Forum: Overview Suche & Biete - 벼룩시장 RSS
Sprachkurs für daheim
This ad is presented to unregistered guests only.
Didi (Former member) #1
No profile available.
Link to this post
Subject: Sprachkurs für daheim
Suche Unterlagen mit denen ich mir persönlich die einfachste Sprache der Welt bei brinken kann.

 Ich wohne in Seoul. Gerne auch koreansich- Englisch


Danke
Gast (Guest) #2
No profile available.
Link to this post
Subject: ?????
Hä?
Avatar
딸기 티안 #3
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
einfachste Sprache der Welt ?
Gibt doch im Internet genug Selbstlernzeugs fuer Englisch.

Offtopic: Malaysisch/Indonesisch soll fuer Deutsche sehr einfach sein :)
Didi (Former member) #4
No profile available.
Link to this post
Sorry, ich habe mit der einfachen Sprache koreanisch gemeint. Das sollte Ironie sein, aber dachte es ist trotzdem verständlich
Avatar
Chung-Chi #5
Member since Jul 2005 · 658 posts · Location: 서울
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Dass Du damit Koreanisch gemeint hattest, war klar, dass es Ironie sein sollte auch. Unklar bleibt jedoch, wofuer Du Ironie brauchst wenn Du eine ernsthafte Frage hast, ernsthaft Koreanisch lernen moechtest und eine ernsthafte/informative Antwort moechtest?  :rolleyes:

Und bei einem Beitrag, der nur aus so wenigen Saetzen besteht, koennte man vielleicht meinen, dass Du wenigstens "beibringen" statt "bei brinken" schreibst. Sonst fragt man sich, warum man sich die Muehe machen soll, Dir zu antworten, wenn es Dir so egal zu sein scheint ...

Naja, genug der Noergelei!

Wenn Du ein gutes Lehrbuch suchst, geh doch einfach mal auf eigene Faust zur Kyobomungo, da gibts mehrere Filialen von in Seoul, am besten ist wohl die in Jongak. Kommst du bequem mit der U-Bahn hin. Dort gibt es eine Abteilung mit englischsprachiger Literatur, da gibt es eine sehr breite Auswahl an Koreanisch-Lehrbuechern, such Dir einfach das aus, was Dir am meisten zusagt. Am besten eins mit CD, dann kannst Du gleich die Aussprache ueben.

@딸기: Indonesisch klingt aber so bloed.  ;-) Wenn meine Freundin (Papa Indonesier, Mama Deutsche) mit ihrer Zwillingsschwester telefoniert hat, dachte ich immer, die streiten.  :-D
Didi (Former member) #6
No profile available.
Link to this post
Danke Chung- Chi für die ausführliche Antwort,

die Kritik habe ich verstanden und nehme sie zur Kenntnis. Sie war vollkommen angebracht. Dann werde ich  mal da  am Wochenende   da hingehen und ein passendes Lehrbuch für mich kaufen.

Grüße
lionalil (Former member) #7
No profile available.
Link to this post
Ich benutze inzwischen (nach mehreren Fehlversuchen) "Korean made easy for beginners" und das gefällt mir sehr gut und ist gut geeignet zum Selbst-Lernen. (Gibts bei Kyobo online übrigens mit gewaltigem Rabatt!)

Ansonsten guck mal auf die Links, die ich im Thema "Praktikumssemester" unter "Arbeit in Deu und Kor" geschrieben hab, vielleicht ist da auch was für dich dabei.

Viel Erfolg!

PS: So schwer ist Koreanisch nun auch wieder nicht... Und das sag ich, obwohl ich ganz und gar nicht sprachbegabt bin!
Avatar
딸기 티안 #8
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Quote by lionalil:
PS: So schwer ist Koreanisch nun auch wieder nicht...

ganz sicher ? :D
Terra #9
Member since Aug 2011 · 10 posts · Location: Österreich
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich denke es ist Ansichtssache ob Koreanisch eine schwere Sprache ist oder nicht. Liegt wohl daran ob man es gerne lernt.

Für mich zum Beispiel ist sie eine einfache Sprache und einer meiner Freunde meinte dass ich sie schon gut behersche (obwohl ich das nicht denke und er in dem Moment vll schon betrunken war XDDD)

Back to topic~
Ich würde das PONS Buch empfehlen. Damit habe ich auch angefangen und es ist wirklich sehr hilfreich und einfach zu verstehen.
Jedoch kommt man ums Vokabel lernen nicht herum.
Koreanische Filme oder Dramas anzuschauen ist auch sehr hilfreich wegen der Aussprache (auch lernt man da ein paar Wörter die nicht in jedem Buch stehen ;P)

Ansonsten würde ich mir noch ein koreanisches Buch oder eine Zeitschrift kaufen (wenn du dann schon etwas der koreanischen Sprache mächtig bist) und dadurch dein koreanisch verbessern :)
bnz #10
Member since Apr 2010 · 168 posts · Location: Darmstadt
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Sorry, bin da anderer Meinung bzgl. des Pons Kurses. Er ist didaktisch schlecht aufgebaut, weil die komplette erste Buchhälfte _nur_ aus Vokabellisten besteht. Als ich nach 2 Monaten Vokabellernen meinen ehemaligen Kollegen erzählen konnte, was Vogelscheuche heisst, aber nicht wie ich mich vorstelle, wusste ich, dass da etwas falsch läuft und habe gewechselt (zu Elementare Korean).
bnz #11
Member since Apr 2010 · 168 posts · Location: Darmstadt
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ergänzung: die Pons-Aufwände waren natürlich nicht verschwendet. Ich pflege das gelernte Vokabular mittels Anki weiter...ich glaube der Lernfortschritt ist aber mit anderen Kursen ausgewogener.
Terra #12
Member since Aug 2011 · 10 posts · Location: Österreich
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Naja.
Bei Englisch musste man ja auch zuerst Vokabel lernen um dann Sätze anwenden zu können.
Also ich war jetzt in Korea und mir hat das PONS Buch sehr geholfen.
Dort lernt man durch Freunde voerst auch hauptsächlich Vokabeln und bildet dann Sätze.
mheh #13
Member since Oct 2010 · 93 posts · Location: 파주
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Viel Spass beim Lernen! Da faellt mir ein, dass ich endlich mal das zweite Buch des Sprachkurses vom koreanischen Immi-Ministerium anfangen sollte. Sonst rostet mein Koreanisch noch voellig ein hier in Deutschland. :O Bis jetzt hab ich mir eingeredet, dass ab und zu K-Pop-Videos sehen und ein paar Brocken Koreanisch mit meiner Frau wechseln ausreichend ist. ;)
KoreaEnte #14
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Wenn du in Seoul wohnst, besuch auf jeden Fall einen Koreanischkurs, das Angebot ist da ja groß genug. Gerade der Anfang ist wichtig, also die richtige Aussprache und Co. Wenn du dann ein halbwegs stabiles Niveau erreicht hast, kannst du auch problemlos zu Hause weiter lernen. Besser wäre es natürlich anschließend einen Tandempartner zu suchen, auch da dürfte die Auswahl in Seoul groß genug sein.
Silberdrache #15
Member since Aug 2009 · 210 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich zitiere mich einfach mal selbst:

Die Routledge-Bücher:

Basic Korean
http://www.amazon.de/Basic-Korean-Grammar-Workbo…?ie=UTF…

Intermediate Korean
http://www.amazon.de/Intermediate-Korean-Grammar…?ie=UTF…

Korean: An Essential Grammar
http://www.amazon.de/Korean-Essential-Grammar-Routledge-Gr…

Korean: A comprehensive Grammar
http://www.amazon.de/Korean-Comprehensive-Gramma…?s=book…

Die komplette Integrated Korean-Reihe:
http://www.uhpress.hawaii.edu/search.a…?searchterm=Integ…

Elementary Korean (und Workbook) und Continuing Korean:
http://www.amazon.de/Elementary-Korean-Second-Ro…?s=book…
http://www.amazon.de/Elementary-Korean-Workbook-Insun-Lee/…
http://www.amazon.de/Continuing-Korean-Ross-King…?s=book…

Gibt natürlich noch mehrm aber das sind meine Favoriten. Je nachdem, ob Du es komprimiert (Routledge) oder sehr umfangreich (Integrated Korean) oder was dazwischen (Elementary und Continuing Korean) magst, ist wohl für jeden Lernstil etwas dabei. Zudem gibt es noch viele sinnvolle Webressourcen.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-07-16, 13:05:51 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz