Forum: Overview Arbeit/Studium in Deu. & Korea - 독일과 한국에서의 일과 공부 RSS
Korea besuch mit wenig sprachkenntissen?
This ad is presented to unregistered guests only.
bahar #1
Member since Jun 2010 · 20 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Korea besuch mit wenig sprachkenntissen?
Ich habe keine andere Kategorie hierfür geunfden, hoffe das ist hier richtig.

Also ich überlege mir nächtes jahr im sommer nach korea zu fliegen. Zwar lerne ich koreanisch und das geht ziemlich schnell vorran(bald fängt auch der kurs an). Aber ich weiss nicht ob es so gute Idee wäre ohne flüssigen sprachkenntnisse dorthin zu fahren.

Inzwischen war ich schon mit meinem Bruder in Spanien, Italien und Frankreich und wir können die sprachen nicht. Aber da ist der Kulturunterschied auch nicht so ernorm groß.

Was denkt ihr?Wie macht ihr das? Oder habt ihr das gemacht?
MikeNess #2
Member since Jul 2009 · 135 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Dort leben einige Ausländer, die überhaupt kein koreanisch sprechen. Würde mir da überhaupt keine Sorgen machen, wenn du bis dahin ein bisschen koreanisch sprichst und dann sogar vor Ort die erworbenen Kenntnisse anwendest, dann steht einem tollen Auffenthalt in Korea nichts im Wege. :)
henchan (Former member) #3
No profile available.
Link to this post
hallo bahar,
ich bin 2007 komplett OHNE Kentnisse der koreanischen Sprache nach Korea geflogen.
Hab es "überlebt", auch bei den beiden weiteren Reisen.
Natürlich ist es klar, dass man mit besonders guten Sprachkenntnissen im jeweiligen
Land besser voran kommt, als ohne. Aber auch ohne/kaum koreanischer Sprachkentnisse
kommt man in Korea weiter. Du lernst ja bereits koreanisch, also sollte es da nicht
wirklich ein Problem sein.
Ich glaube, Korea ist aus deutscher Sicht noch ein recht exotisches Land, aber es ist
ein recht gut entwickeltes Land. (Mir fällt jetzt echt keine bessere Beschreibung ein.)
Die Infrastruktur ist gut, die Preise für das "Notwendige" sind gut, niedrige Kriminalität,
zwar bzgl. der englischen Sprache wenige Ansprechpartner, aber trotzdem sehr
hilfsbereite Menschen.

Korea, ein Abenteur ohne wirkliches Risiko.

Du kannst dich in Korea verlaufen, du gehst aber nie in Korea verloren.
(wozu gibt es Hände und Füsse, vorallem aber auch Phantashie ^^)

Und wenn du schon mit 1einfachen Sprachkentnissen nach Korea fliegen willst, MACH ES. ^^
This post was edited on 2010-08-30, 21:28 by Unknown user.
Goodfriend #4
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich stimme meinen Vorrednern zu, bahar!

Schon allein eine gute Beherrschung von 한글 hilft,
selbst wenn man/frau die Bedeutung der entsprechenden
koreanischen Begriffe (noch) nicht kennt -- z.B. teilweise
bei der Benutzung von Bussen. Das Metrosystem kann man
in den Einzugsgebieten der Grosstädte auch ohne Koreanischkenntnisse
rasch erlernen.

Viel Spass in Korea! :)
Flo-ohne-h (Moderator) #5
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Quote by bahar:
Was denkt ihr?Wie macht ihr das? Oder habt ihr das gemacht?

Ich bin die ersten beiden Male mit weniger als 5 Worten Koreanisch nach Korea für jeweils eine Woche gefahren. War zwar nicht leicht, es geht aber. Man zahlt halt die Zeche dadurch, daß man viele Dinge etwas teurer einkauft als es eigentlich sein müßte (weil man nicht weiß, wo es teuer ist) und man viele Dinge einfach nicht mitbekommt.

Es gibt viele Ausländer, die auch im ländlichen Raum so gut wie ohne Koreanischkenntnisse leben und das seit Jahren, insbesondere englische Muttersprachler (meiner Erfahrung nach sind die Inder diejenigen, die am wenigsten bereit sind die lokale Sprache zu lernen und nicht die Amerikaner wie meistens vermutet).

Solange Du die wichtigsten Ziele in Hangeul dabei hast, kommst Du eigentlich immer an, wenn auch nicht immer auf dem schnellsten und/oder billigsten Weg.
EunSu #6
Member since Jun 2010 · 156 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also ich bin auch mit sehr geringen Sprachkenntnissen hier her gekommen...nun hab ich hier Sprachschule gemacht und arbeite hier...und es geht...
zwar mehr mit hand und Fuss und Konglisch, aber man schafft das...

Also die geringen Sprachkentnisse sollen dich nicht davon abhalten.
vor allen da du jetzt schon ein Kurs anfaengst, wirst du naechstes Jahr dann doch schon recht viel Wissen haben...also los ab in die Planungs-Phase ^^
Avatar
orosee #7
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hat noch keiner gefragt, oder: Sprecht ihr denn Englisch?  :rolleyes:

Dann sollte es eigentlich gehen... mit viel Geduld.

Solange ihr in Seoul seid, geht in den Kyobo Bookstore oder Bandi&Luni im COEX und stellt euch neben die Tische mit auslaendischen Buechern. In 10-15 Minuten habt ihr eure erste englisch oder deutsch sprechende Koreanerin kennengelernt. Die uebersetzt dann fuer euch den Rest des Urlaubs (vergesst nicht die Telefonnummer).

 :cool:
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
maggbg (Guest) #8
No profile available.
Link to this post
 :rolleyes:
Jules (Guest) #9
No profile available.
Link to this post
Und wenn du kein Kyopo bist, sondern Caucasian lieben die dich eh, wenn du auch nur 5 Saetze sagen kannst...

Wie schon von anderen gesagt, ich wuerde mir da keine Sorgen machen. Und GoodFriend's Tipp auf jeden Fall zu Herzen nehmen. Koreanisch lesen zu koennen hilft ungemein.
Avatar
goom #10
Member since Mar 2010 · 352 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
im coex kann man übrigendes auch günstiges parfum kaufen. (nicht gefälscht)
die bücherrei ist gut, das stimmt.
bahar #11
Member since Jun 2010 · 20 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
danke für die vielen antworten...

@orosee also ich kann englisch :)...

seit ihr denn alle männlich oder sind da auch frauen bei... am besten finde ich noch jemanden der/die mit mir mitkommt :D, dann hat sich das... mit der planung kann ich auch beginnen... bisjetzt alles aber einbischen teuer... und i-wie ist das durcheinander.. zumind. will das hotel auch schon online gebucht haben... kennt da jemand vlt ein gutes hotel in seoul? wenn ja dann nur her mit der information :P...
gast schreiber (Guest) #12
No profile available.
Link to this post
also wenn du geld sparen willst, und nicht ganz auf alle annehmlickeiten verzichten willst, und keine schamgrenze kennst, kannst du problemlos in ein motel gehen. für einen kleinen aufpreis kannst du zusätzlich zur nacht auch den tag verbringen. wie in einem hotel halt. die meisten standardmotels sind rund 60'000-80'000 won pro tag und nacht. es kann dir aber durchaus komisch vorkommen wenn da pärchen am helligsten tag rein und raus gehen. aber dafür hast du bett, internet, und wc mit bad zu gutem preis. meistens sind sie sowieso noch in der nähe der ubahn gelegen, was auch praktisch ist.
KoreaEnte #13
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hört sich ja so an, als ob man fast etwas verbotenes tut, wenn man in einem Motel schläft. Als Student schläft man bei Ausflügen in Korea fast immer in Motels und ich war jedes Mal sehr positiv überrascht von der Ausstattung. Es gibt einen riesen TV, außerdem meistens noch kostenloses Internet und eben alle möglichen Artikel im Bad, die man so brauchen könnte, also Shampoo, Haarspray usw. Die Zimmer sind bis auf ein riesen Bett ansonsten aber meistens recht klein, man nutzt die nur zum Schlafen und nicht zum länger drin aufhalten, Frühstück und Co gibt es auch nicht. Für 50.000 Won bekommt man schon gute Zimmer und in der Regel reist man ja nicht alleine, so dass eine Nacht dann pro Person nur 25.000 Won kostet. Eine Nacht in einer deutschen Jugendherberge ist teurer.
Allerdings spricht in den Motels natürlich keiner Englisch und vorher buchen kann man sie ohne Koreanischkenntnisse auch nicht.

Du willst ganz alleine nach Korea fliegen? Und nur Seoul besuchen? Wie lange willst du denn insgesamt bleiben?
Aber bei den Sprachkenntnisse schließe ich mich meinen Vorrednern an, es geht auch ohne, mit Händen und Füßen kann man den meisten schon erklären was man möchte oder man versucht sein Glück eben mit Englisch.
Avatar
딸기 티안 #14
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
ich habe auch schon oft in Motels genaechtigt. Finde ich auch nix schlimmes bei denn es war ordentlich, sauber, pc mit internet im zimmer und es war ruhig.
Flo-ohne-h (Moderator) #15
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #13
Quote by KoreaEnte:
Allerdings spricht in den Motels natürlich keiner Englisch und vorher buchen kann man sie ohne Koreanischkenntnisse auch nicht.

Ich bin auf meinen Reisen meistens im Motel. Grundsätzlich sind die Dinger einfach unglaublich praktisch und zum Preis übermitteln gibt's ja den Taschenrechner bzw. ein Blatt Papier. Was ich auch sehr angenehm finde ist, daß keine Formulare auszufüllen sind (alles, was mit Internet und Geschäft zu tun hat ist in Korea eine regelrechte Formularplage) - zahlen, Schlüssel nehmen, am Morgen abgeben, keine Fragen, Quittung nur auf Nachfrage - so einfach sollte vieles sein.

Bisher waren alle Motels, in denen ich genächtigt habe ruhig, sauber und angenehm. Wer die "Sonderausstattung" (Videokanäle, Automaten, DVD/Videoverleih) nicht nutzen will, wird ja auch nicht dazu gezwungen. Die PCs nutze ich eher nicht. Die sind von der Sicherheitsausstattung fast immer auf einem Niveau, daß ich keine persönlichen Daten eingeben möchte.

Die "Sonderausstattung" und, daß es keine Unterlagen gibt, ist auch einem der Hauptzwecke der Motels geschuldet.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-06, 11:32:40 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz