Forum: Overview Stammtische in Korea - 모임 한국 RSS
Kochabend in Seoul
Page:  1  2  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Avatar
Chung-Chi #1
Member since Jul 2005 · 658 posts · Location: 서울
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Kochabend in Seoul
Hallo,

wer haette Lust, bei einem Kochabend in Seoul mit dabei zu sein?

Hier koennen wir das wie, wann, wer, was und wenn ja wieviele besprechen.

Liebe Gruesse,
Chung-chi
Empathic #2
Member since Feb 2010 · 63 posts · Location: Korea
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich mag die Idee!!!!

Ich koennte chinesische Nudeln oder gebratenen Reis im WOk beisteuern (oder auch was anderes) - aber meine koreanischen Freunde waren davon ziemlich angetan. ;)   Fuer die "Westler" kann ich auch gute Rib-eye Steaks brutzeln oder diverse Salate.

Wann, wo, wie?
Deluk #3
Member since Mar 2009 · 190 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Das ist eine tolle Idee!
Ich wäre auch dabei. Wie wäre es, wenn wir Deutsches UND Koreanisches Essen machen.

Wenn sich die Anzahl der Teilnehmer in Grenzen (tbd) hält, würde ich auch meine Küche zu Verfügung stellen.

P.S.:
Melde mich aus dem Urlaub zurück!
GastHappyJacky (Guest) #4
No profile available.
Link to this post
Wie lustig, ich hatte erst vor Kurzem die gleiche Idee und wollte sie auch demnaechst hier posten. Kam mir insbesondere in den Sinn, als es um das leidige Thema ging, wieviel Geld nun best. Personen fuer angemessen finden, um es an einem Stammtisch auszugeben. Ein Kochabend wuerde das gut umschiffen! :) Ich bin dabei und wuerde mich freuen, wenn etwas zusammengehen wuerde! :) (Da ja bald Dezember ist, koennte man ja evtl. Plaetzchen backen und Gluehwein machen...:D)
Avatar
딸기 티안 #5
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
also ich finde es im Prinzip keine schlechte Idea. Aber ich glaube nicht unbedingt das es viel Preiswerter wird als ein Koreanisches Restaurant.
GastHappyJacky (Guest) #6
No profile available.
Link to this post
Habe ich jemals etwas davon gesagt, dass ich koreanisches Essen teuer finde? Es ging mir nur um die Preise allgemein... wenn, dann hat es sich bei mir wohl eher auf sogenanntes "westliches" Essen bezogen, da dies in Korea nun mal (leider) i.d.R. um zwei Drittel teurer ist, als eine gewoehnliche koreanische Mahlzeit...
Wie das jezt bei nem Kochabend sein wird mit den Kosten, werden wir sehen...Gut moeglich, dass es viel. auch aufs Gleiche rauskommt...Aber ich denke zumindest im Hinblick auf Alkohol waere es evtl. gerechter, da ich dafuer plaedieren wuerde, dass jeder selbst mitbringt was er trinken moechte...

Aber ich mag jezt wirklich nimmer ueber das Thema streiten, da ich wirklich nicht  als Spielverderber abgestempelt werden moechte. Denn eigentlich gehe ich gerne zu solchen Treffen, wie Stammtisch oder Kochabend, um nette Leute kennenzulernen!
Empathic #7
Member since Feb 2010 · 63 posts · Location: Korea
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also, ich bin dabei, wenn Zeit & Ort passen!

Aber ich glaube doch, dass wir etwas mehr Organisation oder Struktur brauchen.


Soll jeder etwas Selbstemachtes mitbringen oder kochen wir tatsaechlich gemeinsam vor Ort zusammen?


딸기 티안 muss ich aber teilweise widersprechen. Die Kosten haengen stark vom Menue ab!
Wenn eher normal koreanisch gekocht wird, ist es bestimmt guenstiger als auszugehen.

Ich dagegen mag es auch, zu experimentieren. Wenn ich exotische Gewuerze, Gemuese oder  Lammfleisch (nicht zu verwechseln mit dem allgemein kaeuflichen Hammelfleisch) verwende, kanns auch etwas teurer werden.

Was wollen wir kochen, essen und wie die Kosten verteilen?
Avatar
Chung-Chi #8
Member since Jul 2005 · 658 posts · Location: 서울
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also, ich hatte mir folgendes ueberlegt:

Ort:
Bisher hat ja Deluk gesagt, dass es eventuell bei ihm gehen wuerde.
@Deluk: sag doch mal wo Du wohnst, und wieviele Leute bei Dir in die Wohnung passen wuerden.

Zeit:
Am besten ist ws. das Wochenende, e.g. Samstag. Bis zum 20. ist es eventuell etwas kurzfristig, wir koennten auch den 27. nehmen. In der Woche danach wuerden wir dann schonwieder mit dem regulaeren Stammtisch kollidieren. Uhrzeit wuerde dann davon abhaengen, wie wir das mit dem Kochen machen (siehe Vorschlag unten).
Als Zeitpunkt, wann "das Essen fertig auf den Tisch stehen" sollte koennten wir 19:00 Uhr sagen.

Anzahl Teilnehmer:
Ich faende sechs-acht Personen (einschliesslich "Gastgeber") ideal, sonst wuerde es ungemuetlich und viele Koeche verderben bekanntlich den Brei.  ;-)

Getraenke:
Wie schon von HappyJacky vorgeschlagen sollte jeder selbst etwas mitbringen, was er gerne mag und das koennen wir dann untereinander teilen. Das wird bei Softdrinks auf jeden Fall wesentlich billiger als in einer Kneipe. Und bei Alkohol auch etwas.

Essen:
Wir sollten schauen, dass wir eine gute Mischung aus allem haben, was man so fuer ein Abendessen braucht, also 1-2 Hauptgerichte, ein paar Nebengerichte (Salat, Appertizer, Kimchi, Kimbab, etc.) und ein Nachtisch (Kuchen, Kekse, Obst ...). Ob es deutsch, koreanisch, oder sonst international wird, kann jeder selbst entscheiden.

Nebengerichte und Nachtisch koennten wir fertig zubereitet mitbringen und dann die Hauptgerichte vor Ort gemeinsam zubereiten - also beim Schnippeln helfen (natuerlich nicht alle, die andern koennen dann schon mal den Tisch decken, spuelen, sich nett unterhalten, was weiss ich) und der Hauptgerichtkoch (Empathic?) ruehrt dann am Ende noch alles zusammen. Als Hauptgerichte sollten wir irgendwas haben, das nicht zu aufwendig ist und sich in maximal 1 Std. Koch- + Vorbreitungszeit (einschliesslich) zubreiten laesst. Wenn der Hauptgerichtkoch entscheidet, dass er ein sehr teures Fleischgericht machen will, koennte sich jeder mit ein paar tausendern daran beteiligen und fuer die uebrigen Speisen die sie/er mitbringt muss dann jede(r) selber entscheiden, wieviel sie/er dafuer ausgeben mag. Und wir sollten natuerlich vorher absprechen, wer was mitbringt.

Kleine Nebenbedingung meinerseits:
Wegen meiner Schwangerschaft (und auch weil das Essen dann besser schmeckt) wollte ich gerne darum bitten, in meiner Gegenwart auf das Rauchen zu verzichten. Ich hoffe, das ist fuer Euch okay!

Was meint ihr zu meinen Vorschlaegen? Gegenstimmen? Weitere Konkretisierungen?

Gruss,
Chung-chi
This post was edited on 2010-11-11, 08:42 by Chung-Chi.
Avatar
딸기 티안 #9
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Jacky, kannst du dich mal bitte nicht immer gleich angekackt fuehlen ?
Die Preisaussage war nicht auf deinen Vorpost bezogen.

@Empathic
Sicherlich haengt das stark vom Menu was mach Kochen will, ich Koche auch selber in Korea.
Goodfriend #10
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo Leute! ^^


Also, wenn es schnell geht und der Termin für den Kochabend blitzschnell festgelegt
werden kann und es dann unbedingt am 1. Samstag sein muss, kann ich mir auch vorstellen,
den Stammtischtermin zu verlegen. Aber bitte pronto!  ;)

Ich hatte auch an eine etwaige Kombination gedacht (so etwa: Kochende treffen sich
vorher und setzen sich dann mit Anderen zusammen, die dann einen Obulus entrichten)
aber ich vermute, das wird etwas kompliziert.


Eine Mischung von Mitgebrachtem und vor Ort Gemachtem ist sicher auch pragmatisch.


Ein Pudding kann ja ruhig sechs Stunden stehen. Eingelegtes Fleisch muss 12-24 Stunden
stehen. Ein guter Salat sollte frisch vor Ort zubereitet werden, wenn er nicht gerade vor
Mayonnaise oder anderem Fett trieft.

Um nicht missverstanden zu werden: Ich werde heute nochmal einen Aufruf für den
Stammtisch aufsetzen, weil (aus Erfahrung) viele potenzielle TeilnehmerInnen aufgrund
des noch nicht feststehenden Treffpunkts doch ziemlich hadern, aber ich unterstütze
die Kochabend-Idee vollends und wäre auch gern dabei.

Da die Initiative von Chung-Chi ausgegangen ist, schlage ich vor, sie als Chefin zu
ernennen und der nächste Schritt wäre wohl so eine Art von Checkliste:

1) Wer kommt auf jeden Fall? (verantwortlich für Hauptgerichte)
2) Wer ist sich nicht sicher? (verantwortlich für Gerichte bei deren Fehlen
die Welt nicht untergeht)
3) Vorschlag für eine Uhrzeit (unter der Voraussetzung, dass es beim 27. bleibt,
ist wohl ca. 17:30 angebracht) & Ort (Deluk?)
4) Die leidige Kostenfrage: a) BYOB finde ich in Ordnung, b) ich habe mal durchgerechnet, was
eine halbe (!) Portion chinesischer Nudeln, wie Empathic sie mal gemacht hat etwa kosten
(8 Personen/4, 800 g vietnamesische Glasnudeln, 800 g koreanische Fadennudeln, chinesische
Gewürze, koreanische Grundgewürze & Soja-Sauce, ca. 600 g Schweine-, Rind-, Lamm- 
Hühner- oder Katzenfleisch (Witz!!!! ;) ), ca. 100-200 g Meeresfrüchte) machen etwa 16- 24.000
KRW aus. Und dann wird ja noch anderes gegessen. 


Your call!   :)
Avatar
Chung-Chi #11
Member since Jul 2005 · 658 posts · Location: 서울
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ja, bitte, lasst uns bald einen Termin festlegen!!!  :-)

Ich wuerde mit 2 Personen (mein Mann und ich) teilnehmen.
Hauptkoch waere mir im Augenblick koerperlich etwas zu anstrengend (wie gesagt, ich bin schwanger), aber ich koennte folgende Nebengerichte mitbringen.

- Nachtisch: jamaikanisches Bananenbrot (ist bisher sowohl bei Deutschen als auch Koreanern super angekommen, sind allerdings Rosinen und Nuesse drin)
- Appetizer: mit Frischkaese gefuellte Champingnonkoepfe
- Salat: karibischer Gurkensalat (geht ein bisschen in die Richtung von Gurken-kimchi, ist aber nicht ganz so scharf, muesste ein bisschen laenger durchziehen und ich wuerde ihn schon fertig vorbereitet mitbringen).

Gruss,
Chung-chi  :-D
Deluk #12
Member since Mar 2009 · 190 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Sorry, dass ich erst jetzt wieder in die Diskussion einschalte, aber ich bin gerade "etwas" unter Wasser.
Also, meine Einladung steht. 6-8 Personen passen in die Küche, kein Problem. Allerdings passen nur 4 an den Esstisch. Aber im Wohnzimmer ist auch noch Platz zum Essen.
Ich kann dieses Wochenende leider nicht.
Vom 26.-28. Nov. hab ich Zeit.
Vom 3.-5. Dezember hab ich auch schon was.
Ab. 18.Dezember hab ich vielleicht schon keine Möbel mehr. (Unser Umzug nach Deutschland ist am Anlaufen.)

Also bleibt von meiner Seite aus praktisch nur das Wochenende vom 26.-28. November.

Das wars fürs erste, ich schreib heute Abend noch mal ausführlicher.
Deluk #13
Member since Mar 2009 · 190 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Bevor wir das Essen diskutieren, wollte ich noch am fragen wer am 27.11. (alternativ: 28.11.) Zeit hätte.
Ort wäre bei mir zu Hause: DongBingo-Dong, nahe Deutsche Botschaft, ca. 15.min zu Fuß von der Iteawon-Station.
Ich würde auch Getränke organisieren, dann braucht Ihr die nicht zu mir zu tragen.

An "Küchengeräten" ist eigentlich alles da, was man brauchen könnte.

Geraucht wird bei mir in der Wohnung nicht, das ist also "Schwangeren-tauglich".

- Nachtisch: jamaikanisches Bananenbrot (ist bisher sowohl bei Deutschen als auch Koreanern super angekommen, sind allerdings Rosinen und Nuesse drin)
- Appetizer: mit Frischkaese gefuellte Champingnonkoepfe
- Salat: karibischer Gurkensalat (geht ein bisschen in die Richtung von Gurken-kimchi, ist aber nicht ganz so scharf, muesste ein bisschen laenger durchziehen und ich wuerde ihn schon fertig vorbereitet mitbringen).
Das klingt schon mal sehr, sehr gut!
Goodfriend #14
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hi KocherInnen!^^

Ich kann mich leider erst in der nächsten Woche
(genauer: frühestens Di Nacht oder Mi Vormittag)
festlegen.

Wenn ich das Treffen hinkriege, schreib ich dann auch
hier rein, was ich an Essbarem (?  :-D  ) anzubieten
hätte.

Aber der 27. (oder 28.) scheint ja jetzt mehr oder
minder zu stehen?
Goodfriend #15
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich schaff's aller Voraussicht nach nicht, sofern sich kein Wunder auftut.   :'(

Aber ich hab' nochmal "Ihr-wisst-schon-wen" (nicht Lord Voldemort... der ist ja
tot  ;) ) angehauen, der sich im Forum momentan recht rar macht, weil er z.Z.
mit einigen kleinen Problemchen zu kämpfen hat.... und hoffe schon 'mal, dass er
ein vollwertiger  Ersatz wird!      :-D

Aber im Namen aller Beteiligten: Stehen Zeit & Ort denn jetzt fest?
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-09-22, 18:17:18 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz