Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Reisebericht zur Inner-Koreanischen Grenze
This ad is presented to unregistered guests only.
Deluk #1
Member since Mar 2009 · 190 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Reisebericht zur Inner-Koreanischen Grenze
Reisebericht zur Innerkoreanischen Grenze:
http://www.welt.de/reise/Fern/article9979510/Die-koreanisc…
karingel #2
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
Ja, interessant. Habs auch schon im i-net gelesen.
imnida #3
Member since Mar 2007 · 237 posts · Location: Basel
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hab den Trip 2004 gemacht und es war sehr gruselig. Die 2 Hummer vor und hinter unserem Bus mit schwer bewaffneten US-Soldaten waren eindrucksvoll und das Buffett in der Army-Base ueberaschend lecker. Sehr eigenartig das leer stehende Konferenzzentrum direkt an der Grenze und heftig die Fahrt, kilometerlang durch Dschungel, vorbei an Panzersperren und Minenfeldern.
Zu dem Trip gehoerte auch der Besuch des sehr interessanten suedkoreanischen Grenzmuseums. Beschallt von riesigen Lautsprechertuermen von nordkoreanischer Seite mit Propaganda.
Der Ausflug hat mein Korea-Bild stark beeinflusst und meinen Horizont stark erweitert.
Ende der achtziger war ich in Ost-Berlin via Traenenpalast, das war ein aehnliches Gefuehl.
Kimchiii #4
Member since Jul 2009 · 40 posts · Location: Luzern, Schweiz
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo. Da ich momentan gerade in Suedkorea bin intressiere ich mich fuer eine Reise wie in diesem Bericht beschrieben. Weiss jemand wo man sich da anmelden muss?

Gruss!
Deluk #5
Member since Mar 2009 · 190 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In allen größeren Hotels liegen Flyer (auch in Englisch) von den Veranstaltern aus. In Touristen-Info-Büros gibts auch sicherlich diese Flyer.

Diese Touren werden als: "DMZ-Tour" angeboten.
This post was edited on 2010-10-07, 07:36 by Deluk.
Avatar
iGEL (Administrator) #6
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Ich würde die Tour vom USO (US Army) versuchen, die ist afaik nur halb so teuer wie die kommerziellen und man wird danach wohl nicht auch noch in ein Edelstein-Laden verfrachtet, um Provision abzukassieren.

http://affiliates.uso.org/Korea/default.cfm?contentid=347

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
karingel #7
Member since Feb 2010 · 2048 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Show profile · Link to this post
Also das werde ich mir nächstes Jahr dann auch ansehen.

(Die US Army Tour kostet für civilians umgerechnet rund 50 €. = iGELS Link /
Kommerzielle koreanische Touren ab ~35€, DMZ+Panmunjeom Tour ~80€..)
Goodfriend #8
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Kleiner Schlenker
Wovon um Anfang der 90er Jahre zuviel betrieben wurde,
scheint jetzt in's Gegenteil gekehrt zu sein.

Dass sich die beiden Koreas in einem quasi-Kriegszustand befinden,
will keine(r) so recht wahrhaben, aber es wird einem/einer wieder
bewusst(er) auf so einem Trip zur Grenze.

Ich vermute, dies ist politisch so beabsichtigt, da ja auch die
Massenmedien ihren Teil dazu (bzw. nicht) beitragen.

Was meinen andere?
henchan (Former member) #9
No profile available.
Link to this post
Ich war gestern mit USO in Panmunjom (DMZ und JSA). War wirklich guenstig und gut.
Man konnte vom Bus auch die Bridge of no return fotografieren und filmen.
Kimchiii #10
Member since Jul 2009 · 40 posts · Location: Luzern, Schweiz
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also ich habe die DMZ and Panmunjom combined Tour gemacht 120.000 Won.
Hat sich aber gelohnt (Freedom Bridge, 3. Infiltrationstunnel, Dorasan Observatorium und Dorasan Station, dann leckerer Lunch, dann Unifcation Bridge bis Camp Bonifas und zum Schluss JSA mit Konferenzhaus, Freedom House und Bridge of no return).

http://www.koreadmztour.com/english/tour/tour2.htm

Alles zusammen eine sehr eindrückliche Tour.

Am Abend auf jedenfall todmüde ;-)
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-23, 12:53:01 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz