Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Koreanisch lernen?
Wie kann man am Besten Koreanisch lernen?
Seite:  vorherige  1  2 
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
KoreaPille #16
Mitglied seit 02/2008 · 3 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 1311
Betreff: Letzter Beitrag 2006 ?!?...ein kleines update vom Schwallfrosch
Hallo zusammen,

ich habe erst vor kurzem im Selbstversuch angefangen koreanisch zu lernen und wie das bei mir so ist, es will sich einfach keine Disziplin einstellen. Vor allem am Anfang steht man ja vor einem großen Fragezeichen, das sich behäbig auf die Motivation legt. Zum Glück bin ich beim üblichen Abdriften in die Weiten des Netzes auf den koreanischen Sender Arirang gestossen, der noch dazu ein nett aufgemachtes Programm bietet, das sich "Let's speak korean" nennt. Das wollte ich hier mal erwähnen und damit man nicht als Volldepp dasteht, erstmal kurz suchen, obs das schon wo gibt...und natürlich, gabs alles schon^^ derjo, mit auffällig guten Kenntnissen meiner rheinischen Heimat, erwähnte das Programm schon vor ner Weile.
Ich war bei dem Versuch mich bei Arirang anzumelden auf eine interessante Fehlermeldung gestossen, die kurz zusammengefasst besagte, dass sie Anmeldungen von Auslaendern momentan nicht annehmen können...gut, es gibt ja einen Bildungskanal, der immer offen ist und bei youtube kann man sich auch schön mit den alten und aktuellen Folgen dieser Sendung eindecken. Steven Revere moderiert inzwischen eine andere Sendung und so suchte sich Lisa Kelly einen neuen "Co-host". 130 Folgen (a 10 min) für den undisziplinierten Anfänger (der praktischerweise in Form eines amerikanischen Studenten namens Blake auch direkt im Programm eingebaut ist). Sehr unterhaltsam und gespickt mit nützlichen Sätzen.
Die Bücher dazu (sind eher Hefte mit jeweils 200 Seiten irgendwo zwischen DinA4 und 5) heissen "Arirang korean basics 1 und 2" und sind auch im Paket zu haben. Die ISBN des bundles lautet 978-89-5995-757-6 oder einzeln: Band 1 ISBN 978-89-5995-760-6 ; Band 2 ISBN 978-89-5995-763-7

Also mein Tip für interessierte Leute mit niedriger Ablenkungsschwelle:
Folgen mit www.keepvideo.com als flv datei auf dem Rechner speichern und immer wieder schauen. Dazu noch  mit dem flv audio extractor den sound als mp3 aus den Dateien filtern und Tag und Nacht auf dem Ipod spielen.
Damit ist auf jeden Fall der Anfang zu schaffen...mehr kann ich nicht sagen, da ich gerade mal auf dem level bin^^

Aber es macht Spass und vielleicht ist der informative Teil meines Getippels ja hilfreich.

Viel Erfolg,
kopi
Yupp928 #17
Mitglied seit 06/2008 · 2 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Neue Koreanisch Sprachsoftware
Ich habe auch mit Rosetta Stone Erfahrungen gemacht und war nicht so ganz gluecklich damit, da mir die Saetze oft zu weit Weg von der Realitaet waren und man keine Dialoge etc. lernt. Desweiteren hat der vollstaendige Verzicht auf Uebersetzungen dazu gefuehrt, dass man oft nicht die genaue Bedeutung des Bildes versteht.
Ich lerne mittlerweile mit einem neuen Programm: L-Ceps Personaltrainer Koreanisch.
Das Programm ist sehr intuitiv aufgebaut und aehnlich wie Rosetta Stone sehr audio-visuell. Jedoch bietet es deutsche Uebersetzungen an und man lernt in den ersten 5 Lektionen sehr praxisnahe Dialoge. Was mir sehr gut gefaellt ist die Moeglichkeit Lernkarten fuer Unterwegs auszudrucken und so kann ich auch in der U-Bahn lernen.
Was ich jedoch an dem Programm vermisse ist eine ausdruckbare Grammatik zu Koreanisch. Falls es jemanden interessiert, hier kann man eine Demo herunterladen: http://www.l-ceps.com/de/kor/kor.html
요기요기 (Gast) #18
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 128
Betreff: Bücher / Medien zum Koreanischlernen
Bin selbst auf der Suche nach schönen Büchern zum Koreanischlernen.

In Korea habe ich folgendes englisches Buch gefunden, das sich an Selbstlerner richtet und auch eine Audio-CD enthält:
- Korean made easy for beginners
  Seung-Eun Oh
  ISBN 89-7255-797-8 18710
  www.darakwon.co.kr
  Kostet in Korea nur ca. EUR 17

Das folgende Buch enthält meiner Meinung nach die beste Erklärung der Koreanischen Grammatik in Deutscher Sprache:
- Koreanisch intensiv
  Grund- und Aufbaukurs
  Dorothea Hoppmann / Hyesook Park
  ISBN 3-447-04701-1
  Kostet ca. EUR 58

Folgenden Online-Kurs habe ich gefunden:
- http://study.korean.net

Generell zum Sprachenlernen im Selbststudium gibt's folgenden "alternativen" Ansatz:
- Fremdsprachenlernen für Schüler
  Vera F. Birkenbihl
  ISBN 978-3-7205-4038-4
  Kostet ca. EUR 5
  Vorgeschmack per Videobotschaft unter:
  http://www.birkenbihl.de/HTM/WAS/DENKEN/vfb_videos.php   [SPRACHENLERNEN FÜR SCHÜLER (8 clips)]

Aber auch ich muss zugeben, dass mir allein das Kaufen der Bücher noch nicht geholfen hat ;-) .
Deshalb wären Berichte von erfolgreichen Koreanisch-Selbstlernen mal sehr interessant.

Viel Spass
  요기요기
Avatar
iGEL (Administrator) #19
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

KBS hat übrigens seinen Sprachkurs überarbeitet: http://world.kbs.co.kr/learn_korean2/german/ Leider geht bei mir unter Linux die Sendung nicht, daher kann ich nicht sagen, ob das wirklich was taugt. So wie es auf der Website ist, fände ich es mangelhaft, da dort gar keine Grammatik zu finden ist.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Yupp928 #20
Mitglied seit 06/2008 · 2 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo iGel,

die L-Ceps software http://www.l-ceps.com gibt es neben Windows auch fuer Mac und Linux. Ich habe gerade gestern einen newsletter von denen erhalten. Die bieten gerade 20% Rabatt an.
Ich bin mit der Software sehr zufrieden. Sie erinnert mich ein wenig an Rosetta Stone, ich finde aber das lernen mit der L-Ceps methodik etwas effizienter weil die Software mehr Abwecheselung bietet (z.B. auch Uebersetzunguebungen etc.).
Auf der Homepage kannst Du dir glaube ich auch noch eine Demo kostenlos herunterladen.
Ach ja ich poste mal die links fuer den Rabatt:
Windows:
https://www.plimus.com/jsp/buyn…?contractId=1902186&…

Mac/Linux:
https://www.plimus.com/jsp/buyn…?contractId=1902188&…

So kann vielleicht jemand von Euch etwas Geld sparen ;)
johny #21
Mitglied seit 11/2008 · 20 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: KOREANISCH LERNEN
hi k1


wenn du in seoul wohnst dann koennen wir mal ein treffen aus machen und ich bringe dir gerne ein bissen koreanisch bei wenn du willst ich hinter lasse dir mal meine handy nummer kannst mich an rufen ...wenn du in korea lebst heist das als so ich lebe in gui in seoul hir hast du meine handy nummer 01088599762 ich muss leider in der woche abeiten aber sammstag biss sonntags habe ich frei .... als so kannst mich mal an rufen weil nicht nur zum lernen ich suche auch freunde die aus deutschland kommen und alles andere reden wir wenn wir uns mal treffen




ps:freundlichen gruessen johny yoo
kyu-ree #22
Mitglied seit 12/2008 · 17 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: kostenlose Podcasts
Ich kann

Koreanclass101.com

empfehlen. Dort gibt es kostenlose Podcasts für alle Stufen zum Runterladen. Vor allem die Sprecher vom Beginner-Kurs sind sehr sympathisch. Es beginnt mit einer Einleitung, einem kurzen Dialog, der erst auf Koreanisch, dann nochmal langsam auf Koreanisch und dann absatzweise auf Koreanisch mit englischer Übersetzung eingespielt wird. Danach werden einige Vokabeln durchgegangen und jeweils ein Grammatikpunkt pro Lektion (es sei denn man ist "Advanced", dort werden nur Texte vorgelesen und diskutiert).
Es ist wirklich kostenlos! Allerdings kann man mittlerweile nur noch die neusten Podcasts kostenlos herunterladen. Für die älteren bzw. das Bonusmaterial (PDFs mit den Dialogen und zusätzlichen Erklärungen, mp3, die nur den Dialog enthalten, Zugang zur Grammatikdatenbank etc etc) muss man monatlich bezahlen.
Wenn man sich registriert, kann man 7 Tage lang das gesamte Programm kostenlos testen und bekommt Newsletter (d.h. man wird an die neusten Lektionen erinnert, die man dann schnell kostenfrei runterladen kann ^^), allerdings vor allem wenn man neu registriert ist bekommt man viel Werbung von ihnen, man möge sich doch bitte anmelden (und zahlen), je länger man wartet, desto billiger wird die Anmeldegebühr, bis schließlich die Werbung nur noch sporadisch kommt (und die Sonderangebote auch).

Ich höre es immer vor dem Einschlafen, ich denke, die "Portionen" sind genau richtig. Zum Schreiben Lernen ist es natürlich (ohne volle bezahlte Mitgliedschaft) nicht so ideal, aber als Ergänzung ist es sehr gut geeignet. Oder wenn man zu faul ist, die Grammatik mit einem Buch zu lernen.

Das Ganze ist interaktiv gestaltet, man Kommentare posten, Fragen stellen oder Videohausaufgaben abgeben (in denen man auf Koreanisch eine Frage beantwortet, z.B. "Was sind Eure Hobbys?")

Falls ich mal in einer Stadt leben sollte, in denen es keinen Koreanischunterricht gibt (und wenn ich mehr Geld habe), werde ich mich wahrscheinlich dort richtig registrieren.
Es ist gut gemacht und macht Spaß  :-D
sego #23
Mitglied seit 03/2009 · 4 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich lerne mit Büchern wie 한국어 Korean und mit eine Tutorin auf www.lingueo.com
Sie heißt Lauren und ich finde sie toll! :)
Sie ist nicht teuer und sie hat mir sehr geholfen besser auf Koreanisch zu sprechen. Ihr könnt ihr Video hier ansehen:
www.lingueo.com/Lauren
koreanischlernen #24
Mitglied seit 09/2015 · 2 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 128
Betreff: Bücher alleine reichen nicht, aber wenn du diesen Rat befolgst wird dein Koreanisch bald perfekt sein!
Das Erlernen der koreanischen Sprache kann vor allem zu Beginn schwierig erscheinen. Wenn du aber ein paar Dinge beachtest sollte es kein Problem sein, mit deiner Freundin oder jeder anderen Personen zu sprechen. Und der Erwerb der Sprache ist extrem wichtig! Dabei ist die Frage, ob Bücher alleine helfen? Meine Erfahrung ist, dass manche Bücher ein gewisses Grundwissen vermitteln können. Aber dann wird es of schnell langweilig und Ich verliere die Geduld damit. Und dann hilft nur, dass man die Sprache anwenden.

Denn nur dann macht es Spaß und man lernt jeden Tag etwas neues und macht es sich zu eigen. Dabei helfen Bücher sicherlich. Aber viel wichtiger ist es, dass man jemanden hat mit dem man sprechen kann. In deinem Fall ist es natürlich super, dass du eine koreanische Freundin hast. Daher sollten die Fortschritte bei dir besser sein, als bei vielen anderen. Gepaart mit einem guten Buch und ein paar zusätzlichen Übungseinheiten hast du da gute Möglichkeiten voran zu kommen. Ich finde, dass viele Lehrbücher recht teuer sind. Deshalb habe Ich auch einiges an Geld in den Spracherwerb gesteckt. Empfehlen kann Ich die aber "Koreanisch - Leicht Gemacht". Das Buch findest du auf http://koreanischlernen.net/koreanisch-leicht-gemacht/ und nebenbei findest du auch noch eine Menge anderer Materialien, die dir helfen werden.

Viel Erfolg weiterhin beim Lernen!!! :-)
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  vorherige  1  2 
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 10.12.2016, 00:07:59 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz