Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Apple Mac Producte kaufen in Südkorea
Page:  1  2  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Avatar
bbwolf #1
Member since Sep 2008 · 46 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Apple Mac Producte kaufen in Südkorea
Hallo zusammen

Bald gehe ich wieder für ein paar Monate nach Südkorea. Dabei trage ich mich mit dem Gedanken mir eine
neue Rechenmaschine (Macbook Pro) und ein iPad zu erwerben. Hat jemand von Euch einen Überblick über die
Preise dort im Vergleich zu hier? Allein das iPad ist hier in DLand ja fast doppelt so teuer wie in den USA.

Bin über jede Rückmeldung dankbar.


Wolf
Avatar
Seoulman #2
Member since Sep 2008 · 443 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo,

schau einfach auf der koreanischen Apple Homepage. Da stehen die Preise z.B. MacBook Pro


Grüße
damm #3
Member since Apr 2008 · 378 posts · Location: Berlin
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
leider gibt's kein iPad in koreanischen AppleStore.
es lohnt sich aber, in Korea ein MacBook usw. zu kaufen. AppleCare auch! alle Apple-Produkten sind in Korea viel viel billiger. eigentlich deutsche AppleStore ist einer der teuersten auf der Welt!!
aber du kannst dann nur koreanischen oder englischen Tastatur wählen.

außerdem denke ich, wenn du Koreanisch kannst, kannst du in z.B. (AOC-gefährlich), kmug, AppleStore auch Bildungspreis bekommen, egal ob du Student bist oder nicht.. das wird nicht so stark kontrolliert wie in Deutschland. ;) einfach bestellen, wenn sie dich anrufen und fragen ob du Student bist dann einfach 'Ja'... na, aber nicht so sicher, probier mal nur wenn du so sehr mutig bist.
This post was edited on 2010-10-07, 19:34 by damm.
Goodfriend #4
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Die koreanischen Apple-Internet-Transaktionen laufen über Singapore.

Als Naivling würde ich jetzt erstmal denken, dass -- falls man/frau ein
Apple-Produkt in Korea erwirbt -- über Mittelsmänner/-frauen geht.
Also teurer.

Aber es kann trotzdem günstig werden... die übliche Profi-Kaufmasche
in Korea ist, dass dem Laden in dem gekauft werden soll, eine Anzeige
des preiswertesten Angebots in Korea vorgelegt wird (dafür gibt es die
entsprechenden koreanischen Preivergleichs-Webseiten) -- meistens
kriegt man das ersehnte Produkt dann zu diesen Bedingungen...
This post was edited on 2010-10-08, 01:54 by Goodfriend.
damm #5
Member since Apr 2008 · 378 posts · Location: Berlin
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Goodfriend:
Die koreanischen Apple-Internet-Transaktionen laufen über Singapore.

verstehe diesen Satz nicht. es gibt koreanischen AppleStore: http://store.apple.com/kr
(fast) alle Apple-Produkte, die dort verkauft werden, sind 'made-in-China' und 'designed by apple in California', wie die im deutschen oder im amerikanischen AppleStore.

es gibt eigentlich kein Sinn, ein Apple-Produkt von einem dritten Anbieter zu erwerben, da es erstens nicht günstiger ist als in AppleStore und zweitens weil es manchmal gefährlich sein könnte. Apples Preisstrategie ist schon sehr deutlich.

am günstigsten wäre es, in AOC(Apple-On-Campus) zu kaufen. so kann man nur via Uni-Netz oder mit bestimmter Telefonnummer je nach Uni kaufen, und man braucht dafür eine gültigen Matrikelnummer (in Korea) oder eine Kopie vom aktuellen Studentenausweis o.Ä. (in Deutschland).

zweitgünstigste wäre refurbished Produkte, die man im AppleStore online kaufen kann.
danach kommt die allgemeinen Bildungspreis. in Deutschland kann man diese Bildungspreis auch in Gravis bekommen, in Korea von kmug.co.kr, eigentlich was dasselbe ist, da kmug das Produkt grundsätzlich in AppleStore bestellt. :)
noch eine günstige Variante für die Studenten in Deutschland: man kann von Allmaxx.de Payback bekommen.

dt. AOC-Preis ist so ähnlich wie kor. Bildungspreis +-@, je nach dem Produkt oder dem aktuellen Wechselkurs; dt. Normalpreis wie kor. Bildungspreis.

*alle Informationen da oben sind nur für Computer-Variante und ihre Zubehör(Hardware/Software). für iPod, iPhone, iPad, AppleTV usw. gibt es keine Studentenermäßigung.
This post was edited on 2010-10-08, 02:49 by damm.
Avatar
Nomou #6
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
@damm,
für AOC muss man sich in der Uni einloggen, wie soll man das als nicht-Student machen?
Ich würde einfach irgendwelche Bekannte fragen, die in Korea studieren.

Und auf Sonderaktionen achten, wie letzten Monat, da konnte man bei Kauf eines Macs und ipod als Student 160 Euro Rabatt bekommen.
Avatar
bbwolf #7
Member since Sep 2008 · 46 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo zusammen

Vielen Dank für die umfangreichen Antworten. Entweder ich werde in absehbarer Zeit sowieso zu einem
"Lehrerkollegium" gehören und dann kann ich den Bonus in Anspruch nehmen, oder ich kann die Kosten für
den Erwerb von Hardware voll auf meine freiberufliche Tätigkeit anrechnen lassen.

An einem neuen MacBook werde ich wohl nicht vorbei kommen, ich friggle hier noch mit meinem treuen
G4 Powerbook von 2005. Bin immer noch hoch zufrieden damit. Aber nun wirds höchste Zeit für etwas
zeitgemäßes. Und schnelleres.

Aber da Apple in Deutschland die Dollar Preise anscheinend 1 zu 1 in Euro umrechnet, dachte ich schon
daran die Geräte im Ausland zu kaufen. Und ein iPad kann ich tatsächlich gut gebrauchen, hätte ich nicht
gedacht aber wahr. Solange das nicht in Korea im Laden steht, habe ich schlechte Karten. Sollte alles noch
in diesem Jahr erwerben. Der Steuer wegen.

Kein iPad in Korea?    :(
Gast (Guest) #8
No profile available.
Link to this post
mmh, so wie ich das sehe lohnt sich der Macbook kauf auf keinen Fall.
Der Preis in Deutschland ist doch gleich!

Je nach spezial Angebot sogar günstiger.

Ipads gibts hier in Korea erst im November, ich würde dir da sowieso empfehlen auf Weihnachten zu warten da gehts rund da kommt dann auch die Konkurenz in den Markt.

Gruß aus Korea
KoreaEnte #9
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Der Preis wird übrigens nicht einfach 1 zu 1 umgerechnet, das hat auch nichts mit Abzocke oder sonstigem zu tun, was man häufiger liest. In Amerika wird zum Beispiel keine Umsatzsteuer mit ausgewiesen, du musst also noch 19% auf den Preis rechnen, außerdem auch Zollkosten und unter Umständen Portokosten.

Mal ein ganz praktisches Beispiel: Ich habe mir vor kurzem den Kindle direkt in Amerika bestellt, also habe ich den Dollarpreis bezahlt und auch keinen Zwischenhändler gehabt, der zusätzlich etwas verdienen möchte. Er hat 139 Dollar gekostet, mit Steuern, Zoll und Porto habe ich dann aber umgerechnet über 150 Euro bezahlt. Auch wenn man die Portokosten nicht mitrechnet, weil die Kosten von Tawain nach Amerika oder Deutschland ähnlich sind, sieht eine "1 zu 1 Umrechnung" alles anderes als unfair aus.
damm #10
Member since Apr 2008 · 378 posts · Location: Berlin
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #5
Quote by damm:
dt. AOC-Preis ist so ähnlich wie kor. Bildungspreis +-@, je nach dem Produkt oder dem aktuellen Wechselkurs; dt. Normalpreis wie kor. Bildungspreis.

Entschuldigung! hab hier falsch geschrieben  :'(
dt. AOC-Preis ≈ kor. Bildungspreis
dt. Bildungspreis ≈ kor. Normalpreis
dt. Normalpreis: am Teuersten auf der Welt!!! (na? :D)

wenn man am Flughafen in Deutschland etwas zahlen muss, dann ist die Geschichte ganz anders. sollte man etwa 20% des Preises bezahlen, oder?

@Nomue: AOC-Kauf ist deswegen gefährlich, aber wenn man mit Bekannten blah blah tut (hehe) kann man schon.. aber kor. AOC gibt's leider nicht in allen Unis. ich hab es vergessen aber nur 7? oder 17? Unis in Korea haben AOC.

und,, viele meinen Bekannten haben gesagt, dass sie ohne Problem in Korea ein Mac mit Bildungspreis (nicht AOC-Preis) erwerben konnten, obwohl sie nicht Studenten sind. kor. AppleStore fragt nur, ob man Student ist, wenn man einfach 'ja' antwortet dann ist alles scheinbar ok.. hmm
kor. Bildungspreis kann man hier sehen: http://store.apple.com/kr-k12
MacBook Pro mit Bildungspreis: http://store.apple.com/kr-k12/browse/home/shop_m…?mco=MT…
MacBook Pro mit dt. Bildungspreis: http://store.apple.com/de-edu/browse/home/shop_m…?mco=MT…

also, z.B. für ein MacBook Pro 15 Zoll i5 2,53GHz Modell, der etwa 1800 Euro (dt. Bildungspreis) oder 1965€ (Normalpreis) bzw. ca. 1730€ (AOC-Preis) kostet:
wenn du 1800€ in der Tasche hast und damit nach Korea gehst, kannst du in einer kor. Bank damit etwa 2.754.000Won kriegen (gerechnet 1530Won für ein Euro, aktueller Wechselkurs liegt etwa 1550Won). mit diesem Geld kannst du in Korea (mit leichten Schmerzen am Gewissen :-p) das gleichen MacBook Pro kaufen und immer noch über 200€ in deiner Tasche haben. ohne Lüge, ganz Normalpreis, trotzdem immer noch etwa 100€.

Weihnachtenangebot.. kommt vielleicht?
letzte iPod Touch Angebot war,, um die übrigen iPod Touch in der Lage weg(!) zu machen. dem nächsten Tag des Angebotsfrists kam das neue iPod Touch. ;)
This post was edited on 2010-10-08, 20:07 by damm.
neina (Guest) #11
No profile available.
Link to this post
zum jetzigen Waehrungskurs lohnt sich ein Kauf in Korea nicht!
Die Angebote in Deutschland sind teilweise besser als in Korea
Avatar
bbwolf #12
Member since Sep 2008 · 46 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Scheint ein beliebtes Thema zu sein. Danke für Eure Beiträge


@KoreaEnte
Also das da die Steuer u Versand den ein zu eins Preis ausmachen..... ich hab da eine andere Meinung
Nur mal so als Besispiel. Ein gleich konfiguriertes MacBook Pro kostet:

US Store $ 3,048.00                    = € 2.195,25
   im schlechtest Fall plus 19%  € 2.612,35

(soweit ich das verstanden habe was der deutsche Zoll auf seiner Webseite veröffentlicht muss
ich nur die 19% bezahlen und die sind für mich als Gewerbetreibender eh ein durchlaufender Posten)

KO Store ₩ 3,804,700 inkl. VAT   = € 2.444,99       

(VAT kann ich dann sogar wieder zurück bekommen in DLand)

DE Store € 2.974,00 inkl. MwSt


Macht für mich rein rechnerisch immer noch eine Ersparniss von ca € 400,-
Da hätte ich mein iPad schon fast raus, oder?

VG

Wolf
Avatar
bbwolf #13
Member since Sep 2008 · 46 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
und Porto habe ich nicht mitgerechnet da ich das ganze ja sowieso mit mir herumschleppen muss.
KoreaEnte #14
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ob der Zoll noch zusätzlich Gebühren auf Laptops erhebt weiß ich nicht, die Regeln dafür sind so allgemein gehalten, dass man nicht für jedes neue Produkt, wie zum Beispiel einen eBook-Reader neue Bestimmungen einführen muss.

Aber selbst ohne zusätzlichen Zoll, kommt es natürlich stark auf den aktuellen Wechselkurs an. Apple wird sich da aber sehr wahrscheinlich absichern, um besser kalkulieren zu können, was auch Kosten verursacht. Und sie können natürlich nicht bei jeder Schwankung die Preise überall auf der Welt ändern.

Wenn man einen Wechselkurs von 1,25 USD/EUR als Basis nimmt, kommt man mit 19% Steuern auf 2901,70 Euro ist also nah an dem Wert von 2974 Euro. Und es werden sehr wahrscheinlich noch weitere Kosten anfallen.

Natürlich sieht es bei einem aktuellen Wechselkurs von fast 1,40 anders aus, man wird da also etwas sparen können, wenn man es direkt in Amerika kauft, das wollte ich auch garnicht in Frage stellen, sondern nur zeigen, dass eine "Umrechnung von 1:1" nichts mit Abzocke oder ähnlichem zu tun hat.
Goodfriend #15
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #5
Quote by damm on 2010-10-08, 02:39:
Quote by Goodfriend:
Die koreanischen Apple-Internet-Transaktionen laufen über Singapore.
verstehe diesen Satz nicht. es gibt koreanischen AppleStore: http://store.apple.com/kr[snip]
Die Diskussion ist ja eigentlich schon gelaufen.

Aber als Nachtrag: Als ich mir einen MacBook mit Software (FileMaker) über die
koreanische Apple-Store Telefonnummer (auch zu L & F Bedingungen) bestellt hatte,
landete ich in einem Call Center in Singapore, welches mir auch sagte, dass die Produkte
von dort ver"schifft"/frachtet werden würden.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-20, 00:24:11 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz