Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
hangul für deutsche notebook tastatur
Page:  1  2  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
ccchristina (Guest) #1
No profile available.
Link to this post
Subject: hangul für deutsche notebook tastatur
Hallo,

ich würde gerne mit meinem Notebook auf Hangul schreiben. Weiß jemand, wo man solche Sticker für die Tastatur bekommen kann? Diese virtuelle Tastatur auf dem Bildschirm zu benutzen ist so unpraktisch!

Vielen Dank~  :-)
Avatar
EddyMI #2
User title: 통치자가 올바른요
Member since Dec 2005 · 431 posts · Location: Münster
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Z.B. hier:
http://www.koreanbook.de/index.php?main_page=index&cPa…
oder hier:
http://www.latkey.com/keyboard_stickers.asp?SubCat=47
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
Wolfram #3
Member since Jan 2010 · 267 posts · Location: Frankfurt
Group memberships: Ankuendigung bearbeiten, Benutzer, Stammtische Westdeutschland
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
…oder hier http://www.bilingkey.de/Shop_Self/de/Tastaturauf…?XTCsid… Spottbillig und haltbar. Kann ich nur empfehlen.
Avatar
EddyMI #4
User title: 통치자가 올바른요
Member since Dec 2005 · 431 posts · Location: Münster
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Das Problem bei allen Stickern ist, dass diese primär für englische Tastaturen ausgelegt sind. Wenn man im koreanischen Eingabemodus von Hangeul auf römische Schrift umschaltet, sind fast alle (bis auf 5: ! $%,.) Sonder- und Satzzeichen an anderer Stelle als bei dem deutschen Layout.

Dann ist es einfacher statt im koreanischen Modus die AltGr-Taste zu drücken, die Umschaltung der Eingabesprache auf Hotkeys zu legen und diese zu verwenden.
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
Avatar
EddyMI #5
User title: 통치자가 올바른요
Member since Dec 2005 · 431 posts · Location: Münster
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Eine kleine Korrektur zum letzten Post: Bei den Stickern bei koreanbook scheint es so, dass auch exemplare für die Sonder- und Satzzeichen dabei sind.

Edit:

Noch ein Hinweis. Nach etwas Suche im Internet finden sich auch Angebote für unter 2 US$. Mit z.T. über 44 Stickern.

Z.B.: http://www.4keyboard.com/language-stickers-korean-c-82_52.…
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
This post was edited 2 times, last on 2010-09-17, 00:39 by EddyMI.
Gummibein #6
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich weiss, es beantwortet die Frage nicht aber je nach dem welchen Ehrgeiz Du entwickelst oder wie alt Du bist halte ich solche Aufkleber für Kontraproduktiv.

Wenn man noch wenigstens einige Jahre Computerei vor sich hat muss man doch nicht das Adler-Zweifinger-System geradezu herausfordern nur weil man sagen wir mal die ersten 20 Stunden an der Tastatur ungeduldig war?

Daher mein Tipp, nix herumkleben sondern versuchen sich das Tastaturlayout einzuprägen. Glaube mir, Du wirst mir für diesen Tipp noch danken. :)
Goodfriend #7
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #5
Quote by EddyMI:
Nach etwas Suche im Internet finden sich auch Angebote für unter 2 US$. Mit z.T. über 44 Stickern.
Hier vor Ort (Seoul) wäre das der Preis für ein gebrauchtes Keyboard im 1-a Zustand...   ;-)
Avatar
3do #8
Member since Apr 2007 · 126 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Goodfriend:
...2 US$.
Hier vor Ort (Seoul) wäre das der Preis für ein gebrauchtes Keyboard im 1-a Zustand...   ;-)

Ein Extra Keyboard finde ich am stationären PC auch die beste Lösung, aber bei einem Note- oder Netbook, besonders unterwegs - wenig sinnvoll. <_<

Mich würde interessieren, wer schon mal geklebt hat: Wie lange halten die Dinger denn so, bis der Kleber weich wird bzw. sie verrutschen und abfallen?

Ich habe eine Zeit lang mit Edding auf der Tastatur herumgemalt. Das hält aber auch nicht lange. Ist allerdings schnell nachgeschrieben, falls man es noch nicht (wie von Gummibein prognostiziert) auswendig drauf hat...  :-p
Flo-ohne-h (Moderator) #9
Member since Jul 2009 · 2050 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by 3do:
Mich würde interessieren, wer schon mal geklebt hat: Wie lange halten die Dinger denn so, bis der Kleber weich wird bzw. sie verrutschen und abfallen?

Meine halten seit 9 Monaten 1a (bei sehr intensiver Benutzung). Hab aber ne Spezialversion, habe nur das Alphabet zugeklebt, außer Y und Z (da habe ich die deutsche Fassung dagelassen und nur das ㅛ bzw. ㅋ draufgeklebt (ohne Y und Z)).

Wenn ich das Schreibgefühl der zugeklebten und nicht geklebten Tasten vergleiche, fühlen sich die geklebten weicher an und haben einen etwas höheren Widerstand (weil die Tasten durch den Aufkleber etwas schwerer geworden sind).
Avatar
iGEL (Administrator) #10
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Ich habe mir die koreanische Tastatur auch eingeprägt und schreibe blind mit dem Zehnfingersystem. Vorteil: man ist sehr schnell und es geht fast überall.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
EddyMI #11
User title: 통치자가 올바른요
Member since Dec 2005 · 431 posts · Location: Münster
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
So, ich habe heute die Aufkleber von http://www.4keyboard.com/language-stickers-korean-c-82_52.… bekommen. Machen schon mal einen guten Eindruck. Der Aufdruck ist unterhalb der Folie. Selbige passen genau auf die Tasten. Jetzt kommt der Langzeittest.
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
Goodfriend #12
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #8
Quote by 3do on 2010-09-17, 01:55:
Ein Extra Keyboard finde ich am stationären PC auch die beste Lösung, aber bei einem Note- oder Netbook, besonders unterwegs - wenig sinnvoll.[snip]
Es gibt doch auch rollbare oder aufklappbare Tastaturen! (Ich verwende letztere für ein Netbook.)

Kleine Anmerkung: Unter meinen Rechnern ist ein antiquiertes LG-IBM-Notebook (Thinkpad),
bei dem ich schon zweimal die Tastatur habe auswechseln müssen -- meist weil die Tasten
nicht mehr mitmachten oder ich Kaffee/Wasser d'rüber geschüttet hatte... aber z.Z. ist da
ein USB-Keyboard angeschlossen, weil vom vielen Tippen die Buchstaben unleserlich geworden sind!   

 ;-)
Flo-ohne-h (Moderator) #13
Member since Jul 2009 · 2050 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Goodfriend:
Quote by 3do on 2010-09-17, 01:55:
Ein Extra Keyboard finde ich am stationären PC auch die beste Lösung, aber bei einem Note- oder Netbook, besonders unterwegs - wenig sinnvoll.[snip]
Es gibt doch auch rollbare oder aufklappbare Tastaturen! (Ich verwende letztere für ein Netbook.)

Das heißt ein Drumm mehr mit rumschleppen. Außerdem haben viele moderne Laptops nur noch ein oder zwei USB-Anschlüsse (finde ich ziemlich besch ... eiden). Ich brauche bei meinen Schleppi häufig alle vier gleichzeitig (USB-Platte, Maus, Drucker, ext. Monitor, USB-Stick, Headset, Laptopkühler). Ich hätte gerne mehr ;-). Eine Tastatur, die ich noch anschließen muß, finde ich deshalb nicht so prickelnd, besonders wenn ich sie noch mit rumschleifen muß.
Avatar
EddyMI #14
User title: 통치자가 올바른요
Member since Dec 2005 · 431 posts · Location: Münster
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Flo-ohne-h:
Das heißt ein Drumm mehr mit rumschleppen. Außerdem haben viele moderne Laptops nur noch ein oder zwei USB-Anschlüsse (finde ich ziemlich besch ... eiden). Ich brauche bei meinen Schleppi häufig alle vier gleichzeitig (USB-Platte, Maus, Drucker, ext. Monitor, USB-Stick, Headset, Laptopkühler). Ich hätte gerne mehr ;-). Eine Tastatur, die ich noch anschließen muß, finde ich deshalb nicht so prickelnd, besonders wenn ich sie noch mit rumschleifen muß.
Für Zuhause kannst Du ja einen USB-Hub dazwischen hängen an dem die Geräte hängen die Du nicht mit nimmst. Das hat auch den Vorteil, dass Du dann auch nur einen Stecker einstecken musst wenn Du Zuhaue ankommst.
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
Flo-ohne-h (Moderator) #15
Member since Jul 2009 · 2050 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by EddyMI:
Quote by Flo-ohne-h:
Das heißt ein Drumm mehr mit rumschleppen.
Für Zuhause kannst Du ja einen USB-Hub dazwischen hängen an dem die Geräte hängen die Du nicht mit nimmst. Das hat auch den Vorteil, dass Du dann auch nur einen Stecker einstecken musst wenn Du Zuhaue ankommst.

klar, das geht schon. Mach ich auch. Aber die Stromversorgung über USB-Hub ist nicht immer so ganz trivial :(. Bei vielen Geräten muß man einen weiteren Trafo anschließen -> mehr Kabelsalat  :rolleyes:
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-27, 18:38:33 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz