wow...wie machst du das?!?
Immer wenn ich in Korea bin geb ich soviel Geld aus... Nicht nur shoppen, sondern vor allem geb ich das meiste Geld für Essen und vor allem Trinken aus ^^

ich trinke wasser und tee, esse eingelegetes gemuese und reis ;)
das brauche ich halt nicht jeden Monat zu kaufen. Ansonsten gehen woechentlich fast 10.000won fuer Fahrkosten drauf.

Wenn ich mal bei MCDoof oder sowas essen will besorg ich mir vorher ein Coupon aus gmarket oder anderen Events, dass sparrt ungemein ;)
Avatar
orosee #10
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ja, manchmal wuensche ich mir ich koennte noch sparen wie ein Student und verdienen wie ein Erwachsener  :-D

Aber was machen mit all dem Geld, das sich dann auf dem Konto sammelt?  :huh:
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Avatar
딸기 티안 #11
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Quote by orosee:
Ja, manchmal wuensche ich mir ich koennte noch sparen wie ein Student und verdienen wie ein Erwachsener  :-D

Aber was machen mit all dem Geld, das sich dann auf dem Konto sammelt?  :huh:

ich braeuchte da ende des jahres einen grossen betrag an key-money fuer ne neue wohnung  :rolleyes:
Avatar
orosee #12
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Nice try  ;-)
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-12-04, 23:46:23 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz