Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Freundschaft oder Liebe
Page:  1  2  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
frossil (Guest) #1
No profile available.
Link to this post
Subject: Freundschaft oder Liebe
Hallo zusammen

Ich befinde mich momentan in Seoul. Da ich in Neuseeland viele koreanische Freunde kennengelernt habe, ist es für mich echt richtig toll hier in Korea. Irgendetwas haben die Koreaner das ich liebe und ich denke seit Neuseeland jeden Tag an Korea.

Da die kulturellen Unterschiede ziemlich gross sind, denke ich ist das hier das richtig Forum um was zu fragen. Und zwar geht es um eine Koreanerin, die ich in Neuseeland kennengelernt habe. Wir haben uns da kennengelernt und gingen oft zusammen aus. Eines Abends habe ich sie dann einfach geküsst und sie schien auch nichts dagegen gehabt zu haben. Leider musste ich am nächsten Tag dann abreisen und musste mich verabschieden.
Jetzt da ich in Südkorea bin treffen wir uns sehr oft und gehen meistens zu zweit aus (ein Grund ist auch, dass die anderen oft nicht so viel Zeit haben). Wir vereinbaren eine Zeit, wenn ihr Arbeitstag zu Ende ist und treffen uns dann. Leider muss sie immer etwa eine Stunde mit der U-Bahn fahren. Dann gehen wir zusammen etwas essen und nachher zeigt sie mir meistens einige interessante Sachen und wir gehen zum Schluss meistens noch ein Bier trinken. Wenn wir durch die Strassen laufen nimmt sie mich immer bei der Hand und wir sehen eigentlich aus wie ein Pärchen. Und sie ist echt immer so nett. Zum Beispiel möchte sie mich oft einladen, nimmt mir Abfall ab und entsorgt ihn dann und wenn mir etwas nicht passt reklamiert sie immer gleich auf koreanisch z.B. im Restaurant beim Kellner. Ich sage ihr dann, dass sie dass nicht zu machen braucht und oft streiten wir dann fast wer bezahlen darf. Wenn wir dann beide nach Hause gegangen sind schreibt sie mir meistens noch ein paar sms, dass sie so glücklich sei und ihr der Abend super gefallen hat.
Gestern hat sie gesagt ich solle doch nächste Woche zu ihr ins Haus kommen und dort wohnen. Ihre Mutter sei eine gute Köchin und würde sich auch freuen, wenn ich kommen würde.

So jetzt habe ich mal versucht es so genau wie möglich zu beschreiben.

Nun ist meine Frage, was ihr darüber denk. Könnte das Liebe sein, oder ist es einfach "nur" eine sehr gute Freundschaft. Ich weiss nicht ob und wie ich sie darauf ansprechen soll. Was denkt ihr und was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Besten Dank schon im Voraus für die Antworten.

Gruss
Avatar
Chung-Chi #2
Member since Jul 2005 · 658 posts · Location: 서울
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Klingt nach Liebe. Sonst wuerde sie nicht mit Dir Haendchen halten. Und wenn Du sie gekuesst hast, wird sie davon ausgehen, dass Du mehr fuer sie empfindest als nur Freundschaft. Plus: eigentlich jeder in Seoul ist super busy und wenn sie sich nach dem anstrengenden Arbeitstag so sehr oft fuer Dich Zeit nimmt, dann muss sie Dich schon moegen.

Hm, hoffe, Du empfindest das gleiche fuer sie?

Nur wenn Eure Beziehung noch so unklar ist, solltest Du es Dir gut ueberlegen, ob Du bei ihr zu Hause einziehst ... und sie sollte sich das auch gut ueberlegen. Wenn es das ist, was Dein Bauch/Herz Dir sagt, mach's einfach, aber wenn Du grosse Zweifel hast, ob Du diese Beziehung auch willst, dann ueberlege es Dir noch einmal und sprich vielleicht mit ihr darueber.
Avatar
orosee #3
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Okay, das ist nur der Versuch einer Antwort...

Ich sage nur mal, was mir aufgefallen ist, das irgendwo "ungewoehnlich" zu sein scheint (d.h., was nicht dem Schema F der ueblichen Geschichten entspricht).

- Eines Abends habe ich sie dann einfach geküsst  :cool:  und sie schien auch nichts dagegen gehabt zu haben. Leider musste ich am nächsten Tag dann abreisen und musste mich verabschieden. Haha, den "Mr. Timing" Titel wirst Du so nicht bekommen  ;-)

- Jetzt da ich in Südkorea bin treffen wir uns sehr oft und gehen meistens zu zweit aus (ein Grund ist auch, dass die anderen oft nicht so viel Zeit haben). Wer sind denn "die Anderen"?

- Leider muss sie immer etwa eine Stunde mit der U-Bahn fahren. Gutes Zeichen

- oft streiten wir dann fast wer bezahlen darf Schlechtes Zeichen

- Gestern hat sie gesagt ich solle doch nächste Woche zu ihr ins Haus kommen und dort wohnen  8-( . Ihre Mutter sei eine gute Köchin und würde sich auch freuen, wenn ich kommen würde  8-( . Das hier hat mich total verwirrt. "dort wohnen" und "sich freuen"??? Das kann aber auch der Schluessel zu Deinem Problem sein: Die Mutter freut sich, einen FREUND der Tochter - nicht den Liebhaber - zu beherbergen

Alles in allem sind die meisten anderen Dinge, die Du erfahren hast, "normal". Freundschaft in Korea geht manchmal ueber die Grenze hinaus, die man bei uns zur Liebe zieht. Frag sie doch einfach mal! Nicht zu direkt, natuerlich, aber auch nicht zu unklar. Oder frag direkt die Mutter; am Ende entscheidet sie ueber eure gemainsame Zukunft  :rolleyes:

Denk doch auch schon mal darueber nach, ob Du in der Lage bist, mit einer Partnerin in Korea zurechtzukommen - ich meine hier im wesentlichen Deine eigene Zukunftsplanung usw., ich gehe mal davon aus, dass Du noch etwas juenger bist.

Oder kommt am Samstag beide zum Stammtisch, dann lassen wir fuer Dich fragen  :-D

(Scherz)
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
frossil (Guest) #4
No profile available.
Link to this post
Wow das ging ja schnell. Besten Dank.

@Chung-Chi Besten Dank für die Antwort und die Erklärungen. Ich weiss, dass ich mir das gut überlegen muss. Bis jetzt bin ich mir noch nicht wirklich ganz sicher. Ich glaube ich brauche noch etwas mehr Zeit um sie noch besser kennen zu lernen. Bin jetzt zumindest mal noch bis am 4. Dezember in Südkorea.

- Eines Abends habe ich sie dann einfach geküsst  :cool:  und sie schien auch nichts dagegen gehabt zu haben. Leider musste ich am nächsten Tag dann abreisen und musste mich verabschieden.
 Haha, den "Mr. Timing" Titel wirst Du so nicht bekommen  ;-)

Nunja, ich dachte mir eben, da es der letzte Abend ist und wir beide ein bisschen angetrunken waren, dass ich nicht viel falsch machen kann, da ich ja am nächsten Tag abreise. :-)


- Jetzt da ich in Südkorea bin treffen wir uns sehr oft und gehen meistens zu zweit aus (ein Grund ist auch, dass die anderen oft nicht so viel Zeit haben). Wer sind denn "die Anderen"?

Ich habe ja geschrieben, dass ich viele koreanische Freunde in Neuseeland kennengelernt habe. Die Anderen sind also die anderen koreanischen Freunde.


- oft streiten wir dann fast wer bezahlen darf Schlechtes Zeichen

Verstehe ich nicht so ganz. Wieso ist das ein schlechtes Zeichen? Bedeutet es in Korea, dass man wenn man jemanden einladet, ihn oder sie nicht mag??


- Gestern hat sie gesagt ich solle doch nächste Woche zu ihr ins Haus kommen und dort wohnen  8-( . Ihre Mutter sei eine gute Köchin und würde sich auch freuen, wenn ich kommen würde  8-( . Das hier hat mich total verwirrt. "dort wohnen" und "sich freuen"??? Das kann aber auch der Schluessel zu Deinem Problem sein: Die Mutter freut sich, einen FREUND der Tochter - nicht den Liebhaber - zu beherbergen

Ich habe ein paar mal zu ihr gesagt, dass ich mir vorstellen kann, dass ihre Eltern nicht begeistert sein werden wenn sie so einen Ausländer mit nach hause bringt. :-) Und sie hat gesagt, doch es sei kein Problem, da sei sie sich sicher. Ich weiss nämlich, dass es für ältere koreanische Leute oft schwer ist mit Westlern unter einem Dach zusammen zu wohnen. Bei meinem koreanischen Freund bei dem ich die ersten vier Tage wohnen durfte, war es so. Er sagte, dass er seine Mutter noch überreden müsse. Ich sagte ihm dann, dass ich auch in einem Hostel wohnen kann. Aber ich wohnte dann mit ihm, seiner Schwester und Mutter zusammen in ihrem Haus. Die Mutter von ihm hat immer super für uns gekocht. Und nach ein paar Tagen fand die Mutter, dass ich ohne Probleme weiterhin bei ihnen wohnen könne. Sie hat anscheinend ihre Meinung geändert. :-) Allerdings habe ich schon das Hostel gebucht und so bin ich im Moment noch bis am 9. im Hostel. Dann ziehe ich eben wie gesagt entweder wieder zurück zu ihnen oder zu ihr.


Nicht zu direkt, natuerlich, aber auch nicht zu unklar. Oder frag direkt die Mutter; am Ende entscheidet sie ueber eure gemainsame Zukunft  :rolleyes:

Das kann ich mir bei ihr nicht vorstellen, dass ihre Mutter darüber entscheidet. Sie ist irgendwie etwas anders als viele andere Koreaner. Sie ist auch nicht so konservativ.


Ich weiss, dass ich gut darüber nachdenken muss. Ja, du hast recht, bin 22 Jahre alt. Sie ist eben schon um einiges älter, nämlich 8 Jahre. Das macht mir auch ein bisschen Kopfzerbrechen.

Ach ja, sie hat mir gerade von der Arbeit eine SMS geschrieben und gefragt, was ich gerade mache. :-)
Avatar
orosee #5
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Interessant... vielleicht solltest Du wirklich mal sehen, wo Dich das so hintraegt. Anscheinend habt Ihr doch eine gute Beziehung, mit ein wenig Geduld und Sinn wird der Kern vielleicht bald klarer. Wenn ich mal fragen darf, ist es denn bei dem einen Kuss in NZ geblieben, oder hat sich die Beziehung hier schon weiterentwickelt? Musst Du nicht beantworten, nur mal in Deine Gedanken einbauen.

Mit dem Rechnung zahlen meinte ich: Freunde teilen die Rechnung, gute Freunde wechseln sich ab, bei Paerchen (ich kenne aber auch Ausnahmen) zahlt halt der Mann (oder wer immer das meiste Geld verdient). Da sie ja einen Job hat und aelter ist (was ich jetzt weiss), fuehlt sie sich vielleicht auch 누나 maessig berufen, die Kosten zu uebernehmen. Und, wenn Sie 30 ist, dann weiss sie ja eigentlich, was sie macht. Dann koenntest Du doch eigentlich (im geeigneten Moment) mal etwas ernsthafter ueber Eure Beziehung reden. Aber bitte nicht einen Tag vor der Abreise  :-D

PS: Ich habe auch mal einer koreanischen Freundin meine Gefuehle gestanden, weil ich damals dachte, dass ich Korea verlassen wuerde. Sie war schon etwas ueberrascht, aber eher positiv. Manchmal kommt der Mut halt erst wenn man denkt, man habe nichts mehr zu verlieren  ;-)
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Avatar
Soju #6
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
Hmmmm... sieht so aus als hätte sie Gefühle für Dich ;-)
Ich würde Dir auch raten Dir das nochmals genau zu überlegen, Denke Du bist Dir mit Deinen Gefühlen noch nicht so sicher, daher würde ich das Wohnen bei den Eltern noch ein wenig ruhen lassen...
Wenn Sie nicht so konservativ ist, kannst Du Sie doch einfach mal fragen ;-)

Gruss :-)
Yung-Ho (Guest) #7
No profile available.
Link to this post
die kommentierung in #3 entspricht exakt meiner ueberlegung. ich sehe den knackpunkt auch beim uebernachten + kommentierung. anderereits war es bei einem bekannten von mir auch nicht anders. er war kyopo (auslandskoreaner mit 0 koreanisch) und sie hat ihrer mutter erzaehlt, dass es ein guter freund sei, der hilfe brauchte. sie wollte, dass die familie ihn erst mal beschnuppert, bevor sie reinen wein ausschenkt.

persoenlich sehe ich deine geschichte sehr positiv, dennoch wuerd ich nicht ueberhasten und noch ein wenig abchecken. viel erfolg :)
damm ohne login (Guest) #8
No profile available.
Link to this post
hiuw.. Viel Spaß!
es ist kalt,, also gute Zeit für frische Beziehung kkkkk
:D
MikeNess #9
Member since Jul 2009 · 135 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Sie ist bereits 30? Da sie wohl noch nicht verheiratet ist, kann mir schon denken, dass ihre Mutter nichts gegen eine Beziehung hat, denn sie wünscht sich sicherlich eine recht baldige Hochzeit ihrer Tochter.^^ :D

Was mir allerdings Kopfzerbrechen bereitet ist die Tatsache, dass du 8 Jahre jünger bist. Weiß ihre Familie das??

Wünsche euch auf jeden Fall viel Glück! :)
Avatar
Shinta73 #10
Member since Aug 2010 · 38 posts · Location: Penzin
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by MikeNess:
Was mir allerdings Kopfzerbrechen bereitet ist die Tatsache, dass du 8 Jahre jünger bist. Weiß ihre Familie das?

Da muß ich jetzt mal fragen, ist das in SK ein Problem, wenn die Frau älter ist als der Mann? Oder ist das nur generell ein Problem für (manche) Männer (nicht mal am Land festgemacht)?
Avatar
orosee #11
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Auch wenn es etwas ungewoehnlich ist, aber Beziehungen, bei denen der Mann juenger ist, koennen durchaus funktionieren (umgekehrt ist es ja haeufiger der Fall). 8 Jahre scheint mir auch noch im Limit zu liegen; ich kenne einen Fall wo der Unterschied 10 Jahre ist (er 25 und sie 35 am Anfang), ich selber habe 14 Jahre lang keine Probleme mit 5 Jahren Unterschied gehabt. Wobei Mike ja eigentlich ein anderes Problem anspricht, naemlich das Empfinden der Familie. Eventuell ist in dem Alter ja noch der Koreafaktor von 1-2 Jahren eingebaut; dann ist der wahre Unterschied nicht mal mehr so gross.
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Silberdrache #12
Member since Aug 2009 · 210 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Fassen wir doch mal zusammen:

Was Dir unklar ist:

Ist sie in Dich verliebt oder nicht ? (Dass Du in Sie verliebt bist, nehme ich jetzt einfach als sicher an)

Wie findest Du es raus:

Wie schon gesagt, einfach mal vorsichtig fragen oder es ausprobieren ! (Stichwort Kuss - aber da weisst Du ja selber bestens Bescheid *smile*)

Mögliche Reaktionen:

-Sie erwidert Deine Gefühle
-Sie erwidert Deine Gefühle nicht
-Sie erwidert Deine Gefühle aber sieht unüberwindbare Probleme (was jederzeit, auch später, eintreten kann)

Was sind die Konsequenzen:

Alles ist möglich :-) Und genau das sollte Dir bewusst sein. Anhand Deiner Informationen stehen Deine Chancen sicher nicht schlecht, aber Ihre Zuneigung könnte einfach auch Mutterinstinkt sein. Ich an Deiner Stelle würde da möglichst locker rangehen, eine passende Atmosphäre schaffen (gepflegt Ausgehen, romantisches Treffen etc.)
und dann "auf's ganze gehen". Im besten Fall wird Sie Deine Zukünftige, im schlimmsten Fall siehst Du Sie nie wieder...
Silberdrache #13
Member since Aug 2009 · 210 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich habe gerade noch meine Frau (Koreanerin) nach Ihrer Meinung gefragt. Hier die Kurzform:

Schon mal geküsst + wieder getroffen + Händchen halten + Einladung zu Hause zu wohnen + Altersunterschied =
Heirat steht bevor bzw. Schwiegersohn-Status :-)

Aber ohne Gewähr ;-)
frossil (Guest) #14
No profile available.
Link to this post
Hallo miteinander

Vielen Dank für eure Hilfe. Bin echt erstaunt über die vielen Antworten und natürlich auch dankbar. Heute konnte ich sie nicht treffen, da sie irgendein Familienfest hatte. Aber sie schreibt mir jeden Tag mindestens drei SMS. :-) Morgen werde ich sie wieder treffen. Um ehrlich zu sein bin ich solch eine Situation gar nicht gewohnt, da in Europa immer ich derjenige war, der zuerst eine SMS schrieb oder ein Treffen arrangierte. Dass es nun umgekehrt ist, ist zwar ungewohnt für mich, aber freut mich auch irgendwie.

Vielleicht werde ich sie morgen mal drauf ansprechen, wenn ich den passenden Moment dazu finde. :-) @Silberdrache Erstmal danke für die Informationen. Das hört sich für mich gerade etwas extrem an, wie du wahrscheinlich verstehen kannst. Für eine Heirat könnte ich mich definitiv nicht so schnell entscheiden. :-) Da würde ich wahrscheinlich mindestens ein Jahr brauchen. Ich bin ja auch noch sehr jung und möchte auf keinen Fall etwas überstürzen. Es bringt ja auch nichts, wenn man heiratet und sich nach drei oder vier Jahren wieder scheiden lassen muss, da man merkt, dass es nicht richtig klappt. Wenn ich richtig informiert bin, ist die Scheidungsrate in Südkorea ziemlich hoch. Und bevor ich saranghae zu ihr sagen kann, will ich mir wirklich sehr sicher sein, ich möchte ihr ja nicht das Herz brechen.

Ich werde jetzt einfach mal abwarten, was die nächste Zeit passiert und euch natürlich auch auf dem Laufenden halten. Eines weiss ich aber ziemlich sicher: Ich werde mal eine Südkoreanerin heiraten, da ich diese Leute einfach liebe und bewundere. Und dann werde ich hoffentlich mal ein paar süsse Halbkoreaner/innen als Kinder haben. :-) In einem Traum hatte ich drei Mädchen mit einer Südkoreanerin, habe aber im Traum nur die Mädchen und nicht meine Frau gesehen. :-D Ab und zu werden Träume ja Wirklichkeit, ab und zu sind sie aber auch Blödsinn.

Also besten Dank nochmals an alle, ihr seid mir wirklich eine grosse Hilfe.
lionalil (Former member) #15
No profile available.
Link to this post
In reply to post #1
Habe die bisherigen Kommentare bisher still mitverfolgt, aber jetzt geb ich doch mal meinen Senf dazu:

Ich sehe das wie Silberdrache.

Du bist kurz davor, als Schwiegersohn eingeführt zu werden.

Was bringt mich darauf:
- Sie ist 30. (Bei koreanischen Damen gilt das als kurz vor dem Verfallsdatum und eine baldige Heirat wird dringend angeraten. Deshalb haben die Eltern jetzt wahrscheinlich auch nix mehr dagegen, wenn sie einen Westener anbringt, hauptsache, die Gute kommt endlich unter die Haube.)
- Sie geht Händchen haltend mit dir durch die Stadt und trifft dich oft. Mein (koreanischer) Mann meint, das ist eindeutig für sie eine sehr ernstzunehmende Beziehung. Selbst wenn hier schon über "Muttergefühle" geschrieben wurde, halte ich das doch eher für eine Beziehung.

Was rate ich:
Werd dir darüber klar, was du willst.
Deine Beschreibung klingt ehrlich gesagt nicht danach, als ob du unheimlich in sie verknallt bist und dir eine Zukunft mit ihr vorstellen kannst. Du sagst ja selber, dass das mit dem Kuss nur passiert ist, weil ihr angetrunken wart und es dein letzter Abend war. Das scheinst aber nur du so zu sehen, nicht sie.
Wenn du sie also nicht in weiß vor dem Altar sehen willst, zieh besser nicht bei ihr ein, dann kannst du nämlich gleich anfangen, Einladungskarten auszusuchen...

So ein unverbindliches Händchen-halten wie in Deutschland gibt es hier nicht, und wenn, dann nur unter gleichgeschlechtlichen Freunden, niemals zwischen Mann und Frau. Vor allem nicht im heiratsfähigen Alter. Selbst wenn du sie als liberal beschreibst, eine so liberale Koreanerin ist mit persönlich noch nicht begegnet.

Naja, ist nur, was ich mir so dazu gedacht hab und was mein Mann dazu meinte. Erzähl doch mal wie bei euch die Realität inzwischen aussieht! Hast du sie mal danach gefragt?
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-22, 16:44:25 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz