Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Welche Bank in Korea für ein Konto
Page:  previous  1  2  3  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Deluk #16
Member since Mar 2009 · 190 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 30288
Ich hab in Korea ein Konto bei der KEB-Bank. Genaugenommen 2 Konten:
- Eines wird in EUR geführt.
- Eines wird in KRW geführt.
Das heißt Du kannst in Korea mit EURs zur Bank gehen und sie auf Dein Koreanisches-EUR-Konto einzahlen.
Angeblich hat die KEB auch eine Filiale in Deutschland. Wenn man zusätzlich dort ein ein Deutsches Konto eröffnet kann man dann vom EUR-Konto-Korea zum EUR-Konto-Deutschland "günstig" überweisen kann. So ein Deutsches KEB-Konto hab ich aber nicht.

Beide (Koreanische) Konten kann man über Englisches Onlinebanking verwalten (Funktioniert inzwischen auch ganz gut). Der Nachteil ist, dass das online-Banking nur über MS-Internet Explorer tut und ständig irgendwelche "Sicherheitssoftware" installiert wird.
Eine Überweisung bei der KEB (Korea) auf ein beliebiges Deutsches Konto kostet übrigens 29.000 KRW. (~20EUR) Wenn man also nicht ständig Geld überweist ist das auch nicht so furchtbar viel.
Avatar
orosee #17
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 30286
@Goodfriend: Hier muss aber eine Verwechslung vorliegen  :-D  Mein Koreanisch reicht gerade mal aus, 1, 2 und 3 Bier zu bestellen, "Hallo" zu sagen (aber nicht "Tschuess") und im Restaurant "Bibimbap" zu bestellen  :blush:

Nach zwei Jahre hab ich's immer noch nicht geschafft, alle vier wesentlichen Taxiwoerter (links, rechts, geradeaus, stop) zu lernen...  :'(

Kann also nur besser werden!  :cool:

Zum Banking: Stimmt, natuerlich hat jede Bank inzwischen Internet, sogar die im Park. Einige Banken tun sich leichter mit Auslandsueberweisungen (KB*) oder haben ATM mit mehr englischen Optionen als "Abheben". Meine Bank ist damals vom AG bestimmt worden - das war auch deren Hausbank. Das hatte spaeter den Vorteil, dass mir Sachen sofort erlaubt wurden, auf die man oft lange warten muss oder durch Reifen hopsen muss (z.B. eine "echte" Kreditkarte, mit der man auch im Ausland Geld in sinnvollen Betraegen abheben kann).
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Goodfriend #18
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #16
Quote by Deluk:
[snip]Eine Überweisung bei der KEB (Korea) auf ein beliebiges Deutsches Konto kostet übrigens 29.000 KRW.[snip]
Mit KEB meinen alle Korea Exchange Bank, richtig?

Sooo hohe Kosten für die Überweisung??

Bei Shinhan (vormals Cho-Heung) hatte ich weniger als 50% davon gezahlt.
Allerdings vom eigenen koreanischen Konto auf mein privates deutsches Konto
(falls das eine Rolle spielen sollte -- aber denke, das ist nur wichtig, falls man/frau
als Privatperson in Korea Gelder in's Ausland transferiert; da gibt es ja eine
Jahresgrenze von 10.000 EUR, 10.000 USD oder so).



@orosee  Z.Z. tu' ich mich etwas schwer, Dich und 딸기티안 und andere "frequent posters"
auseinanderzuhalten. Sorry!!    :blush:

Aber es hat ja auch sein Gutes: Du bleibst (relativ) nüchtern, weil Du nicht mehr als drei
Biere bestellen kannst!   :-p
Deluk #19
Member since Mar 2009 · 190 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
(falls das eine Rolle spielen sollte -- aber denke, das ist nur wichtig, falls man/frau
als Privatperson in Korea Gelder in's Ausland transferiert; da gibt es ja eine
Jahresgrenze von 10.000 EUR, 10.000 USD oder so).
Davon hab ich nie gehört. Von mir wollen sie manchmal eine Gehaltsbescheinigung vom Arbeitgeber sehen (vielleicht um zu sehen, dass das Geld ehrlich verdient/versteuert wurde), dann kannst du vom Privatkonto so viel überweisen wie Du willst/verdient hast.

Bei Shinhan (vormals Cho-Heung) hatte ich weniger als 50% davon gezahlt.
Allerdings vom eigenen koreanischen Konto auf mein privates deutsches Konto
Liegt vielleicht am am Betrag, spielt aber letztlich keine Rolle, ich wollte damit nur sagen, dass eine Auslandsüberweisung nicht unbezahlbar ist.
Avatar
딸기 티안 #20
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
In reply to post #18
Quote by Goodfriend:
@orosee  Z.Z. tu' ich mich etwas schwer, Dich und 딸기티안 und andere "frequent posters"
auseinanderzuhalten. Sorry!!    :blush:



waaaaas ? Dabei bin ich das totale Gegenteil von Orosee :D
Avatar
orosee #21
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Na klar: Jung, schoen und verheiratet! Aber so war ich ja auch mal...  ;-)

Ahallerdings muss ich gestehen, mit dem Bier bestellen... das sind "drei zur gleichen Zeit", nicht "drei am Abend"  :-D
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Flo-ohne-h (Moderator) #22
Member since Jul 2009 · 2012 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #18
Quote by Goodfriend:
Quote by Deluk:
[snip]Eine Überweisung bei der KEB (Korea) auf ein beliebiges Deutsches Konto kostet übrigens 29.000 KRW.[snip]
Mit KEB meinen alle Korea Exchange Bank, richtig?

Sooo hohe Kosten für die Überweisung??

Habe bei 7500 € Überweisung 38000 Won Gebühr gezahlt (Jeonbuk-Bank), das war aber auch inklusive der europäischen Gebühren.
Avatar
iGEL (Administrator) #23
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #16
Moin!
Quote by Deluk:
Beide (Koreanische) Konten kann man über Englisches Onlinebanking verwalten (Funktioniert inzwischen auch ganz gut). Der Nachteil ist, dass das online-Banking nur über MS-Internet Explorer tut und ständig irgendwelche "Sicherheitssoftware" installiert wird.

Das war ja bisher Standard, aber offenbar kommt hier Bewegung in die Sache. Die Woori-Bank hat ihre Seiten überarbeitet und unterstützt jetzt alle Browser, und laut dem folgenden Artikel kommt es so gut an, dass die anderen Banken wohl bald folgen:

http://koreatimes.co.kr/www/news/tech/2010/09/133_73601.html

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Flo-ohne-h (Moderator) #24
Member since Jul 2009 · 2012 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by iGEL:
Moin!
Quote by Deluk:
Beide (Koreanische) Konten kann man über Englisches Onlinebanking verwalten (Funktioniert inzwischen auch ganz gut). Der Nachteil ist, dass das online-Banking nur über MS-Internet Explorer tut und ständig irgendwelche "Sicherheitssoftware" installiert wird.

Das war ja bisher Standard, aber offenbar kommt hier Bewegung in die Sache. Die Woori-Bank hat ihre Seiten überarbeitet und unterstützt jetzt alle Browser, und laut dem folgenden Artikel kommt es so gut an, dass die anderen Banken wohl bald folgen:

Wird auch Zeit. Ich habe mir für diesen Müll einen Extra-PC angeschafft, denn ich nur für koreanischen Verwaltungskram und Banksachen verwende (mit kor. Win XP).

Das ist die Lehre, die ich gezogen habe, nachdem mir diese Addon-installitis meinem altersschwachem Vista den Rest gegeben hat. Die andere Lehre ist, daß ich definitiv nie wieder Vista verwenden will (womit ich sicherlich nicht alleine stehe).
Avatar
딸기 티안 #25
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
In reply to post #18
Quote by Goodfriend:
Quote by Deluk:
[snip]Eine Überweisung bei der KEB (Korea) auf ein beliebiges Deutsches Konto kostet übrigens 29.000 KRW.[snip]
Mit KEB meinen alle Korea Exchange Bank, richtig?

Sooo hohe Kosten für die Überweisung??


btw. ich zahle wenn ich von meinem Deutschen Konto auf mein Koreanisches Geld ueberweisen moechte, zahle ich auch 20EUR aber mit der Option: Sender zahlt, Dutch-Pay oder Empfaenger zahlt.

Aber da hilft Trick17-25 die Abkuertzung ueber PayPal :D
Flo-ohne-h (Moderator) #26
Member since Jul 2009 · 2012 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by 딸기 티안:
Aber da hilft Trick17-25 die Abkuertzung ueber PayPal :D

Dabei mußt Du aber eines bedenken: Paypal verlangt 0.35% des Betrags + ca. 1% Umtauschgebühr + feste Gebühren. Das heißt, daß es bei hohen Summen schon ziemlich teuer werden kann. Wenn man vorraussetzt, daß eine normale Bank außer Gebühren nichts für den Umtausch kassiert, zahlt man schon ab 1500 € mehr bei Paypal (Annahme 20€ Gebühren).

Also Vorsicht mit der Aussage, daß Paypal immer billiger ist.
Goodfriend #27
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #24
Quote by Flo-ohne-h on 2010-09-28, 14:23:
[snip]Ich habe mir für diesen Müll einen Extra-PC angeschafft, denn ich nur für koreanischen Verwaltungskram und Banksachen verwende (mit kor. Win XP).
Ich will ja nicht zuviele Änderungungsvorschläge im Forum einbringen,
aber ich finde, dass Thema Technik (im deutsch-koreanischen Zusammenhang)
ist eigenen Thread wert. Nicht nur Computer & Internet, auch Handys, PDAs,
digitale Wörterbücher etc...

Ggf. sogar eine eigene Rubrik?

Ich jedenfalls würde mich (ohne Garantie) rege beteiligen...   ;)
Novemberbeetle #28
Member since Dec 2010 · 7 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Wer hat Erfahrung mit der KEB?
Ist bei Kontoeröffnung die Alien Registration Card erforderlich oder reicht auch der Pass (mit Visum)?

:)
http://twitter.com/novemberbeetle
Flo-ohne-h (Moderator) #29
Member since Jul 2009 · 2012 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Novemberbeetle:
Wer hat Erfahrung mit der KEB?
Ist bei Kontoeröffnung die Alien Registration Card erforderlich oder reicht auch der Pass (mit Visum)?

Ich habe heute ein Konto bei der KEB eröffnet. Sie wollten PAss und ARC sehen. Ob sie aber auf ARC bestehen weiß ich nicht
Novemberbeetle #30
Member since Dec 2010 · 7 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Flo-ohne-h:
Ich habe heute ein Konto bei der KEB eröffnet. Sie wollten PAss und ARC sehen. Ob sie aber auf ARC bestehen weiß ich nicht

Danke für die Info :) ich werds erst mal ohne ARC bei der KEB versuchen (10 Tage warten wäre ungünstig), die Citibank machts auch ohne ARC...
http://twitter.com/novemberbeetle
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2  3  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-09-16, 14:42:27 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz