Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Gutes koreanisches Restaurant in Hamburg gesucht
This ad is presented to unregistered guests only.
fipsbruno #1
Member since Sep 2010 · 1 post
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Gutes koreanisches Restaurant in Hamburg gesucht
Hallo,

nachdem ich nun in Seoul von der fantasischen koreanischen Küche verwöhnt worden bin, suche ich ein gutes, authentisches Restaurant in Hamburg, das auch koreanisches Barbecue anbietet.

Tipps anyone?

Ich würde mich freuen!

1000 Dank,
Bärbel
Sascha1Korea (Guest) #2
No profile available.
Link to this post
Probier es mal mit diesem Link.

http://maps.google.de/maps/pla…?oe=utf-8&rls=org.mozi…

Hoffe es gefällt dir.

Wenn du Lust hast mal allgemein über Korea zu Plaudern oder Bulgogi zu Essen, dann meld dich einfach mal.

Gruß Sascha
This post was edited on 2010-09-23, 10:24 by iGEL.
Edit reason: Link repariert
hck #3
Member since Aug 2010 · 2 posts · Location: Hamburg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hi! Ich war bisher in sechs koreanischen Restaurants in Hamburg. Mehr gibt es vielleicht auch gar nicht:

- Miga (http://www.qype.com/place/14892-Miga-Restaurant-Hamburg)
Barbecue mit in den Tischen eingelassenen Grills, war zweimal sehr gut, einmal fürchterlich (nicht vom Essen her, sondern von der Bedienung, Chefin war wohl nicht da)

- Kim Chi (http://www.qype.com/place/35741-Kim-Chi-Hamburg)
Barbecue am Tisch mit Gasgrill. Viele authentische Speisen, besonders Samgyeopsal ist zu empfehlen.

- SoNaMu (http://www.qype.com/place/36910-SoNaMu-Hamburg)
Für mal schnell einen Eintopf oder einen kleinen Bulgogi-Teller ok, aber sonst eher ein Schnellimbiss

- Man-Nam (http://www.qype.com/place/65739-Man-Nam-Hamburg)
Koreaner mit Karaoke-Bar, war erst einmal da, daher kann ich da nicht viel zu sagen, kann etwas nervig werden, wenn jemand singt, waren aber auch viele Koreaner da. Recht dunkel, da im Keller.

- Kimzen (http://www.qype.com/place/1562231-Kimzen-Hamburg)
Ganz neu auf der Schanze ist dieser koreanische Imbiss. Günstige Preise, netter, junger Chef und es schmeckt ganz gut.

- Karolinengrill (http://www.qype.com/place/47564-Karolinen-Grill-Hamburg)
Von außen sehr schäbig (von innen eigentlich auch). Ich war zweimal da, einmal einen Bulgogi-Burger auf die Hand, einmal zu zweit was Essen. War ok, aber man fühlt sich wie in einer heruntergekommenen Frittenbude. Soll aber ein sehr gutes Catering haben.
Yush (Former member) #4
No profile available.
Link to this post
In reply to post #1
Quote by fipsbruno:
Hallo,

nachdem ich nun in Seoul von der fantasischen koreanischen Küche verwöhnt worden bin, suche ich ein gutes, authentisches Restaurant in Hamburg, das auch koreanisches Barbecue anbietet.


Zumindest in Hamburg wirst Du geschmacklich nicht annaehernd etwas vergleichbares finden koennen - leider.

Das Kim-Chi Rstaurant ist meiner Ansicht nach das geschmacklich beste kor. Restaurant in HH - zumindest war es das noch vor 4 Jahren.
Ich war dort frueher jahrelang Stammgast, aber durch einige unschoene Service-Erfahrungen, die sich ueber die Jahre gesammelt haben, ist mir der Appetit vergangen.

Das Karolinen-Grill/Restaurant ist ebenfalls geschmacklich gut. Allerdings, wie bereits erwaehnt, sind die Raeumlichkeiten schaebig - und das ist keine Untertreibung. Wir gehen dort daher nicht mehr essen, aber wir nehmen deren gutes Catering fuer besondere Anlaesse in Anspruch.

Das Miga-Restaurant ist fuer Grillfleisch/Barbecue recht gut, allerdings sind die Beilagen in Geschmack und Auswahl enttäuschend. Andere Gerichte als Grillfleisch sind eher unterdurchschnittlich.

Das Man-Nam ist geschmacklich nicht wirklich authentisch koreanisch (zumindest fuer mich). Bin einige Male mit Freunden dort gewesen, hauptsaechlich wegen Karaoke. Wegen des Essens wuerde ich dort nicht hingehen.


Fuer kor. Barbecue würde ich das Miga ausprobieren, und fuer andere Gerichte das Kimchi-Restaurant.

Die Erwartungshaltung sollte aber nicht zu hoch sein.
Siro (Guest) #5
No profile available.
Link to this post
Hallo, ich wollte fragen ob mir jemand ein koreanisches Restaurant empfehlen kann, wo man mit ca. 20 Leuten essen kann? und es sollte möglichst zentral in Hamburg liegen :)
Gast (Guest) #6
No profile available.
Link to this post
Hallo,

ich war bisher im ManNam an der Feldstraße und im HangukGwan (oder auch Restaurant Korea) in der Eiffestraße in Hamburg Hamm (U2 Burgstraße, n paar Min vom HBF entfernt, dann ca. 8 Minuten laufen).

Beides hat mir gut gefallen; die Restaurants nehmen sich auch preislich nicht wirklich viel (12-13 EUR pro Person für Samgyeobsal [ab 2 Personen]).
Vor zwei Wochen war ich im ManNam und habe Kimchi-Jjigae gegessen, war wirklich sehr lecker, reichlich und nicht teuer. Generell ist für Preisbewusste der Mittagstisch zu empfehlen!

Sowohl im ManNam als auch im HangukGwan sind ausreichend Plätze für 20 und mehr Personen vorhanden - natürlich unbedingt rechtzeitig reservieren. Das ManNam ist teilweise am Abend, besonders am Wochenende gut gefüllt; viele Koreaner von Hanjin oder anderen in Hamburg ansässigen Unternehmen kommen und essen, trinken und singen (!). Der Geräuschpegel könnte im ManNam ggfs. etwas hoch liegen!

Im HangukGwan ist es viel netter und hübscher eingerichtet, zudem ist das Personal freundlicher. Das ManNam sieht von innen wie von außen nicht wirklich toll aus, aber aufs Essen kommts an. Die Besitzerin (oft auch Bedienung) des ManNams könnte man durch die Blume gesagt als rustikal oder authentisch bezeichnen, andere sagen unhöflich und schroff. Letztes Mal war ich der einzige Gast als ich eintrat, wurde aber trotzdem nicht begrüßt, obwohl mir die werte Frau in ca. 5 Metern Entfernung gegenüberstand ^^ Sieht man von einigen Service- und Einrichtungs-Schwächen ab, ist das ManNam n feines Restaurant, in der man authentisches koreanisches Essen kriegt - wurde mir von mehreren Koreanern bestätigt (und auch mir hats fast so gut wie in Korea geschmeckt ;) ). Zudem liegts wie von dir verlangt relativ zentral. Aber auch das HangukGwan ist nicht so weit ab vom Schlag und durchaus nen Besuch wert - wie gesagt, nimmt sich vom Geschmack und Preis nicht viel, nur Service und Einrichtung).

War im ManNam 4x und im HangukGwan 3x.
In beiden gibts Karaoke, im ManNam direkt im Speiseraum, im HangukGwan in einem kleinen Separee (reservierbar; für Gäste des Hauses umsonst, sonst 15 (?) oder 20 (?) EUR die Stunde).

PS: Auch das von anderen angesprochene Restaurant Kimchi soll ganz gut sein, das Sonamu habe ich nur von außen gesehen und es sah nach Imbiss aus, also eher nix für 20 Leute.
bohemienne #7
Member since Mar 2009 · 24 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Oh je, für mich kam dieser Thread zu spät - war am Wochenende in Hamburg und bin jetzt durch Zufall hier drauf gestoßen. Naja, nächstes Mal. War ich halt beim Sushi Circle. ;)
Mein Wunsch
Gast (Guest) #8
No profile available.
Link to this post
In reply to post #1
ich bin koreanerin und war dreimal essen in Hamburg,
Kimchi, Kimchi Sushi und Sonamu habe ich gewählt durch Qype Empfehlungen.

Kimchi: was ich gegessen habe war okay und die Beilagen auch okay aber die Bedienung fand ich störend.
Sie sagte wenn wir nicht die gleiche Speise bestellen dann wird es lange dauern. In manchen Koreanischen Restaurants in Korea ist es so, wenn mittags oder abends was günstig und schnell essen wollen, fragen die Bediener ob wir die Gleiche bestellen wollen, dann wir es schneller. Aber es gab nur einen Gast ausser uns
im Restaurant!!! Mein Mann sagte wenn es nach koreanischen Prinzip gehen soll, müssten die wie in Korea
umsonst gefiltertes Wasser zunächst bedienen und danach nach dem Essen fragen nicht zuerst Getränke
bestellen lassen. Für uns war die Wartezeit egal deshalb haben wir die unterschidlichen Dingen bestellt.
Ich werde mal anderen Restaurants in Hamburg probieren.

Kimchi Suchi: Es ist ein Sushi(Chobab) Restaurant und wir waren da als dort Buffet angeboten war. Preis angemessen und koreanische Namul(Salatart) waren sehr lecker. Wir werden nochmal am Buffet Tag den Laden besuchen.

Sonamu: Wir haben dort Eintopf gegessen und fand ich lecker. Auswahl ist aber nicht so groß.

hck hat noch Kimzen empfohlen und werde ich mal dort probieren.
Danke hck
donk #9
Member since Jan 2011 · 19 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
hallo
wenn sich mal jemand nach düsseldorf verläuft,kann ich eine menge tipps für gute koreanische restaurants geben.
wir haben hier in einem kleinen innerstättischen bereich allein 9 koreaner.die meisten sehr gut!auch alle anderen asiatischen küchen (besonders japanisch)gibt es hier zuhauf dank unserer grossen asiatischen gemeinde.
das hilft euch in hamburg natürlich wenig,aber wenn mal jemand in die gegend kommt......
grüsse und guten hunger,donk
Yush (Guest) #10
No profile available.
Link to this post
In reply to post #8
Quote by Gast on 2011-03-22, 10:37:
ich bin koreanerin und war dreimal essen in Hamburg,
Kimchi, Kimchi Sushi und Sonamu habe ich gewählt durch Qype Empfehlungen.

Kimchi: was ich gegessen habe war okay und die Beilagen auch okay aber die Bedienung fand ich störend.
Sie sagte wenn wir nicht die gleiche Speise bestellen dann wird es lange dauern. In manchen Koreanischen Restaurants in Korea ist es so, wenn mittags oder abends was günstig und schnell essen wollen, fragen die Bediener ob wir die Gleiche bestellen wollen, dann wir es schneller. Aber es gab nur einen Gast ausser uns
im Restaurant!!! Mein Mann sagte wenn es nach koreanischen Prinzip gehen soll, müssten die wie in Korea
umsonst gefiltertes Wasser zunächst bedienen und danach nach dem Essen fragen nicht zuerst Getränke
bestellen lassen. Für uns war die Wartezeit egal deshalb haben wir die unterschidlichen Dingen bestellt.
Ich werde mal anderen Restaurants in Hamburg probieren.

Ja, solche wiederkehrenden "Unregelmaessigkeiten" im Service haben mich vor einigen Jahren veranlasst mir ein neues Stammrestaurant zu suchen. Mein letztes Mal im Kimchi Restaurant, dass das Fass zum Ueberlaufen brachte, ca. 4 Jahre her, fuhr ich mit meiner Freundin, die gerade aus Korea zurueckkam, vom Flughafen zum Kimchi, und ich bestellte mir eine Vorspeise (ich hatte schon gegessen) und sie ein Hauptgericht. Ich wunderte mich, dass wir kein Wasser bzw. Pori-cha bekamen, wie sonst immer geschehen, und auf Nachfrage wurde mir gesagt, dass diese nur fuer Gaeste vorgesehen seien, die mehr bestellen. Und das von der Frau aka Besitzerin, die mich und meine Freundin als Stammgaeste kannte, die seit 2 Jahren mindestens 1-2 mal pro Woche zum Essen kamen.

Ich war vor kurzem, nach 4 Jahren Abstinenz, wieder im Kimchi, eingeladen zu einer koreanischen Hochzeitsfeier. Das Essen war ok, aber 2 Dinge fielen mir auf. Am Ende der Hochzeitsfeier waren die Eltern der Braut auf irgendetwas maechtig sauer. Spaeter habe ich gehoert, dass fuer das Essen mehr als doppelt soviel bezahlt werden musste, als der vorab muendlich vereinbarte Preis.
Als wir schon aus dem Restaurant waren, kam die Besitzerin herausgelaufen und fragte den Vater der Braut, ob er den Kellnern/innen nicht noch ein ordentliches Trinkgeld geben moechte, da diese den ganzen Abend hart gekellnert haetten (Hatte er schon und zwar sehr ordentlich, aber er hatte das Trinkgeld den Kellnern/innen seperat gegeben).
Ich konnte in ihrem Gesicht sehen, dass sie nicht den leisesten Schimmer hatte, wie peinlich und unverschaemt ihr Verhalten war.

Um zum eigentlichen Thema zurueckzukommen. Die Besitzer des Karolinen-Hanmi-Restaurants sind umgezogen und zwar irgendwo in der Rentzelstr. Es soll relativ gross und innen komplett erneuert worden sein. Es soll in diesen Tagen eroeffnet werden bzw. ist es evtl. schon. Wenn das Essen wie damals im Karolinen so gut schmeckt, wuerde ich dorthin gehen. Leider habe ich keine genaueren contacts, aber der naechste Stammtisch soll dort stattfinden.
bnz #11
Member since Apr 2010 · 168 posts · Location: Darmstadt
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Es grenzt zwar an Thread-Hijacking, aber hat jemand Empfehlungen für Frankfurt/Main? Ich habe zwar schon einen sehr hilfreichen Blogeintrag gefunden (http://going-to-korea.blogspot.com/2008/11/koreanisch-esse…), aber Meinungsvielfalt kann nicht schaden.
페터 #12
Member since Oct 2008 · 47 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by bnz on 2011-03-23, 22:38:
Es grenzt zwar an Thread-Hijacking, aber hat jemand Empfehlungen für Frankfurt/Main? Ich habe zwar schon einen sehr hilfreichen Blogeintrag gefunden (http://going-to-korea.blogspot.com/2008/11/koreanisch-esse…), aber Meinungsvielfalt kann nicht schaden.

Ich war einmal beim " 코코 ". Da kostet eine Extraportion Kim-Chi 2 Euro oder so :( Und eine Falsche So-ju waren glaube ich 10-15 Euro :D
Da kommt einfach nicht dieses " 이것 좁더 주세요 " Gefühl auf, dass bei einem Koreaner so wichtig ist :-)

Für Hamburg kann ich ganz klar empfehlen:
Han-Mi! Ganz klar das beste in Hamburg. Aber auch nicht so günstig wie man es aus Seoul kennt :-)
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-08-20, 20:09:45 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz