Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Wie viel Geld sollte man für einen 3-wöchigen Korea-Aufenthalt einplanen?
Page:  1  2  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Tired of waiting (Guest) #1
No profile available.
Link to this post
Subject: Wie viel Geld sollte man für einen 3-wöchigen Korea-Aufenthalt einplanen?
Hallo :-)
Tired of waiting (Guest) #2
No profile available.
Link to this post
jetzt hab cih versehentlich auf enter gedrückt...=.=

also:
Hallo
in weniger als 2 wochen fliege ich mit ein paar freunden nach seoul. wir werden uns da ca. 2 wochen aufhalten und dann noch ein paar tage nach jeju-do fahren.
unterkunft und flug haben wir schon alles geklärt, aber wir wissen nicht, wie viel geld man in korea für essen und trinken einplanen muss. könnte uns da jemand helfen?
es wäre auch sehr hilfreich wenn wir eine idee hätte, wie viel geld man für kultur und unterhaltung bezahlen muss, sowie auch den transport innerhalt seouls...
wir sind alle studenten, also haben wir auch entsprechend wenig geld um teure sachen zu kaufen.

hoffentlich kann uns jemand weiterhelfen..das wäre sehr nett. :-)

mit freundlcihen grüßen
Tired of Waiting
Avatar
Soju #3
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
Hallo und Willkommen ^^,

Solche Fragen sind immer sehr schwierig zu beantworten....
Wenn man Koreanisch Essen kann/will ist es sehr günstig ca. 5000 Won pro Mahlzeit, aber wenn man Western Food essen will wirds schön teuer ...Pizza ab 12.000 Won aufwärts ...Wasser ist frei :-) Bier ist teuer und schmeckt nicht, daher trinken die meisten Koreaner lieber Soju den man dann auch mit mehreren Leuten zusammen teilen kann ;-)
Generell ist Korea sehr Günstig, der Transport mit der U-Bahn in Seoul kostet 1300 Won pro Fahrt ...vieleicht besorgt Ihr euch paar kostenlose Reiseführer am Flughafen in Incheon für weitere Tipps ....

In Jeju kenn ich mich nicht so aus, vieleicht weiss da jemand anderes mehr ;-)
This post was edited on 2010-08-19, 14:27 by Soju.
Peter #4
Member since Jul 2007 · 279 posts · Location: Korschenbroich
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #2
Gutes, reichhaltiges Essen in normalem koreanischem Restaurant deutlich unter 10 Euro, natürlich gehts auch deutlich teurer. Wasser gibt es immer kostenlos, man muß kein Getränk bestellen.
Einfache U-Bahn Fahrt meistens unter einem Euro, am besten direkt die T-Money-Card/Smart Card besorgen. (http://www.seoulsubway.co.kr/eng/page.jsp?code=D030010000)
Kultur und Unterhaltung teilweise preiswert, oft kostenlos. In bedeutenden Theatern/Opernhäusern aber auch gerne über 20 Euro pro Vorstellung. Am Clubday kombinierte Eintrittskarte für viele Clubs in Hongdae. (http://www.theclubday.co.kr/service/main.php)
Internet-Cafe ebenfalls sehr preiswert.
Viel Spaß in Seoul.
peter
seoulinfo.de
Gummibein #5
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Öffentliche Verkehrsmittel sind sehr preiswert, sogar Taxis sind bezahlbar.

Richtiges Koreaerlebnis in Sachen Essen wirst Du haben wenn Du in Koreanischen Restaurants isst die pro Mahlzeit 5.000 KRW berechnen. Während man hier zu solchen Preisen eher einen Snack, Zwischenmahlzeit, Imbiss, Nascherei für den kleinen Hunger zwischendurch bekommt sind es komplette typisch koreanische Mahlzeiten. Allerdings ist das koreanische Essen nicht so gehaltvoll, dass Du bald verstehst wie die Koreaner schon am frühen Morgen warmes Essen verdrücken können. Abends eine ordentliche Schweinshaxe und am nächsten Tag wird einem ja schon beim Gedanken an ein Frühstück das aus mehr bestehen soll als aus einer Tasse Kaffee schon schwindelig. :)

Wenn man mal Essen will wie zu Hause kann man bei schmalen Geldbeutel die diversen amerikanischen Franchises aufsuchen die mit Deutschland vergleichbare Preise haben. Es gibt auch internationale/europäische Küche, allerdings sind sie preislich etwas weiter oben angesiedelt.

Wasser wird zu jedem Essen unbegrenzt und umsonst gereicht. Bierpreis kann ich nur soviel sagen, dass es mich nicht umgehauen hat als ich die Rechnung im Restaurant beglich. Soju (Reisschnaps) ist sehr preiswert ist aber starkes Zeug.

Viel Spaß in Korea und ich wünsche euch zumindest die ersten Andeutungen eines wunderschönen koreanischen Herbsts.
Avatar
orosee #6
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Zum Soju muss man aber doch auch sagen, dass der gute Soju schon deutlich teurer ist als das industrielle Abbeizmittel, das man fuer 1-2,000 Won die Flasche bekommt. 3-4 Flaschen pro Kopf von dem Zeug reichen aber auch, um den Abend schnell und fuer deutlich unter 10 Euro zu beenden. 2-6 Kopfschmerztabletten sollte man dann fuer den naechsten Morgen bereitlegen.

Fuer's Essen wuerde ich auch eher 8-10,000 Won als 5,000 rechnen, dafuer bekommt man dann schon mehr Qualitaet und Abwechslung. Die Frage ist ja auch, was "typisch" koreanisch ist - so wie eben die BILD Zeitung eine "typisch" deutsche Zeitung ist, weil sie so billig ist und von so vielen Leuten gelesen wird. Dann doch lieber etwas mehr Geld ausgeben und gesund essen.

Ich wuerde mal sagen, mit 50-100,000 Won pro Tag und Nase kommt man gut aus, ohne Hotelkosten natuerlich. Wer dreimal am Tag Kaffee kauft ist ja schon schnell 10-15,000 Won los, und 4 lokale Glas Bier (pro Kopf, sind 2 Liter) sind 10,000 Won... 4 importierte Bier oder Glas Wein, 30-40,000 Won.

T-Money Karte besorgen: Dann kostet die Fahrt im Bus oder mit der U-Bahn nur 900 Won, und man erspart sich z.B. ein Glas Bier extra pro Tag/Nase.

Pizza in Korea muss nicht sein, ausser in guten Hotels und in einigen Itaewon Restaurants schmeckt die hier lausig, anscheinend nimmt man statt Salz fuer den Teig Zucker, und niemand schaemt sich, statt Tomatenmark Mayo zu nehmen oder 1000-Island Sauce. In Korea haben sie es sogar geschafft, Pizza Hut und Dominos noch schlechter zu machen als ueblich! Dann lieber Burger King & McDo, das ist noch billiger als Ko-Food und der Magen erkennt's freudig. Oder anders gesagt, da ist der Zucker, wo man ihn erwartet!

Viel Spass, kommt im Herbst - heute sind es um 8 Uhr schon fast 30 Grad, den SOmmer muss man sich nicht antun.
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Talgi gast (Guest) #7
No profile available.
Link to this post
Ohh ich muss sagen Pizza-Hut und Mister Pizza finde ich hier klasse. Salatbar check, Erdbeer Saft check, BBQ Chicken Pizza check. Zusammen mit OK Cashback karte und Coupon hat man ein feines Essen fuer wenig Geld ^^
Avatar
orosee #8
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Talgi gast:
Ohh ich muss sagen Pizza-Hut und Mister Pizza finde ich hier klasse. Salatbar check, Erdbeer Saft check, BBQ Chicken Pizza check. Zusammen mit OK Cashback karte und Coupon hat man ein feines Essen fuer wenig Geld ^^

 8-(

Haha, jedem seinen eigenen Geschmack! In Thailand habe ich PH & Co. auch gerne gehabt, insbesondere die lokalen Variationen ("Pizza Tom Yum Kung"), aber um einige habe ich immer einen Bogen gemacht.

In punkto Hamburger finde ich den Bulgogiburger von Burger King hinreichend widerlich (ich mag aber eh kein Bulgogi, da hat man auch wieder Salz mit Zucker verwechselt).

Es melde sich doch mal jemand, der in Itaewon schon den neuen Taco Bell ausprobiert hat (klingt auch irgendwie wie Hundefleisch, "Bell"  :rolleyes: )
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Talgi Gast (Guest) #9
No profile available.
Link to this post
Bulgogiburger ... ja ok sowas mag ich auch nicht.


Btw. Ich war im Outback und haben gemischt Bestellt u.a. war auch ein Steak bei ... haha ... mich hatte schon gewundert das nicht gefragt wurde ob 'durch - medium - lebendig'. Naja als ich dann gesehen habe das ein Freund das 'Steak' mit der Gabel kleingemacht hat hats mir fast die Sprache verschlagen. Es war eigentlich eine art Boulette in Steak form.

Was sich hier alles Steak schimpfen darf *tztztztz*
Gummibein #10
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Talgi Gast:
Btw. Ich war im Outback und haben gemischt Bestellt u.a. war auch ein Steak bei ... haha ... mich hatte schon gewundert das nicht gefragt wurde ob 'durch - medium - lebendig'. Naja als ich dann gesehen habe das ein Freund das 'Steak' mit der Gabel kleingemacht hat hats mir fast die Sprache verschlagen. Es war eigentlich eine art Boulette in Steak form.

Was sich hier alles Steak schimpfen darf *tztztztz*

Hacksteak?
Talgi Gast (Guest) #11
No profile available.
Link to this post
gibt es sowas "HackSteak" ? Ist mir neu der Begriff. Abgesehen davon stand es auch nicht dabei, dachte der name Steak ist sowas wie ein eingetragendes Markenzeichen ^^
Flo-ohne-h (Moderator) #12
Member since Jul 2009 · 2050 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Hacksteak ist ein ganz normales Gericht. Wird bei McD&Co ständig serviert ;)
Avatar
Seoulman #13
Member since Sep 2008 · 443 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Es melde sich doch mal jemand, der in Itaewon schon den neuen Taco Bell ausprobiert hat

War dort. Ist aber eine groß Enttäuschung. Zwar preiswert, aber schmecken tut es dort nicht. Es gibt wesentlich bessere Taco- Restaurants in Seoul.
Tired of waiting (Guest) #14
No profile available.
Link to this post
vielen dank für die schnellen antworten.
jetzt hab ich endlich eine kleine vorstellung davon, wie viel cih mitnehmen muss...das erleichtert mir einiges.
dann kann die reise ja bald losgehen.
vielen lieben dank nochmal <3

lg
Tired of waiting
Goodfriend #15
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #13
Quote by Seoulman on 2010-08-21, 07:23:
Es melde sich doch mal jemand, der in Itaewon schon den neuen Taco Bell ausprobiert hat
Ich fand die Burritos OK. Abgeturnt hat mich der Mangel an Servietten und Dippings/Sossen
(ausser man/frau fragte danach). Die Fajitas waren schlecht & da es lange her ist, seit ich
das letzte Mal in Amiland war, verzichte ich auch auf Direktvergleiche.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-24, 11:46:53 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz