Forum: Overview Arbeit/Studium in Deu. & Korea - 독일과 한국에서의 일과 공부 RSS
Suche Arbeit in Seoul
This ad is presented to unregistered guests only.
wisselbouw #1
Member since Aug 2010 · 3 posts · Location: Brandenburg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Suche Arbeit in Seoul
Hallo zusammen,

ich suche einen Job in Seoul. Ich habe schon 1 Jahr in Seoul gearbeitet, von April 2009 bis März 2010.
Mein Arbeitgeber hatte mich für ein Jahr dort hingeschickt. Und was soll ich sagen, ich habe mich in dieses Land und seine Leute verliebt und möchte unbedingt wieder zurück und diesmal für länger.
Leider ist das Projekt meines noch Arbeitgebers auf ein Jahr begrenzt gewesen, so dass es mit einer Verlängerung nichts wurde.
Seit ich nun wieder in Deutschland arbeite, vermisse ich Korea mehr und mehr.

Nun zu meinem Tätigkeitsbereich.
Ich habe Abitur und eine Ausbildung zum technischen Zeichner im Bereich Weichenbau/Stahlbau gemacht.
Habe in verschiedenen Weichenbaufirmen als Konstrukteur gearbeitet. Das mache ich nun seit knapp 10 Jahren.
Meine Aufgabe in Korea war es für meinen Arbeitgeber Produktionspartner für viele Weichenteile zu finden. Ich habe also viele koreanische Firmen besucht, deren Produktionshallen besichtigt und versucht Teile unseres Produkts von ihnen herstellen zu lassen. Zeichnungen erstellen, Prüfprotokolle, Qualitätssicherung, Produktionsprozessbegleitung, Erstmusterprüfungen, usw. Das gehörte dort zu meinen Aufgaben.

Wonach ich suche ?
Generell etwas im technischen Bereich, etwas konstruktives aus dem Stahl oder Maschinenbau. Das ich genau in meinem Geschäftsfeld (Weichenbau) etwas finden werde, bezweifel ich stark, dennoch ist es möglich.

Falls jemand mehr Infos von mir benötigt, bitte nachfragen.

Ich hoffe, mir kann jemand helfen, etwas zu finden.

Gruß André
jomiro #2
Member since Sep 2008 · 59 posts · Location: Germany
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
hey andre,

es gibt hier ja mehrere deutsche unternehmen, die auch mit 'schienenverkehr' bzw technischen angelegenheiten zu tun haben.
da faellt mir spontan db/schenker ein.
ausserdem wuerd ich dir raten, dich mal bei rainone zu bewerben. soweit ich weiss, suchen die immer qualifiziertes personal fuers ausland.
die adressen/ansprechpartner findest du eventuell auf deren homepages. wenn nicht, dann sag bescheid.

im generellen wuerd ich aber schon fast befuerchten, dass du bis zu einem gewissen grad koreanisch sprechen/verstehen musst, um hier was in einem technischen beruf zu kriegen. aber, ausnahmen bestaetigen ja die regel.. :-)

viel glueck!
wisselbouw #3
Member since Aug 2010 · 3 posts · Location: Brandenburg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hi jomiro,

ich kenne beide Firmen. DB-Schenker ist aber ein logistik-Unternehmen. Ich habe keine Erfahrung in der Logistik, ich denke, dass ich da wenig bis keine Chancen habe.
RailOne ist ein Betonschwellenproduzent. Wir haben in Korea mit denen zusammen gearbeitet. Soweit ich weiß suchen die im Moment keinen, aber ich kann es mal versuchen.
Vielen Dank für deine Hilfe.....falls Dir noch was einfällt, immer her damit.
Gruß André
Avatar
딸기 티안 #4
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
in Korea heisst das Zauberwort Initativ Bewerbung. Firmen Rauspicken (Yellow Pages oder so) und sich auf den Weg machen. Gleich Persoenlich Vorstellen und sagen was man will.
wisselbouw #5
Member since Aug 2010 · 3 posts · Location: Brandenburg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo,
wie sollte denn eine Initiativebewerbung genau aussehen ?
Ich habe gehört in Korea gibt es andere Anforderungen als in Deutschland/Europa.
Kann mir jemand da weiterhelfen ?

Gruß André
Avatar
goom #6
Member since Mar 2010 · 352 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
z.b.:

dein arbeitgeber fragt in die runde :

ich brauche jmd. für korea, wer kann ?

niemand antwortet.

jetzt solltest du die chance ergreifen...
Avatar
orosee #7
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
LOL @ Goom  :-D

Traegst Du heute das Kostuem von Captain Obvious?

Initiativbewerbungen halte ich fuer wenig aussichtsreich. Die grossen K Firmen haben sehr eng definierte Bewerbungszeiten und Kriterien, meist nur ueber Internetportale, die dann z.B. nur vom 1-31 August offen sind. Da schreibt man besser deutsche Firmen an, die in Korea vertreten sind oder dort sein sollten. Networking ist auch wichtig. Ingenieure haben gute Chancen, Berufserfahrung und Spezialisierung hat gute Chancen, manche Firmen bieten Praktika an (auch hier im Forum).

1994 war das noch ganz anders. Da habe ich mir aus den internen Telefonverzeichnissen die Adressen und Faxnummern der Asienniederlassungen rausgesucht (die Firmen hatten in fast allen Laendern eine Niederlassung) und am Ende aber nur einfach die Ressortchefs Ausland angefaxt. Innerhalb von vier Wochen durfte ich waehlen zwischen Japan, Korea, Taiwan, China, Thailand, Vietnam und Indonesien. Good Times...  :cool:

PS Andre: Koennen Dir die RailOne Kontakte nicht zumindest mit ein paar Namen und Referenzen weiterhelfen?
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
jomiro #8
Member since Sep 2008 · 59 posts · Location: Germany
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
mit initiativbewerbungen kannst du hier wirklich nicht viel anfangen. das ist immer sehr gluecks-abhaengig.
besonders, wenn du die leute vorher noch nie gesehen hast und kaum koreanisch spricht.
zumal, die grossen deutschen unternehmen stellen keine auslaender hier in korea an. die nehmen nur 'locals'.
siemens, bosch, mercedes.. keine chance (ausser du kennst den ceo sehr gut).

bei den mittelstaendlern ists ein wenig einfacher. aber selbst da kommen initiativbewerbungen nur gut an, wenn du entsprechende koreanischkenntnisse hast. ohne die ists wirklich schwierig.

ich glaube mich ausserdem daran erinnern zu koennen, dass es ohne studienabschluss kaum aussichstschancen auf ein arbeitsvisum gibt. aber da musst du dich selbst mal erkundigen. betreibe dahingehend erstmal recherche. ansonsten verrennst du dich eventuell in was, wo es kaum hoffnung gibt.

danach.. nun, da kann ich dir empfehlen, dich mal bei den aussenhandelskammern zu erkundigen und deren membership directory zu kaufen. (am besten, wenn du hier bist).
du solltest fuer die arbeitssuche naemlich auch in korea sein. wenn du noch in dtl bist, kannst du das vergessen. phone interviews werden hier nur lokal gemacht. aber nicht international.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-22, 17:28:11 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz