Forum: Overview Treffpunkt - 만남의 장 RSS
Meine 4 Wochen Korea
Page:  previous  1  2 
This ad is presented to unregistered guests only.
enigma83 #16
Member since Feb 2010 · 30 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 30494
Nach 3 Jahren hat sie es erst ihren Eltern erzählt???
Das ist krass ich glaube ich wäre echt sauer.
Stehen die denn echt so unter der Fuchtel der Eltern???
Sie hat ihren Eltern eigentlich direkt von mir erzählt.
Avatar
딸기 티안 #17
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Tja das ist in der tat in Korea nichts ungewoehnliches. Man muss die zum Teil Konservative und Geldgepraegte Gesellschaft verstehen. Daher finde ich Saetze wie #ich waere da ziemlich Sauer# recht schnell geschossen.

Es gibt dazu einen Aufuehrlichen Thread wo das schon Diskutiert wurde in wie weit die Eltern das leben ihrer Kinder bestimmen und kontrollieren, woraus dann der psychische Druck entsteht der solche taten wie in deinem Fall sprechen lassen kann. (nicht muss)
Flo-ohne-h (Moderator) #18
Member since Jul 2009 · 2054 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #16
Quote by enigma83:
Nach 3 Jahren hat sie es erst ihren Eltern erzählt???
Stehen die denn echt so unter der Fuchtel der Eltern???

Familie ist etwas fast schon heiliges und aus Respekt wird gerne etwas nicht gesagt, bis es fast schon zu spät ist. Wenn die Eltern die Beziehung dann sofort absägen wollen, waren die Befürchtungen offensichtlich nicht unberechtigt.
mal #19
Member since Mar 2009 · 296 posts · Location: Bochum
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #16
Quote by enigma83:
Das ist krass ich glaube ich wäre echt sauer.

Tja die Reaktion ist in der tat in Deutschland nichts ungewoehnliches. ;)
                                                                       
tae (Guest) #20
No profile available.
Link to this post
Subject: -
ich hab dich mal geaddet im icq, wär nett wenn du schreiben würdest
qwertzu67 #21
Member since Oct 2006 · 118 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hm...normalerweise wird bei eher konservativen Familien der Freund nur dann vorgestellt, wenn festeht, dass man heiraten will. Und leider gibt es noch viele Familien, die Ausländern als Schwiegersohn eher nicht so aufgeschlossen sind. Mann geht eben davon aus, dass wenn die Tochter heiratet mit dem Mann nach Deutschland zieht. Zwar ist sie im Moment in Deutschland, aber ich gehe mal davon aus, dass die Eltern ihre Tochter gerne in ihrer Nähe hätten. Wer will schon später seine Enkelkinder 8000 Kilometer weit weg wissen?
Würde sagen das sind einfach die vielgesagten kulturellen Unterschiede ^^ Jedoch sind sie teilweise auch nachvollziehbar, wenn man weiss wieso so gehandelt wird...
damm #22
Member since Apr 2008 · 378 posts · Location: Berlin
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Auf Wunsch des Benutzers gelöscht.
This post was edited 2 times, last on 2010-12-12, 13:34 by iGEL.
Flo-ohne-h (Moderator) #23
Member since Jul 2009 · 2054 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by damm:
außerdem,, 'die koreanischen Freundinnen', die hier im Forum oft kritisiert oder als nicht verständlich gegolten sind, sind bei uns typische 'guten' bzw. 'gehorsamen' Kinder. :)

Ich denke, dass man die Probleme nach "Korea" und "Freundin" unterscheiden muss. Zwischen Männern und Frauen gibt es schon genug Probleme, hauptsächlich bedingt durch die unterschiedliche Art von Frauen und Männern miteinander zu kommunizieren. Als deutscher Mann ist man dann gewisse Verhaltensmuster von deutschen Frauen gewohnt (auch wenn er sie nicht unbedingt versteht), die dann bei Koreanischen nicht 100%ig übereinstimmen.
Die Koreanerin sagt dann etwas ihren deutschen Freund, was er missinterpretiert, sei es aus kulturellen oder geschlechtsspezifischen Gründen. Er reagiert dann nicht wie sie will und ist frustriert. Das Spiel wiederholt sich dann solange, bis sie die Nase voll hat und Schluss macht.
Er hat es immer noch nicht verstanden und sagt dann hier „Ich kapier nicht warum sie mich verlassen hat“.
Ich denke, dass die meisten Beziehungen durch solche Probleme kaputtgehen, allerdings sind die Probleme durch die andere Kommunikationskultur massiver.
Hinzu kommt dann noch, dass die Eltern ein Problem machen können, weil sie massiven Druck auf die Sprösslinge ausüben. Wenn deutsche Eltern sagen „Du hast den falschen Freund“, sagt die Tochter „Ich liebe ihn aber“. Bei koreanischen Eltern kann ich mir gut vorstellen, dass sie wesentlich mehr mitzureden haben und deshalb bei den Töchtern zu plötzlichen (von außen nicht leicht nachzuvollziehenden) Stimmungsumschwüngen führen können.

Wahrscheinlich sind die Klagelieder, die man im Forum liest eine Kombination aus beiden Faktoren.
Avatar
orosee #24
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Nun ja, alles hier ist doch nur Raterei, weil niemand weiss, was da abgelaufen ist. Die klassische Antwort ist natuerlich "die Eltern waren dagegen", aber wenn ich es richtig verstehe, hat die Dame (a) sicher schon immer gewusst, was ihre Eltern akzeptieren und was nicht, (b) in der Ferne, weit von den Eltern, das getan was sie selber wollte und (c) wird sie ja wohl auch in Zukunft noch einige Zeit weit von den Eltern leben. Da ist doch keine Not, Schluss zu machen (wegen der Eltern), was in der Vergangenheit gut geklappt hat sollte auch weiterhin gehen.

Also sage ich mal einfach, es hat mit den Eltern nichts (direkt) zu tun. Aber auch das ist reine Raterei.

@Flo: Wenn es wirklich an den Eltern gelegen hat - was ich oben geschrieben habe ignoriere ich jetzt mal - macht die Geldschiene durchaus Sinn. Studium im Ausland = Teuer = wohlhabende Eltern = Wunsch der Eltern nach einem entsprechend qualifizierten Schwiegersohn (wohlhabend, koreanisch, mit guten Eltern) = Rente im Korb.

Inzwischen kommt mir das aber so stereotypisch vor, dass ich selber nicht mehr daran glauben will (s.o.).
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Avatar
dergio #25
User title: Rückkehrer
Member since Jan 2006 · 1251 posts · Location: Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Dass der Partner Ausländer ist, kann ein Grund sein warum Eltern gegen eine Beziehung sind.
Aber ich habe auch schon viele andere Gründe mitbekommen, warum koreanische Eltern ihren Kindern einen Partner "verboten" haben. Z.B.:
- Zu geringes Einkommen des Mannes
- Die Eltern des Mannes haben nicht genug Geld, dem Paar eine Wohung zu kaufen (was in Korea aber üblich ist)
- die Frau ist älter als der Mann
- der Mann will Pastor oder Missionar werden (obwohl viele Koreaner treue Christen sind, will keiner einen Pastor als Schwiegersohn haben )
- Der Mann hat einen niedrigeren Bildungsstand als die Frau
es gibt bestimmt noch viele andere.

Der Punkt ist eben, dass Eltern in Korea einen größeren Einfluss auf die Entscheidungen Ihrer Kinder haben und ob man das gut findet odet nicht, man muss es akzeptieren.
Avatar
딸기 티안 #26
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Lustiger weisse treffen alle Punkte ausser #- der Mann will Pastor oder Missionar werden (obwohl viele Koreaner treue Christen sind, will keiner einen Pastor als Schwiegersohn haben )# auf mich zu. Aber es gab keine Anstanden uns wurde sogar der groesste Teil Bezahlt.

Obwohl meine Schwiegereltern genau der Typ von Eltern sind, die 24 Jahre lange alles kontrolliert und gelenkt habe und es Durchaus immer noch gern machen wuerden. Witzigerweisse ist meine Frau genau jener Typ die sich nichts sagen laesst. Wuerde man beide in einen Raum sperren wuerde das nich mal eine Minute dauern und die Post geht ab :D

Nach 7 Jahren Ehe glaube ich, dass der Grund fuer das nichts Sagen eigentlich darin bestannd das meine Frau mit 24 noch nicht Verheiratet war. Ausserdem ist so eine Anlaufstation in Europa gar nicht verkehrt und vor Freunden laesst sich auch gerne damit Bruesten.

Was ich damit sagen will, nicht alle Familien sind gleich und legen auch unterschiedlich Wert auf dinge. Aber ich hab schon oefter mitbekommen und auch wenn es nicht schoen klingt aber nicht immer ist die Familie an erster stelle sondern eher die Eltern selber in andern Augen.
Avatar
orosee #27
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by 딸기 티안:
...gerne damit Bruesten.


Mal kurz die Konzentration verloren, eh?  ;-)  Freud laesst gruessen.

PS: Gerade haben sich zwei Trans-eu neben mich gesetzt und ich hab's erst gemerkt, als sie zu reden angefangen haben. Soviel zum Thema "Konzentration"  <_<
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Avatar
딸기 티안 #28
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Hoppala ... Ist es dir in deine Adleraugen gesprungen oder hast du den Text tatsaechlich gelesen ? ^^
Soll ja Menschen geben die auf Bestimmte Woerter sofort unbewusst anspringen ^^
Avatar
orosee #29
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hmmmm... Themenwechsel  :-D
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Avatar
orosee #30
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In diesem Fall im Caffe Bene gegenueber vom Cheil Building (ist halt auf meiner Strassenecke). Die Maedels in Bundang waren denke ich schon echt  :rolleyes:

Ich kann ja nicht mehr zu meinem alten Coffee Shop gehen, weil ich nach dem Umzug mit dem Bus und nicht der U-Bahn unterwegs bin  :'(

Die beiden "Damen" sassen am selben Tisch, an dem kurz vorher eine wirklich attraktive Frau gesessen hatte (mit kurzen Haaren, was mich immer fasziniert). Das hat mich wohl momentan durcheinander gebracht.  :blush:

Werde wohl besser zum T&T zwei Bushaltestellen weiter wechseln.
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2 
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-12-02, 00:41:28 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz